Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
stache

355 Spider F1 Bj. 99 piepsen beim el.Verdeck

Empfohlene Beiträge

stache
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo CP Gemeinde,

beim Schließen meins Verdecks läuft dieser Vorgang nicht mehr gurchgängig, sonder wie folgt:

alle Türen und Klappen geschlossen.

 

Züngung ein, Handbremse gezogen, Schalter Verdeck betätigen-> Stühle fahren beide vor,  und ein Piepsen 1x ertönt-> Vorgang stoppt,

dann muß ich den Schalter abermals betätigen, Verdeck fährt hoch und wieder piepst es 1x -> Vorgang stoppt,

dann muß ich den Schalter wieder betätigen und das Verdeck schließt sich (das letzte Stück klappt vor und kann manuell verriegelt werden).

die Stühle fahren zurück.

 

Ich meine früher hat sich das Verdeck in einem Zug ohne Unterbrechung und piepsen geschlossen.

Woran kann es liegen?

Öl für die Hydraulik ist reichlich vorhanden.

Kein Leck in der Hydraulik.

Verdeck wird vllt. 6x im Jahr betätigt.

 

Bei öffnen ist es ähnlich.

Muß das Verdeck angelernt werden?

 

vG Markus

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragstar1106
Geschrieben

Hallo Markus,

frag mal @F1 Bernd , er könnte vielleicht was dazu sagen.

LG Andreas

stache
Geschrieben

ok, mache ich gleich...

danke Andreas

F1 Bernd
Geschrieben

Servus Markus,

Also mit dem Verdeck hatte ich noch keine Probleme, aber wenn du den Vorgang durch nochmaliges betätigen des Schalters fortführen kannst dann tippe ich auf die Batterie. Lass mal den Motor dabei laufen, dann hast mehr Strom. Bei einem Fehler im System würde es dauernd piepsen.

Lg Bernd

stache
Geschrieben (bearbeitet)

hallo Bernd,danke für den Tipp aber Strom ist genügend da zumal das Auto auch am Ladegerät hängt.

vG Stache

bearbeitet von stache
F1 Bernd
Geschrieben

Hallo Markus,

Ich schick dir mal die Handynr. von einem guten Schrauber per PN. Vielleicht kann er dir weiterhelfen.

Lg Bernd

aya
Geschrieben

Ich tippe auf einen Sensor. Hatte schon mal einen ähnlichen Effekt. 

F1 Bernd
Geschrieben

Servus Alex.

Ja aber wenn Sensor kaputt ist, dann piepst es dauernd und man kann den Vorgang nicht fortsetzen. Na mal sehen, bin gespannt was rauskommt.

Lg Bernd

Gast
Geschrieben

Bei mir ist das bisher nur einmal aufgetreten. Auch ohne laufenden Motor. 

Meine Vermutung war auch mangelnde Batteriespannung. 

 Bei laufendem Motor ist dieses Problem noch nie aufgetreten. 

aya
Geschrieben
Am 29.10.2017 um 11:34 schrieb F1 Bernd:

Servus Alex.

Ja aber wenn Sensor kaputt ist, dann piepst es dauernd und man kann den Vorgang nicht fortsetzen. Na mal sehen, bin gespannt was rauskommt.

Lg Bernd

Ciao Bernd,

da hast Du natürlich recht. Bei mir gab damals der Sensor nur sporadisch ein falsches Signal - das machte die Ursachenforschung nicht leichter ;-)

tollewurst
Geschrieben

Bei mit war es 2 mal das Verdecksteuergerät.

Dr. Strackharn
Geschrieben

Hi allerseits,

im Dachschließ- und Öffnungsmechanismus arbeiten 13 Mikroschalter. Wenn auch nur einer nicht planmäßig funktioniert, bleibt das Dach hängen. Nicht ganz selten erlahmen die Gummizüge an der zweiten Dachstrebe mit der Folge, dass die Strebe beim Öffnen des Dachs durchhängt und der Mikroschalter an der Strebe nicht schließt. Damit bleibt das Dach hängen. Abhilfe: Strebe während des Öffnens nach oben drücken. Dann sollte es funktionieren.

stache
Geschrieben

Hallo Dr. Strackharn,

13 Schalter wow...wo liegen denn die alle?

Ist für eine Fehlersuche sicher interessant :-)

 

Ich vermute zwar es könnte Luft im System sein, da der Vorgang ja nur stoppt und nicht unterbrochen wird.

Dr. Strackharn
Geschrieben

Hallo nochmal,

die Schalter sitzen bzw. sind verschraubt an fast allen Gelenken der Dachmechanik. Es gibt ja auch noch einen Notschalter, den man unter dem Deckel am Tunnel unmittelbar vor der  Rückwand findet. Mit ihm kann das Dach notfallmäßig von Hand geschaltet werden.

Es lohnt sich, bei der Fehlersuche auch nach den Verschraubungen der Schalter zu schauen. Sie sind i.d.R. mit zwei Schrauben an einer Gelenkstrebe fixiert. Die Schrauben sind nicht selten einfach nur locker, Folge der Vibrationen am Dachgestänge während der Fahrt. Dadurch wird der betroffene Schalter funktionslos.

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
Am 28.10.2017 um 11:35 schrieb stache:

Züngung ein, Handbremse gezogen, Schalter Verdeck betätigen-> Stühle fahren beide vor,  und ein Piepsen 1x ertönt-> Vorgang stoppt,

dann muß ich den Schalter abermals betätigen, Verdeck fährt hoch und wieder piepst es 1x -> Vorgang stoppt,

Ein derartiges Verhalten deutet primär auf einen Spannungszusammenbruch während des eingeleiteten Vorgangs hin.

Am 29.10.2017 um 09:32 schrieb stache:

hallo Bernd,danke für den Tipp aber Strom ist genügend da zumal das Auto auch am Ladegerät hängt.

vG Stache

Das heißt nicht dass der Starterakku nicht am Ende sein kann, das heißt nur dass Du ihn lädst.

So eine Elektrohydraulik zieht einen enormen Strom und da bricht dann gerne schon einmal die Spannung zusammen, und die Elektronik fängt das spinnen an.

Wie alt ist der Akku denn?

 

Was ich tun würde:

1. Den Vorgang bei laufender Maschine einleiten. Steht meist auch so in den Bedienungsanleitungen - aus genannten Gründen.

2. Neue Batterie einbauen - oder von einem anderem KFZ überbrücken.

3. Erst danach die Sensoren checken, allerdings kann eine Kontrolle nicht schaden, wie @Dr. Strackharn sehr schön ausgeführt hat.

 

Zusatz: Geschriebenes gilt recht allgemein und ist nicht speziell auf den 355er zugeschnitten!

bearbeitet von Kai360

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • CHIROTRACTOR
      Hallo CP-Forum !
      Ich möchte mich heute bei euch "offiziell" vorstellen, nachdem ich schon einige Zeit hier heimlich mitgelesen habe.
      Nun ist es vollbracht - mein erster Ferrari, ein F355 GTB in grigio titanio, Bj 1998, 6-Gang, gering tiefergelegt, Distanzen vorne und hinten, Fuchs Krümmer und Auspuffanlage.
      Der Wagen hat vor Übergabe durch mich noch eine kleine Inspektion, Tieferlegung und Distanzen mit Fahrwerksvermessung in einer sehr guten kleinen freien Werkstatt in der Nähe von Stuttgart bekommen.
      Deshalb der Besuch bei meinem Freund Wolfgang Seidl in Stuttgart (u.a. für Ferrari als Grafikdesigner seit 2000 tätig) und eine geniale Foto-Session, dessen super-Ergebnis ich euch leider vorenthalten muss.
      Stattdessen einige Fotos von meiner Nicht-SLR Kamera, die etwas hinwegtrösten sollen.
      Auf dem Weg durch Stuttgart fuhr dann ein Streifenwagen neben mir her (Freundin fuhr voneweg im Land Rover), Polizei-Beifahrerfensterscheibe fährt runter:
      "Der Ferrari-Aukleber über dem hinteren Kennzeichen (über dem D, die Europasterne überdeckend) bitte entfernen. Sonst noch eine Gute Fahrt !"
      Dachte schon, der Fuchs-Auspuff muss runter (nix TÜV). Naja, sind auch nur Polizisten sind auch nur Menschen wie wir... zum Glück.
      Von meinem automobilen Werdegang her war ich immer sehr Porsche-lastig, bis auf ein kurzes 2 jähriges Verhältnis mit einem Aston Martin V8 Vantage.
      Ich bin in Kronberg bei Frankfurt am Main angesiedelt und würde mich auch über gel. Treffs ohne finanzielle Interessen freuen.
      Anbei wie gesagt meine selbst geknipsten Bilder, Wolfgang hat mir das Posten seiner genialen Fotos im Internet 'untersagt' , dabei waren auch einige Aufnahmen auf der Autobahn etc. aber egal.
      Als Ersatz musste meine Freundin für mich als model herhalten...
      Cheers,
      Eddie
    • Porto2020
      Hallo,
      Ferrari macht wohl viel Werbung mit dem Öffnen während der Fahrt, aber ist das nicht eine besondere Belastung für die Mechanik? Sollte das nicht nur für den Notfall genutzt werden? Wie zuverlässig ist das überhaupt mit dem Mechanismus? Gibt es da schon Kinderkrankheiten?
      Mercedes wollte das auch beim SL mal einführen, hat es dann doch wieder gelassen und gesperrt. 
    • maximuspetrus
      Hallo zusammen,
      Ich bin neu hier, allerdings schon lange stiller Mitlesen - und in diesem Sinne erst mal ein großes offzielles Hallo.
      ich spiele seit längerem mit dem Gedanken mir einen F430 F1 Spider zuzulegen und damit in den Club Ferrari einzusteigen als Überbrückung zum 458 / 488 😉
      Nun habe ich über einen Bekannten eine Variante vorgelegt bekommen, die mir prinzipiell sehr zusagt und auch in mein Profil & geplantes Budget passt.
      Erstzulassung 2005 mit Carbon Racing Sitze, Keramikbremse etc
      25.000km
      100.000,- Euro glatt
      insgesamt sehr guter Zustand
      Frisch & regelmäßig gewartet beim Ferrari Händler etc.
      Mich würde mal interessieren wie Ihr "spontan" den Preis bewertet + auf was ich bei der KM Laufzeit achten & unbedingt hinterfragen sollte (sofern sich das so überhaupt beantworten lässt).
      Vielen Dank vorab
       
    • F40org
      Hier ist der F8 Spider!
       



    • F458Spider
      Hallo zusammen,
      war heute beim Freundlichen und habe die PowerGarantie verlängert. 
      Der Check ergab keine Besonderheiten, alles perfekt - Fahrzeug hing natürlich am Tester. 
       
      Danach den Boliden übernommen, vom Hof gefahren und war geschockt: der Motorsound ist weg!! Klingt jetzt wie ein Mini, es sei denn, ich trete ihn wirklich mit Vollgas. 
       
      All die schönen Geräusche bei Teillast, wo man schön mit den Klappen spielen konnte - weg. 
      Ich noch von unterwegs angerufen, aber die Werkstatt war dann schon zu. 
       
      Er hat nicht wirklich weniger Leistung, aber der Sound ist nun einfach Sch..
       
      Kann es sein, dass die gewollt oder ungewollt irgendeine Software oder Settings geändert haben? 

×
×
  • Neu erstellen...