Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Hexla

Ferrari Portofino Kofferraum

Empfohlene Beiträge

Hexla
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

@somkiat

Konntest Du bei der Portofino-Veranstaltung auch einen Blick in den Kofferraum werfen? Auf einigen Bildern steht der ja offen.

Ist die Verdeckaufbewahrung nun platzsparender als im California? Liegt es wieder, oder ist es stehend gelagert, ähnlich dem 458/488?

Ist das Volumen des Koffersets größer als das des Californiasets?

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Gibt es auch eine Anhängerkupplung? 

 

 

O:-) Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen, denn ich verstehe den Hintergrund der Frage vermutlich sehr gut.

Meine Frau muss morgen zu Flughafen, würde gerne mit dem Ferrari gebracht werden und hat aber Koffer für einen ganzen Pickup dabei.......:crazy:

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
tollewurst
Geschrieben

Die Erfahrung zeigt das die größe des Kofferraums irrelevant ist. Unabhängig der Größe ist er immer voll und egal wie klein man hat immer alles dabei.

  • Gefällt mir 4
  • Haha 1
F40org
Geschrieben

Ehrlich gesagt würde mich auch interessieren, wie das Dach verstaut wird. Gerade der Portofino ist vom Konzept schon alltagstauglicher als die Mittelmotorautos. In den California ging zwar schon bisserl was rein, aber mehr ist ja - wie oben schon von anderen erwähnt - bekanntlich immer besser. 

  • Gefällt mir 1
991
Geschrieben

Soll ich für dich den Gepäcktransport übernehmen? Wird aber nur mit einem Peugeot SW308 abgewickelt. 

  • Gefällt mir 1
Maadalfa
Geschrieben

Dieses Bild wurde anderswo von der Vorstellung in Portofino gepostet

IMG_5596.JPG

  • Gefällt mir 3
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Gepäck ist doch immer nur schädliches und damit dem Fahrvergnügen abträgliches Gewicht...

Da wird das Reserverad zugunsten eines "Pannensets" eingespart und anschließend der Schrankkoffer verladen!? B)

 

 

bearbeitet von Kai360
somkiat
Geschrieben

@Hexla

 

Ich weiß nichts von dem Cali Kofferset weil ich immer noch  die Weichkoffer aus meinem anno tobak 993 Turbo ( heul ) verwende . Ich halte nichts von Koffersets  aus Leder weil die nur Platz verbraten. Bei offenem Verdeck Portofino  sind die Segmente oben liegend zusammengefaltet, beim 458 sind die sowieso viel kleiner . Jedenfalls ist deutlich  mehr Platz als im Cali,  Freunde des Baumarktwesens haben eine neue Heimat .

  • Gefällt mir 1
outlowz
Geschrieben (bearbeitet)

Wow 993 Turbo! Auch ein Traum! Für mich mit dem 964 Turbo, der schönste 11er!

bearbeitet von outlowz
fridolin_pt
Geschrieben
Am 9.9.2017 um 15:37 schrieb tollewurst:

Die Erfahrung zeigt das die größe des Kofferraums irrelevant ist. Unabhängig der Größe ist er immer voll und egal wie klein man hat immer alles dabei.

  • Mann schon ...  8-)
  • Haha 1
tollewurst
Geschrieben

Lass das nicht unsere Frauen lesen :D

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
fridolin_pt
Geschrieben

btw: “Er” ist da. Gui-time! :D

F400_MUC
Geschrieben

IMG_1857.JPG

  • Gefällt mir 3
Hexla
Geschrieben

Das sieht durchaus befriedigend aus. Für das verlängerte Wochenende taugt das ebenso wie für 90% der dailydriver-Aktivitäten.

  • Gefällt mir 1
F40org
Geschrieben

ferrari-portofino-2018-boot.jpg

  • Gefällt mir 1
Spyderman
Geschrieben
Am 9.9.2017 um 20:44 schrieb outlowz:

Wow 993 Turbo! Auch ein Traum! Für mich mit dem 964 Turbo, der schönste 11er!

Ganz nett, aber schon präzise beschrieben: "anno tobak"...  :D

Am 9.9.2017 um 16:37 schrieb tollewurst:

Die Erfahrung zeigt das die größe des Kofferraums irrelevant ist. Unabhängig der Größe ist er immer voll und egal wie klein man hat immer alles dabei.

Bei mir wird immer gefragt, pb denn der Schminkkoffer reinpasst. Der Rest ist scheinbar egal... :o

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Maadalfa
      Die Tage 1 und 2 meiner Slowenien Reise mit meiner Tochter sind rum. Tag 1: Basel via Schwarzwald und Bodensee ins Engadin. 2. Tag: Ofenpass, Umbrailpass, Stelvio (hin und zurück weil es Spass macht), Meran, Bozen, Passo di Pordoi, Arabba. Was gibt es zum Auto zu sagen: Eine Granate. Genug Platz fürs Gepäck, selbst mit einer 16-jährigen, wenn es geradeaus geht komfortabel, wenn es krachen soll kracht es. Genialer Dachmechanismus und das Infotainment ein Quantensprung. 

    • Huschijunior
      Als der Ferrari Portofino erschien, hatte ich zu meiner Schande noch nie etwas von Portofino gehört. Ich habe dann Bilder von der Präsentation in Portofino gesehen und ich war von dem kleinen Fischerdorf beeindruckt. Italien wie aus dem Bilderbuch. 455km Entfernung? Das ist ja nichts zu so einem Ort. So entstand die Idee, dieses Jahr, so bald der Sommer da ist, an unseren 2 freien Tagen mal kurz das süsse Leben zu geniessen. 
      Das stand nun schon seit einem Jahr auf unserer to do Liste und Mittwoch war es endlich soweit. Ein Hotel im Nachbarort Rapallo war gebucht, der Koffer gepackt, die Sonne bestellt und das Cabrio war bereit. Wir fuhren gegen Mittag bei strahlenden Sonnenschein und leeren Strassen über den Grossen St. Bernhard rüber nach Rapallo. Dort gegen 18:00 Uhr angekommen ging es direkt zur Promenade Pizza essen und einen Aperol Spritz geniessen. Am nächsten Morgen ging es dann endlich mit dem Boot nach Portofino. Mit dem Auto ist es erstens viel zu voll, man steht im Stau und hat ziemlich hohe Parkkosten. Ausserdem hat man mit dem Boot eine fantastische Anreise.
      Nach ca. 25 Minuten mit dem Boot sahen wir Portofino und ich bekam Gänsehaut.So richtig glauben, dass ich jetzt hier bin konnte ich noch nicht. Italien von seiner schönsten Seite. Dieses kleine Fischerdorf ist unglaublich schön. Wir genossen einen Apero nach dem Nächsten und überall gab es etwas zu sehen. Der Lifestyle der Italiener ist einfach schon cool. Wir bummelten durch die kleinen Gassen in Richtung Al Faro di Portofino Lounge Bar https://www.tripadvisor.ch/ShowUserReviews-g187825-d5861871-r401976195-Al_Faro_di_Portofino_Lounge_Bar-Portofino_Italian_Riviera_Liguria.html und wurden mit einer herrlichen Aussicht belohnt. 
      Ich kann Ferrari für die Namensgebung nur danken und jedem Italienfan empfehlen dort einmal hinzureisen. Freitag Nachmittag ging es dann wieder mit jeder Menge italienischen Spezialitäten zurück in die Schweiz. Die Tage waren ein Erlebnis, was wir so schnell nicht vergessen werden und wir waren nicht das letzte Mal in Portofino.
       





















    • emre.911
      Hallo Gemeinsam,
      ich wollte euch fragen ob ihr auf dem Portofiono lieber Rosso Corsa oder Rosso Portofiono bestellen würdet. Ebenfalls wollte ich fragen ob die Keramik Abgasanlage einen besseren Sound hat als die normale Sportabgasanlage. Könntet ihr mir auch evtl. den Preis vom Rosso Portofiono nennen?
       
      Grüße aus Bayern
      emre.911
    • Maadalfa
      Im Rahmen der Eröffnungsfeier des neuen Niki Hasler AG Gebäude (ein absolutes Bijou übrigens) konnte ich heute den Portofino Probe fahren. Fazit: Der Oberhammer. In der Stadt oder auf der Autobahn im Comfort Modus dezent und komfortabel, über den Gempen im Sportmodus eine mega Fahrmaschine. Natürlich kein 488 aber meilenweit über dem California T (in Normalausführung). Auf den beiden Hintersitzen hatte ich meine (fast) erwachsenen Töchter, die nach 50 Minuten begeistert und pudelwohl ausstiegen (wobei ich nur 1.78 bin und entsprechend weit vorne sitze. Sonst geht es natürlich nicht).



    • Maadalfa
      Aussen: Grigio Silverstone - schwarzes Dach - verchromter Grill - schwarze Radnappen (nicht Karbon) - Scuderia Schilder
      Innen: Bordeaux, LED Lenkrad (ohne Karbon), Portofino Teppiche, Cavallino, Nähte und Gurte grau, Drehzahlmesser Alu, Alu Fussauflage Beifahrer (in) und nein, kein Beifahrer (in) Display, weil meine Holde daran kein Interesse hat
      Lieferung so denn Sergio, der Papst und Gott (in dieser Reihenfolge) wollen noch vor den Sommerferien
       


×