Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Svitato

Portofino: Bewegte Bilder [CLIPS]

Empfohlene Beiträge

Svitato
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

 

Testfahrt mit dem Portofino. Ist auf italienisch mit englischen Untertiteln. Da hört man auch noch was vom Sound;)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Svitato
Geschrieben

 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Svitato
Geschrieben

 

 

Da hört man mal was vom Sound! Krass wie leise er im Stillstand ist:D (verglichen zu den früheren Modellen) 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
Prof. Tom
Geschrieben

Vielleicht könnt ihr mir in einer "delikaten" Angelegenheit helfen. Meine Frau bildet sich für den Portofino unbedingt "grigio ferro" ein, mir gefällt das grigio silverstone besser, zudem bin ich nicht bereit 8.800.- für eine Farbe auszugeben. Gibt es denn objektive Argumente gegen diese Farbe? Mir ist beispielsweise aufgefallen, dass der Farbunterschied zu Front- und Heckschürze hier oft besonder gross sind. Wer weiss Rat ;-) ? 

Svitato
Geschrieben

Zeig ihr einfach was du ihr alles für 8‘800.- kaufen könntest! Dann sehen wir, ob sie immer noch „grigio ferro“ will :D:P

Prof. Tom
Geschrieben

Hm, das funktioniert leider nicht. Ich finde soviel Geld für eine Farbe, die sich zudem nur marginal vom grigio silverstone unterscheidet einfach unanständig. Zudem hat der Händler empfohlen aufgrund des höheren Reparaturaufwandes unbedingt die Steinschlagschutzfolie zu nehmen. Die kostet nochmal 3.400.- Aber wenn ich ihr die Farben ausreden will, sind wir nahe an der Ehekrise  :-(

fridolin_pt
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Prof. Tom:

Vielleicht könnt ihr mir in einer "delikaten" Angelegenheit helfen. Meine Frau bildet sich für den Portofino unbedingt "grigio ferro" ein, mir gefällt das grigio silverstone besser, zudem bin ich nicht bereit 8.800.- für eine Farbe auszugeben. Gibt es denn objektive Argumente gegen diese Farbe? Mir ist beispielsweise aufgefallen, dass der Farbunterschied zu Front- und Heckschürze hier oft besonder gross sind. Wer weiss Rat ;-) ? 

Das sieht so aus als ob Du jemanden brauchst, der in der Politik Erfahrung mit widerborstigen Gesprächspartnern gesammelt hat. Es gibt da doch einen Herrn der jetzt gerade frei ist, langjährige Erfahrung  in Brüssel hat, gerade eine komplizierte Verhandlung abgeschlossen hat und daran gewöhnt ist anschließend nicht mehr gebraucht zu werden.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2
991
Geschrieben (bearbeitet)

Wer zahlt befiehlt, lass deine Angetraute den Aufpreis bezahlen. Vllcht überlegt Sie sich es nochmals, andererseits hat es sich so erledigt. Dies ein Ratschlag von einem der fast fünfunddreißig  Jahre verheiratet ist. Und nein, meine Frau liest hier nicht mit.

 

bearbeitet von 991
Hexla
Geschrieben

@Prof. Tom

Grigio ferro sieht im Freien bei Sonne aber viel schöner aus als das normale grigio silverstone. 

  • Gefällt mir 1
Prof. Tom
Geschrieben

Danke dir für den Trost. Ich werde am Wochenende zu einem Händler fahren, der hat zwei FF in grigio silverstone, respektive ferro da, vielleicht sehe ich es dann wie du und finde meinen Frieden mit der Farbe - es sei denn hier kommt noch ein Killerargument...

  • Gefällt mir 2
Luimex
Geschrieben

Ich denke, aus der Nummer kommst du nicht wirklich raus......

Beis in den sauren Apfel, bestell die Farbe und freue dich an der Freude deiner Frau.....

SLS
Geschrieben

Sehe ich auch so - einfach die Farbwahl Deiner Frau überlassen.

 

Meine Frau sagt: die Farbe und die Form finde ich super - der Rest ist für sie völlig uninteressant. Das gibt mir

schöne Möglichkeiten!:-))!

 

Hartmut

 

Und auch meine Frau liest hier nicht mir:D

F40org
Geschrieben

Portofinos in Portofino

 

 

  • Wow 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Svitato
      https://m.bazonline.ch/articles/11474276
       
      Sergio Marchionne ist verstorben....
       
    • 458
      Hallo,

      nachdem nun die Wartezeit ein Ende hat möchte ich gerne mein Auto im Werk selbst abholen. Mein Händler ist allerdings nicht begeistert von meinem Wunsch, obwohl schriftlich im Kaufvertrag vermerkt und bringt allerlei Argumente ein (drei Wochen Vorbereitung, ist schon zu spät, hat ev. schon Schnee am Brenner, Versicherungsproblematik usw.) warum es besser sei das Auto per Transporter zu liefern.
      Hat jemand von Euch schon eine Werksabholung gemacht?
      Wie ist diese abgelaufen? Welche Kosten wurden dafür berechnet?

      Danke im Voraus für eure Postings

      458
    • Maadalfa
      Die Tage 1 und 2 meiner Slowenien Reise mit meiner Tochter sind rum. Tag 1: Basel via Schwarzwald und Bodensee ins Engadin. 2. Tag: Ofenpass, Umbrailpass, Stelvio (hin und zurück weil es Spass macht), Meran, Bozen, Passo di Pordoi, Arabba. Was gibt es zum Auto zu sagen: Eine Granate. Genug Platz fürs Gepäck, selbst mit einer 16-jährigen, wenn es geradeaus geht komfortabel, wenn es krachen soll kracht es. Genialer Dachmechanismus und das Infotainment ein Quantensprung. 

    • F40org
      Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.





    • Huschijunior
      Als der Ferrari Portofino erschien, hatte ich zu meiner Schande noch nie etwas von Portofino gehört. Ich habe dann Bilder von der Präsentation in Portofino gesehen und ich war von dem kleinen Fischerdorf beeindruckt. Italien wie aus dem Bilderbuch. 455km Entfernung? Das ist ja nichts zu so einem Ort. So entstand die Idee, dieses Jahr, so bald der Sommer da ist, an unseren 2 freien Tagen mal kurz das süsse Leben zu geniessen. 
      Das stand nun schon seit einem Jahr auf unserer to do Liste und Mittwoch war es endlich soweit. Ein Hotel im Nachbarort Rapallo war gebucht, der Koffer gepackt, die Sonne bestellt und das Cabrio war bereit. Wir fuhren gegen Mittag bei strahlenden Sonnenschein und leeren Strassen über den Grossen St. Bernhard rüber nach Rapallo. Dort gegen 18:00 Uhr angekommen ging es direkt zur Promenade Pizza essen und einen Aperol Spritz geniessen. Am nächsten Morgen ging es dann endlich mit dem Boot nach Portofino. Mit dem Auto ist es erstens viel zu voll, man steht im Stau und hat ziemlich hohe Parkkosten. Ausserdem hat man mit dem Boot eine fantastische Anreise.
      Nach ca. 25 Minuten mit dem Boot sahen wir Portofino und ich bekam Gänsehaut.So richtig glauben, dass ich jetzt hier bin konnte ich noch nicht. Italien von seiner schönsten Seite. Dieses kleine Fischerdorf ist unglaublich schön. Wir genossen einen Apero nach dem Nächsten und überall gab es etwas zu sehen. Der Lifestyle der Italiener ist einfach schon cool. Wir bummelten durch die kleinen Gassen in Richtung Al Faro di Portofino Lounge Bar https://www.tripadvisor.ch/ShowUserReviews-g187825-d5861871-r401976195-Al_Faro_di_Portofino_Lounge_Bar-Portofino_Italian_Riviera_Liguria.html und wurden mit einer herrlichen Aussicht belohnt. 
      Ich kann Ferrari für die Namensgebung nur danken und jedem Italienfan empfehlen dort einmal hinzureisen. Freitag Nachmittag ging es dann wieder mit jeder Menge italienischen Spezialitäten zurück in die Schweiz. Die Tage waren ein Erlebnis, was wir so schnell nicht vergessen werden und wir waren nicht das letzte Mal in Portofino.
       






















×