Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Felix71

Gallardo und Direkteinspritzung

Empfohlene Beiträge

Felix71
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Gallardo-Freunde

 

Ich war sehr lange Zeit hier nur ein "Leser". 

Nun musste ich mich anmelden, da ich mir einen Gallardo kaufen möchte. 

 

Mein Budget liegt bei 150k und in der Schweiz bekommt man dafür einen Gallardo 570 SL mit 13`000km in schwarzer Ausführung. 

Nun habe ich kürzlich etwas von den Verkokungen der Ventile beim Direkteinspritzer gelesen? 

 

Ist da etwas wahres daran?

Falls ja, hat der Gallardo 530 SL auch eine Direkteinspritzung? 

 

Ich schwenke momentan noch etwas hin und her. 

Folgende Modelle habe ich mir bereits angeschaut und gefahren:

 

- 500 PS Version Handschaltung

- 530 SL mit 530 PS e-Gear

- 560 PS Version

 

Den 570 SL bin ich noch nicht gefahren. Werde ich aber noch machen.

 

Welche Version würden mir die Spezialisten empfehlen.

Welcher ist wertstabil? Bitte nicht falsch verstehen bzw. ich möchte mit dem Auto kein Geld verdienen...:-)

 

Grüsse aus St. Gallen

Felix

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
chris-wien
Geschrieben

also ich habe einen 560er und denke das dieser doch nicht mehr wirklich viel fallen wird (komme aus österreich). die 500/520er kosten bei uns um die 100t€, 560er gibts selten und dann ab 120t€ (nochmal: österreichische Preise!).

 

Für mich persönlich war und ist der 560er, auch wegen den LED TFLs einfach stimmiger und gefällt mir besser. Denke das du mit so einem nicht mehr viel verlieren kannst, wobei bei uns auch die 500/520er seit 2012 den preis halten (ab da hab ich hin und wieder im netz geschaut)

LamboAstonRS
Geschrieben

"Falls ja, hat der Gallardo 530 SL auch eine Direkteinspritzung?"

 

Hat er nicht. Erst ab 560er

AC/DC_Gallardo
Geschrieben (bearbeitet)

Die Direkteinspritzung kam erst mit dem 5.2l Motor, hat also der 530PS Superleggera noch nicht.

Da dieser wohl die kürzeste Bauzeit haben dürfte, wird dieser wohl langfristig auch am wertstabilsten sein.

 

 

Roman

 

Edit: in der zwischenzeit war lamboastonrs schneller ;)

bearbeitet von AC/DC_Gallardo
Dany430
Geschrieben (bearbeitet)

@AC/DC_Gallardo

 

dem bin ich mir auch absolut sicher. die LP560 kommen langsam nach unten, einigermassen Gute beissen sich bei 100-110 fest, gibt aber schon günstigere. Weiterhin würde ich so oder so einen Superleggera bevorzugen, da die Ausstattung etc. einfach viel hochwertiger ist, dazuhin der Gewichtsvorteil. In Zukunft wird der Typ 140 sicher wertstabiler sein als der 570er, da seltener.

Man bedenke dass die Superleggera mal unter 100 K waren, nun kann jeder selbst schauen wo die mit unter 15.000 Km preislich liegen.

@Felix71

Wir waren schon in Kontakt...

Die Verkokung war am schlimmsten beim 4.2 V8, aber selbst dort bietet KH Tuning die Trockeneisstrahlung für unter € 1.000 an. Beim V10 ist das Problem weniger vertreten.

 

 

bearbeitet von Dany430
  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • lukullus
      hallo   F 355 2.7  ich wollte euch mitteilen das ich meinen 20 Jahre alten Leerlaufregler ersetzt habe. Die neuen sind von der Firma LÖWE und funktionieren sehr gut und Motor läuft wieder rund.
      Der Clou ist einer kostet 46 € und nicht 500€ oder ähnlich,also diese verharzen im laufe der zeit motor läuft sehr " launisch" Leerlauf geht ohne zutun hoch und ähnliches,habe die alten mit Bremsenreiniger gereinigt ohne erfolg (waren wo doch zu alt und vieleicht waren die spulen defekt ich glaube die müssen immer gegen die (Verhartzung ankämpfen).
       
      Art.Nr 58505    (ist wo ein nachbau von Bosch)
    • Dany430
      Ich frage dies von einem Niederländischen Kollegen, er hat vor einiger Zeit diesen Gallardo gekauft, wer kennt diesen zufällig? Die Lippe kenne ich nicht, der Heckflügel müsste DMC sein oder Chinanachbildung, der Difusser könnte ebenfalls China sein oder tatsächlich den Trofeo? Habe ihn noch nicht genau angesehen.
       
       
      Gerne Infos, danke.



    • 13tigg12
      Hallo
      Ich muß die oberen 4 Doppeldichtungen bei der Ansaugbrücke beim 328 GTS wechseln.
      Aufgrund des Alters porös und undicht (zischt beim Gasgeben und abstellen des Motors) und Leistungsverlust (Ca. 15 PS lt. Prüfstand).
      Hat das schon wer gemacht?
      Soll ich dabei auch gleich die beiden unteren Dichtungen der Ansaugbrücke auch wechseln?
      Gibt es da noch Dichtungen die auch gleich erneuert gehören?
      Gibt es da etwas besonderes zu beachten bei der Demontage der Einspritzung?
      Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar.
      Kann ich jetzt problemlos weiterfahren, wenn er Falschluft zieht oder wird da noch mehr kaputt?
      lg
      Thomas
       
    • Teferi
      Hallo zusammen,
      ich habe seit kurzem leider Probleme mit meinem Verdeck.
      Kann mir jemand eine Übersicht des Systems (Hydraulik & Komponenten, inkl. Verbauort) zur Verfügung stellen, damit ich dediziert auf Fehlersuche gehen kann?
      Im www habe ich leider nichts gefunden und ELSA scheint auch nichts herzugeben...
      Danke & Gruß,
      Tef
    • sebastian89
      Hallo zusammen,
       
      vor ca. 2 Monaten kam bei meinem 360 CS (BJ Dez. 2003, 50 tkm) zum ersten mal die Motorkontrolleuchte. Habe das Auto daraufhin in die Werkstatt gebracht, das Auslesen ergab "Phasenvariator erreicht Position nicht". Daraufhin wurde der Sensor des rechten Phasenverstellers gewechselt. Nach ca. 50 km dann erneut die Motorkontrolleuchte. Ich habe das Auto zum Auslesen diesmal zum offiziellen Ferrarihändler gegeben, Ergebnis: erneut der Phasenversteller...
       
      Mir erscheint es unwahrscheinlich, dass nun genau nachdem der rechte getauscht wurde auch noch der linke kaputtgeht. Daher meine Frage: Hatte hier schon einmal jemand ein ähnliches Problem? Kann es sein, dass das Problem irgendwo in der Elektronik liegt? und kann ich das Auto noch guten Gewissens bewegen, ohne Folgeschäden zu riskieren? (in einem anderen Beitrag hier im Forum war von einem Motorschaden nach gebrochenem Phasenversteller die Rede...)
       
      Vielen dank für eure Hilfe
      Grüße
      Sebastian

×