Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
racecat

Ferrari 488 Pista Bestellung

Empfohlene Beiträge

racecat
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen miteinander,

 

mir wurde am MONTAGNACHMITTAG 15:26 per Mail mitgeteilt, daß, falls ich einen Pista möchte, der unterschriebene, verbindliche Kaufvertrag inklusive einer geleisteten Anzahlung von 30.000 € am MITTWOCH, also heute, in Wiesbaden vorliegen müßte. Das geht, laut Händler, von Ferrari Deutschland direkt aus und soll für alle deutschen Kunden gelten. Fand ich vom Geschäftsgebahren her etwas, hmmm, sagen wir "besonders". War das bei euch auch so?

Fragende Grüße

Friedrich

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Grossmeister
Geschrieben

Nein...

Prof. Tom
Geschrieben

Ist ja lustig. Von mir wollten sie nur 20.000.- Anzahlung...

Luimex
Geschrieben

Variiert von Händler zu Händler.... hat aber nichts zu sagen.....

Grossmeister
Geschrieben

So, hier der Basispreis, 258.900,- Euro....

Jules
Geschrieben

Die Vorgehensweise ist korrekt - Ferrari möchte von jedem Kunden beim 488 Pista einen Anzahlungsnachweis...

GT 40 101
Geschrieben

Mensch Friedrich, freu dich doch dass dir überhaupt einer angeboten wird:-))!

 

Grüße

Thomas

F40org
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb Jules:

Die Vorgehensweise ist korrekt - Ferrari möchte von jedem Kunden beim 488 Pista einen Anzahlungsnachweis...

Nö!

Jules
Geschrieben

Wenn Du das sagst... :wink:

racecat
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb GT 40 101:

Mensch Friedrich, freu dich doch dass dir überhaupt einer angeboten wird:-))!

 

Grüße

Thomas

Im Grunde hast Du recht. Ging mir halt ein bisschen schnell. Nachricht Montag nachmittags, Unterschrift/Anzahlung müssen in weniger als 48h geleistet sein. Aber gut, jetzt ist alles erledigt und ich bin zunehmend froh über diese Entscheidung.

Caremotion
Geschrieben

Bei Ducati zahlst auch 10/- Euro an..und die Dinger sind deutlich günstiger als ein Ferrari :D Ich warte bis die ersten Pistas auf dem Markt sind... mal sehen wie sich die 488 Pista Preise entwickeln... ich hätte keine Lust 1 Jahr Plus zu warten.. no way.

racer3000m
Geschrieben
Am ‎07‎.‎03‎.‎2018 um 09:00 schrieb racecat:

Guten Morgen miteinander,

 

mir wurde am MONTAGNACHMITTAG 15:26 per Mail mitgeteilt, daß, falls ich einen Pista möchte, der unterschriebene, verbindliche Kaufvertrag inklusive einer geleisteten Anzahlung von 30.000 € am MITTWOCH, also heute, in Wiesbaden vorliegen müßte. Das geht, laut Händler, von Ferrari Deutschland direkt aus und soll für alle deutschen Kunden gelten. Fand ich vom Geschäftsgebahren her etwas, hmmm, sagen wir "besonders". War das bei euch auch so?

Fragende Grüße

Friedrich

Anzahlung ist klar, aber Zeitdruck in der Form finde ich ziemlich Grenzwertig...

Baubrazn
Geschrieben

Ich kenne die Geschichte, bei mir war es genauso.

Ich beklage mich nicht, Sondermodelle und deren Beschaffung unterliegen scheinbar eigenen Gesetzen.

 

Am 13.3.2018 um 13:47 schrieb Caremotion:

Bei Ducati zahlst auch 10/- Euro an..und die Dinger sind deutlich günstiger als ein Ferrari :D Ich warte bis die ersten Pistas auf dem Markt sind... mal sehen wie sich die Preise entwickeln... ich hätte keine Lust 1 Jahr Plus zu warten.. no way.

 

Apropo Ducati: in den Neunziger Jahren habe ich versucht, mir eine 916 Biposto anzuschaffen.

In Deutschland war das Modell um 1995 ausverkauft, Mindestlieferzeit 1Jahr, Preis jenseits der Schmerzgrenze. Das Ende der Geschichte lautete: Einkauf über einen italienischen Händler (Capirossi-Mentor) mit italienischer Pflichtzulassung für ein Jahr durch geschäftliche Beziehungen zu einem größeren italienischen Autokranhersteller. Lieferzeit dann nur noch ein halbes Jahr. Wechselkursbereinigt dann auch zum erträglichen Preis.

 

Und die Wartezeit war schön!

 

Heute in Zeiten der Massenware gibtˋs Ducatis ( war damals übrigens selbst noch Eigentümer der Marke ) an jeder Ecke. Soweit ich weiß ist deshalb auch keine Anzahlung notwendig.

 

Der Pista ist keine Massenware und das Warten auf ihn wird auch schön!   :)

Svitato
Geschrieben
Am 13.3.2018 um 13:47 schrieb Caremotion:

Bei Ducati zahlst auch 10/- Euro an..und die Dinger sind deutlich günstiger als ein Ferrari :D Ich warte bis die ersten Pistas auf dem Markt sind... mal sehen wie sich die Preise entwickeln... ich hätte keine Lust 1 Jahr Plus zu warten.. no way.

Also willst du einen Pista dann kaufen?

stelli
Geschrieben

Hab heute von einem Freund gehört, dass er für seine Lieferung in diesem Jahr laut Ferrari Händler am besten für 60-70k Zusatzausstattung und Atelier bestellen sollte...wünscht Ferrari bei den ersten Fahrzeugen so. Sonst wird es ehr 2019 und später.

Luimex
Geschrieben

Stimmt so :-))!

Jamarico
Geschrieben
Am 14.3.2018 um 22:49 schrieb Svitato:

Also willst du einen Pista dann kaufen?

...Du wirst doch daran nicht etwa Zweifel hegen?

california
Geschrieben
vor 57 Minuten schrieb stelli:

Hab heute von einem Freund gehört, dass er für seine Lieferung in diesem Jahr laut Ferrari Händler am besten für 60-70k Zusatzausstattung und Atelier bestellen sollte...wünscht Ferrari bei den ersten Fahrzeugen so. Sonst wird es ehr 2019 und später.

Habe ich von meinem Ferrari Autohaus so auch gehört. Allerdings mit 40K Sonderausstattung. Habe ich bisher eigentlich eher als Verkäuferspruch gewertet. Da es jetzt aber hier erneut erwähnt wird, scheint da was dran zu sein. Finde ich schon sehr befremdlich, dem Kunden eine masslos überzogene "Zwangsausstattung" aufzuerlegen. Beim späteren Wiederverkauf fliegt einem das irgendwann um die Ohren, weil die teuren Extras auch bei einem Pista dann keiner zahlen will, da genügend günstigere Fahrzeuge mit sinnvoller Ausstattung im Angebot sind (siehe 458 Speciale).  

stelli
Geschrieben
vor 1 Minute schrieb california:

Allerdings mit 40K Sonderausstattung.

Ich sag es mal so....je mehr, umso früher. ;)

 

Er macht es auch nicht mit. Hat seinen 812 schon mit Sonderlack und überall Carbon ausgewählt und würde den Pista dann in "normal" nehmen. Beim Aperta will er dann mehr reinstecken.

 

Aber für die Kunden, die eh Sonderlack usw. wählen wollten, ist es ja ganz angenehm. Die rutschen dann weiter nach vorne. :D

hohenb
Geschrieben

Ja die 40k plus die 26k Pflicht Extras 

die haben ja nicht mehr alle Latten am Zaun, bin gespannt ob da alle mit spielen.

 

vor 2 Minuten schrieb stelli:

Ich sag es mal so....je mehr, umso früher. ;)

 

Er macht es auch nicht mit. Hat seinen 812 schon mit Sonderlack und überall Carbon ausgewählt und würde den Pista dann in "normal" nehmen. Beim Aperta will er dann mehr reinstecken.

 

Aber für die Kunden, die eh Sonderlack usw. wählen wollten, ist es ja ganz angenehm. Die rutschen dann weiter nach vorne. :D

Nicht wirklich weil ja die echten Sonderwünsche wieder den Liefertermin schieben

Baubrazn
Geschrieben

Zum Glück gehöre ich nicht zu den Ersten und Darf dann etwas "sparsamer" bestellen. 

hohenb
Geschrieben

Glaubst du 

F40org
Geschrieben
vor 8 Minuten schrieb hohenb:

Ja die 40k plus die 26k Pflicht Extras 

die haben ja nicht mehr alle Latten am Zaun, bin gespannt ob da alle mit spielen.

 

Nicht wirklich weil ja die echten Sonderwünsche wieder den Liefertermin schieben

Ferrari lotet es immer sehr geschickt aus, wie Du ja selbst weißt. 

Die, die unbedingt einen der allerersten Pista haben möchten, werden bis 100k Extras ordern. 

Die, die zu denen gehören, die sowieso die ersten Autos bekommen grinsen sich einen über diese Mitmenschen. 

 

Gibt es nicht sowieso die "interne" Vorgabe, dass offiziell kein Pista unter 40k Extras bestellt werden soll/darf? Dunkel ist mir danach, dass ich sowas läuten hören habe. 

 

Supersonderextrawünsche kosten superextraviel Aufpreis und verzögern die Lieferzeit. War ja schon beim 430 SCUD so. Sonderfarben wurde erst viel später ausgeliefert - egal, wann man bestellt hatte. 

stelli
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb F40org:

Die, die zu denen gehören, die sowieso die ersten Autos bekommen grinsen sich einen über diese Mitmenschen. 

....und verkaufen sie sofort für 100k Aufpreis und mehr.... :D

hohenb
Geschrieben
vor 19 Minuten schrieb F40org:

 

Supersonderextrawünsche kosten superextraviel Aufpreis und verzögern die Lieferzeit. War ja schon beim 430 SCUD so. Sonderfarben wurde erst viel später ausgeliefert - egal, wann man bestellt hatte. 

Nein 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • FerrariFan7
      Hallo an das ganze Forum!
       
      Mein erster Post hier, also eine kurze Vorstellung - Manuel, 29 Jahre alt aus Österreich und zwar aus dem schönen Westen - mit einer kleinen Auto Sucht 😉
      Aktueller Bestand bei mir:
      Porsche 991 Cayenne Turbo (2008 Bj.) Lotus Elise als Spass-Auto Von dem 991er werde ich mich jetzt trennen und eventuell auch von der Elise... what comes next? Da mein Kindheitstraum Ferrari ist... soll es ein Ferrari werden....
      Nun ich habe eigentlich von Ferrari noch relativ wenig Ahnung, habe mich aber online versucht einzulesen, schwanke nun aber eben zwischen einem 458er und einem 488er ...
      Geldtechnisch sollten beide Fahrzeuge kein Problem sein, ich habe 100.000 auf der Seite - möchte das Auto aber gerne finanzieren - und wenn mich das Auto im Monat 2000 Euro kostet, geht sich das mit meinem aktuell Gehalt locker aus - auch 3000 Euro sind kein Problem 🙂
       
      Meine Fragen:
      Welches Auto hat vermutlich den besseren Werterhalt? Ich tippe hier auf den 458er, da letzter Sauger in dieser Serie? Welches Auto ist zu präferieren - klar die Frage ist subjektiv und mir ist natürlich ein guter Sound auch wichtig, eine Beschleunigung, Querydynamik und der Fun-Faktor aber auch. Eventuell stand jemand vor der gleichen Entscheidung und kann mir hier positives/negatives der Fahrzeuge berichten? Mit welchen Kosten muss ich a) für einen 458er und b) für einen 488er rechnen, wenn ich folgende Anforderungen unterstelle: KM-Leistung < 30.000, Fahrzeug muss unfallfrei sein, am liebsten wären mir die Farben Rot, Schwarz, Gelb. Auf was muss ich beim Kauf achten? Wie finanziere ich am "Besten"? Direkt bei Ferrari? Lieber über meine Hausbank? Was empfehlt Ihr? Danke euch schon einmal für den konstruktiven Input ! 🙂
       
      Grüsse, Manuel
    • SHTAEWFLAINK
      Sorry für das OT, aber war es nicht z.B. beim Aventador SV so, dass diese auch entsprechenden Kunden "zugeteilt" wurden? Hab mal etwas mitbekommen von mindestens 2 Lamborghini die schon im Besitz gewesen sein müssen um einen zu bekommen.
    • Lattenknaller
      Hallo.
      Weiß jemand, ob der 488 Spider optional oder serienmäßig Isofix hat?
    • jojoh12
      Jetzt ist es endlich soweit: nachdem ich vor sechs Jahren schon beinahe einen 2007er MF3 gekauft hätte (als wir drei Tage nach der Probefahrt den Kauf zusagten war uns bereits jemand anders zuvorgekommen) und mich zwischenzeitlich mit Italienern „getröstet“ habe, habe ich gestern einen 2003er Handschalter mit weniger als 5000km gekauft. Ich freue mich schon riesig auf die Abholung und die ersten Kilometer nächste Woche (dann gibt es auch Fotos) - bevor der Wagen dann aber ausgiebig genutzt wird, muss ich vermutlich einiges tun. Reifen und Motoröl sind ja naheliegend, aber welche anderen Dinge würdet ihr nach den wenigen Kilometern in all den Jahren noch checken/tauschen? Letzter Service war in 2006 bei rund 3000km in Dülmen bei Hr. Uhlending.
       
      Gruss,
      Johannes
    • Philippr
      Geschätzte Mitforisten
       
      Meines Wissens ist es beinahe unmöglich ein Automobil in Italien zuzulassen wenn man den Erstwohnsitz nicht in Italien hat.
      Gerne würde ich jedoch die wunderbaren, alten Kennzeichen behalten, besitze jedoch nur eine Liegenschaft in Italien - nicht als Erstwohnsitz.
       
      Ich gehe davon aus, dass ich mit diesem Problem nicht alleine da stehe. Welche legalen Tricks gibt es, um doch einen italienischen Wagen in Italien zulassen zu können?
       
      Beste Grüsse
      Philippr
       

×
×
  • Neu erstellen...