Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gast

slow down mal wieder

Empfohlene Beiträge

GeorgW
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb doctorb33:

Kann den Fehlerspeicher jede Werkstatt auslesen, die ein Diagnosegerät hat? Wenn ja, wo ist der Diagnosestecker am 355? Irgendwo im Beifahrerfussraum?

Das ist doch eine 2.7er Motronic? Dann bräuchte man dafür kein Diagnosegerät, stattdessen können die Fehlercodes - wie beim 348 - über die beiden Check-Engine Lampen "ausgeblinkt" werden. Die Blink-Codes sollten im Werkstatthandbuch beschrieben sein.

Gruß, Georg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb doctorb33:

Wie oben schon geschrieben leuchtet momentan die Check Engine 1-4 Leuchte, wenn der Wagen warmgefahren ist, fast ständig. Slow down kommt nur noch selten und wenn, dann immer unmittelbar im Anschluss an das Erlöschen von CE.

 

was passiert beim Kaltstart , d.h. in der Warmlaufphase nach erstem Motorstart am Morgen  ?

 

wie lange dauert es bis die 1-4 CEL kommt ?

(kommt die 1-4 slowdown Leuchte kurz vorher ? oder gar nicht ?)

 

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

Gast
Geschrieben

Nach dem Kaltstart tut sich erstmal nichts. Alles ganz normal. Nach ca 20 Minuten geht dann das Theater los. Zuerst immer wieder slow down für einen Sekundenbruchteil und dann kommt fast nur noch CE. Immer für mehrere Sekunden. In dem Moment, wo CE erlischt, flackert dann manchmal Slow Down.

me308
Geschrieben

1)

Hast Du den nach dem Warmfahren beim Beschleunigen den Eindruck des Leistungsverlustes, d.h. ist es möglich , dass tatsächlich eine Zylinderbank abgeschaltet wird ? Glüht evtl. ein Kat ? (falls nicht klar, musst Du fahren)

 

Idee dahinter:

 evtl. überhitzt tatsächlich ein Kat bzw. ist defekt etc.  - dann wäre alles normal und eine Zyl.bank wird abgeschaltet :wink:

d.h. Vorsicht bei der Probefahrt im warmen/heissen Motorzustand

 

 

2.)

falls jedoch 2x nein, hänge die Batterie für 15min ab, starte den Motor und lasse ihn für 10min im Leerlauf laufen

trenne nun den Stecker für die Lambda!-Sonde von Zylinderbank 1-4   (nicht Vescovini slow-down Steuergerät)   

 

fahre eine Runde und schreibe was passiert und ob die CEL wieder kommt

falls nein und alles scheint normal, ist die Lambdasonde defekt

 

Idee dahinter:

Vescovinis schalten keine CEL direkt - dies geht nur über das Motorsteuergerät wenn vorher die slow down kam

eine defekte Lambda-Sonde dagegen führt direkt zum CEL auf der betroffenen Zylinderbank

(kann nichts passieren, ohne Lambdasonde geht das Motorsteuergerät bezgl. des Gemischs in einen default-Modus)

die slow down Warnung passt hier allerdings nicht so recht in`s Bild

 

 

3.)

falls Probefahrt unverändert, also weiterhin flackernde slow down und statische CEL Warnung immer noch da -

Lambdasonde wieder anschliessen und slow-down Steuergeräte von links nach rechts wechseln

dann erneut Probefahrt

 

wenn der Fehler nun auf die Zylinderbank 5-8 wechselt, hast Du Dein Problem gefunden

sollte er dies nicht tun, ist nicht das Vescovini 1-4 selbst defekt sondern der enstprechende Temperaturfühler im Kat 1-4

 

Idee dahinter:

wenn das Vescovini Steuergerät 1-4 defekt ist, muss der Fehler beim Platztausch auf die Zylinderbank 5-8 wechseln -

wenn der Fehler nicht mitwandert, erhält das Vescovini ein falsches Signal vom Temperaturfühler im Kat 1-4

 
 

wenn das alles nicht zum Erfolg führt, kannst Du selbst nichts weiter tun und es wird Zeit für das Fehlerauslesen mit SD2/SD3 Tester beim freundlichen Vertragshändler  :wink:

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

Gast
Geschrieben

Ok, danke! Ich werde dad in den nächsten Tagen angehen.:-))!

Gast
Geschrieben

Fazit: Nachdem ich hier mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln, die nicht gerade zahlreich sind:(, nicht weitergekommen bin, ist Bernd Bayer mal wieder hilfreich eingesprungen (Danke nach Neckarwestheim!) und hat einen losen Stecker bzw einen Pin an diesem - ich glaube am Temperatursensor am Kat - "diagnostiziert und repariert. Hab das Auto gestern abgeholt und eine störungsfreie Runde durchs Kraichgau gedreht. Das Cavallino gallopiert wieder einwandfrei. Wieder mal eine kleine Ursache mit großer Wirkung...

Danke für alle hilfreichen Beiträge!

me308
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb doctorb33:

hat einen losen Stecker bzw einen Pin an diesem - ich glaube am Temperatursensor am Kat - "diagnostiziert

 

Am 2.10.2017 um 11:18 schrieb me308:

wenn der Fehler nun auf die Zylinderbank 5-8 wechselt, hast Du Dein Problem gefunden

sollte er dies nicht tun, ist nicht das Vescovini 1-4 selbst defekt sondern der enstprechende Temperaturfühler im Kat 1-4

 

:wink:

 

Danke für`s feedback

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • yvesolution
      Hallo,
       
      Die Ölleitungen die unmittelbar am Krümmer liegen müssen gewechselt werden, wo kriege ich welche her die nicht so sau teuer sind ?
      Die Werkstatt hat mir einen Preis über 2k€ genannt! 🙄
       
      bin für alle Ratschläge dankbar!
       
      yvesolution
    • patrickmoeller
      Hi zusammen
       
      hat jemand eine Idee, um welche Flüssigkeit es sich hierbei handelt.
       
      War zuerst nur ein kleiner Tropfen nach einer kurzen Ausfahrt. Nach der zweiten Ausfahrt einige Tage später bildete sich innerhalb eines Tages diese kleine Pfütze
       
      Ort: Beifahrerseite weiter vorn. Eigentlich nicht unterm Motor.
       
      Any ideas?
       
      LG
      Patrick

    • patrickmoeller
      Hallo zusammen,
       
      ich wollte vorn mal die Birnen durch etwas hellere Leuchtmittel ersetzen und habe den Rahmen demontiert. 
      Dazu 2 Fragen.
       
      1) muss die ganze Zeit die Zuendung angeschaltet sein, damit die Scheinwerfer ausgefahren bleiben?
      2) kann mir irgendjemand sagen, wie ich den Glasscheinwerfer demontiere? Stehe recht planlos davor. Aus der Betriebsanleitung geht das nicht wirklich gut hervor.
      3) wie tauscht man denn die unteren Runden Scheinwerferbirnen aus?
       
      Danke Euch 
      Gruss Patrick
    • yvesolution
      Hallo,
       
      Die Krümmer an meinem 2.7 sind mit einem Hitzeschutzband umwickelt, was sich leider in ganz kleine Teile auflöst
      und nicht nur das, die Teile sind von der Lichtmaschine "angezogen" worden und haben diese im Innern zugesetzt.
       
      Leider habe ich die originalen Verkleidungen der Krümmer nicht mehr...
       
      welche Alternativen gibt es?
       
      bin für jede Anregung dankbar
       
      Grüsse
       
      yvesolution
    • yvesolution
      Hallo,
       
      Ich konnte mit der Suchfuntion nichts finden..., ich möchte unsere Tochter (3 Jahre) gelegentlch im F355 mitnehmen, ich habe aber
      keine Ahnung welcher Kindersitz past, und worauf ich aufpassen muss?! Muss man den Sitz mit einer Art Schonbezug
      gegen Schrammen schützen?
       
      vielen Dank!
       
      ciao
       
      Yves

×
×
  • Neu erstellen...