Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Corriturbo

Neuanschaffung LP570-4 Spyder Performante

Empfohlene Beiträge

Corriturbo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

wollte Euch meine neueste Anschaffung nicht vorenthalten.:D

Hab mir nach einigem Hin und Her mein Lieblingsmodell von Lamborghini geholt, den Gallardo LP570-4 Spyder Performante. 

Hin und Her deswegen, weil ich vor einiger Zeit auf einen LP560 oder Balboni wechseln wollte und mich dann doch besonnen habe lieber meinen Traum vom LP570 Superleggera zu erfüllen. Da ich die letzten Jahre bereits Coupe gefahren bin, hab ich allerdings doch irgendwann auf den Spyder Performante umgeschwenkt.

 

Als die Suche nach einem Performante dann endlich losging, war es gar nicht so leicht etwas ordentliches zu finden. Deswegen hab ich am Schluss immer öfter mit dem Gedanken gespielt eventuell doch ein fast preisgleiches Huracan Coupe zu nehmen.... aber es hat sich gelohnt zu warten!!! Der Performante ist einfach unglaublich und im Vergleich zum Huracan deutlich emotionaler! Für mich die richtige Mischung aus dem zu ruppigen Ur-Gallardo und dem zu verschliffenen Huracan. Einfach perfekt, gute Alltagstauglichkeit oder auf Wunsch ein brutal schaltendes Getriebe, unglaublicher Sound, oben offen, die für mich unerreicht schöne Optik und Carbon, Carbon, Carbon... Für mich die absolute Gallardo-Endstufe :-))!

 

Auch diesmal hab ich wieder zu einer seltenen Farbe beim Performante gegriffen, Nero nemesis. Neben der top Ausstattung ab Werk hat das Fahrzeug jetzt noch eine Capristo Anlage bekommen.

 

Hier die ersten Bilder:

20171012_174027n.jpg

20171012_174108.jpg

IMG-20170624-WA0007.jpg

IMG-20170617-WA0002.jpg

  • Gefällt mir 16
  • Wow 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MischiMischi
Geschrieben

Sehr schön, wünsche dir viel Spaß

Thorsten0815
Geschrieben

Schwarz und böse sieht er aus! :-))!

Ich wünsche Dir viel Spass damit! 

Corriturbo
Geschrieben

Danke Euch!

 

Weiß jemand hier, ob man in Erfahrung bringen kann wie viele Performante es in dieser Ad Personam Farbe gibt!?

Mein Händler hatte mir mal beiläufig erzählt er könne nicht sagen wie viele Performante insgesamt überhaupt gebaut wurden. Und beim Kauf hatte ich vergessen nochmal nachzufragen...

 

Auf jeden Fall habe ich erst zwei dieser Fahrzeuge in "Nero nemesis" im Netz ausfindig machen können (USA und Italien), einer allerdings ohne Schalensitze und einer nur mit dem kleinem Heckflügel!

355GTS
Geschrieben

Glückwunsch,

die "richtigen" Sitze hat das Auto auch noch.

Kein schlechtes automobiles Investment.

Wie viele 570 Performante sind eigentlich produziert worden?

Erthowa
Geschrieben

Glückwunsch zu dem schönen Stier

 

Grüße aus dem Allgäu 

Thomas

WuerttRene
Geschrieben

Wow sieht der gut aus, Glückwunsch! 

Dany430
Geschrieben

Sehr geil.......

Viel Spass damit.

Thrawn
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt!

Dein Stier sieht in dieser Farbe fantastisch aus!

 

@Corriturbo sind die tricolore Streifen am Heck geklebt oder lackiert?

racer3000m
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch Sascha!!!!!! Absolutes Traumauto, sieht verdammt scharf aus und ist für mich ein Highlight in der Sportwagengemeinde!!!!!!!!!!!

Chris911
Geschrieben

Glückwunsch und Allzeit gute Fahrt!

Corriturbo
Geschrieben
Am ‎25‎.‎11‎.‎2017 um 17:53 schrieb 355GTS:

Wie viele 570 Performante sind eigentlich produziert worden?

Genau das wüsste ich auch gern!? Hat jemand Quellen hierzu? Und wie oben erwähnt wäre für mich besonders interessant wie viele Performante über das Ad personam Programm in matt schwarz gebaut wurden...

Am ‎27‎.‎11‎.‎2017 um 09:51 schrieb Thrawn:

 

@Corriturbo sind die tricolore Streifen am Heck geklebt oder lackiert?

Die Streifen sind geklebt, wie ich es bisher bei jedem Performante gesehen hab. Ich glaube nicht, dass es hier wie beim SV die Optionen "geklebt" und "lackiert" gab.

vor 8 Stunden schrieb racer3000m:

Herzlichen Glückwunsch Sascha!!!!!! Absolutes Traumauto, sieht verdammt scharf aus und ist für mich ein Highlight in der Sportwagengemeinde!!!!!!!!!!!

Hey Berne, ohne Deine "seelische" Unterstützung hätte ich die Suche glaub längst aufgegeben und irgendein 0815 Auto gekauft! Danke dafür!!!!!!!!

 

 

Jerry88
Geschrieben

Schöner Stier , viel Spass und allzeit gute Fahrt 

chris-wien
Geschrieben

Von mir auch mal herzlichen Glückwunsch :-))!

Der Performante sieht echt ratten scharf aus! Sowas findet man bei uns, am Gebrauchtwagenmarkt, gar nicht :lol:

 

Wie schon bei mir, Mitte September, ist es jetzt nicht unbedingt die beste Zeit da man den neuen Schatz gleich einwintern kann aber man muss es so sehen:

Warum dem Traum oder die Anschaffung ewig vor schieben, zuschlagen und glücklich sein - auch wenn jetzt keine schönen Tage sind, werden in ein paar Monaten wieder welche kommen B)

jo.e
Geschrieben

Glückwunsch zum wunderschönen Fahrzeug! So ziemlich der einzige Gallardo, bei dem mich dann nicht einmal das Audi Navi und das Audi Klimabedienteil stören. Klasse Teil!! :-))!

racer3000m
Geschrieben
vor 17 Stunden schrieb Corriturbo:

Genau das wüsste ich auch gern!? Hat jemand Quellen hierzu? Und wie oben erwähnt wäre für mich besonders interessant wie viele Performante über das Ad personam Programm in matt schwarz gebaut wurden...

Die Streifen sind geklebt, wie ich es bisher bei jedem Performante gesehen hab. Ich glaube nicht, dass es hier wie beim SV die Optionen "geklebt" und "lackiert" gab.

Hey Berne, ohne Deine "seelische" Unterstützung hätte ich die Suche glaub längst aufgegeben und irgendein 0815 Auto gekauft! Danke dafür!!!!!!!!

 

 

Hallo Sascha, bitte kein Problem.....ich bin Dir genauso dankbar, warst und bist mir ja auch immer hilfreich zur Seite gestanden, egal ob Konfi oder beim Autokauf, wir ergänzen uns gut, aus zwei Meinungen eine zu bilden ist in jeder Lage meist das beste was man machen kann!!!!!

Avalanche
Geschrieben

Sehr geiles Modell, und top Ausstattung! :)

 

OlliHc
Geschrieben

Wow!

herzlichen Glückwunsch @Corriturbo

 

Der LP 570 Performante Spyder ist auch mein absolutes Traumauto!

Wird für mich vermutlich aber leider unerschwinglich bleiben.

 

Die Konfiguration ist die zweit schönste die ich je gesehen habe.

 

Einfach nur ein Traum in Nero Nemesis, gepaart mit den Orangen Bremssätteln.

Nur Maronne Apus finde ich noch einen kleinen ticken schicker.

 

 

Corriturbo
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank (an alle natürlich)! Genau das Video hab ich mir vor dem Kauf auch schon "ein paar mal" angesehen :D

bearbeitet von Corriturbo
Allgoier
Geschrieben

Hallo Sascha,

anscheinend verkaufst Du deinen 570 wieder... macht er keine Freude mehr oder schwirrt was neues anderes im Kopf rum ?

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • CHIROTRACTOR
      Hallo CP-Forum !
      Ich möchte mich heute bei euch "offiziell" vorstellen, nachdem ich schon einige Zeit hier heimlich mitgelesen habe.
      Nun ist es vollbracht - mein erster Ferrari, ein F355 GTB in grigio titanio, Bj 1998, 6-Gang, gering tiefergelegt, Distanzen vorne und hinten, Fuchs Krümmer und Auspuffanlage.
      Der Wagen hat vor Übergabe durch mich noch eine kleine Inspektion, Tieferlegung und Distanzen mit Fahrwerksvermessung in einer sehr guten kleinen freien Werkstatt in der Nähe von Stuttgart bekommen.
      Deshalb der Besuch bei meinem Freund Wolfgang Seidl in Stuttgart (u.a. für Ferrari als Grafikdesigner seit 2000 tätig) und eine geniale Foto-Session, dessen super-Ergebnis ich euch leider vorenthalten muss.
      Stattdessen einige Fotos von meiner Nicht-SLR Kamera, die etwas hinwegtrösten sollen.
      Auf dem Weg durch Stuttgart fuhr dann ein Streifenwagen neben mir her (Freundin fuhr voneweg im Land Rover), Polizei-Beifahrerfensterscheibe fährt runter:
      "Der Ferrari-Aukleber über dem hinteren Kennzeichen (über dem D, die Europasterne überdeckend) bitte entfernen. Sonst noch eine Gute Fahrt !"
      Dachte schon, der Fuchs-Auspuff muss runter (nix TÜV). Naja, sind auch nur Polizisten sind auch nur Menschen wie wir... zum Glück.
      Von meinem automobilen Werdegang her war ich immer sehr Porsche-lastig, bis auf ein kurzes 2 jähriges Verhältnis mit einem Aston Martin V8 Vantage.
      Ich bin in Kronberg bei Frankfurt am Main angesiedelt und würde mich auch über gel. Treffs ohne finanzielle Interessen freuen.
      Anbei wie gesagt meine selbst geknipsten Bilder, Wolfgang hat mir das Posten seiner genialen Fotos im Internet 'untersagt' , dabei waren auch einige Aufnahmen auf der Autobahn etc. aber egal.
      Als Ersatz musste meine Freundin für mich als model herhalten...
      Cheers,
      Eddie
    • stunna
      Hallo zusammen,
       
      es sollen insgesamt 25 MF4-CS gebaut worden sein, allerdings habe ich bisher noch keinen zum Kauf angeboten gesehen.
       
      Hat hier jemand einen Tipp?
       
      Vielen Dank und liebe Grüße
       
    • RC
      Hallo Leute,
       
      Wie ihr ja inzwischen mitbekommen haben dürftet, fahre ich meinen Lamborghini Huracan Performante, ausgeliefert als Neuwagen Anfang Mai 2019 und frisch produziert in Sant'Agata Bolognese Ende April 2019, seit fast zwei Monaten. Inzwischen hat das Fahrzeug bereits 6000 km hinter sich. Ja, wirklich!
       
      Ich habe das Fahrzeug bis 2500 km penibel eingefahren, laut Bordbuch.
       
      Deshalb hier, in Stichpunkten, meine Erfahrungen mit dem Fahrzeug:
       
      1. Probleme: Null. Nichts. Nada. Nix. In Italien waren bis zu 38°C, bin Stunden(!) herumgefahren, teilweise auch nur im Schritttempo (leider, um den Gardasee herum) und der Motor hat nicht mal kurz geächzt, alle Temperaturen waren im absolut grünen Bereich, nicht einmal wirklich leicht erhöht. Alle Achtung!
       
      2. Motor: Läuft und läuft, atmet offenbar immer freier, leistungsmäßig dürfte er an der oberen Grenze liegen, jedenfalls im Vergleich zu anderen Fahrzeugen. Bei km Stand 3000 mal zwei kurze 1/4 Meile Werte gemessen (Dragy), dabei sind einmal 10.79 und 10.80 Sekunden herausgekommen. Vollgetankt, mit Beifahrer, auf einer öffentlichen Straße und bei 30°C Außentemperatur. Nicht übel. Die mechanischen Geräusche des Motors, vor allem im Corsa Modus, sind einfach nur göttlich. Man kann es einfach nicht beschreiben aber es knistert und knackt und zischt und klackt, es ist einfach nur ein Genuss. Die Drehfreudigkeit ist ebenfalls ein Genuss, man muss vor allem im ersten und zweiten Gang immer aufpassen, dass man nicht in den Drehzahlbegrenzer rutscht. Das Drehmoment ist akzeptabel und besser als gedacht aber wirklich fühlbare Kraft bietet der Motor erst ab ca. 6000 U/min an. Mir gefällt dieses Setup ungemein und ich schalte in der Regel zwischen 8000 und 8300 U/min hoch. Mir ist allerdings nicht ganz klar, wann man wirklich hochschalten sollte um den idealen Schaltzeitpunkt zu erwischen, vielleicht hat ja jemand einen Tipp?! Vom Gefühl her sind es um die 8200-8300 U/min.
       
      3. Ölverbrauch: Bei etwa 4500 km habe ich einen halben Liter nachgefüllt. Finde das nicht übel. Von meinen früheren Porsche 911 Turbo Modellen bin ich auch 1-1.5 l je 1000 km gewöhnt. 
       
      4. Getriebe: Blitzschnell, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Fast schon telepathisch schnelle Schaltvorgänge. Ein Vergnügen manuell im Corsa Modus zu schalten, nicht so toll im Automatikmodus im Strada Modus.
       
      5. Fahrmodi: Corsa ist der einzige Fahrmodus, den ich nutze. Bei längeren Fahrten im tempolimitierten Ausland, wie z.B. erst neulich in Österreich und Italien, auch im Strada Automatikmodus, was dem Verbrauch sehr dienlich war. Der Sport Modus ist mir zu hecklastig, Corsa ist für meine Fahrweise genau richtig. Viele Performante Fahrer sind der Ansicht, dass Corsa Modus zu sportlich bzw. zu gefährlich ist (ESP) aber meine Erfahrung zeigt, dass der Corsa Modus eigentlich sehr einfach und beherrschbar zu fahren ist. Neutraler als im Sport Modus und das ESP arbeitet noch ausreichend mit, ohne den Fahrspaß zu dämpfen oder den Fahrer in gefährliche Situationen zu bringen.
       
      6. Auspuffklang: Gibt es hier wirklich noch etwas zu sagen? Nur kurz: Infernalisch. In jeder Hinsicht. Ich wage zu behaupten, dass der Performante klanglich in den Top 3 der modernen Serienfahrzeuge liegt. Schon knapp über Leerlaufdrehzahl macht der Auspuff bereits Laune, selbst bei 2000 bis 3000 U/min röhrt das Teil wie die Hölle. Einfach nur fantastisch! In Häuserschluchten oder Tunneln wird der Sound, rein gefühlt, 2fach verstärkt, man kommt aus dem Verzücken einfach nicht mehr raus. Praktisch: Umgeschaltet in den Strada Modus, spart man sich unnötigen Ärger mit Nachbarn und Nachbarschaften in den Nachstunden. Es ist unglaublich, wie leise der Performante sein kann, wenn man denn will.
       
      7. Qualität (Innenraum, Geräusche, Verarbeitung, etc.): Keine Probleme. Selbst nach 6000 km klappert nichts im Innenraum obwohl ich immer im Corsa Modus fahre und das Fahrwerk entsprechend hart ist.
       
      8. Fahrwerk: Da ich vornehmlich im Corsa Modus fahre, befindet sich das Fahrwerk immer im sportlichsten Modus. Ja, es ist schon sehr hart aber ich liebe es. Genau so. Es dürfte weder härter noch weicher sein, meiner Ansicht nach ist die Härte perfekt, da auch auf schlechten Straßen das Auto in der Regel nicht springt bzw. aus der Spur gerät. Der Performante fährt sich wie auf den sprichwörtlichen Schienen, es ist einfach nur ein Vergnügen dieses Fahrzeug zu fahren, vor allem auf Landstraßen oder auf engen Passstraßen. Auf der Autobahn kann es schon mal mitunter vorkommen, dass das Fahrzeug bei einer größeren Bodenwelle "springt" aber die Lenkung fängt das ab, man spürt es kaum und es kommt auch nicht zum Versetzen oder irgendwelchen anderen unangenehmen Fahrreaktionen. Bei Tacho 290 fuhr ich mal über eine Bodenwelle und das Fahrzeug sprang richtig aber in der Lenkung spürte ich faktisch nichts, das Fahrzeug setzte wieder problemlos auf und folgte weiter brav der Straße. Kein Stress, wirklich gutmütiges Fahrverhalten. Nur mit dem Reifendruck muss man aufpassen, ist er zu niedrig kann man nicht zu schnell fahren (die Angaben im Bordbuch zum Vmax Luftdruck sind leider etwas schwammig) und ist er zu hoch, dann ist das Kurvenverhalten nicht so der Hit und die Reifentemperatur steigt deutlich über 70°C an, vor allem bei hohen Außentemperaturen. 
       
      9. Lenkung: Im Corsa Modus sehr direkt, angenehm schwergängig und mit einer messerscharfen Präzision. Da ich vornehmlich im Corsa Modus fahre, stört mich die dynamische Lenkung überhaupt nicht. Stöße von schlechten Straßen werden kaum in die Lenkung übertragen, was erstaunlich ist. Sehr gute Abstimmung.
       
      10. Reifen: Die serienmäßigen Pirelli PZero Corsa sind wirklich nicht übel, sie bieten vor allem bereits ab 30°C Reifentemperatur einen guten Grip. Ab 50°C legt der Grip nochmals deutlich zu, allerdings muss man auf öffentlichen Straßen immer bedenken, dass die Reifen nicht viel wert sind, wenn die Asphaltqualität nicht passt. Bei hohen Asphalttemperaturen kann es schon mal sein, dass der Asphalt etwas schmierig wird und die Reifen trotz hoher Temperaturen leichter Grip verlieren. Hier ist Vorsicht angebracht! Auch bei Nässe sind die Corsa nicht immer vertrauenswürdig. Wenn die Straße nass ist aber sich noch kein richtiger Wasserfilm gebildet hat, dann leisten die Corsa Reifen eigentlich eine ordentliche Arbeit bei Nässe. Wehe aber, wenn das Wasser steht. Dann fühlen sich die Corsa Reifen bereits bei 110-120 km/h schon unsicher an. In dieser Hinsicht sollte man auch mit dem Strada Automatikmodus und dem Kickdown aufpassen: Ich habe bei Nässe und etwa 100 km/h mal Vollgas (Kickdown) gegeben, auf gerader(!) Strecke und das Heck wollte partout ausbrechen, konnte es gerade noch einfangen. Wohlgemerkt: Im Strada Automatikmodus auf gerader(!) Strecke. Das ist mir bisher noch mit keinem Allradler passiert. Die optionalen Trofeo R Reifen wären, meiner Ansicht nach, für den öffentlichen Straßenbetrieb viel zu gefährlich und auch unsinnig.
       
      11. Navigations- und Unterhaltungssystem: Mittelprächtig. Das Navi funktioniert gut, besser als erwartet (auch im Vergleich zu dem modernen System im E63 S). Allerdings kann man keine eigenen POIs setzen (beim Audi R8 ist das möglich), leider. Die Bedienung ist mittelprächtig und wenn man im Corsa Modus einen Anruf bekommt oder auch nur mal kurz die Modi im System umschalten will, dann geht das leider nicht. Man muss hierzu immer auf den Sport oder Strada Modus umschalten, was ein wenig unverständlich ist. Das serienmäßige Soundsystem klingt gut und somit besser als gedacht aber selbst im Strada Modus ist das Geräuschniveau so hoch (Reifen, Wind), dass ein angenehmer Musikgenuss fast unmöglich ist. Wenn man die Anlage laut genug dreht, ist der Klang jedoch akzeptabel. Ich denke aber mal, dass man sich Sensonum ruhig sparen kann, da ich nicht sehe, wie der Sound aufgrund der Geräuschkulisse wirklich deutlich verbessert werden kann. Oder um es kurz zu machen: Das Navi macht Sinn, alles andere (bis vielleicht auf den Verkehrsfunk) eher nicht. Hätte ich nochmals die Wahl hätte ich allerdings sowohl auf Navi wie auch auf alles andere verzichtet. Man kann ein mobiles Navi installieren, das oft auch moderner ist und selbst Blitzerdaten bietet.
       
      12. "Neuralgische Punkte" am Fahrzeug: Die niedrige Fahrzeughöhe ist definitiv ein Problem. Wer sein Fahrzeug liebt, der sollte es auf keinen Fall tieferlegen. Der Lift ist ein Muss, ein Huracan Performante ohne Lift ist meiner Ansicht nach im öffentlichen Straßenverkehr nicht zu fahren. In Italien musste ich mehrmals während der Fahrt(!) den Lift aktivieren, da auf vielen Straßen künstliche "Bodenwellen" installiert worden waren. Ohne Lift hätte ich ein sehr großes Problem gehabt. Der Lift ist ein absolutes Muss!!! Auch bei Tankstellenausfahrten ist die Ausfahrt oft abgesenkt, so dass ich ohne Lift aufsetzen würde. Mir ist das ein einziges Mal passiert, es war kaum absehbar und dabei habe ich mir wohl die Gummilippe vorne etwas zusammengestaucht. Keine Ahnung was das Ding kostet und keine Ahnung, ob man das überhaupt wechseln muss aber es ist ärgerlich. Ein weiteres Problem sind die Felgen und der niedrige Querschnitt der Reifen. Man muss bei Bordsteinen aber auch bei kleinen Straßenschäden oder auch etwas abgesetzten Kanaldeckeln höllisch aufpassen. Eine Beschädigung kann teuer werden. Ansonsten ist der Performante wirklich alltagstauglich, die Übersicht ist gut und im Strada Automatikmodus kann man entspannt mit dem übrigen Verkehr mitschwimmen, wenn man denn mag.
       
      13. Öffentliche Wahrnehmung: Wesentlich positiver als ich dachte. Überall sehe ich nur Daumen hoch oder lächelnde Gesichter. Bisher habe ich in Deutschland(!) keine negative Erfahrungen gemacht, selbst nicht mit der lieben Polizei, die mich bereits zwei Mal angehalten hat (angeblich Lautstärke, beide Male). Dagegen war meine Erfahrung in Italien eher durchwachsen, entweder sind alle Italiener Ferrari Fans oder sie sind zu stolz. Einige Italiener taten ihre Begeisterung durch "Bella Macchina" und "Lamborghini" kund, andere fühlten sich offenbar eher provoziert und reagierten mit teilweise abenteuerlichen Fahrmanövern um mich zu überholen. Was ich in dieser Hinsicht erlebt habe, würde man in Deutschland wohl als kriminell bezeichnen aber egal, so ist das nun mal. Die größte Begeisterung kam von Touristen in Italien, vornehmlich Deutsche oder Skandinavier. Kleiner Tipp: Als Single kann man schnell sehr viele weibliche Freundschaften mit so einem Auto schliessen, meine Frau war da nicht so begeistert, meine Tochter schrie sogar einmal aus dem Fenster "er ist verheiratet", nachdem eine junge Blondine, die mit ihren Freundinnen über einen Zebrastreifen lief, die Bluse hoch nahm. 😂 Man hat auf jeden Fall viel (positiven) Spaß in diesem Auto, solange man kein Arsch ist und andere Leute provoziert. Wer natürlich an der Ampel mit dem Gas spielt oder mit 100 Sachen durch kleine Ortschaften rast, der darf keine Begeisterung erwarten. Ich habe auch absichtlich immer sehr viel Rücksicht auf Radfahrer und Fussgänger genommen, was offenbar gut angekommen ist. Irgendeiner muss ja Markenbotschafter spielen. 😉
       
      14. Kritikpunkte: Mir fallen eigentlich nur die Blinker sowie die Fensterheber ein. Keine Ahnung, wie man das Problem mit den Blinkern (am Lenkrad) lösen könnte, vor allem bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr nerven die Dinger ungemein. Bei den Fensterhebern wäre das Problem leicht lösbar aber offenbar ist es Tradition, dass die Fenster beim Runterdrücken(!) hochfahren. Auch wäre ein digitaler Ölstandanzeiger wünschenswert, wie beim R8. Man muss beim Performante ja fast schon raten, wann aufgefüllt werden muss. 
      Die schwarz glänzenden Aussenspiegel lenken ein wenig beim Fahren ab, weil sich die Fahrtbewegung in ihren glänzenden schwarzen Rahmen spiegelt, so dass man aus den Augenwinkeln heraus manchmal den Eindruck hat, es würde sich etwas im Spiegel bewegen. Nicht wirklich ein Problem und ich habe mich daran gewöhnt aber vielleicht doch interessant.
       
      Fazit: Der Huracan Performante ist ein Traum. Ohne Wenn und Aber. Wer Sportwagen liebt, der wird dieses Auto vergöttern. Man kann es kaum besser machen. Selbst im Leistungsbereich würde ich mir nicht mehr wünschen, weil so eine Mehrleistung vermutlich nicht wirklich im Alltagsbetrieb besser fahrbar wäre. Der V10 Saugmotor ist einfach nur fantastisch, die Gasannahme perfekt und die Drehfreude jenseits von Gut und Böse. Vom Klang will ich erst gar nicht anfangen, hier fehlen einem die passenden Worte. Erneut muss ich das Wort infernalisch benutzen, mehr braucht man nicht sagen. Das ESP im Corsa Modus ist perfekt abgestimmt, bisher habe ich keinen Moment erlebt, in dem mich das ESP zurückhalten wollte. Wunderbare Abstimmung!
       
      Falls ihr irgendwelche Fragen zum Performante habt, meldet euch. Inzwischen, so glaube ich, kenne ich dieses Fahrzeug ganz gut. 





    • Annabelle
      Wie kann ich die mittleren Lüftungsdüsen zur Aufbereitung ausbauen ?
       
      Gruß Michael

    • chris-wien
      Navigation im Gallardo nachrüsten
       
       
      Meine Ausgangsbasis ist ein Gallardo (LP560-4) mit dem RNS-E aber OHNE Navigationsmodul. Im Internet habe ich viel gelesen, habe aber herausfinden können dass eine Software-Freischaltung nicht möglich ist. (Wenn es andere können, soll es mir recht sein, ich hab nichts gefunden).
      Dann bin ich zu dem Entschluss gekommen, das RNS-E umzubauen.
       
      Anfangs wollte ich ein RNS-E mit 193er Seriennummer wählen (bessere Grafik, schnellere Routenberechnung, größere Speicherkarten können gelesen werden) bis ich dann drauf gekommen bin, dass ich ja das alte Display benötige (möchte nicht „Audi Navigation Plus“ stehen haben, also muss ich das „Lambo-Display“ nehmen wo nichts drauf steht).
       
      Also ein Audi RNS-E mit 192er Teilenummer, inkl. Kartenmaterial, Code, GPS-Maus organisiert.
       
      Hinweis: Wenn ihr eine Rückfahrkamera habt muss das „neue“ Navi bei dem Anschluss C:EXT Control Connector – 2 RFSL stehen haben.
      Fast alle angebotenen Navis haben dort N.C. stehen – dann geht die Kamera nicht!

       
      Als ich dies hatte, habe ich das aktuelle RNS-E aus meinem Gallardo ausgebaut. Anschließend habe ich die Front bei den Geräten getauscht und alles wieder zusammen gebaut. Hierbei hat mir sehr die bebilderte Anleitung geholfen: http://www.lamboweb.com/Repairs_Section/Gallardo_Repairs_Audi_Nav_System_Face_Plate.htm
       
      Jetzt wird die GPS Maus versteckt – es ist aber nicht notwendig diese sichtbar aufs Armaturenbrett zu verlegen, wenn kein Metall über dem Empfänger ist.
       
      Nachdem wird alles wieder eingebaut und getestet (Navi kann beim ersten Mal 10-15min brauchen, bis es die Satelliten gefunden hat). Wenn alles geklappt hat, kann man auch noch den Startbildschirm im VCDS auf Lamborghini ändern (werde dies von einem Freund noch machen lassen).
       
      Das Lamborghini Navi mit Audi Front habe ich mir als Ersatz auf Lager gelegt – bekommt ja nicht wirklich was dafür und wenn zB das Display kaputt ist, hab ich gleich Ersatz.
      Klar ein TomTom ist billiger, sieht aber auch nach nichts aus.
       
      Hinweis:
      Die verbaute Freisprecheinrichtung sowie die Rückfahrkamera müssen noch per VCDS freigeschalten werden. Da aber alles verbaut ist, ist das nur eine Angelegenheit von ein paar Minuten.
       
       
      Unterschiede zwischen den RNS-E
       
      192er (mit CD/TV Taste):
      2GB SD Karte, Liedtexte nicht länger als 20-25 Zeichen Langsamere Navigationsberechnung Ältere Grafik Beim AMI werden die Lieder vom USB Stick nur als „Titel 1,2,3..“ bezeichnet  
       
      193er (mit MEDIA Taste):
      Bis 32GB SDHC Karten Schnellere Routenberechnung inkl. Spurenassistenten  
      Sicher gibt’s es noch mehr Unterschiede aber da ich das alte Display haben wollte, war die Verbesserung nicht so deutlich. Außerdem weiß ich nicht ob das 193er Navi mit einem 192er Display funktioniert.
       
       

×
×
  • Neu erstellen...