Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
pierrecinema

Werkstatthandbuch Audi S5 Cabrio

Empfohlene Beiträge

pierrecinema
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen

 

Ich bin auf der Suche nach einem Werkstatthandbuch für einen Audi S5 Cabrio? Ich habe mehrmals dwn Schweizer Importeur angeschrieben auch wegen erwin. Da kommt einfach nie eine Antwort und die Deutschen sagen das muss der Schweizer machen.  Erwin habe ich mittlerweilen auf einer anderen Seite runter geladen. Die Service Handbücher kann ich aber niergends finden.

 

Danke für einen tip

 

Gruss

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
magic62
Geschrieben

http://www.originalanleitungen.de/automobilia/audi/audi-a5

 

Leider nichts spezifisches für das Cabrio. Der S5 motor sollte aber dabei sein.

Früher war es TEC Print, die haben aber die whb eingestellt.

Kostet leider auch was, dafür hat man dann aber alles.

pierrecinema
Geschrieben (bearbeitet)

Erst mal Danke.  Aber gibt es sowas nicht im Orginal von Audi.  Freie Werkstätte müssen das ja auch irgendwie  bekommen 

 

Gruss 

bearbeitet von pierrecinema
magic62
Geschrieben

Das geht mittlerweile alles online. Also über Erwin.

 

Die oben gezeigte Handbücher sind alles papierwerke, gleich original von Erwin.

Ich habe auch eine komplette für meinem Audi.

pierrecinema
Geschrieben

Mag es auch lieber digital.  Aber scheint schwer zu sein sowas zu finden. Ich hatte auch ewig für einen meiner Ferraris gesucht und jemand von hier hat mir seines gemailt.  Dachte für so ein altagssauto wie dwn Audi findet man es einfacher 

 

Gruss

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Alber
      Hallo Leute,
       
      ich wollte euch nur mal Rückmeldung geben was aus meinen Problemen mit meinem California wie ich sie hier im Forum teilweise gepostet habe geworden ist. Inzwischen habe ich einen Anwalt beauftragt den Kaufvertrag Rückabzuwickeln. Die Händler bekommen von mir auch noch im nachhinein eine dementsprechende Google Bewertung.
       
      Ich habe den California im August 2018 mit 2 Jahre Ferrari Approved Garantie bei einem Exclusive Fahrzeugverkäufer in Meckenbeuren gekauft. Tage Später kam schon die Motorleuchte mit Fehler Sekundärluftpumpe, Sitzheizung ging während der Fahrt von alleine an, Knackgeräsche in der Lenkung/Lenksäule, Ausfall des Kurvenlichts, schlechter Kaltstart, Ruckeln/Aussetzer bei 2000-2200 U/min im Automatikbetrieb vom1. in den 2. Gang, Knacken in der linken Antriebswelle beim Anfahren. Der Autoverkäufer verwies mich mit den Mängeln auf seinen Geschäftspartner/Kumpel/Freund in eine Ferrari Werkstatt in die Schweiz.  Im Oktober 2018 war ich für 2 Tage dort zur Begutachtung der Mängel. Im Februar 2019 war der California dann für mehrere Wochen dort zur Reinigung der Krümmer wegen der Motorleuchte und dem Fehler Sekundärpumpe. Auto abgeholt, gerade mal bis über die Grenze nach Deutschland gekommen und auf 140 km/h beschleinigt und ich dachte mir fliegt gleich die Kardanwelle um die Ohren. Wieder zurück in die Schweiz. Auto wurde mit Hänger aufgeladen und in die Werkstatt gebracht. Tage Später der Anruf das Auto wäre nun Abholbereit. War nur der Schwingungstilger am Auspuff vorne. Ich fragte mich Wie man so was bei Demontage der Auspuffanlage wegen den Krümmern nicht sieht und den Kunden so auf die Reise nach Deutschland schickt. Das Navi wurde dort dann auch gleich auf Deutschland umprogrammiert. Die Folge davon war das man kein Handy mehr mit Bluetooth verbinden konnte. Das Problem mit der Alarmanlage (auch von mir hier im Forum ein Post) wurde mit dem Einstellen des Heckklappenschlosses versucht. Die Folge davon war das es jetzt Rattert und im Schloss Zahnräder überspringen. Peinlich. Im Fehlerspeicher der Motorsteuerung ist ein sporadischer Fehler hinterlegt (auch davon ein Post von mir im Forum). Vor 3 Wochen bei der Wartung in einer Ferrari Werkstatt in Nürnberg wurde mir dies mitgeteilt: Zündspule/n. Jetzt Frage ich mich warum die in der Schweiz beim Reinigen der Krümmer,  Fehlerspeicher löschen und meiner Anmerkung wegen dem Ruckeln/Aussetzer dieser Fehler mit den Zündspule/n nicht behoben wurde wenn die Zündspulen über die Approved Garantie abgedeckt sind. Aussage des Händlers: Wir machen nichts mehr. Obwohl sie mir das Navi (Bluetooth) und das Schloss geschrottet haben. Traurig für diesen Ferrari Service.
       
      Termin in Nürnberg bei Ferrari zur Wartung
      Bei Abholung wurde mir der Hinweis wegen der Zündspule mit dem sporadischen Fehler im Steuergerät gegeben. Ich wusste ja von diesem Fehler ja schon vorher weil ich den Fehler 2018 schon ausgelesen hatte. Aussage des Beraters: Ferrari zahlt trotz Approved Garantie den wechsel der Zündpule/n nicht weil der Fehler "Sporadisch" ist. Weiterhin bekomme ich den Hinweis vom Berater das der Mechaniker auf der Arbeitskarte vermerkt hat das die Bremsbeläge verschlissen sind. Müssen neue rein. Auf meinen Hinweis das dies nicht sein kann weil ich die Beläge erst im September 2018 selber gewechselt habe und vielleicht erst 5000km damit gefahren wurde meinte der Berater das die Beläge auch schon mal nach paar tausend Kilometer wieder verschlissen sein könnten. Je nach Fahrweise. Bin ich Rennfahrer 🤔  Mit dem Mechaniker konnte er nicht mehr Rücksprache halten weil dieser schon Feierabend hatte. Sein Glück vielleicht. Ich hätte Ihn gerne gefragt wie er den Rest der Wartung durchgeführt hat wenn er nicht mal das sieht das die Beläge neu sind. Und die muss er ja bei der Wartung anschauen. Traurig für diesen Ferrari Service. Ich hatte mich bei diesem Händler auf die positive Google Bewertung verlassen. Wie ersichtlich sollte man sich darauf nicht verlassen 🤣
       
      Wie gesagt wollte ich euch das nur mitteilen. Jetzt hoffe ich auf eine problemlose Rückabwicklung des Kaufvertrags da die Mängel innerhalb der 6 Monate Beweislastumkehrung angezeigt wurden. Schade eigentlich. Ich hätte den Cali gern behalten.
       
      Grüße, Alber.
    • Misterangel
      Hallo, weiss jemand, wo man ein Werkstatt Handbuch / Service Manual für eine Cali 2011 herbekommen kann?
    • silversurfer87
      Hallo zusammen,
       
      ich habe heute das Hardtop von meiner 996 abgenommen und habe dabei folgendes entdeckt. Das Verdeck löst sich an der Heckscheibe aus dem Falz heraus. Nun wäre meine Frage - kennt ihr das? Ist das ein Thema für ein Sattler zur Reparatur oder für ein neues Verdeck? Danke euch für ein kurzes Feedback und habt ein schönes Wochenende!

    • FunkyStar
      Am Freitag wird es wohl soweit sein. Ich möchte den neuen M3 jetzt unbedingt haben Die einzige Frage die sich mir stellt - Coupe oder Cabrio ???
      Ich weiss sowas kann man eigentlich nur selber Entscheiden aber vielleicht hat ja doch jemand das eine oder andere Argument um meine Entscheidung in die eine oder auch andere Richtung zu kippen.
      Das Coupe bin ich heute gefahren. Fahreigenschaften fand ich gut. Beschleunigung war OK.
      Neben dem M3 werde ich meinen Evo7 behalten (evtl. auch gegen einen Evo9 tauschen) und vermutlich für den Winter noch einen 116i oder sowas kaufen.
      Jetzt mal die 3 wichtigsten Punkte, welche mir durch den Kopf schwirren.
      Beschleunigung
      Das Cabrio wird 200 kg schwerer und demnach auch langsamer. Meine Bedenken sind das es natürlich zu langsam wird und ich dann gerade im Bereich 100-200 km/h immer Denke: "Hätte ich doch mal das Coupe" genommen. Auch blöd wäre wenn der M3 dann nur minimal schneller als mein Evo7 wäre. Optik
      Das Coupe gefällt mir zu 100%, das Cabrio gefällt mir offen zu 100% im geschlossenen Zustand sehe ich es immer als ein Kompromiss zwischen Zweck und Aussehen an. Ich finde es toll das es schonmal kein Stoffdach ist, aber das Stahldach wirkt trotzdem nicht wie aus einem Guss. Offen Fahren
      Ich hatte noch nie selber ein Cabrio und meine bisherige Erfahrungen habe ich durch einen "eintägigen" Testtag eines 335i Cabrios sammeln können Ich muss zugeben es war einfach herlilch. Die Sonne schien, es war nicht zu warm, der Fahrtwind, der geniale Sound. Ich denke das wird natürlich im M3 alles noch ein wenig zu toppen sein Wie sind eure Erfahrungen ? Wie habt ihr in der Vergangenheit gehandelt ? Wie oft nutzt man das Cabrio zum offen fahren ? Wer hat einen Rat ?

×
×
  • Neu erstellen...