Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F1 Bernd

Kaufberatung für McLaren MP4 12C Spider

Empfohlene Beiträge

F1 Bernd
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle hier,

Würde mir gerne einen MP4 12C Spider kaufen. 

Wer kann mir zu diesem Fahrzeug Tips und vielleicht eigene Erfahrungen schreiben. Denke die Preise werden wohl nicht mehr viel weiter fallen.

Bei einem NP von ca 250k sind die Preise ganz schön gepurzelt. Bis 140k habe ich mal geplant. Bin gespannt auf eure Antworten.

LG Bernd

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
GT_MF5_026
Geschrieben

Die Preisdifferenz zum 650s ist inzwischen nicht mehr gross. Technisch ist der 650s klar besser und es lohnt sich in meinen Augen, dafür etwas mehr zu bezahlen.

 

Vermutlich wird im Herbst der 720s Spider vorgestellt und ab 2019 ausgelierfert. Es ist daher gut möglich, dass nächstes Jahr etliche 650s auf den Markt kommen und die Preise eher noch etwas unter Druck kommen.

 

Zum MP4 kann ich nichts sagen, da ich erst seit dem 650s McLaren fahre. Mit dem Auto, dem Händler und der Marke allgemein bin ich sehr zufrieden.

hohenb
Geschrieben

Die ersten mp4 kann man einfach auslassen, wenn erst einen der letzten nehmen.

650s ist das bessere Auto aber gesamt eine Spur aggressiver und nicht ganz so gutmütig wie der mp4. Das liegt hauptsächlich an den Fahrwerkseinstellungen.

F1 Bernd
Geschrieben

Danke für die Info.

Dachte einfach an Probleme oder Schwachstellen des MP4 12C. 

Es wird immer bessere Versionen ider Nachfolger eines Typs geben. Mir würde dieser schon neben meinen 458 Spider reichen.

Lg Bernd

Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)

....ich habe mich für den 12C und gegen den 650s entschieden, weil mir das Design der Frontpartie ausgesprochen gut gefällt. Auch die Seitenansicht mit dem ausgeprägten Lufteinlass wurde m.E. bei den nachfolgenden Modellen nicht mehr ganz so gefällig umgesetzt. Aber das ist natürlich alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.

 

Von meinem 12 C habe ich alle Wartungs- und Reparturrechnungen seit der Auslieferung bekommen. Daraus geht hervor, dass das Fahrzeug während 38t km völlig problemlos funktionierte.

 

Einzig zu Erwähnen ist, dass das ganze Getriebe auf Kulanz vorsorglich getauscht wurde, ohne dass der Vorbesitzer von irgendwelchen Problemen Notiz nehmen konnte.

 

Auf der Suche nach einem 12C würde ich darauf achten, dass er die Keramikbremsen und das Entertainment System Iris2 verbaut hat. Ansonsten ist (wie üblich) eine nachvollziehbare Historie mit entsprechendem Wartungsnachweis nebst einem guten Pflegezustand von Vorteil.

 

12C Buyers Guide:

http://www.mclarenlife.com/forums/mclaren-mp4-12c/28402-mclaren-mp4-12c-buyer-s-guide-4.html

 

Viel Spass und Erfolg bei Deiner Suche!

bearbeitet von Jamarico
  • Gefällt mir 7
hohenb
Geschrieben (bearbeitet)
vor 33 Minuten schrieb F1 Bernd:

Danke für die Info.

Dachte einfach an Probleme oder Schwachstellen des MP4 12C. 

Lg Bernd

Bei den ersten, also bis zum neuen navi werksseitig, einfach zuviel um hier alles aufzuzählen. 

Danach nur die abdeckleisten an der frontscheibe und die hinteren radhausschalen.

bearbeitet von hohenb
F1 Bernd
Geschrieben

Was heißt bei den ersten?? Gibt es da ein genaues Produktionsdatum.? 

Was haltet ihr von dem gelben Spider bei Pegasus???

stelli
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb F1 Bernd:

Was haltet ihr von dem gelben Spider bei Pegasus???

War wohl mal bei denen in der Vermietung. Der steht schon lange drinnen.

Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Minuten schrieb F1 Bernd:

Was haltet ihr von dem gelben Spider bei Pegasus???

...hatte ich auch auf dem Radar.

Contra: Mietfahrzeug.

 

Iris2 wurde Ende 2013 verbaut.

bearbeitet von Jamarico
hohenb
Geschrieben

Erste Generation hatte die Sensoren für die Türe ohne Knöpfe im türblatt

Die zweite die Knöpfe aber iris1

ab Iris2 wird alles besser bis auf die fensterleisten an der Scheibe die sich lösen und die radhausschalen die sich bei regen an den Reifen aufreiben.

Schau nach der Vin, vielleicht hat hier einer einen der schon werksseitig mit iris2 kam dann von dort weg einfach nach obenzählen.

F1 Bernd
Geschrieben

Mietfahrzeug???...leider durchgefallen. 

Fa Dörr in Frankfurt hat auch einen gelben Spider drin. Preis ok aber Ausstattung minimalistisch. 

stelli
Geschrieben

Ein Freund von mir verkauft seinen MP4 12C Spider 50 Jahre Edition. In diesem McLaren Orange.

Front ist ein wenig anders etc....

 

Beispielbild:

McLaren-MP4-12C-50-Jahre-Sondermodell-ar

F1 Bernd
Geschrieben

Hört sich gut an.

Allerdings muss ich erst meinen 348 und 355 Spider verkaufen. Aber Eckdaten wären schon interessant.

stelli
Geschrieben
vor 15 Minuten schrieb F1 Bernd:

Aber Eckdaten wären schon interessant.

Besorge ich dir! ;)

Thrawn
Geschrieben

Für die ersten 12Cs gab es ein Software Update, welches dem Motor +25 PS entlockte.

 

Generell hatte der 12C viele Probleme mit dem Onboard Infotainment / Navi (auch bei meiner Probefahrt hing sich das Navi auf),

ich weiß nicht inwiefern spätere Software Updates geholfen haben, Owner können sicher mehr dazu sagen...

 

Oh, und angeblich sind die Wartungskosten vergleichsweise happig... es gibt keine freien Werkstätten, da McLaren Diagnose-Tools und Werkzeuge nicht raus rückt.

  • Gefällt mir 2
netburner
Geschrieben

Die zweite Generation begann meiner Kenntnis nach mit Einführung des Spider, da dieser ausschließlich mit den Druckknöpfen als Türöffner kam, nicht mehr mit den Touchsensoren.

Das wäre dann rund um VIN-Endung 1950

 

Wo genau die dritte Generation mit IRIS2 eingesetzt hat weiß ich leider nicht. Die höchste 12C VIN die ich bisher gesehen habe war die 3501, irgendwo knapp danach beginnen die 650S.

F1 Bernd
Geschrieben

Hab mir heute mal einen Spider angeschaut. Also mir gefällt der Wagen wirklich gut. Tolles Auto fürs Geld. Bin begeistert. 

Lg Bernd

Jamarico
Geschrieben
vor 13 Minuten schrieb F1 Bernd:

 

Hab mir heute mal einen Spider angeschaut. Also mir gefällt der Wagen wirklich gut. Tolles Auto fürs Geld. Bin begeistert. 

Lg Bernd

 

...dann wart mal ab, bis Du damit gefahren bist. ;)

Mit Ausnahme des Klangs braucht er den Vergleich mit dem 458er nicht zu scheuen.

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
F1 Bernd
Geschrieben

Aber nun die Frage der Fragen:

Wo wird der Wiederverkaufswert liegen in z.B. 5Jahren???? Wohl eher weit unter den Preisen des 458 oder des Scuderia.

lambodriver
Geschrieben

Die Frage stellt sich doch nur, wenn du den Wagen verkaufen willst!? ;)

  • Gefällt mir 1
hohenb
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb F1 Bernd:

Aber nun die Frage der Fragen:

Wo wird der Wiederverkaufswert liegen in z.B. 5Jahren???? Wohl eher weit unter den Preisen des 458 oder des Scuderia.

Wie hoch ist die Inflationsrate in 2023?

F1 Bernd
Geschrieben
vor 10 Minuten schrieb lambodriver:

Die Frage stellt sich doch nur, wenn du den Wagen verkaufen willst!? ;)

Leo da hast schon recht, aber ins Grab nehm ich ihn ja nicht.

Also wird das Wägelchen schon mal verkauft. Ist ja nur ein Gedanke von mir. Hab ja geschrieben daß mir der Mc echt super gefällt. 

Inflationsrate ist natürlich auch ein gutes Stichwort. Ich hab keine Ahnung und wer weiß schon was kommt. Ist nur so, daß ich ja einen 458 Spider hab, also ob es sinnvoll ist zwei gleichwertige Sportwagen zu fahren. Ich weiß eben noch nicht genau was ich will.

  • Gefällt mir 1
lambodriver
Geschrieben

Ruf Max bei gutem Wetter an und frage nach einer Probefahrt, evtl hilft dir das bei der Entscheidungsfindung.

GT_MF5_026
Geschrieben
vor 52 Minuten schrieb F1 Bernd:

 Ist nur so, daß ich ja einen 458 Spider hab, also ob es sinnvoll ist zwei gleichwertige Sportwagen zu fahren. Ich weiß eben noch nicht genau was ich will.

Da es schon unvernünftig ist, einen Sportwagen zu fahren, ist Vernunft definitiv kein Argument.

Ich lebe und liebe (in diesem Fall) die Unvernunft. Und geniesse jeden Moment - und wir haben mehr Autos als unser Zuhause Zimmer hat...

 

  • Gefällt mir 6
F1 Bernd
Geschrieben

Hätte dazu noch eine Frage: Gibt es tatsächlich keine freien Schrauber die am Mc den KD oder auch Reparaturen machen. Ich pers. halte von den Vertragswerkstätten absolut nix.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • F40org
      Damit wir nicht alle "Cabrios" durcheinander posten und bei den 512BB's auch nur 512er bleiben hier mal eine kleine Auswahl von diversen Versuchen den 308er zu öffnen.

      Lorenz & Rankl 308 GTSi - u.a. wurde dieses Fahrzeug mal in Singen angeboten. War 2004 in einem sehr guten Zustand.








      Dieser rote Lorenz & Rankl wurde offiziell in Maranello vorgestellt. Der Vorschlag gefiel grundsätzlich - warum es dann aber nicht zu einer Zusammenarbeit kam entzieht sich meiner Kenntnis.




      Ein weiterer "Vorschlag" aus Deutschland von ARTZ aus Hannover *Edit








      Wer diese Öffnung ausgeführt hat - ?




      Ob dieser 308er wirklich von dp gemacht wurde - ?








      Dieses Modell mit der S/N ZFFHA02B000041115 ist ein etwas "eigenartiges" Exemplar. Ein 308-Kenner erklärte mir, dass die Innenausstattung etc. eigentlich gar nicht zu der S/N-Nummer passt. Ob dieses Fahrzeug von L&R geöffnet wurde - wie vom damaligen Verkäufer "vermutet" - ist mir nicht bekannt.












    • GTRS1963
      Hallo liebes Forum,
       
      ich bin eigentlich ein treuer Porsche Fahrer und habe keine Erfahrung mit Ferraris. Allerdings war es schon immer, wie wahrscheinlich bei vielen, ein Kindheitstraum einen Ferrari zu besitzen. Nun da ich in der Lage bin mir diesen Traum zu erfüllen, wollte ich dem auch nachgehen. Ich liebäugle schon immer den oben genannten V8 Sauger Modellen. Ich interessiere mich jeweils für die Performance Varianten, da mir Luxus bzw. Komfort nicht wirklich wichtig ist. So nun dazu was ich mit dem Auto vorhabe:
      Das Auto ist nicht als Garagenstaubfänger angedacht, sondern soll auch gefahren werden (werde auch kaum um den ein oder anderen Rennstrecken Besuch rumkommen^^). Ich würde das Auto allerdings auch als eine Art Wertanlage sehen, an welcher mein Sohn und ich uns erfreuen können, deshalb sollte der Wert in den nächsten 5-10 Jahren am besten steigend sein (Ich weiß, dass man sowas nie zu 100% voraussagen kann aber ich denke wenn man richtig in der Materie steckt kann man evtl. Tendenzen erahnen). Spaß. Spaß ist ein riesen Faktor welcher in die Kaufentscheidung einfließen soll. Dabei geht es mir nicht nur um die reine Performance, da ich sowieso nicht die fahrerischen Fähigkeiten besitze diese auszureizen, sondern um die Emotionen.  
      Ich finde alle drei Autos auf ihre Art schön und sehe auch bei allen Vor- und Nachteile und am liebsten würd ich sie alle haben. Diese Option hab ich leider nicht, weshalb ich einfach mal fragen wollte, ob hier jemand Erfahrungen mit allen drei hat und mir evtl. die Entscheidung erleichtern könnte.
       
      LG Michael
       
      (falls ich den Thread in die falsche Kategorie gepostet habe tut mir das leid, ist mein erster Post hier:)
    • Sensei_Sasuke
      Hey liebe Sportwagenfreunde,
      ich bedanke mich schon einmal für die Aufmerksamkeit denn ich habe ein wenig größeres Anliegen...
      Undzwar habe ich ab nächstem Jahr im meine beruflische Fortbildung abgeschlossen und dann endlich die finanziellen Mittel mir einen kleinen Traum zu erfüllen... einen Sportwagen.
      Mir ist bewusst das dies nie eine Zwecksanschaffung sein wird sondern zu 99% immer eine Emotionsanschaffung, dennoch bin ich seit klein auf ein großer Sportwagen sowie Motorsportfan.
      Nun habe ich mir über mehrere Wochen den Kopf zerbrochen welches Fahrzeug es denn nun werden soll und bin zu folgender Auswahl gekommen: Audi RS3, Ford Mustang Ecoboost, Ford Mustang GT, Mercedes A 45 AMG, Mercedes CLA 45 AMG.
      Ich werde dann ein monatliches Einkommen von ca. 3000€ zur Verfügung haben und mit dem meiner Ehefrau liegen wir zusammen bei ca. 4000€.
      Nun habe ich mir jedoch ein maximales Limit von 1100€ gesetzt welches ich in keinem Fall überschreiten möchte, denn es soll immernoch in einer Relation zu meinem Verdienst liegen.
      Ich habe mich einmal rangesetzt und die Gesammtkosten der Fahrzeuge ausgerechnet und aufgelistet.
      Nun die eigentliche Frage: Seid ihr eines dieser Fahrzeuge schon einmal gefahren und könnt ihr eventuell ein Grundfeedback zu den jeweiligen Fahrzeugen geben und kommen meine Berechnungen ungefähr hin?
      Ich freue mich über jegliche Art des Feedbacks und hoffe somit einen groben Überblick über die Sportwagen zu bekommen um eventuell ein paar ausschließen zu können bevor ich mich an Probefahren heran wage.
      Dies wird mein erster Sportwagen und deshalb möchte ich mich im vorhinein gut informieren.
      Vielen Dank!
       
      Audi RS3: ~ 1040€ Monatlich
      ____________________________
      Rate: 500€ Monatlich
      Sprit: 300€ Monatlich
      Versicherung: 105€ Monatlich
      Inspektion: 80€ Monatlich
      Reifen: 30€ Monatlich
      Steuern: 20€ Monatlich
       

      Ford Mustang: ~ 995€ Monatlich
      ____________________________
      Rate: 450€ Monatlich
      Sprit: 300€ Monatlich
      Versicherung: 140€ Monatlich
      Inspektion: 50€ Monatlich
      Reifen: 30€ Monatlich
      Steuern: 20€ Monatlich
       

      Ford Mustang GT: ~ 1130€ Monatlich
      ____________________________
      Rate: 500€ Monatlich
      Sprit: 350€ Monatlich
      Versicherung: 126€ Monatlich
      Inspektion: 80€ Monatlich
      Reifen: 30€ Monatlich
      Steuern: 40€ Monatlich
       

      Mercedes A45 AMG: ~ 1010€ Monatlich
      ____________________________
      Rate: 475€ Monatlich
      Sprit: 300€ Monatlich
      Versicherung: 108€ Monatlich
      Inspektion: 80€ Monatlich
      Reifen: 30€ Monatlich
      Steuern: 15€ Monatlich
       

      Mercedes CLA 45 AMG: ~ 1050€ Monatlich
      ____________________________
      Rate: 500€ Monatlich
      Sprit: 300€ Monatlich
      Versicherung: 122€ Monatlich
      Inspektion: 80€ Monatlich
      Reifen: 30€ Monatlich
      Steuern: 15€ Monatlich
       
      Nun die Parameter wie die Kosten berechnet wurden.
       
      Rate: Berechnet habe ich die Ratenkosten nach Finanzierungsbeispielen der Händler auf 2,99%. Anhaltspunkt waren hier Autos bei Mobile.de mit Wunschausstattung und als Jahreswagen. Mustang als Neuwagen.
       
      Sprit: Berechnet habe ich die Benzinkosten mit Hilfe vom Spritmonitor, bei welchem ich bei genauen Parametern einen Mittelwert zwischen dem Durchschnitts- und dem Maximalwert genommen habe. Fahrleistung 20.000km im Jahr nur SuperPlus.
       
      Versicherung: Berechnet habe ich die Versicherungskosten bei meiner aktuellen Verischerung (HUK24) unter den Kriterien: Ich (23) meine Ehefrau (22) sind beide Versichert, Schadensfreiheitsklasse 3, Beamtenrabatt, 20.000km im Jahr und Vollkaskoversichert mit jw 300€ Selbstbeteiligung.
       
      Inspektion: Bei den Wartungs/Inspektionskosten bin ich nach den üblichen Inspektionskosten der Händler gegangen und habe ein wenig abgezogen da ich von jeder oben genannten Marke einen Mitarbeiter kenne der ein wenig Rabatt bietet.
       
      Reifen: Bei den Reifenkosten bin ich einfach nach Erfahrungswerten gegangen und habe diese mit meinem Fahrstiel verglichen. Ob Sport- oder Alltagswagen war bisher frühestens ein Wechsel nach der dritten Saison nötig.
       
      Steuern: Die KFZ-Steuer Beträge habe ich aus der aktuellen Steuertabelle bemessen nach den Parametern.
       
      Mit freundlichen Grüßen,
      Marco
    • Magic1968
      Hallo liebe Porschefreunde
       
      Ich bin aktuell wieder einmal damit beschäftigt mir meinen Traum zu erfüllen und eine Porsche 911 zu kaufen.
      Ich denke es ist noch nie so ernst und greifbar nah gewesen wie zur Zeit. Es lässt mich einfach nicht los.
      Mein Budget wäre so ca. max. 28.000 - 30.000 Euro. ich weiß und bin mir bewusst, dass die Auswahl bei meinem Budget begrenzt ist.
      Ich bin mir auch bewusst, dass bei diesem Budget entweder ein älterer Porsche oder einer mit vielen Kilometern nur in Frage kommen.
      Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher ob ich das Risiko eingehe, aber ich bin halt noch am abwägen.
       
      Deshalb meine Frage: Bis zu welchem Kilometerstand würdet ihr bei einer anscheinend seriösen Historie eine Porsche kaufen?
      In Frage kommen ja wohl nur 996 oder 997.
       
      Ich freue mich über ein paar Antworten.
    • Wolly 108
      Hallo zusammen,
       
      ich bin nach einem halben Jahr ohne Italienische Diva schon wieder infiziert😂. Kenn jemand das in "mobile" angebotene Fahrzeug bzw. kann mir jemand einen Tipp geben auf was ich tunlichst achten bzw. beachten soll.
      https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=268934340
       
      Gruß wolly #108

×