Jump to content
Svitato

Urus ist jetzt im Lamborghini Konfigurator

Empfohlene Beiträge

au0n0m   
au0n0m
Geschrieben

Lamborghini war bzw ist  landmaschinenhersteller und der Chef hatte irgendwann die Idee einen Sportwagen zu bauen. Da liegen die Wurzeln. Deswegen kein Problem !

 

Ich glaube einige verwechseln hier Sportwagen mit Rennwagen. Und wie definiert sich der Begriff Sportwagen eigentlich? Gibt es eine Richtlinie wie hoch, breit oder schnell ein Auto sein muss um als Sportwagen durchzugehen ?

 

 

 

 

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Klar. Alles was höher als 1336 mm ist, ist kein Sportwagen, glasklares Kriterium B)

bearbeitet von Jarama
Luimex CO   
Luimex
Geschrieben

1336 ist aber schon sehr hoch, oder?

  • Gefällt mir 1
amc VIP   
amc
Geschrieben

Lamborghini ist, wenn das Auto unter der Parkhausschranke durchpasst. Weiss doch jeder.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
lambo-dd CO   
lambo-dd
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb Jarama:

ch kenne mehrere (!) Besitzer, die haben das genau so berichtet. Insbesondere dass der LM bei Schnee und bergab schlichtweg unfahrbar sei. Jepp, der LM ist wohl in der bergauf Situation laut, hat aber trotzdem keinen Vortrieb ... :D:P

 

Die 345‘ ergeben ja auch das Gesamtbild.

Schlage bitte den Besitzern vor, die Sperre im Verteilergetriebe zu verwenden. Wenn dies nicht reicht, bitte beide Mitnehmer an den beiden Vorderachsen sperren (4x4) und als letztes gibt es in der Mitte den Knüppel für „LOW“ (Untersetzung). Das sollte doch langen...

 

Für die Bergabfahrt gab es als Zubehör eine Seilwinde 😂.

 

Anleitung kann ich gern zur Verfügung stellen 😬. 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 3
Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

4FC2998B-82D3-4B99-ADB4-CBF4AF983DF3.jpeg

  • Gefällt mir 1
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Stunden schrieb Luimex:

1336 ist aber schon sehr hoch, oder?

Geht so, so hoch ist mein 599 GTB :D.

 

Die 1160 mm des Espada klingen besser, oder? Da liegt der Aventador mit 1136 mm nur minimal drunter ... B)

 

Wegen Parkhausschranken, da fährt der Urus dann halt drüber :D

bearbeitet von Jarama
  • Haha 2
ricos99 CO   
ricos99
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb lambo-dd:

Die 345‘ ergeben ja auch das Gesamtbild.

Schlage bitte den Besitzern vor, die Sperre im Verteilergetriebe zu verwenden. Wenn dies nicht reicht, bitte beide Mitnehmer an den beiden Vorderachsen sperren (4x4) und als letztes gibt es in der Mitte den Knüppel für „LOW“ (Untersetzung). Das sollte doch langen...

 

Für die Bergabfahrt gab es als Zubehör eine Seilwinde 😂.

 

Anleitung kann ich gern zur Verfügung stellen 😬. 

Da weiß endlich mal Einer von was er schreibt und hat nicht nur gehört und es soll wohl so sein, bla bla bla...

 

  • Haha 1
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Du meinst, lambo-dd benutzt wirklich die Seilwinde, um den Wagen bergab zu fahren? :-o

 

Sperren reduzieren auch nicht eine völlig überdimensionale (bei Glätte) Aufstandsfläche. Es hat schon seinen Grund, warum bei Winterrallys keine Breitreifen aufgezogen sind ... B)volkswagen-polo-snow-wrc-drift-rally-win

bearbeitet von Jarama
ricos99 CO   
ricos99
Geschrieben

"Du meinst, lambo-dd benutzt wirklich die Seilwinde, um den Wagen bergab zu fahren? "

 

Du kennst lambo-dd nicht :P

  • Haha 3
  • Wow 1
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Mit so einem Urus wollte ich nicht ins Gelände!

 

Das ist doch eher ein Wagen zum Einkaufen, Kurzurlaub in Davos, Kinder zur Schule bringen, usw. 

Ich bin mal gespannt wie viel Platz der Innenraum für Familie mit zwei Kindern, Hund und Hobbys bietet. 

 

Auf der Rennstrecke finde ich solche Autos, das gilt für alle SUV, einfach nur peinlich. Besonders wenn vom Hersteller auch noch damit geworben wird. Auch wenn der Wagen ein paar Runden durchhält, bevor sein Gewicht und die unsportlichen Proportionen die Materialschlacht beendet. 

 

Und im Gelände? Die Fahrt zu unserer Fischfarm würde er schon nicht schaffen. Auf normalen Strassen mit Eis und Schnee ist er mit dem Gewicht auch nicht im Vorteil. Sicherheit bei Kollisionen und gute Übersichtlichkeit. Das kann man den meisten SUV zugestehen. 

Aber sonst? 

 

 

  • Gefällt mir 2
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Es hat halt rein nichts mehr mit Geländefahrzeugen zu tun. Für schwieriges Terrain (ich rede jetzt nicht von einem Kiesgrubenparcour) sind Bodenfreiheit, Stahlfelgen mit Schläuchen, Reifen mit hohen Flanken, welche auf 0,5 bar abgelassen werden können ohne dabei Schäden zu nehmen, niedriger Spritverbrauch, moderate Motorleistung (wg. Spritverbrauch), Reduktionsgetriebe, Sperren, niedriges Gewicht, hohe Zuladung, hohe Achsverschränkung, etc. essentiell.

 

Bietet kein SUV.

bearbeitet von Jarama
  • Gefällt mir 1
sebastian089   
sebastian089
Geschrieben

Es bleibt dabei:

Zu sehr Q5 mit kleinen Fenstern und Hexagoninterieur.

Für Lamborghini nicht radikal genug.

SManuel CO   
SManuel
Geschrieben

Ich denke der wird selten zusehen sein und nicht Wirklich ein Hit werden.

Welche Fam. kauft sich so ein Fahrzeug wenn es doch Duster und Co gibt.

  • Gefällt mir 1
  • Traurig 1
BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)

Ihr seid doch alle nur Intriganten. Wenn schon amc junior den Lambo cool findet, hat das was zu heißen und zwar: 

 

Ihr gehört alle zum alten Eisen und wisst einfach nicht mehr was cool und geil aussieht. Heutzutage fährt man Transformer und keine Standardkarre von nebenan.:P Also reißt euch alle mal am Riemen und kauft eine ordentliche Karre:D 

 

Das ist die neue Designgeneration. Sie ist nicht mehr aufzuhalten. Es gibt einfach zu viele Käufer.

bearbeitet von BMWUser5
Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb BMWUser5:

Ihr seid doch alle nur Intriganten.

Da hast Du aber jetzt die Kritiker hochsterilisiert und ich gehe mit Dir ganz und gar nicht chloroform! :P

BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben

Mich mit eingeschlossen. Hab gleich zwei geordert:P Hab ja was aufzuholen, als Erstlingbesitzer eines Traktors. Aber für dich ist es zu spät:P

ricos99 CO   
ricos99
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb SManuel:

Ich denke der wird selten zusehen sein und nicht Wirklich ein Hit werden.

Das wäre doch toll, dann wird der Wertverlust moderat und die spätere Wertsteigerung ähnlich dem LM002.

Nur wird es nix werden, der URUS geht in gute Stückzahlen und man wird ihn sicher öfters auf der Straße sehen.

Ob das der Marke nun wirklich gut tut bleibt abzuwarten, ein Lamborghini war bisher immer ein Ereignis, wenn man mal einen auf der Straße sehen durfte. Allerdings braucht jedes Unternehmen einen stabilen Umsatz und da haben SUV schon andere Marken gerettet.

vor 2 Stunden schrieb SManuel:

Welche Fam. kauft sich so ein Fahrzeug wenn es doch Duster und Co gibt.

Das glaubst aber nur Du, Geiz ist nicht für alle geil B)

  • Haha 1
OlliHc   
OlliHc
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb SManuel:

Welche Fam. kauft sich so ein Fahrzeug wenn es doch Duster und Co gibt.

Familien die bisher Cayenne Turbo oder X6 M gefahren sind.

stelli   
stelli
Geschrieben

Dacia macht einen auf "SUV für Sparfüchse".....

Mercedes und BMW wollen uns mit viel Werbung tätsächlich erzählen, wie geil und sportlich es sein soll mit einem E63 oder M5 auf der Rennstrecke zu heizen. Und wie toll diese Ceramikbremse dafür ist...und der Allrad.....

Da kann doch Lamborghini auch mal nen anderen Weg gehen.... B)

 

Die bisherigen Tests mit den Prototypen verkünden ja sehr gute Eigenschaften. Warten wir mal die ersten offiziellen Tests ab....danach wird man bestimmt umso mehr staunen.

 

Ok...die SUV Hater und Hüter der Sportwagen DNA wird man wohl kaum komplett bekehren können.

Aber sind wir mal ehrlich....soo viele Urus kann Lamborghini eh nicht produzieren, den dann neu erschlossenen Markt zu sättigen....

B)

Und keine Sorge.....es sind noch genügend V10 und V12 Stiere für den "richtigen" Spaß verfügbar.....

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb Thorsten0815:

Und im Gelände? Die Fahrt zu unserer Fischfarm würde er schon nicht schaffen. Auf normalen Strassen mit Eis und Schnee ist er mit dem Gewicht auch nicht im Vorteil. Sicherheit bei Kollisionen und gute Übersichtlichkeit. Das kann man den meisten SUV zugestehen. 

Aber sonst? 

 

Du, da muss ich Dir etwas widersprechen. Kennst du das 4x4 Gelände am Nürburgring?

http://www.nuerburgring.de/fahren-erleben/fahren/offroad-experience/offroadpark.html

 

Nachdem ich meine KUH (Audi Q7) erst über den Nürburgring gehetzt hatte und sie danach ganz erbärmlich nach Gummi stank (ja, das ist wirklich nicht ihr Metier) bin ich mit der nagelneuen Kuh in die Kieskuhle.

 

Erst hatte ich recht viel Respekt, wo die kleinen Suzukis überall rumgurkten....

Etwas angeguckt, dann die Bodenfreiheit auf "Offroad" und ich bin alles gefahren, das Limit ist selbst bei den SUV - Schüsseln primär der Fahrer (und die Reifen).

War selbst sehr erstaunt was die Kuh kann, und wenn sie mal ein Bein hob (was öfters vorkam) dann greift lässig die Elektronik ein und bremst das Rad ab, sprich ersetzt das Sperrdifferential.

Nur eines ist gegenüber einem richtigen Offroader (Unimog, Suzuki LJ80, Landcruiser usw.) vollkommen anders. Deim "richtigen " Offroder fährst du mit sehr viel Gefühl im rechten Fuß um ein durchdrehen und eingraben zu verhindern, bei den modernen Suffs musst du auf dem Gas bleiben, respektive erst richtig Vollgas geben, ansonsten bremst dich die Elektronik regelrecht aus!

Erst wenn es richtig extrem wird, ja dann geht nichts über Bodenfreiheit, Achsverschränkung, es sei denn noch mehr davon! Beim SUV bleiben halt so ein paar Plastikteile vom Unterboden auf der Strecke... egal, überflüssig!

 

Und Winter? Das Gewicht rechnet sich physikalisch nun mal raus, es kommt einzig auf die Socken an, den Reibbeiwert!;)

 

 

Ob allerdings jemals ein Urus eine Kiesgrube sieht? Da sind sicher schlicht die Plastikteile zu teuer---oder die Angst vor Schrammen?

 

Eines allerdings tut der Urus ja hervorragend - er polarisiert, sieht man ja auch sehr schön hier bei uns!

Endlich mal wieder ein KFZ welches das tut! Alleine schon dafür mag ich ihn!:-))!

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 3
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Da kannst deine "Kuh" noch lange verteidigen, ich versichere Dir, du folgst mir damit nicht zur Fischfarm. :P 

Ich habe einige Off Road Kilometer hinter mir. Viele in Militärfahrzeugen diverser Grössen. 

 

Zur Fischfarm fahre ich mit einem Mazda BT-50. Sowohl von der Bodenfreiheit, als auch der Tiefwatfähigkeit und ganz zu schweigen von den Reifen. 

 

So, wer hat nun den Län......  :D 

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Unimog 416

Portalachsen (da paßt der Mazda drunter durch!)

6 Zylinder Diesel 6 Liter Hubraum

130 PS

100% Pneumatischmechanische Sperren für alles

Seilwinde

35.000 km quer durch Afrika!

Noch Fragen?:P

 

Du Torsten, ich hab nur gesagt dass die SUV`s ganz erstaunlich gut sind im Gelände, weit mehr können als ich je gedacht hätte, aber mir scheint DU musst an der "Straße" zur Fischfarm arbeiten! :D

 

Aber nun sind wir doch mächtig OT.

Die ganzen SUV`s sind doch gar nicht fürs Gelände gebaut, mal ganz abgesehen davon,

dass es auch für richtige Geländewagen in D gar keine Verwendung - kein freies Gelände - gibt.

 

Wofür die Dinger super taugen ist als Zugfahrzeug (hinter meinem hatte ich schon 4,3 Tonnen!),

als schneller komfortabler Reise - D - Zug auf der BAB,

als Transporter für alles mögliche an Sportgeräten wie Segelsachen, Mountainbikes, Surfbretter,

und im Winter, also da wo es den noch wirklich gibt!

Klar, dann mit den richtigen Reifen, dann wird auch der LM002 gut fahrbar!

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 1
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Kettenfahrzeuge mit und ohne Anhänger, Canada. 6 Monate. 

Und jetzt kommst Du. :P 

 

Nein, ist schon klar, mit richtigen Reifen geht auch bei den SUV ein wenig Gelände, aber ein Rennstrecken Werbevideo?

 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • DukeNo1
      Ich versuche schon seit geraumer Zeit den Porsche Konfigurator zum Laufen zu bringen. Früher (vor etwa 6 Monaten) ging's ohne Probleme. Jetzt komme ich aber nicht allzu weit. Die Ladeanzeige bleibt 0 Prozent stehen. Ich kann zwar die Farbe usw. auswählen, das Fahrzeug wird jedoch nicht dargestellt.
      Hat jemand einen Tipp wie dieses Problem zu lösen ist?
    • Z0RR0
      … am Beispiel eines Murcielago will ich mal nachvollziehen was kostet ein Lamborghini.
      Diesen Artikel wollte ich euch nicht vorenthalten.
       
      Hier mal der Unterhalt des Wagens (umgerechnet in EUR):
      Gekauft: September 2004
      Testdauer: 34 Monate
      Gefahren: ca. 71.500 km
      Kaufpreis: 255.000
      Geschätzter Wert am Testende: 125.570
      Wertverlust: 129.430 (!)
      Wartung: 27.220
      2 Kupplungen: 7.386
      8 Sätze Reifen: 10.730
      Bremsenupdate: 2.215
      8 Sätze Bremsbeläge: 4.136
      Austauschgetriebe: 17.100 (!)
      Sonstiges: 1.477
      Zusammen incl. Wertverlust excl. Sprit also: 199.700 Euro.
      Oder rein rechnerisch: 5.873 Euro pro Monat bzw. 195 Euro pro Tag.
      Und wenn man den Artikel durchliest, sieht man, dass es anscheinend jeden Cent wert war.
       
      Ähnliches kann man sich ausrechnen, wenn man wissen möchte, was ein Gallardo kostet.
      PS: Ich habe es nicht im Murci-Unterforum gepostet, damit der Thread evtl. um weitere Modelle erweitert werden kann.
      Z.
    • Ultimatum
      guten morgen zusammen,
       
      ich hatte meinen gallardo in der büro-tiefgarage geparkt, dort gibt es sehr geräumige duplexparker (ohne schräge). hier vermute ich auch den fehler, als heute früh der wagen nicht ansprang. kann es sein, dass alarm, wegfahrsperre oder gar unfallschalter reagieren, wenn jemand die anlage hoch oder runter fährt und deshalb der wagen nicht mehr anspringt?
       
      batterie ist ok, tank ist voll, der wagen öffnet und schliesst normal, licht brennt, lediglich beim zünden passiert gar nichts, auch kein anlassergeräusch. weiss jemand ob es einen notschalter gibt oer ein reset und wo das sitzt?
    • corniche
      Düsseldorf. Am Karfreitag kam es gegen 10 Uhr auf der A57 in Richtung Köln zu einem Unfall, an dem zwei Lamborghini beteiligt waren.
      Lamborghini geriet ins Schleudern
      Zwischen den Autobahnkreuzen Meerbusch und Kaarst geriet einer der Fahrer (67) mit seinem gelben Lamborghini ins Schleudern. Der Sportwagen stieß erst gegen die Mittelschutzplanke und wurde dann mehrere hundert Meter über alle Fahrstreifen geschleudert, bevor er entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem linken Streifen zum Stehen kam.
      Der 47-jährige Fahrer des schwarzen Lamborghini konnte noch rechtzeitig ausweichen und auf dem Seitenstreifen stoppen. Das Auto wurde aber durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Er und sein 13-jähriger Insasse blieben jedoch unverletzt.
      er 67-jährige Fahrer des Unfallfahrzeuges und sein 20-jähriger Beifahrer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.
      Unfall auf der A57: Polizei ermittelt wegen Verdachts auf illegales Autorennen.
      Geht mir schon wieder auf die Nerven - illegales Rennen - , wie ist denn da die Beweislage ? Laut Medien wurden von beiden Fahrern die Führerscheine eingezogen !
    • RJ2008
      Liebe Pilota Lamborghini,
       
      von 19. bis 22. Juli 2018 veranstalten wir zum dritten Mal das Ferrari & Lamborghini Bayern Treffen.
       
      Infos findet ihr unter
       
      http://ferrari.lamborghini.bayern
       
      Wir haben bis 30. April ein Kontingent an Zimmern für Teilnehmer reserviert. Wer nur Samstags mitfahren und bei der Abend Gala mit dabei sein will, kann auch nur eine Tagespauschale buchen. Danach werden die nicht gebuchten Zimmer an das Hotel zurückgegeben.
       
      Trailer vom Film von letztem Jahr:
       
      http://cloud.rene-jaeger.de/index.php/s/8gZFJEOVEXiC5rg
       
      Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.
       
      Herzliche Grüße,
      René
       

×