Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Mille Miglia

Ferrari 456 M GT Fahrersitz lässt sich nicht mehr verstellen

Empfohlene Beiträge

Mille Miglia
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich bzw mein Ferrari hat folgendes Problem:

Ich kann einen Beitrag aus 2011 wirklich 1:1 übernehmen, um das Problem zu beschreiben...

 

"Mein 456 GT M stand längere Zeit und die Batterie hat sich total entleert. OK, Batterie wieder geladen, Motor gestartet, soweit alles ok. Doch: Beide Vordersitze fahren in die vorderste Position, also der ganze Sitz und auch die Lehne, so wie das passiert, wenn man den Zugang zu den hinteren Sitzen haben will. Die Sitzverstellung hat nun nicht mehr reagiert, nur die Lordosenstütze. Habe dann die Batterie längere Zeit abgeklemmt, und nun funktioniert wieder Sitz vor und zurück und Sitzfläche hoch und runter. Die Lehne bleibt vorne. Wenn ich den Schalten für die Rückenlehne betätige, höre ich sowas wie ein Relais im Sitz, aber die Lehne bewegt sich bei beiden Sitzen nicht...

Kann mir da bitte jemand sagen, was ich tun kann?

lg, Christoph"

 

Bei  meinem 456 M GT aus 2000 ist genau diese Problem aufgetreten.

Leider konnte ich noch keine passende Antwort finden.

 

Wer kann mir einen passenden Tip geben?

 

Beste Grüße

Jan

 

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sailor
Geschrieben

Gehen Akkus nicht kaputt, wenn sie total entladen werden?

Neuen Akku kaufen, oder mal mit einem aus aus einem anderen Fahrzeug probieren?

Mille Miglia
Geschrieben

Vielen Dank für den Tip. 

Die Batterie ist zu 100 % in Ordnung.

Daran wird es nicht liegen.

 

Beste Grüße 

transaxle75
Geschrieben

beim ALFA 164 gab es ein ähnliches problem, wenn die sitzverstellung einige zeit nicht benutzt wurde, ein paar schläge mit dem hammer auf den elektromotor haben diesen wieder zum arbeiten bewegt, ähnliches habe ich schon von benzinpumpen der verschiedensten hersteller gehört

 

der ALFA 164 hat mit sehr grosser wahrscheinlichkeit den gleichen zuliefer wie der 456, in italien ist das so üblich,  wie es schon bei sipea, marelli, carello etc... der fall war

 

saluti

Riccardo

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo in die Runde,
       
      ich möchte meine Frau mit einer passgenauen Sitzauflage in Originalmaterialien überraschen, weil ihr die Racing Seats im Pista auf langen Strecken zu hart sind.
      Möchte das gerne von Neidfaktor machen lassen, um die Jungs bei Ihrem Neustart nach der abgewendeten Insolvenz etwas zu unterstützen und weil die echt gute Arbeit machen.

      Leider ist es aber aufgrund der Entfernung nicht möglich, dass sie an meinem Auto Maß nehmen, vor allem was die Wölbung der Sitzfläche angeht.
       
      Ich suche daher einen 458 / 488 in der Nähe von Halstenbek, Schleswig-Holstein mit den Racing Seats, wo einer der Jungs mal Maß nehmen könnte.

      LG und danke,
      Mathias
    • Hallo zusammen,
       
      nach vielen Stunden Lesearbeit im Forum zu verschiedenen Themen zu meinem 456 GT von Mitte 1994 möchte ich nun auch mal das "Orakel" befragen:
      Beim Ausblinken der Motronic 2.7 ist mir bei Zyl. 7-12 ein Fehler des Wassertemperatursensors angezeigt worden.
       
      Gemacht habe ich dies, weil er seit letztem Jahr schlechter kalt und sehr schlecht warm startet, als zuvor (geht warm eigentlich nur mit voll durchgetretenem Gaspedal).
      Jetzt möchte ich gerne wissen (bevor ich die Ansaugorgel wieder abnehme), welche Steckerbelegung an der DME und welche Kabelfarben die Motorbaumkabel haben, die zumindest zum NTC-Wasserfühler führen, um den Widerstand zu messen oder nach Brüchen suchen zu können.
       
      Vorliegen habe ich als pdf die Handbücher / Reparaturanleitungen:
      - 456 GT, 490 Seiten, Kapitel A bis L, aber L nur bis L30, also ohne Schaltplan.
      - 456 GTM, 508 Seiten, Kapitel A bis L77 
      - 456 GTM, Kapitel "L2" bis Seite L120
       
      Könnt Ihr mir mit den kompletten Kapiteln L für den GT mit Motronic 2.7 und M, N weiterhelfen?
      Gibts noch weitere bzw. weiteres sinnvolles schriftliches Material zur Technik für Schrauberwütige?
       
      Vielen Dank im voraus für jedwede Tips.
       
      Grüße
      Jochen
       
       
      ___________________
      Noch ein paar Auszüge zur Info zu dem was ich bisher in den letzten 1,5 Jahren gemacht habe, um den 456er aufs H-Kennzeichen in 4 Jahren vorzubereiten.
      Vielleicht kann ich ja auch jemandem weiterhelfen, da ich das (fast) alles bisher selbst daheim gemacht habe.
      - Motorraum (ohne Motor raus!): Zylinderköpfe ab, alles gereinigt, Verkrustungen entfernt, Ventile eingeschliffen, Schaftdichtungen ersetzt. 
        Alles da vorne drumrum sauber gemacht, von Ölschlamm befreit (die liebe Ferrariwerkstatt hat bei der 30t Inspektion in 1997 die neue Ventildeckeldichtung einfach auf die alte gelegt!).
        Alle Wellen abgedichtet, Riemen erneuert, Ventildeckel mit Schrumpflack lackiert, Schläuche erneuert, eWaPu repariert.
        letzte Saison 7,5 tkm forciert bewegt, ohne Komplikationen oder Ölaustritte. Dieses Jahr erst 1,5 tkm.
      - Fahrwerk vorn: Alle Buchsen ersetzt.
      - Innenraum: komplett zerlegt, alles Leder gepflegt, Rest gereinigt, alle Kontakte, Micro-switches und Klappen gängig gemacht
        blaues Armaturenbrett ausbessern lassen, Hutablage neu beledern lassen, Alcantara Ablagen in Tunnelverkleidung.
        Tacho repariert: Elektromotor im Tacho war festgerostet (schöner Standschaden), dadurch eine der drei Rotorwindungen entlötet. Bis ich das rausgefunden hatte...
      - Kofferraum: Alles zerlegt, im Sony Radio die Elkos getauscht, Sony AUX-IN Weiche verbaut, Bluetooth ergänzt.
       
      Nächste To-Dos:
      - Getriebesimmerring vorne tauschen
      - Mittelschalldämpfer evtl. durchrohren (hat jemand Erfahrung damit? Klingts gut oder zu krass?)
      - Warum springt die Kofferraumklappe beim Öffnen nicht 1 cm raus/hoch, dass man sie greifen kann statt sich die Fingernägel abzubrechen?
      - Fensterspalt (gar keine Lust drauf das zu perfektionieren!) 
      - Hohlräume konservieren
      - Gibts nur noch Pirelli Reifen für die 17"?
       
       
       
       
       
    • Hallo,
       
      ich wollte Euch mal fragen, was Ihr bevorzugen würdet bei Lambo: Leder oder Alcantara? (Es geht um die Sitze, nicht das Lenkrad)
      Was sieht nach langer Zeit noch neuwertiger aus? Schwitzt man bei Alcantara wirklich weniger? Bleiben bei Alcantara evtl. Schweißflecken zurück ? Lässt sich Alcantara schlechter reinigen ? Wird es irgendwann speckig, wie manches Leder? Weiß gerade nicht, was ich für den EVO Spyder bestellen soll 😮
       
      Ich hatte bisher immer nur Leder (Porsche / Audi) und finde das optisch eigentlich auch ansprechender, aber der Rücken wird im Hochsommer schon recht nass und auf einigen Bildern sieht das Lambo-Leder recht speckig aus mit der Zeit.
       
      Danke für Euren Input.
    • Hallo zusammen,
       
      ich möchte gerne bei meinem Huracan Performante Sypder die bisherigen Rennsitze, gegen Komfortsitze ändern lassen.
      Hat jemand hierzu jemand Tipps ? 
    • Habe die Sitzschienen meines 993 "ein Loch" nach hinten versetzt, die waren in der Mittelstellung. Das reicht mir als Beinfreiheit leider immer noch nicht. Hat jemand Erfahrungen, ob man die Schiene noch eins weiter nach hinten versetzen kann? Dann wäre die Schiene am Chassis allerdings hinten nur noch mit einer statt mit zwei Schrauben fixiert, also vorne eine und hinten eine! Das dann freie Loch würde ich auf eine passende mobile Querstrebe/Bodenplatte verschrauben.
       
      Alternativ stellt sich die Frage, ob man den Endpunkt auf der Schiene nach hinten verschieben kann. Um eine Hebelwirkung weitestgehend zu vermeiden, müsste ich auch hier eine passende Bodenplatte anfertigen.
       
      Oder hat jemand einen anderen Ansatz?

×
×
  • Neu erstellen...