Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
paul01

308 328 Krimskrams

Empfohlene Beiträge

paul01
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

mache hier mal einen Thread auf mit

  • Kleinigkeiten fragen
  • Kleinigkeiten zeigen

Es  geht hier nicht um große Bereiche, also z.B. kein kompletter Kupplungstausch, aber evtl. eine Frage dazu.

 

Warum: 

  • Ein extra Thread "rentiert sich nicht"
  • Hemmschwelle runter für Seltenschreiber, da hier einfach dazu reinhauen
  • Keiner sich auf der Alm bei Regen langweilt

 

Wer möchte, kann seiner Frage eine Nummer geben, muss aber nicht. Es kann sein, dass sich Fragen überkreuzen. So blickt man etwas besser durch. Oder es dauert einfach lange bis zur Antwort.

 

Werde das auch noch in einem anderen Bereich machen, sobald es da was gibt.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 3
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
buschi
Geschrieben

Warum hast Du dazu jetzt einen neuen Fred auf gemacht?

Gibt doch schon seit Ewigkeiten das "Diverse technische Fragen..." Topic, welches sogar gepinnt ist.....

Da passt das doch prima rein ;)

 

Gruß,

Al.

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben

Bitte Eingangsthread lesen.

buschi
Geschrieben

Ja genau deswegen!

;)

 

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben

Hallo,

schonmal Frage #5    Wozu ist dieser freie Anschluss, der bei meinem Auto nie angeschlossen war ?

 

image.thumb.png.e750b9b51ccc73183fc40ffdf498ebdb.png

Er ist am gelb gepunkteten Kabelbaum, der auch das "Fast Idle"-steuernde Elektroventil und die Heizung des Zusatzluftschiebers beinhaltet.

 

Gruß

Paul

Hannes 308
Geschrieben

Halllo

 

vor 11 Stunden schrieb paul01:

Frage #5    Wozu ist dieser freie Anschluss, der bei meinem Auto nie angeschlossen war ?

 

Der Anschluss sieht so aus, als ob der zum Klimakompressor gehören würde !!

 

Gruss

Hannes

  • Gefällt mir 2
paul01
Geschrieben

Hallo Hannes,

an den hatte ich nicht mehr gedacht, da über 10 Jahre raus. Wahrscheinlich Treffer, da aus dem Kompressor auch ein Kabel rauskommt. Dann würde die Länge reichen.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo Hannes,

hast einen Treffer. Kaum zu erkennen, aber das ist eins der Kabel hier mit weißem Stecker:

 

image.thumb.png.25179471b8372e4d7b0ba999aa245ae8.png

Mein "nie angeschlossen" stimmt also so nicht.

Auch Frage #5  erledigt.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1
me308
Geschrieben
vor 22 Stunden schrieb paul01:

Wozu ist dieser freie Anschluss, der bei meinem Auto nie angeschlossen war ?

 

vor 11 Stunden schrieb Hannes 308:

Der Anschluss sieht so aus, als ob der zum Klimakompressor gehören würde !!

 

yub ...  aktiviert Kompressor-Kupplung wenn:

 

a ) Klima korrekt befüllt, Schalter "an"

 

und

 

b ) Klima Temperaturschalter auf "max kalt"

 

nur dann könnte man am oben beschriebenem Kabel auch +12V messen -

in aktuellem Zustand bzw. deaktivierter Klima bzw. ausgebautem Kompressor misst man ... nichts :wink:

 

 

Gruß von der Alm

Michael 

 

 

  • Gefällt mir 2
paul01
Geschrieben

Hallo,

die Kabel rechts inkl. Klimakompressorkabel habe ich mal in Schrumpfschlauch rein (nachdem ich "nichts" gemessen habe). Kürzen und terminieren auf dieser Seite also nicht.

 

Auf der linken Seite nun 2 unbenutzte Elektroventile abgebaut und die Unterdruckanschlüsse an der Spinne geschlossen:

image.thumb.png.c88e2ef38e77eb58314f72b4dcf742bc.pngimage.thumb.png.c3db73d23bd17ff53dc857c68c8acc9f.png

Eins davon war von einer Luftpumpe, die ich nicht habe.

 

Diese Kabel werden bei nächster Gelegenheit wohl  gekürzt und terminiert:

image.thumb.png.59eb307aa7ba7d11dacd80d90dac57ad.png

 

Aktuell auch nur eingeschrumpft und weg. Jetzt ist aber schon etwas aufgeräumter hier:

image.thumb.png.e776e6463753bb8244d15d40508754fa.png

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 2
paul01
Geschrieben

Hallo,

wenn ich mir die linke Seite so ansehe...Der Adapter für die nicht vorhandene Luftpumpe ist unnötig. Die Riemenscheibe auch, aber die kragt nicht weit raus. Die unnötig beschleunigte Masse macht bei diesem PS-Monster auch nichts aus.

 image.thumb.png.3edcb4c276df145ee512ebdcfc8484b0.png

 

 Frage #6    Hat jemand diesen Adapter inkl. Stehbolzen ausgebaut  ?

 

Habe von diesem 308GTSi US keine Zeichnung oder ein Bild des Kopfes. Wenn die Stehbolzen bis in den Kopf reinreichen, ist das zum Entfernen nicht gut. Hier wäre also interessant, ob es Gewindedurchgangsbohrungen oder Sackbohrungen sind.

 

Gruß

Paul

Hannes 308
Geschrieben

Hallo

 

Bei meinem wurde die Nockenwelle dämentsprechend gekürzt, und dann das Loch mit einem Deckel verschlossen!!

Ist am Foto leider schwer zu erkennen.

5a670744a22ed_2015-07-1811_15_16.thumb.jpg.6d39746f309e4bcaf15a6cca9f22ed56.jpg

 

Die Halterung für die Luftpumpe ist am Ventildeckel montiert, kannst abschrauben, ist eine Sackbohrung !

 

Gruß

Hannes

  • Gefällt mir 2
paul01
Geschrieben

Hallo Hannes,

das mit dem Adapter klingt gut. Das schaue ich nachher mal an.

Eine Änderung der Nockenwelle wegen der Scheibe geht mir aber da zu weit. Ein normaler Abschlussdeckel wie bei deinem ist die schönste Lösung.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo Hannes,

es ist genau wie von dir beschrieben. Dann liefere ich mal die Beweisfotos:

image.thumb.png.62e09aaf0fa40efeac209a2458550502.png

3 Stehbolzen. Eine Mutter war gar nicht mehr drauf.

 

Stehbolzen raus, damit das Ganze Sinn macht, und schon besser:

image.thumb.png.02e0de7bc9ab3a25558d3526fe97955f.png

 

Von unten:

image.thumb.png.8a5c97f7b9babbacff7660117f222466.png

 

 

Dank an @Hannes 308 und Frage #6 erledigt.

 

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 3
paul01
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

hier mal eine Info zum Überschlagventil in der Tankentlüftungsleitung bei einem 308 GTSi US:

image.thumb.png.8db765fef53215c5e4b1bd0348365734.pngimage.thumb.png.e4373dd84a95e99e16c1b7aa41f5ea00.png

 

Habe die Filterkiste ausgebaut und die beiden Ventile geprüft. Mein Ventil macht bei ca. 30° Neigung bereits zu. Evtl. normal. Wenn also schräg eingebaut, ist es zu und das Auto meint, es liegt auf dem Rücken. Die Einbaulage war grenzwertig. Mal gespannt, ob es beim Tanken noch gleich zischt.

Gruß

Paul

bearbeitet von paul01
  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben

Hallo,

hier ein altes Bild:

image.thumb.png.fe0bdd65b53330b1408a893c56171768.png

Das ist zu viel.

Gruß

Paul

Hannes 308
Geschrieben
Am 2.2.2018 um 20:44 schrieb paul01:

Mal gespannt, ob es beim Tanken noch gleich zischt.

Hallo,

Ja dass Überschlagventil war schon recht schräg!!

 

Ein leichter Überdruck beim öffnen des Tankdeckels von etwa 0.1 bar ist vollkommen normal, da dass zweite Ventil erst bei einem Überdruck von 0.1- 0.2 bar öffnet !!

 

Unterdruck darf hingegen nie sein, sonst stimmt mit der Entlüftung was nicht!!

 

Gruß

Hannes

  • Gefällt mir 2
paul01
Geschrieben

Hallo Hannes,

gemessen habe ich nichts, aber durch das Überdruckventil geblasen. In der einen Richtung gab es ein leichtes Geräusch und leichten Widerstand, was auf eine funktionierende Membran hinweist. Das scheint ok.

Ich mache das einfach mal vom Eindruck abhängig beim nächsten Tanken.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1
paul01
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

getankt und es zischt nicht mehr. Nur leichter Druck. Wohl jetzt wie es sein soll.

Draußen aktuell kalt, aber trotzdem:

 

Wenn es zu stark zischt, dann die Lage und Funktion des Sicherheitsventils (Fahrzeugüberschlagventil,Kippventil) prüfen.

 

Das ist erstmal erledigt.

Gruß

Paul

bearbeitet von paul01
  • Gefällt mir 2
paul01
Geschrieben

Hallo,

wieder was.

Die Ölleitung zwischen Block und Ölkühler ist wohl nicht dicht. Man sieht da nichts. Es hängen keine Tropfen unten dran. Aber auch nach dem Reinigen irgendwann überall am Geflecht ölig, auch oben.

Jetzt waren am gelben Pfeil neue Öltropfen. Das ist nicht genau untendran, geradeso tangential hinten am Schlauch denkbar.

image.thumb.png.981ded407fddf00bf1f064d319412e9a.png

Mal sehen, ob neu oder was machen.

 

Tom, gleich vorab: Die rote Dichtmasse ist nicht von mir.

Gruß

Paul

  • Haha 2
planktom
Geschrieben

wenn die presshülsen nicht fest mit den anschlüssen verbunden sind sollte dir der hydraulikfritze problemlos einen neuen schlauch aufpressen können.z.b. Gebr.HELD die auch nachbauen können sofern die benötigten fittinge gerade vorrätig.ansonsten gibts noch shops die eine Konfiguration Online anbieten oder bausätze zum selbstbasteln wie >dort schonmal von @Jarama angemerkt.

hab gerade so einen satz mit einem benzindruckregler geliefert bekommen.der mitgelieferte stahlflexschlauch wird (geht recht stramm)in die hülse eingeschraubt und danach der anschluss eingeschraubt...der verbindung traue ich einiges zu

 

  • Gefällt mir 2
paul01
Geschrieben

Hallo Tom,

danke für die Hinweise. Der eine deiner Vorschläge baut auch für Lamborghini:

image.thumb.png.d8a96c1e94f6823db8b5d53a64e5a145.png

Ist eine gute Möglichkeit.

 

Habe mal nachgesehen. Auch einer der bekannten Ferrari-Teile-Lieferanten hat den Schlauch bezahlbar drin. Meiner im 308 GTSi US ist steinalt, der erste noch.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

werde nun einen neuen Schlauch bestellen. Ein wenig Öl wird von oben rauslaufen beim Wechsel, aber das wird geschätzt bei ca. 1 Liter liegen. Von unten wird da wohl kaum was rauskommen. Dazu machen wir den Motor dann mal nicht an.

Bilder dazu also erst später.

 

Mit Ölleck (manche nennen das Schwitzen) habe ich aber auch seit einiger Zeit an der Zylinderkopfdichtung hintere Bank zu tun. Das wäre dann aber evtl. nicht "Krimskrams", wenn die Dichtung erneuert werden muss.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben

Hallo,

Schlauch bestellt.

 

Das wäre eine der Öl-Stellen.

image.thumb.png.bc69e3ac3f76ff6793623722217de344.pngimage.thumb.png.e82a8e210231a894ede70c75aeaf04f5.png

Hier ist auf jeden Fall was undicht. Ob es wirklich die Zylinderkopfdichtung ist oder aber am Kopf K oder Block, ist noch unklar.

Die Standardvorgehenweise mit Reinigen, laufenlassen und nachschauen, war hier mehrmals unsicher.

Durch Einsatz von Silikon wurde besser eingegrenzt.

 

Hier ist hintendran wohl die Ölsteigleitung (Druckleitung, Verbindungsrohr Kopf-Block) und damit auch ernstzunehmen.

Gruß

Paul

paul01
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

wohl besser ein neuer Thread mit "308 Ölverlust" oder "308 Zylinderkopfdichtung" oder sowas. Der wird dann auch wieder etwas zäh, da das in diesem Winter evtl. nicht mehr geht.

Habe da nun auch ein Bild gefunden, was bei der Steigleitung wohl passt, aber nicht so gut passt an einer anderen Stelle am Kopf.

Gruß

Paul

bearbeitet von paul01

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Classic Cars
      Hallo Kollegen,
       
      ich überhole gerade die Bremsanlage meines GT4. Die hinteren Bremssättel waren an den Einstellschrauben der Handbremse undicht.
      um diese zu wechseln musste ich die Sättel trennen.
      Die Sättel sind nun überholt und mit neuen Dichtungen ausgestattet.
       
      Ich habe jew. 4 neue Schrauben von SP geordert.
       
      Welche Anzugsmomente sind für die 4 Verbindungsschrauben anzusetzen und sind es wirklich Dehnschrauben?
      Welches weiterdrehmoment/Drehwinkel ist zum Dehnen anzulegen?
       
      Grüsse und vielen Dank
       
      Holger
    • 13tigg12
    • MichaelH
      Hallo 308er Gemeinde,
      ich plane gerade mal, was ich so im Winter mit meinem Fahrgerät so treiben werde. Also - ich werde mich der Karosserie widmen. Da diese einwandfrei rostfrei ist, könnte man es auch als Schönheitskur begreifen. Alles was US ist, bis auf das Heck-Auspuff-Abdeckblech entferne ich, entlacke und dann wird er endlich (das wollte ich schon vor 25 Jahren) neu lackiert, denn der Lack war damals schon in USA dilettantisch kaputtpoliert worden und durch mich kamen dann Teilackierungen (Türen, Motorhaube, …) über die Jahre hinzu. Es wird echt Zeit.
       
      Da dann auch die EU Seitenblinker verbauen möchte, benötige ich die genaue original Position derselben.
      Also konkret: mm Abstand von Oberkante Trennfuge bis mitte der Leuchte und von dort aus waagerecht (parallel zur Trennfuge) bis Kante Radlauf.
      Könnte mir das vielleicht jemand ausmessen? Das wäre echt Prima.
       
      Irgendwo habe ich das mal in einem Thread gelesen vor ner halben Ewigkeit, finde es nur nicht mehr. Ich glaube das kam aus Ullas Ecke …  … wie der 308 kommt man halt auch in die Jahre und vergisst … 
       
      Über Hilfe in dieser Sache würde ich mich echt freuen,
      Grüße aus Ffm,
      Michael
    • 328 GTSpider
      Hallo,
      mein 328 GTS Bj.87 ruckelt beim Gasgeben.
      Das Problem trat nicht plötzlich, sondern schleichend auf, zuerst ruckelte er nur in der Warmlaufphase und wen er warm war, war es weg.
      Letzten Freitag fing es an, dass er nach jedem kurzen Stop, auch wenn es nur 10min waren, wieder ruckelte und es erst nach mehreren Kilometer aufhörte.
      Dieses Wochenende hat sich das Problem so weit verschlechtert, dass es gar nicht mehr aufhört, egal wie lange ich fahre.
      Nun habe ich mal den Stecker von der vorderen Zündspule abgezogen und der Motor sank in der Drehzahl ab, lief aber relativ rund weiter.
      Ziehe ich aber den Stecker von der hinteren Zündspule ab, humpelt er so stark, als ob er auf 3. Zylindern läuft und geht kurz darauf aus.
      Also habe ich die Zündspulen untereinander getauscht, aber das Problem wandern nicht mit.
      Das Problem scheint also an der vorderen Zylinderbank zu liegen.
      Hat jemand eine Idee, wie ich weiter vorgehen kann, bzw. was ich prüfen soll?
      Grüße Olaf
    • giallo
      Hallo ich habe einen 308 GTB Bj September 78.Europaversion
      Für den suche ich eine möglichkeit das Getriebe länger zu übersetzen.
      Es gab bei der Fa König in München mal eine längere Übersetzung .
      Es waren die 3 Kaskadenzahnräder.
      Gibt es noch heute eine möglichkeit der längeren Übersetzung.
      Besten Dank für die Infos
      giallo

×