Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Ecco

Problem - keine Leistung mehr nach Batterie off

Empfohlene Beiträge

Ecco
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich hatte gestern ein trauriges Intermezzo an einer Tankstelle.

Mein 360 wollte nicht mehr anspringen, piepte 4x und zeigte das Getriebewarnsymbol an.

Auf Anraten eines Spezialisten habe ich dann alle Relais vor Ort auf Wackelkontakte überprüft und den Stromhauptschalter im Kofferraum auf "aus" gestellt (und nach 60 Sekunden wieder angemacht).

 

Fazit:

Das ursprüngliche Problem war der Bremsschalter am Bremspedal (musste ganz feste getreten werden und dann sprang er wieder an). - also nicht so wild. 

Leider fährt das Auto jetzt aber nur noch mit gefühlt 50 PS (wie Notlauf, aber ohne Notlaufmeldung).

Hat Jemand eine Idee wie man das ohne Ferrari-Tester in den Griff bekommt ?

 

Gruß,

Richard

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Irix
Geschrieben

Mein Freundlicher meinte das nach einem Power Off man den Schluessel auf Pos.2 ruhig mal 60sek. auf der Stellung lassen sollte. Die Anzeige des Boardcomputers da mit "OK" ist zu schnell wenn die Steuergeraete erst den Status ihrer ganzen Schwestern und Brueder erfragen muessen. Nach den 60sek. den Schluessel abziehen und dann normal von vorne beginnen.

 

Das was du fuehlst und hoerst ist der Limpmode und dein 360er laueft nur mit einer Bank. Aus den 2x200 PS werden gefuehlte 1x20.

 

Gruss

Joerg

Ecco
Geschrieben

Hallo Irix und danke für deinen Hinweis.

Das werde ich morgen direkt mal ausprobieren. :-))!

Superwilly
Geschrieben

Man soll die Zündung dann ca. 1 Minute auf on lassen vor dem Starten, damit sich die Drosselklappe korrekt einstellt. Wenn die falsch läuft erklärt das bestimmt Deinen Leistungsverlust. Drück Dir die Daumen!

Kai360
Geschrieben
Am 12.3.2018 um 14:55 schrieb Ecco:

Das ursprüngliche Problem war der Bremsschalter am Bremspedal (musste ganz feste getreten werden und dann sprang er wieder an). - also nicht so wild. 

Das ist ein bekannter Fehler sobald die KFZ etwas älter werden.

Meine Emfehlung:

 

1. Den Bremslichtschalter austauschen.

2. Neue Batterie einbauen.

3. Das "Anlernprocedere" wie in der Betriebsanleitung beschrieben durchführen.

 

Mit etwas Glück war es das!

GOOD LUCK!

Ecco
Geschrieben

Update: Zündschlüsseltrick mehrfach ausprobiert. Leider ohne Erfolg. :-(

 

Wolly 108
Geschrieben

Bremslichtschalter wechseln (liefert auch wenn jetzt das Fzg. anspringt falsche Werte) - falls kein Tester zur Hand - Stromschalter "off" für ca. 10-15min. Danach sollte die Diva wieder schnurren.

Besser ist natürlich zuerst mit Tester auslesen - ich habe solch einen Tester -. Wen du nicht zu weit von mir entfernt wohnst, helfe ich gerne. Einfach pn an mich.

 

Gruß Wolly #108   

Ecco
Geschrieben

Lösung:

Das Fahrzeug musste mit einem Tester neu angelernt werden. (Drosselklappen wurden kalibriert und dann hat alles wieder funktioniert)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo, mal ne frage zu meiner Felgengrössenwahl.
      Ist das richtig dass ein 360er mit 19" nicht mehr "gut" zu fahren ist?
      Oder macht das in sachen Strassenlage, Beherschbarkeit etc. keinen grossen Unterschied ob 18 oder 19"......
      Danke euch schonmal
    • Gestern Abend bekam ich einen Anruf. Es war ein Freund unseres älteren Sohnes.
      Sein Name ist Monti, ein höflicher netter Kerl, studiert Maschinenbau.
      In seiner Freizeit ist er Gangster-Rapper, hat ein recht erfolgreiches Video auf Youtube gestellt.
      Das Video erfüllt alle Klischees, vermutlich gibt es eine to do Liste:
      Finster dreinblickende Bartträger mit Migrationshintergrund, C63 AMG, abgefuckte Wohnblocks, 100 Kilo Goldketten auf tätowierten,
      nicht wirklich durchtrainierten Körpern.....
       
      Nach Austausch von Höflichkeiten (Wie gehts, noch nachträglich schöne Weihnachten usw.) kam Monti zur Sache.
      Das 2. Video steht an, es soll richtig knallen, AMG reicht nicht mehr in Stuttgart, die gibts ja schon als Taxi.
      "Wäre es vielleicht möglich, ein paar Bilder mit dem Ferrari zu machen, so mit reinsitzen wenns dir nix ausmacht".
      Was tun dachte ich, der Vorteil wäre, dass die Jungs in der Zeit schon keinen Blödsinn machen.
      Also zugesagt, um 15:30 Uhr standen 8 Jungs vor der Tür, optisch 500 Jahre Knast, in echt alle sehr höflich, haben sich alle artig mit Namen vorgestellt
      und haben sich kaum getraut den CS zu berühren.
      Das Video wurde erfolgreich abgedreht, am Ende habe ich Monti noch angeboten, ein paar Meter am Kamerastativ vorbei zu fahren.
      Er fand das Angebot überwältigend, meinte aber, dass er sich das nicht zutraue, er habe den Führerschein noch nicht so lange.
      Gefahren ist er dann auf dem Beifahrersitz, gefahren ist Navid, der hat schon Erfahrung mit seinem 1er BMW.
       
      Alles gutgegangen, die Jungs sind glücklich, haben sich überschwänglich bedankt.
      Das Video wird selbstverständlich nach Erscheinen gepostet. 
       


    • Da gibt es über den California sehr negative Kommentare über die kurze Ladungsdauer der Batterie. Nach 5 Tagen parken sei sie leer - angeblich?
       
      Wie ist das beim Portofino?  Wegen der Start Stop Funktion haben die meisten PKWs 2 Batterien. Der Portofino auch? Wie lang kann man den ohne Stromversorgung parken?
    • In diesem Winter werde ich ein Fahrzeug in einer Garage ohne Steckdose unterbringen. Da ich den Wagen durchgehend an ein Erhaltungsladegerät anschließen möchte, suche ich nach einer Powerbank mit 230V Ausgang. Auch die Kapazität sollte nicht zu gering sein, damit ich die Powerbank nicht all zu oft nachladen muss. Im Idealfall soll das Gerät auch noch eine 12V Überbrückungsfunktion haben, falls ich ein Auto mal ohne weiter Stromquelle überbrücken möchte. Hat damit jemand Erfahrung?
    • Nach 7 Jahren noch 93%.
      https://www.heise.de/newsticker/meldung/Langzeittest-Die-Akkukapazitaet-eines-Tesla-sinkt-kaum-4595304.html?wt_mc=nl.red.ho.ho-nl-daily.2019-11-25.link.link
       
      PS:
      Wie lange rechnen die immer bei den CO2 vergleichen würde der Akku halten? 

×
×
  • Neu erstellen...