Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
taunus

New Continental GT

Empfohlene Beiträge

taunus
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bentley hat jetzt den Nachfolger des erfolgreichen Continental GT vorgestellt, ausgeliefert wird ab März 2018. Der Wagen wird von einem neu entwickelten Sechsliter W12 Motor mit 635 PS und 900 Nm angetrieben. 0-100 Km/h in 3,7 Sekunden, 333 Km/h Höchsgeschwindigkeit.

 

Hier ein paar Bilder:

 

New_Continental_GT___3.thumb.JPG.f0c67f70c6f6f965945b29cf69e05fd7.JPGNew_Continental_GT___7.thumb.JPG.c636da066e16631bddcc5c52f3f74601.JPGNew_Continental_GT___8.thumb.jpg.1941afba5f44ef14f52513509a144d79.jpgNew_Continental_GT___9.thumb.jpg.1cff82e1b5161980ec3775957f7ea679.jpgNew_Continental_GT___14.thumb.jpg.91fbc79f7c437a2f392accb87ac4e856.jpgNew_Continental_GT___23.thumb.jpg.4805f3cab04ebbd38027a0ec423b3c21.jpg

 

Mehr Informationen und einen Konfigurator findet man hier:

 

https://www.bentleymotors.com/en/models/new-continental/new-continental-gt.html

 

Der Wagen schaut in meinen Augen sowohl aussen als auch innen sehr gefällig aus, das rotierende Display ist eine interessante Spielerei.

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
JaHaHe
Geschrieben

Endlich mal ein schönes neues Auto.

Einmal Verdant green mit Leder Hotspur bitte. 

taunus
taunus
Geschrieben

Und hier erste bewegte Bilder:

 

 

 

F400_MUC
Geschrieben

Nice... Ich geh gleich mal bei  APL die Rabattsätze raussuchen.

bertl
Geschrieben

das "rotierende Display" ist für mich die beste Idee schlecht hin, kommt gleich nach "weg lassen des Display"

hier könnte sich Mercedes mit seinen immer noch "größer und mehr Display" etwas absehen, wie schöne Lösungen aussehen können.

Sonst wie immer fast schon zu Perfekt, aber es muss so sein wenn man nicht Audi, Mercedes oder Porsche fahren möchte.

 

matelko
Geschrieben

Das drehbare Display hinterläßt in den Videos einen im Querschnitt dreieckigen Eindruck. Und in den verschiedenen Szenen ist, neben dem Touchscreen, mal eine Oberfläche mit drei Uhren und mal eine "nackte" Oberfläche zu sehen. Sind gemäß des dreieckigen Querschnitts tatsächlich alle drei Möglichkeiten einstellbar? Das wäre mal eine nette und seeeehr clevere Spielerei. 

bertl
Geschrieben

Der Kunde kann, natürlich gegen Aufpreis, diese Spielerei wählen.

1. Display 12,3 Zoll

2. 3 Anzeigen (Temperatur, Kompass, Rundenzeit)

3. leeres Armaturenbrett für den Stillvollen Auftritt :D

Dr4g0n
Geschrieben

An die Heckleuchten muss ich mich wohl erst gewöhnen, aber insgesamt ein sehr schöner Wagen!

BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb bertl:

Sonst wie immer fast schon zu Perfekt, aber es muss so sein wenn man nicht Audi, Mercedes oder Porsche fahren möchte.

 

Ein Porsche-Display eben...das gleiche wie im Panamera und neuen Cayenne.

 

vor 2 Stunden schrieb matelko:

Das drehbare Display hinterläßt in den Videos einen im Querschnitt dreieckigen Eindruck. Und in den verschiedenen Szenen ist, neben dem Touchscreen, mal eine Oberfläche mit drei Uhren und mal eine "nackte" Oberfläche zu sehen. Sind gemäß des dreieckigen Querschnitts tatsächlich alle drei Möglichkeiten einstellbar? Das wäre mal eine nette und seeeehr clevere Spielerei. 

Ja. Spielerei trifft es wohl mehr als clever. Nur wieder ein unnötiges Bauteil, dass defekt gehen kann. Es wurden 40 zusätzliche Bauteile verbaut, plus zwei Elektromotoren. Ich denke mit der Zeit nervt es auch andauernd zweimal auf den Knopf zu drücken bis die richtige Ansicht kommt.

 

Dann lieber simpel und sich nur auf das nötigste konzentrieren wie beim neuen Rolls Royce Phantom. 1 Knopfdruck reicht.

 

 

 

vor 20 Stunden schrieb JaHaHe:

Endlich mal ein schönes neues Auto.

Einmal Verdant green mit Leder Hotspur bitte. 

Jetzt bin ich aber etwas erstaunt. Habe gedacht du bist eher der Vintage Liebhaber. Und nicht:

 

- volldigitales Tacho-Display 

- Headup-Display

- rotating Display

bearbeitet von BMWUser5
patsnaso
Geschrieben

Ehrlich gesagt hab ich gedacht, wie wollen sie beim neuen Continental GT das Design verjüngen und gleichzeitig die Designmerkmale (Lichter an der Front, Schwung an den hinteren Radhäusern etc.) beibehalten, ohne das es wirklich hässlich wird. Entweder hässlich oder komplett neues Design.

 

Sie haben mich eines besseren belehrt. Er ist wunderschön geworden.:-))!

BMWUser5
Geschrieben

Eine Manuelle Lösung, wie im Safety Car der Formel 1 ist ganz nett. Und man kann jedes Jahr auf ein neues iPad upgraden:D

 

 

rudifink
Geschrieben

Wie kann man jetzt bei so einem Traumwagen nur rumjammern, dass es aussieht wie beim Porsche oder ein Teil ist das kaputt gehen kann. Das ist mir echt unverständlich. 

 

Es ist vermutlich einer der schönsten, schnellsten und besten GT weltweit. Demnächst jammerst rum, dass die Ventilkappen aus Alu sind und Plastik reichen würde. Etwas mehr Respekt vor so einer Ingenieursleistung wäre echt lobenswert. Das Auto steht außerhalb jeder Kritik ganz weit oben zu einem bezahlbaren Preis. 

BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb rudifink:

Wie kann man jetzt bei so einem Traumwagen nur rumjammern, dass ein Teil ist das kaputt gehen kann. Das ist mir echt unverständlich. 

Schon mal was von Overengineering gehört? Nicht alles was geht ist auch sinnvoll. Erhöht z.T. nur die Komplexität ohne einen richtigen Mehrwert zu haben.

 

vor 1 Stunde schrieb rudifink:

Demnächst jammerst rum, dass die Ventilkappen aus Alu sind und Plastik reichen würde.

Ja Plastik wäre schon besser, denke da an CFK;)

 

Edit:

Zitat

Das Auto steht außerhalb jeder Kritik ganz weit oben zu einem bezahlbaren Preis. 

Die Dinger haben ja einen ganz schönen Preisverfall...Neuer Thread: Wieso ist der Wertverlust beim Bentley so hoch?:D

bearbeitet von BMWUser5
taunus
Geschrieben

Hier mal ein etwas genauerer Blick auf Ex- und Interieur:

 

 

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
erictrav
Geschrieben

Auch wenn ihr jetzt denkt spinnt der, ist doch ein Porsche, denke ich, es ist eine Mischung aus neuem Bentley und Panamera als Technologieträger zur Erprobung.

Auf den Bildern sieht man es nicht so gut, aber die Karosserie passte nicht aufs Auto.

Leider hat er Gas gegeben (und wie) und ich kam nicht hinterher.

IMG_20170921_082720060.jpg

IMG_20170921_082735951.jpg

jo.e
Geschrieben

Ein sehr schönes Auto!!! Mehr muss dazu nicht gesagt werden. :-))!

Caremotion
Geschrieben

Mit dem Heck habe ich auch noch meine mühe..aber ansonsten ein schönes Fahrzeug. Und vor allem mal was anderes als Mercedes und Co.

 

Schluesselhuelle
Geschrieben

Wunderschönes Auto.

Benetton
Geschrieben

Ich konnte mir den Neuen ausführlich ansehen und bin sehr beeindruckt.

Insbesonders das umklappende Display auf dem Amaturenbrett (per Knopfdruck auf den Button "SCREEN" drehbar) ist edel und die Details erfrischend. Viele Elemente des Interieurs tragen die Optik des Grills.

Eine Augenweide!

DomToretto
Geschrieben

Hallo,

 

auf jedenfall geile Kiste!

 

Gruß

 

DomToretto

Stig
Geschrieben

Gestern sah ich anlässlich der Auto-Zürich den neuen Conti und muss ehrlich sagen: ich bin etwas enttäuscht.

Auf den ersten Werksfotos hat er mir noch sehr gut gefallen, live konnte er mich aber noch nicht so überzeugen.

 

Was mich gestern gestört hat sind vorallem die grossen runden Scheinwerfer, die mich sehr an Mini erinnern (wie auch beim Mulsanne) und irgendwie ulkig wirken.

Zudem wirkt der "Hüftschwung" übertrieben gezeichnet.

Vielleicht gefällt er mir dann besser, wenn ich ihn mal auf der Strasse sehe.

 

Jerry88
Geschrieben

Schicker Wagen ,mit toller Inneneinrichtung in Luxus .5* + ...   das ist kaum noch zu toppen und mit 330 km/h auch noch sauschnell ....   

Chrischi09
Geschrieben

Witzig, die Displayeinheit als Tacho sieht in dem Video vom Shmee150 aus, als wäre es die Einheit 1:1 aus meinem Passat... inkl. der oberen Leiste für wichtige Symbole wie Motorkontrollleuchte etc.. Da ist nur ein anderer Rahmen drum. (Bilder aus der Google Suche was ich meine: https://goo.gl/images/pN1e3Y) Ansonsten ja, auch das Heck ist gewöhnungsbedürftig, es erinnert mit auf den ersten Blick an einen A7. Die Lösung in der Mitte mit dem Display finde ich hingegen genial. Im Video sind alle drei Positionen möglich, wobei die Position wo nur Holz zu sehen ist wohl die "Ruheposition" ist. also entweder auf Wunsch während der Fahrt oder es dreht sich so beim abstellen hin. Was ich persönlich gut finde, das Display ist aus Fahrersicht auf der "richtigen" Position und nicht wie beim neuen A8 (für meinen Geschmack) zu weit unten.

 

Unterm Strich entdeckt man natürlich die VAG Typische massive Gleichteilstrategie, was dem Fahrzeug aber sicher keinen Abbruch leisten wird. Ein wirklich sehr gelungenes Auto, elegant und hat m.M.n. perfekt die Balance zwischen Vergangenheit und Zukunft geschafft. Einziger wirklicher Negativpunkt ist das Gewicht. Auf der Bentley Seite stehen als Bruttogewicht 2700 kg. Das ist sehr weit weg von einem sportlichen GT, wenngleich die potenzielle Kundschaft sich sicher nicht dran stören wird. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • ...ein Traum auf vier Rädern vorgestellt auf fchat:
       
      0196 Left the factory at Sant’Agata on June 21st 1965 and was originally delivered to the Garage du Quai du Mont Blanc, in Geneva, Switzerland. Finished in Blu Tiguillo (Gulf Blue) with Senape (Cream) leather upholstery. The car has an unusual Lamborghini shield, finished in red and white, versus the standard black ornamentation. It is believed that just a few 350 GTs had this special marking
      . The original owner of this car was Ernest Butler, a prominent lawyer and Ferrari collector in Detroit. Mr. Butler purchased the car in Switzerland and brought it to the United States. In 1974, it was acquired by Michael Collins, of California who kept the car until 1983. It then entered the Tom Mittler collection.
      In the early 1990s, the car was acquired by Peter Cohen Ultimate Motors of Orlando. In 1991 a full restoration was undertaken.
      The car has been shown at the Pebble Beach Concours d'Elegance where it won Best in Class.
      Palos Verdes Concourse D’ Elegance winner of the Howard A Darrin Automotive Excellence award.
      Manhattan Beach Concours D’ Elegance 2014 winner of the “People’s Choice”.
       










       
    • Hallo,
      die Gasdruckdämpfer der Motorhaubenaufhängung meines MF 4 GTs waren so ausgenudelt, dass sie die Motorhaube im geöffneten Zustand nicht mehr hielten.
      Die verbauten Stabilusdämpfer  mit 150 Newton sollten bei gasfedershop .de über 51,--€ /Stück kosten, was mir ein wenig hoch erschient.
      Ich wurde dann für 13,90€ /Stück bei einem Bootshop (Boot und Yachten Kantschuster) shop@kantschuster.de fündig . Die dort erstandenen Dämpfer haben sogar 200 N  und halten die Motorhaube nicht nur,  sondern öffnen sie auch selbsttätig (Sesam öffne dich) nach Entriegelung, was  die Stabilusdämpfer nie taten. 
      Der Einbau ist kinderleicht und ist in 5-6min pro Seite  erledigt.


      übrigens die originale BMW Kunststoff-Motorabdeckung habe ich mal mit dem  balloon white des Wiesels und schwarz lackieren lassen und mit dem Gecko versehen .
       Finde das wesentlich schöner und edler , als die trist-graue Originalabdeckung. 
    • Wie kann ich beim Masarati GT 4200 den Ölstand messen?
      Danke für Eure Unterstützung.
    • Künftig werde ich von meinen Erfahrungen und Erkenntnissen bei der Hege & Pflege des sich neuerdings in meiner Obhut befindlichen Ferrari 400GT erzählen.
      Nach Rücksprache mit Roland wird dieser Fortsetzungsroman in Form eines CP-Blogs veröffentlicht.
      Zur Einleitung des Blogs geht es hier entlang:
       
        Und der erste Blogbeitrag ist direkt hier zu finden:
        Dieser Thread hier soll dagegen für Kommentare, Rückfragen und allfällige Debatten genutzt werden, ich werde hier auch immer auf neue Blogbeiträge hinweisen.
      So bliebe einerseits die "zusammenhängende Story" im Blog ohne Unterbrechung gewahrt, andererseits steht ein Ort für Kommentare etc. zur Verfügung, auf die ich mich sehr freue!

×
×
  • Neu erstellen...