Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Kai360

KFZ Versicherung Vergleichsportale Auswahl....

Empfohlene Beiträge

Kai360
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Die Wahl der Versicherung für das eigene KFZ ist ja schon etwas mühselig, und da versprechen Vergleichsportale wie z.B. Check24 Abhilfe.

Aber Achtung, da ist inzwischen Vorsicht geboten, denn einige Versicherer (und zwar gerade die günstigen) haben sich aus den Vergleichsportalen (die im übrigen Provisionsabhängig arbeiten) verabschiedet.

 

Diese Vergleichsseite arbeitet angeblich provisionsfrei und dort sind auch noch Versicherer wie z.B. die HUK24 berücksichtigt.

 

Einen Liste der berücksichtigten Versicherer / Tarife kann man sich auf der Eingangsseite aufrufen,

und der Datenschutz scheint dort auch Berücksichtigung zu finden! :-))!

 

Ein erster Test von mir zeigt auch recht gute Ergebnisse, ob die allerdings vollständig und erschöpfend sind kann ich naturgemäß nicht zusichern.

 

Ein Versuch ist es sicher alle Mal wert. (Für Exoten, Sportwagen, Oldtimer allerdings auch eher nicht geeignet, das geht offensichtlich nur im Direktkontakt)

 

http://nafiauto.de/

 

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
KF_Fuzzi
Geschrieben

Entwickler dieses Protals ist https://www.nafi.de - Ein Hersteller von Software für Versicherer und Versicherungsvermittler.

 

Dazu muss man wissen, daß auch hier, wie auch bei allen anderen Vergleichsplattformen, nur Normal-Tarife verglichen werden.

 

Echte Sportwagen und Luxus-Limousinen lassen sich dort nicht berechnen. Und bei normalen PKW können Fachleute (also spezielle Versicherungsvermittler) mit ihren Rahmenabkommen und Gruppenverträgen deutlich bessere Konditionen anbieten.

 

 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • ChristianUA
      Hallo liebe Gemeinde,
       
      nachdem meine +1 absolut keinen Sportwagen wollte, ist es nun der neue CLS (C 257) geworden. 
       
      Eigentlich sollte es der CLS 53 4matic werden. Doch da dieser aktuell noch nicht verfügbar ist habe ich einen 450 4matic mit AMG-Optik genommen.
       
      Der Motor inklusive dem 'Elektromotor' müssten identisch sein, einmal gedrosselt auf 367 PS, einmal 'frei' mit 435 PS. Dies zu beheben war der einfachste Punkt, mit einem Steuergerät von DTE, das zusätzlich zu 74 PS noch die Aufhebung der 250er-Begrenzung bringt.
       
      Auch die äußeren optischen Unterschiede sind einfach zu beheben, wenn auch erst später erhältlich (Heckblendeneinsatz, 2 Endrohrstücke und Kühlergrilleinsatz).
       
      Nun aber die komplizierteren Fragen:
      1.) 4matic
      2.) Automatikgetriebe
       
      Zu 1.) Beim CLS 450 soll die Hinterachse ca. 55% der Kraft übertragen, beim AMG 53 die Kraftverteilung vollvariabel sein, bis zu 100/0 bzw. 0/100%. Gibt es von der Mechanik einen Unterschied beim Allradantrieb der beiden Modelle oder ist es auch hier nur die Software?
       
      Zu 2.) ähnliche Frage wie bei 1.): ist das 'Speedshift'-Getriebe des AMG ein anderes Getriebe wie die 9G-Tronic des 450ers, oder auch hier nur eine andere Software.
       
      Bei der Instrumententafel ist es klar, nur eine andere Optik, d.h. Programm - aber das ist mir relativ egal. Wäre schön wenn es sich später anpassen lassen würde, muss aber nicht sein.
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe
       
      Grüße aus Odessa!
    • 355
      Nützliche Informationen zum Thema Autokostencheck. Wieviel kostet eine Haftpflicht bzw. Vollkasko Versicherung für mein Auto? Was für Unterhaltskosten fallen bei meinem Auto an? Welche Modelle sind in Prozent günstiger bei den Kosten als andere Autos? Wieviel Kfz-Steuer kostet mein Modell?
      Was kostet mich mein Auto? Autokostencheck inkl. Unterhaltskosten.
      Ich weiss es gibt hier schon ein paar Threads zu dem Thema, aber die einzige nützliche Information die ich zum Thema Autokostencheck finden konnte ist
      Einer sagte "bei deinen Fahrleistungen schau doch mal online bei huk24.de" - aber da ist Ferrari nichtmal gelistet.
       
      Also meine Frage an Ferrari 355 Besitzer oder Leute die sich selbst schonmal darüber informiert haben: Bei welcher Versicherung kriegt man den 355 für 1800 EUR versichert? Was kostet eine Inspektion und wie oft muss man sie machen? Wieviel Steuer kostet das Auto aktuell pro Jahr (muss ja nicht die genaue Summe sein, aber halt ungefährt wär schön)? Wie hoch liegt denn der Spritverbrauch bei meinem Fahrzeug und vor allem bei welcher Fahrleistung?
       
      Bei limitedcars (Händler in Hamburg, Webseite ist mit .de am Ende) sagte man mir mal, dass man Ferrari nur bei Ferrari selbst versichern kann, bzw. dass die eine eigene Versicherung haben. Ist da was dran und wo findet man die/welche Vorteile hat das, oder gilt das nur für NEUE Ferraris?
       
      Also ich würds schön finden wenn man hier in diesem Beitrag mal alles sammeln könnte, das ist ja sicher auch für viele Andere Leute interessant!
       
      Einen Ferrari 355 kriegt man ja schon ab ca. 60000 EUR (mit Glück auch darunter), das ist ja nun wirklich nicht mehr die Welt - ist eigentlich Vandalismus ein Problem?
    • Gallardi
      Hallo Zusammen,
       
      hat einer von euch Anlaufstellen bezüglich der KFZ Versicherung.
      Die Online Portale schließen den Gallardo schonmal aus.
       
      Einige Anbieter bieten nur Haftpflicht an aber ich hätte schon gern eine Teilkasko.
      An wenn kann man sich da wenden?
    • Micha350SE
      Hallo zusammen,
       
      habe bei OCC mal eine Vollkaskoversicherung angefragt:
       
      3.600€ mit 2.500€ SB, max. 10.000 Km pro Jahr, reguläres Kennzeichen.
       
      Habt Ihr bessere Ideen?
       
      Gruß
       
      Micha
    • Regina_Irene
      Hallo, liebe Autoliebhaber!
       
      Mein Mann und ich sind seit einiger Zeit auf der Suche nach einer KFZ-Versicherung, die einfach faire Konditionen anbietet! Warum ist ein Lamborghini den Versicherungen so ein Dorn im Auge? Egal, mit wem wir bis jetzt gesprochen haben, es heißt meistens "Also Lamborghini versichern wir nur ungern..." oder eben gleich mir 5.000,- Selbstbeteiligung und einer ebenso hohen Police. Oder man findet einen Versicherungsanbieter, der evtl. bessere Konditionen anbietet, dafür will er aber gleich deine kompletten Versicherungen übernehmen, auch unabhängig von KFZ! -> !?!?
       
      Im Augenblick haben wir bei der Generali den Vertrag "Company Car", darin sind alle 5 Autos versichert. Unverhältnismäßig hoch ist hierbei eben der Kostenblock, den der Lambo verursacht, die anderen 4 Autos gelten wohl eher als "normal" und verursachen dementsprechend Kosten, die im gefühlt angemessenen Rahmen liegen.
       
      Ich weiß nicht, ob wir unverhältnismäßige Vorstellungen haben, oder ob wir einfach den richtigen Partner noch nicht gefunden haben... In diesem Sinne Frage ich hier mal in die Runde und bin gespannt, wie eure Erfahrungen hierzu sind!
       
      Ganz liebe Grüße, 
       
      Regina

×