Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
rato65

Unterschied vom Ferrari 208 GTS zum Ferrari 308 GTS

Empfohlene Beiträge

rato65
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

als Neuling im Forum und auf der Suche nach meinem Traumauto meine erste Frage - hat hier jemand einen 208 ohne Turbo? Ich finde ihn vor allem auch deshalb interessant, weil er in nur sehr geringen Stückzahlen gebaut wurde, 140 GTS und 160 GTB, wenn ich richtig gelesen habe. Ich muß mich entscheiden zwischen einem 308 und einem 208 (beide GTS), und tu mich sehr schwer. Ich kann mir nicht vorstellen, wie sehr sich die 208 vom 308 unterscheiden, hinstichtlich der fehlenden Motorleistung. Ich bin sowieso kein Raser, das Auto fasziniert mich seit ich denken kann, und ich muß keine Speedrekorde aufstellen. Aber eine lahme Ente sollte es auch nicht sein. Leider habe ich bisher kaum Erfahrungsberichte von 208 Besitzern gesehen. Wenn jemand hier einen hat, würde ich mich über eine Antwort freuen.

Grüße

rato65

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jamarico
Geschrieben

Hallo und willkommen bei CP.

Ich kann Dein Interesse an der 208er Baureihe nachvollziehen. Schon die Umstände ihrer Entstehung sind interesant.

Mit der Leistung kann man sicher leben, sofern man das Fahrzeug auf eine entsprechende Weise geniessen und schätzen kann. 

Es stehen eine Hand voll Non Turbo zum Verkauf:

https://www.classic-trader.com/ch/automobile/suche?currentPage=1&make=60&model=180

PoxiPower
Geschrieben

Hallo und willkommen,

 

ich hatte vor vielen Jahren genau den gleichen Gedanken. 208 oder 308 egal, Hauptsache diese Form.

 

Heute bin ich heilfroh, dass ich beim 308 QV gelandet bin. Nicht nur, dass ich mir nach einer Probefahrt mit dem 308i 2V gar nicht ausmalen möchte, wie ein 208er Non-Turbo "anschiebt", sondern auch, insoweit ein Freund von mir einen 208 Turbo restauriert hat. Was an der Teilefront beim 308 ganz entspannt ist, artet zumindest beim Turbo in einem weltweiten Suchspiel aus, welches Zeit und Nerven kostet. Beim Non-Turbo vielleicht nicht ganz so schlimm, aber diesen zusätzlichen Thrill bräuchte ich nicht.

 

Abgesehen davon halte ich einen 208 - geringe Stückzahlen hin oder her - bei uns für nahezu unverkäuflich.

 

Wenn ich die Wahl zwischen 208 und 308 hätte, würde ich IMMER zum 308 greifen. Es sei denn, man ist masochistisch veranlagt, lässt sich gerne von jedem besseren Kleinwagen auf der Landstraße demütigen und steht auf entgeisterte Gesichter derjenigen, die nach der Motorleistung fragen (und diese Frage kommt immer, bevorzugt im Anschluss an die Frage nach dem Benzinverbrauch :) ).

  • Gefällt mir 4
transaxle75
Geschrieben (bearbeitet)

hallo

 

der 208 non-turbo hatte meines wissens die maschnine vom 208GT4, also mit vergaser, im innenraum sind teilweise noch die silbernen armaturenträger, unterschiedliche sitze und lenkräder montiert (meine beobachtung, könnte auch aus der liefermöglichkeit des jeweiligen paralell modell entstanden sein 308 vergaser bzw 308 iniezione) sind meist auf 6,5 x 14" mit 195/70 R14" zu sehen

was sich vermutlich dem zufolge eher konfortabel als sportlich fährt

 

das gewicht 1246kg ist dem des 308 nahezu gleich bzw ein paar kg weniger

die leistung ist zum genieren 155 PS

0-100 in 9,5 sec

spitze 213 km/h  (werte aus dem ferrari typenkompass des motor buch verlag entnommen)

wobei ich einmal einen bericht über den 208GT4 gelesen haben in den geschrieben wurde die werte über 200km/h zu erreichen bedarf stecken, deren länge es nicht gibt

 

also wenn du nicht wirklich einen 2 liter zum extrem günstigen preis bekommst, oder die negativ beschleunigung suchst würde ich es lassen

 

natürlich muss ich zugeben ich bin noch nie einen 2 liter selbst gefahren

die möglichkeit eines 208 GTB Turbo ohne LLK und eines GTS Turbo mit LLK  zu fahren, hätte ich bei freunden in italien, werde ich vielleicht einmal machen...

 

saluti

Riccardo 

 

PS: jeder wie er will...

bearbeitet von transaxle75
  • Gefällt mir 2
F40org
Geschrieben

Ich bin schon 208er non-Turbo gefahren. Die Beschleunigung ähnelt der einer Wanderdüne, der Sound ist sehr dünn und richtig Spaß macht er nur von außen wenn man sich an der unglaublich schönen Formensprache erfreut.

 

Fazit: Nimm den 308!!! ?

  • Gefällt mir 5
Gast
Geschrieben

Also hört mal, ich noch nie gehört, dass jemand beispielsweise einen Alfa 2000 GTV  ("Bertone") als "´Wanderdüne" bezeichnet hätte, dessen Fahrleistungen sind ähnlich.

 

Nur mal so zum Vergleich.

 

Mehr PS sind immer gut, aber wenn jemand eher gemütlich durch die Gegend fahren möchte, dann reichen die Fahrleistungen eines 208 wohl schon aus, auch im heutigen Verkehr. Und preislich ists dann ja auch recht attraktiv. Was im wesentlichen dann auch interessant ist, wenns eine Dauerbeziehung werden soll.

F40org
Geschrieben

Der Alfa ist viel agiler als der 208. 

 

Fahr einfach beide, 208 und 308 und dann kannst Du selbst entscheiden ob Dir der 208 reicht. 

  • Gefällt mir 1
PoxiPower
Geschrieben

Wenn der 208 viel günstiger als der 308 wäre, könnte ich es ja noch ansatzweise verstehen. Aber für die wird doch mehr oder weniger das Gleiche verlangt, gerne mit dem Zusatz, wie selten sie doch sind B) 

  • Gefällt mir 1
cinquevalvole
Geschrieben

... einfach 208er kaufen und den 3.2 Liter drin wohnen lassen. ?

 (Ketzermodus aus)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Gast
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb F40org:

Der Alfa ist viel agiler als der 208.

Erstaunlich. Trotz rund 20 PS weniger Leistung? Meine Frau hatte früher einen Bertone GTV war schon recht flott.

 

Dann wäre aber mit dem 208/308 grundsätzlich etwas falsch, wenn der 208 sich trotz der Mehrleistung lahmer fährt, oder?

F40org
Geschrieben

Probier es aus!!! 

Der Ferrari wurde als 3-Lit. konzipiert und dann einfach auf 2-Lit runter gebüchst. Da passt halt nicht so ganz optimal. 

Sprich mal mit den alten Ferrari-Ingenieuren, die schlagen die Hände über dem Kopf zusammen wenn man sie auf die 2-Lit.-Modelle anspricht. War eben eine Notlösung um die ital. Gesetze zu bedienen. 

  • Gefällt mir 2
cinquevalvole
Geschrieben
vor 24 Minuten schrieb Jarama:

Erstaunlich. Trotz rund 20 PS weniger Leistung? Meine Frau hatte früher einen Bertone GTV war schon recht flott.

 

Dann wäre aber mit dem 208/308 grundsätzlich etwas falsch, wenn der 208 sich trotz der Mehrleistung lahmer fährt, oder?

Nur etwa eine Tonne wog mein 2 Liter Bertone. Im Block gabs weniger Reibung als im V8. Hatte Spass. ?

  • Gefällt mir 1
transaxle75
Geschrieben (bearbeitet)

hier meine erfahrung:

 

also wenn ich meinen spider 2000 anno 1976 mit meinem 308 spider oder auch GTS genannt anno 1979 vergleiche ist der ferrari dagegen fast schon stoisch ruhig und unbeindruckt was heftige bewegungen an den pedalen bremse und gas angeht, und das bei um quanten besseren fahrleistungen als im alfa spider dem man 1:1 mit der bertone vergleichen kann (ja ich weiss die karrosserie arbeitet mehr)

 

der alfa lebt jedes zentel-mm am gas, ganz besonders mit nickt bewegungen detto seitenneigung der karrosserie, dennoch pickt er gut am asphalt

 

jetzt denk ich mir die geringere leistung und das ruhige fahrwerk des 208/308, wird/wirkt es noch weinger beindruckend, ist stell mir das a bissi emotionslos vor

 

saluti

Riccardo

bearbeitet von transaxle75
  • Gefällt mir 1
GT 40 101
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Jarama:

Also hört mal, ich noch nie gehört, dass jemand beispielsweise einen Alfa 2000 GTV  ("Bertone") als "´Wanderdüne" bezeichnet hätte, dessen Fahrleistungen sind ähnlich.

 

Du hast ja leicht reden mit deinen 12 Zylindern.:P.

 

Mein erster "Ferrari" war ein 308GTBi 2V. Eine erschreckende Erfahrung, meine größte automobile Enttäuschung! Die Krücke hat Ferrari seinerzeit fast in die Pleite getrieben. 

Begegnungen mit Golf GTI oder Kadett GSI haben meine Puls gesundheitsgefährdend nach oben schnellen lassen.

Das hat bei aller Formschönheit nichts, aber auch gar nichts mit einem Sportwagen zu tun.

 

 

  • Gefällt mir 1
F40org
Geschrieben

war ein 308GTBi 2V

 

...und der 208 kann alles noch etwas weniger gut als der 308 GTB/Si 2V.

rato65
Geschrieben

Ich bin ganz platt soviel rege Diskussion auf meine Frage lesen zu können - allen erstmal herzlichen Dank fürs Willkommen und die vielen Beiträge. Da ich sonst nicht gerade hausieren gehe mit meiner Idee, mir diesen Traum zu verwirklichen, ist es schön, mal unterschiedliche Meinungen zu lesen - obwohl der 208 hier bisher ja nicht gerade vorteilhaft dabei wegkommt. Da ich bisher noch keinen von beiden mal gefahren habe, bin ich sehr gespannt, was eine Probefahrt bieten wird, das wir nun höchste Zeit. Vermutlich muss ich doch beides ausprobieren - ob mir das Fahrverhalten reicht kann ich vermutlich nur selber rausfinden. Aber ich weiß dass mir die Leistung nicht das wichtigste ist, Originalität und Unverbasteltheit sind mir da wichtiger, und natürlich ein gutes Fahrgefühl insgesamt. Bisher hab ich noch keinen Sportwagen gehabt - mir fehlt also der Vergleich, und vielleicht auch ein hoher Anspruch an sportliches Fahren. Einen wichtigen Punkt finde ich aber auch die Ersatzteilversorgung, ich dachte das wäre vergleichbar aufgrund der nahezu identischen Bauweise.

 

 

  • Gefällt mir 2
caval lino
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo rato65

Da bist nicht allein mit der Frage was ist besser , das habe ich auch hinter mir ,

208 GTB / GTS  nur 215 Km/H zu langsam .

208 GTB /GTS Turbo 2 Ventile  , nein danke turbo 

308 GTB  vier Doppelvergaser , nein danke , ist nicht leicht die 4 vergaser ein zustellen 

308 GTB/GTS i  habe mich auch angefreundet 215 PS na ja nicht grade die Rakete.

308  GTB/GTS i QV  4 Ventile 240 PS ein Traum der kleine 288 GTO 

328  GTB/GTS  Die Front ist Platt  ist nicht agresiv wie der 308 er ,und von hinten ist der 328 einfach zu brav .

Alle die Modelle die ich aufgelistet haben , sind wunder schöne Ferraris und ein Traum  .

Ich habe mich für den 308 GTSi Qv entschieden , zum ein mit guten willen das ausehen von  512 bbi und 288 gto .

Der QV  soll auch der beste Motor sein ,es ist immer wieder  ein erlebns mit ein der schönsten Ferrari zu Fahren  ( für mich ). 

Meine Meinung nach lass dein Herz sprechen und nicht die Seltenheit !

 

Lieben Gruß Lino

 

bearbeitet von caval lino
  • Gefällt mir 4
rato65
Geschrieben

Hallo caval lino,

vielen Dank für Deine Empfehlung - ich denke auch so. Wenn man sich seinen Lebenstraum erfüllt (den sowieso niemand sonst nachvollziehen kann, jedenfalls in meiner Situation) dann muß einem dabei einfach das Herz aufgehen. Es ist schwierig bis unmöglich, das mit Bildchen am PC im Internet zu machen - das Auto der Wahl muß einfach mit mir reden, glaube ich. In keinem anderen Forum kann man sowas schreiben, aber ich glaube hier versteht man mich. Ich suche seit einem dreiviertel Jahr und bin schon ein paarmal durch D geeiert, anstrengend. Aber irgendwie trotzdem einfach wunderbar. Wie gesagt, Probefahrt mit beiden scheint unumgänglich. Aber ich fang mal mit dem 308 an - vielleicht passt es ja schon und ich grinse im Kreis. Und er ist ausserdem deutlich günstiger als der 208, der aber äusserlich in Originalzustand und technisch totalüberholt ist. naja. Mal sehen was kommt.

Ach ja - z.Zt angeboten ist ein 308 GTSi. 2V. - aber bisher hab ich max. 120 PS gefahren und das als Diesel. Auch ein Traumwagen für mich und eine Ikone, aber ganz andere Gattung (Defender TDI).

  • Gefällt mir 4
F40org
Geschrieben

Meine Rede @rato65, das Auto findet Dich!!! 

Wenn ihr Euch dann gefunden und vereint habt, wirst Du vermutlich viele ältere Threads hier ausgraben und sehen, dass eigentlich schon jeder mal jedes "Problem" am Auto hatte und  DANK der Community auch gelöst wurde. 

 

Heute kauft man einen 308 fürs Leben - früher war es der 30.000 EUR (oder waren es noch DM) Einsteiger-Ferrari. Einer der schönsten Ferraris der je gebaut wurde. Heute ist ein 308 die Liebe fürs Leben. :-))!

  • Gefällt mir 8
rato65
Geschrieben

Zu Deiner Liste - echt gut, mal mit persönlicher Wertung im Vergleich :-)

308 GTS 4 Doppelvergaser - trau ich mir zu. (3 DV hab ich schon hingekriegt, allerdings beim Aussenborder V6)

308 GTSi - 215PS würden mir glaube ich reichen

308 GTSi QV ist bisher über meinen Möglichekeiten, kann sich noch ändern

328 kommt schlicht nicht in Frage. Uncooles Cockpit, alle herrlichen Kanten weng (die die superschönen Formen des 308 doch erst hervorheben)

 

Ja früher - ich erinner noch, vor 10 Jahren hab ich am PC gesessen und da waren welche für unter 30 drin. Und auf einem Oldtimertreffen hatte mir einer einen für 25 angeboten. ARRRRGH. Naja damals gings halt nicht. Das mit der Liebe fürs Leben kann schon passieren, glaube ich.... :-) - hatte ich bisher bloß irgendwie anders verstanden. Aber - für dieses Auto würde ich es so sagen.

Hallo F40org

ich hab hier im Forum schon einiges durchgeblättert und bin echt begeistert. Das ist vielleicht sogar ein Grund dafür mich an einen Ferrari tatsächlich ranzutrauen. Soviel kompetente Beiträge mit sowenig Schrott dazwischen habe ich bisher nur in einem speziellen Landy-Forum gefunden. (Auch auf die Gefahr dass sich jetzt einige gruselnd abwenden:-)

  • Gefällt mir 3
F40org
Geschrieben

@rato65 schön, dass es Dir hier auf der Plattform gefällt.

 

Bzgl. des Landy‘s kannst Du beruhigt sein. Hier sind einige Ferrarifahrer die den entschleunigten Gegensatz im Landy genießen - egal ob sie 308, 360 oder F40 fahren.

  • Gefällt mir 2
caval lino
Geschrieben

Hallo rato65

https://www.mobile.de/nl/Auto/Ferrari-308-GT-Spider-Ferrari-308-GT-Spider/vhc:car,pgn:2,pgs:10,ms1:8600_9_,dmg:false/pg:vipcar/257529349.html

Schau mal hier in Holland die sind günstig , nur 6% mws , kannst Kaufen hast auch kein Probleme mit dem Deutschen Finanzamt , wegen 19 % mws .

Mir war auch wichtig ein EU - Fahrzeug und nicht ein US - Fahrzeug .

Alter Schwede sind die 308 im Preis hochgegangen :-))! 

 

LG Lino 

firstcarrera2
Geschrieben
vor 24 Minuten schrieb caval lino:

Schau mal hier in Holland die sind günstig

:huh: Naja,

die angespachtelten Spoiler, Schweller und Kotflügelverbreiterungen, sowie der abgerockte Gesamtzustand macht das Auto eher zum Restaurationsobjekt.

 

Kenne mich nicht so gut aus mit 308er Preisen, aber ist sowas dann noch günstig?

 

  • Gefällt mir 1
transaxle75
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb caval lino:

Hallo rato65

Da bist nicht allein mit der Frage was ist besser , das habe ich auch hinter mir ,

208 GTB / GTS  nur 215 Km/H zu langsam .

208 GTB /GTS Turbo 2 Ventile  , nein danke turbo 

308 GTB  vier Doppelvergaser , nein danke , ist nicht leicht die 4 vergaser ein zustellen 

308 GTB/GTS i  habe mich auch angefreundet 215 PS na ja nicht grade die Rakete.

308  GTB/GTS i QV  4 Ventile 240 PS ein Traum der kleine 288 GTO 

328  GTB/GTS  Die Front ist Platt  ist nicht agresiv wie der 308 er ,und von hinten ist der 328 einfach zu brav .

Alle die Modelle die ich aufgelistet haben , sind wunder schöne Ferraris und ein Traum  .

Ich habe mich für den 308 GTSi Qv entschieden , zum ein mit guten willen das ausehen von  512 bbi und 288 gto .

Der QV  soll auch der beste Motor sein ,es ist immer wieder  ein erlebns mit ein der schönsten Ferrari zu Fahren  ( für mich ). 

Meine Meinung nach lass dein Herz sprechen und nicht die Seltenheit !

 

Lieben Gruß Lino

 

bei deiner aufzählung fehlt:

308 GTS Caburatori,  meine erste wahl 8-):P

GTB/GTS Turbo, jene modelle mit LLK und 254 PS in der karrosserie des 328, primär dem italienischem markt vorbehalten

 

saluti

Riccardo

  • Gefällt mir 1
FerraristiV12
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb caval lino:

Hallo rato65

https://www.mobile.de/nl/Auto/Ferrari-308-GT-Spider-Ferrari-308-GT-Spider/vhc:car,pgn:2,pgs:10,ms1:8600_9_,dmg:false/pg:vipcar/257529349.html

Schau mal hier in Holland die sind günstig , nur 6% mws , kannst Kaufen hast auch kein Probleme mit dem Deutschen Finanzamt , wegen 19 % mws .

Mir war auch wichtig ein EU - Fahrzeug und nicht ein US - Fahrzeug .

Alter Schwede sind die 308 im Preis hochgegangen :-))! 

 

LG Lino 

minimum 70.000,- wird man für etwas vernünftiges schon hinlegen müssen, außer man besitzt selber genug Talent eine Restauration zu beginnen....

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=241636093&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=9&pageNumber=1&scopeId=C&searchId=9bf57f73-06f3-51d0-c362-d6f12964e108

 

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • giallo
      Hallo ich habe einen 308 GTB Bj September 78.Europaversion
      Für den suche ich eine möglichkeit das Getriebe länger zu übersetzen.
      Es gab bei der Fa König in München mal eine längere Übersetzung .
      Es waren die 3 Kaskadenzahnräder.
      Gibt es noch heute eine möglichkeit der längeren Übersetzung.
      Besten Dank für die Infos
      giallo
    • rx7cabrio
      Hallo zusammen...
       
      was soll man sagen, wir spielen mit dem Gedanken die kleine Sammlung etwas zu verändern...
       
      Konkret gesagt schwirrt der Spleen im Kopf, 911SC, 928 GT und F355GTS abzugeben, dafür ein schöner Murcielago bei, was man so liest, am besten wohl ein LP640, dummerweise wohl nur mit E-Gear, andernfalls böse teuer...
       
      Hintergrund von dem Gedanken ist, dass die Autos einfach viel zu selten bewegt werden, der 11er hat dieses Jahr 800km bekommen, letztes 1100km.... 
      Somit könnte man aus 3 schönen Autos auch ein "richtiges Gerät" machen und hätte im Endeffekt wahrscheinlich sogar weniger Kosten (Versicherung, Tüv, Reparaturen etc.), und nicht so viel "Stehzeug" in der Halle, ist ja schade drum....
       
      Nachdem ich mich in das Thema etwas eingelesen habe, ist man etwas geschockt...  Das Kupplungsproblem, OK, hängt wohl auch mit der richtigen Bedienung zusammen. Aber viele andere Dinge, was man an Ersatzteilpreisen, Tacho, Lichtmaschine, Anlasser, weil wohl Motor raus muss, liest, schreckt ein wenig ab...
      Habe mit einem Händler telefoniert, der einen anbietet, aber aktuell nicht verkaufen kann, weil der Tacho streikt, Ersatz kostet angeblich ca. 10t€, bei VDO Reparatur 3500€, stimmt das, oder ist das Quatsch? Angeblich fährt er ohne diesen nicht, da die Elektronik darüber läuft...
       
      Man ist ja von Ferrari, Porsche und Co. schon einiges gewöhnt, ist das beim Murcielago tatsächlich so viel extremer?
       
      Was ist von den frühen Murcielagos zu halten, Vorteil Handschaltung...  Nachteile?
      Da ist ja ein super schöner hier im Forum unterwegs, was man anhand der kürzlich geposteten Bilder gesehen hat.
       
      Zum Thema allgemein, leider noch keinen Probegefahren, aber ich glaube die Richtung ist gut, bestimmt nicht vergleichbar mit oben genannten, aber halt einfach 12 Zylinder Lamborghini mit "vernünftigen" Türen...    
       
      weiteres Thema, wir hatten einen Händler, der 911, 928 und 355 im Paket kaufen wollte, das wäre natürlich am schönsten, natürlich mit einigen € an abstrichen, aber ohne die ganzen "Teppichhändler" bei  Mobile und Co. , leider ist dieser dann abgesprungen und wollte nur noch ein Auto nehmen, aber zu dem Sonderpreis/Paketpreis....
       
      Hat jemand Tipps zum Verkauf?
      Klar, in Kommission o.ä., aber das bringt ja auch nix, Mobile/Autoscout ist nervig... Vielleicht kennt ja jemand den entscheidenden Händler, der einen schönen Murcielago vom Hof haben möchte und die 3 eintauschen/ Inzahlung nehmen würde...
       
      Bin auf Antworten und Tipps gespannt.
       
      Vielen Dank schon mal und viele Grüße
      Sascha
       
      PS. was ist von diesem zu halten?  https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=261163461&cn=DE&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=14600&makeModelVariant1.modelId=9&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&action=eyeCatcher&searchId=d1ad8e32-fc85-fc86-0ae1-6d9152f94fc2
       
    • erictrav
      Es steht mal wieder ein Dienstwagen an, leider nur aus dem großen Wolfsburger Konzern und Porsche sind derzeit gesperrt.
      Im nächsten Jahr sind wieder 2 Touren nach Italien und Frankreich geplant, da machen wir immer wieder Abstecher nach Monaco.
       
      Wir denken nun über einen T6 Beach nach, da man da auch mal bequem drin schlafen kann.
      In Monaco darf man mit Wohnmobil ja nur auf einen Parkplatz,  den ich lieber meide.
      Weiß zufällig jemand, ob man da mit einem T6 noch von ausgeschlossen ist oder ob der schon als Wohnmobil gilt?
       
      Achso, wir wollen nicjt in Monaco im Auto schlafen! Nur auf An- und Abfahrt aus dem Norden auf der Autobahn. Ansonsten nur im Hotel. 
    • 991
      Ich stehe vor der Entscheidung meinen 991 3,4 Liter Bj 2012 und 105000 km, mit Vollausstattung gegen einen 991 3,8 Liter Bj 2015 und 13000 km wegzugeben. Minus, der neue hat kein Schiebedach und keine Sitzlüftung. Pro der 3,8 Liter hat weniger Laufleistung und stammt aus gutem Hause. Auch die Farbe ist sehr angenehm. Natürlich hat der neue mehr Leistung und alle relevanten Goodies. 
      Der 3,4 Liter war ein problemloses FZ an dem ich schon ein bisschen hänge. Was mich reizt ist eine neue Farbe in weiss schwarz gegen schwarz schwarz. Ich bin echt unschlüssig. Und es muss ein Sauger sein. Die Leistungsentfaltung der neuen Turbos behagt mir im Alltagsbetrieb gar nicht. 
    • franken911er
      Hallo miteinander,
       
      ich bin schon seit längerem hier begeisterter Mittleser und hätte aufgrund dessen ich mich demnächst wieder mal Automäßig verändern möchte mal an Euch "Spezialisten" hier die eine oder andere Frage.
       
      Zunächst zu mir, ich bin 45 Jahre alt und aus dem schönen Unterfranken, Lkr. Kitzingen.
      Durch meinen Beruf im Vertrieb eines großen Unternehmens bin ich sehr viel im Auto unterwegs, ca.60 Tsd. Km im Jahr.
      Privat habe ich sehr gerne neben meinem Firmenwagen ein schönes Spaßfahrzeug.
      Meine Frau hat ebenfalls ihr eigenes Fahrzeug, somit handelt es sich wirklich um ein reines 3. Fahrzeug welches nur bei schönem Wetter bewegt wird.
      Nach einigen Jahren mit Porsche bin ich aktuell bei einem R8 Facelift Spyder in Suzukagrau mit einer seltenen Handschaltung gelandet.
      Siehe Bild anbei.
      Top Wagen, sieht man nicht an jeder Straßenecke und ist meiner Meinung nach ein Top Wagen.
      Ich habe ein paar Sachen nach meinen Wünschen geändert, etwas tiefer und breiter und den Klang etwas dominanter gestaltet. 
      (Fragen hierzu gerne)
      Nun ist er eigentlich genau so wie ich ihn will und nun schielt man doch mal wieder evtl. nach was Neuem.
      Ich versuche den Wagen momentan zu verkaufen, muss jedoch sagen das ich ihn nicht um jeden Preis und unbedingt verkaufen muss.
      Wenn ich ihn nicht gut losbekomme behalte ich ihn. Das ist gar kein Problem.
       
      So, jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage bzw. zu meinen Fragen an Euch glückliche F355 Besitzer.
       
      Mir gefällt der F355 schon immer. Ist meiner Meinung nach noch ein "Echter" Ferrari.
      Mir gefällt auch der 348er. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob mir und meiner Frau auf Dauer doch etwas zu puristisch ist.
      Keine Servolenkung, die umständlichen Wartungen usw. 
      Das ist beim F355 schon etwas moderner, oder sehe ich das falsch?
       
      Pflicht ist Handschaltung, die 2. Motorengeneration, sehr guter Zustand, kein Servicestau usw.
       
      Eigentlich sagte ich mir immer das mein Fun Wagen offen sein sollte.
      Beim F355 bin ich mir jedoch nicht sicher ob Spider, GTS oder Berlinetta.
      Denn mein Problem ist, das ich extremst pingelig bzw. kleinlich bzgl. Knarzgeräuschen, Klappern oder ähnlichem bin.
      Hier bin ich mir bei den offenen Varianten GTS und Spider halt nicht sicher das diese nicht doch diesbzgl. empfindlicher sind als die geschlossene Variante.
      Ist das richtig?
      Das ein etwas älterer Ferrari etwas lauter bzgl. irgendwelcher Geräusche ist als ein moderner A6 ist mir schon klar.
       
      Auch wäre ich auf die Dauer genervt wenn an dem Wagen ständig was anderes ist was nicht ok ist.
      Denn die wenige Zeit die ich mit dem Wagen verbringe möchte ich schon hauptsächlich fahren und nicht ständig was reparieren lassen oder auf dem Weg in eine Werkstatt sein.
       
      Was meint Ihr?
      Ist der wunderschöne F355 unter diesen Voraussetzungen was für mich oder sagt Ihr das wenn ich diesbzgl. doch etwas speziell bin ich doch lieber die Finger von einem älteren Ferrari lassen sollte.
       
      Würde mich über das eine oder andere Feedback oder Erfahrung von Euch freuen.
       
      Vielen Dank im Voraus schon mal.
       
      Viele Grüße aus Unterfranken
      Frank
       
       
       
       
      .


×