Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
991

Sportwagen in Italien

Empfohlene Beiträge

991
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bin wiedermal mit meinem Porsche in Italien in den Ferien. Für sportliche Fahrzeuge ist das ein Niemandsland. Da hat der Staat ganze Arbeit bezüglich Luxussteuer geleistet. Heute nach drei Tagen zum ersten mal einen einhemischen Sportwagen gesehen. Ich habe direkt Mitleid mit den Italienern, das kann doch nicht sein das der Staat so zugreift, da sind wir schon sehr gut bedient. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
991
Geschrieben

Gestern ein 991 Cabrio und heute einen Lamborghini mit IT Kennzeichen gesehen. Ansonsten nur ausländische Sportwagen unterwegs ? 

Svitato
Geschrieben

Bin heute von Italien zurückgekommen. Da hast du recht. Habe nicht viele gesehen. Nur vom Ausland. 

 

Weisst du genau wie die Luxussteuer funktioniert? Ab 250PS aufwärts zahlt man extra? Habe es gerade nicht so present:)

  • Gefällt mir 1
fridolin_pt
Geschrieben

Ich denke das hängt auch etwas davon ab, wo Du bist. Ich habe gerade das eigenartige Gefühl erlebt wenn mich ein Italiener auf einer kurvenreichen  Strecke zum Überholen auffordert, nur weil ich einen Ferrari fahre. Auch wenn solche Autos dort eher als unbezahlbar angesehen werden ist die Begeisterung immer wieder erstaunlich.

  • Gefällt mir 1
Svitato
Geschrieben

Aaah bella Italia!:D Solche Sachen gibt es hier in der Schweiz nicht :D 

991
Geschrieben (bearbeitet)

Ja die Luxussteuer ist schon perplex. Wer mit Jachten und Flugzeugen angeblich länger als 48 Std im Land ist bezahlt auch als Ausländer.

Bei Autos gilt das laut Google nicht. 

Ja, die Begeisterung ist schon recht gross, mein Vermieter ist ganz hin und weg obwohl nur ein ganz normaler 911 er.

bearbeitet von 991
  • Gefällt mir 1
BMWUser5
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Svitato:

Weisst du genau wie die Luxussteuer funktioniert? Ab 250PS aufwärts zahlt man extra? Habe es gerade nicht so present

"Seit enigen Wochen gilt für Automobile in Italien eine Luxussteuer von 20 Euro für jedes Kilowatt über 185 kW. Dieser Betrag vermindert sich auf 60 %, 30 und 15 % bei einem Alter des Fahrzeugs von 5, 10 und 15 Jahren. Erst ab einem Alter von 20 Jahren entfält die Steuer."

 

Die 6140€ extra für den 488GTB sind doch wirklich nicht so viel im vgl. zum Neupreis oder einer Sonderausstattung.

Svitato
Geschrieben

krass...

au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)

Ja ja die südländer, arbeitsscheues volk, mit Steuern zahlen hatten die es noch nie kein Wunder dass da Vater Staat mal den Stiel umdreht. Ob er damit was erreicht ist fraglich.  Ich sag nur Pleiteländer. 

bearbeitet von au0n0m
991
Geschrieben

Auf jedenfall muss man wenig Angst haben dass einem das Fahrzeug geklaut wird. Es besteht praktisch kein Bedarf an Fahrzeugbestellungen da der Staat abkassiert.

  • Gefällt mir 1
Joogie
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb au0n0m:

Ja ja die südländer, arbeitsscheues volk, mit Steuern zahlen hatten die es noch nie kein Wunder dass da Vater Staat mal den Stiel umdreht. Ob er damit was erreicht ist fraglich.  Ich sag nur Pleiteländer.

sorry saublöde aussage ...

die arbeitsscheuen südländer bauen die geilsten autos der welt

eine verallgemeinerung einer volksgruppe ist schlicht niveaulos

 

tztztgrüsse

 

 

  • Gefällt mir 5
BMWUser5
Geschrieben
vor 29 Minuten schrieb Joogie:

südländer bauen die geilsten autos der welt

Das heißt also dein M2/j3s ist kein geiles Auto;)

 

Jamarico
Geschrieben
vor 10 Minuten schrieb BMWUser5:

Das heißt also dein M2/j3s ist kein geiles Auto ;)

....diesem Umkehrschluss fehlt jegliche Legitimität ;)

  • Gefällt mir 1
Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

@BMWUser5

 

ah ein "provokateur" :D ich werde antworten :P

 

klein kleiner am kleinsten

groß großer am größten

geil geiler am geilsten

 

soweit so gut

 

bedenke ich bin schwabe (mit haut ond hor ond en der haubtschdadt gebora)

woisch was a "muggaseggele" isch ?

auf hochdeutsch (da manche meines dialektes nicht mächtig sind)

weißt du was die größe eines mückenpenis ist ?

 

ok dies ist die kleinste schwäbische maßeinheit

aber sgod no kloiner (aber es gibt noch kleineres)

a halbs muggaseggele zom beischbiehl (halbes - da kommt jetzt jeder selber drauf zum beispiel)

diese maßeinheit kann man dann noch stundenlang - so wie es einem eben einfällt verkleinern ...

 

umgekehrt geht es eben auch, nähere erläuterungen erspare ich mir (das absolut obergeilste - nur als beispiel)

 

zurück zum j3 - der ist geil - ausser frage

es gibt geilere autos als der schnöde bmw m2 j3s

aber

"bei mir in schdurgard ond omgebung isch der fir mi scho des obergeileste zwoierle, was da so romfährt ond zudem no des affageilschde was grad bei mir en der garasch schdod"

diese übersetzung verweigere ich ...

 

also fazit: es muss nicht das geilste sein, es reicht mir, mit dem zweitgeilsten einen geilsten zum grübeln zu bringen :D

 

normale zurgs

 

p.s. oh got sorry komplett o.t. von italien sind wir nun in meiner garage gelandet

bearbeitet von Joogie
matelko
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb Joogie:

p.s.  oh got sorry komplett o.t.

Tröste Dich, ist mir heute in einem anderen Thread auch passiert. Die Zügel sind mir komplett entglitten - interessanterweise war ein und der selbe BMWUser5 beteiligt. Was hälst Du davon, sollen wir ihm die Schuld zuschieben? :D

Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

:dafuer::applaus::danke:

bearbeitet von Joogie
BMWUser5
Geschrieben
vor 24 Minuten schrieb Joogie:

ah ein "provokateur" :D ich werde antworten :P

 

Manchmal muss man eben polarisieren um gehört zu werden:D Finde ich aber gut, dass du es mit Humor nimmst:-))!

 

Hättest ja auch folgendes schreiben können: "...eines der geilsten Autos"

 

Aber so ist deine Antwort doch viel amüsanter zu lesen:P

 

vor 32 Minuten schrieb Joogie:

"bei mir in schdurgard ond omgebung isch der fir mi scho des obergeileste zwoierle, was da so romfährt ond zudem no des affageilschde was grad bei mir en der garasch schdod

Ich übersetze mal: "Bei mir in Stuttgart und Umgebung ist der für mich schon der geilste 2er, was da so rumfährt und zudem noch der geilste was gerade bei mir in der Garage steht"

 

Der Affe bleibt im Käfig:P

 

 

@matelko

Sucht da der Herr Doktor Unterstützung?:D;) Ja los. Lasset die BMWUser5-Verschwörungen beginnen.;)

JaHaHe
Geschrieben

Ein kleiner Denkanstoss: Man kann Autos auch in anderen Ländern anmelden, als in Italien. 

;) 


 

FerraristiV12
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb BMWUser5:

Das heißt also dein M2/j3s ist kein geiles Auto;)

 

Doch, doch, der M2 ist bestimmt auch ein geiles Auto :)

https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20091231041321AA8M2Sp

oder meinst du bei BMW stehen alle in Lederhosen am Fließband

 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Huschijunior
      Als der Ferrari Portofino erschien, hatte ich zu meiner Schande noch nie etwas von Portofino gehört. Ich habe dann Bilder von der Präsentation in Portofino gesehen und ich war von dem kleinen Fischerdorf beeindruckt. Italien wie aus dem Bilderbuch. 455km Entfernung? Das ist ja nichts zu so einem Ort. So entstand die Idee, dieses Jahr, so bald der Sommer da ist, an unseren 2 freien Tagen mal kurz das süsse Leben zu geniessen. 
      Das stand nun schon seit einem Jahr auf unserer to do Liste und Mittwoch war es endlich soweit. Ein Hotel im Nachbarort Rapallo war gebucht, der Koffer gepackt, die Sonne bestellt und das Cabrio war bereit. Wir fuhren gegen Mittag bei strahlenden Sonnenschein und leeren Strassen über den Grossen St. Bernhard rüber nach Rapallo. Dort gegen 18:00 Uhr angekommen ging es direkt zur Promenade Pizza essen und einen Aperol Spritz geniessen. Am nächsten Morgen ging es dann endlich mit dem Boot nach Portofino. Mit dem Auto ist es erstens viel zu voll, man steht im Stau und hat ziemlich hohe Parkkosten. Ausserdem hat man mit dem Boot eine fantastische Anreise.
      Nach ca. 25 Minuten mit dem Boot sahen wir Portofino und ich bekam Gänsehaut.So richtig glauben, dass ich jetzt hier bin konnte ich noch nicht. Italien von seiner schönsten Seite. Dieses kleine Fischerdorf ist unglaublich schön. Wir genossen einen Apero nach dem Nächsten und überall gab es etwas zu sehen. Der Lifestyle der Italiener ist einfach schon cool. Wir bummelten durch die kleinen Gassen in Richtung Al Faro di Portofino Lounge Bar https://www.tripadvisor.ch/ShowUserReviews-g187825-d5861871-r401976195-Al_Faro_di_Portofino_Lounge_Bar-Portofino_Italian_Riviera_Liguria.html und wurden mit einer herrlichen Aussicht belohnt. 
      Ich kann Ferrari für die Namensgebung nur danken und jedem Italienfan empfehlen dort einmal hinzureisen. Freitag Nachmittag ging es dann wieder mit jeder Menge italienischen Spezialitäten zurück in die Schweiz. Die Tage waren ein Erlebnis, was wir so schnell nicht vergessen werden und wir waren nicht das letzte Mal in Portofino.
       





















    • jo.e
      Hallo zusammen,
       
      nach den vergangenen Erfolgen haben wir uns dazu entschlossen, die 5. Auflage der Sportwagencharity Schwaben zu veranstalten. Dieses Jahr sind wir zu Gast in Balingen und werden vom Club TOP10 unterstützt (gibt ach eine Opening Party am Vorabend). Wir schließen uns damit der zeitgleich stattfindenden “Old Style Car Show” an, was zu einem Megaevent im Industriegebiet Balingen führt. Es werden ca. 700 Fahrzeuge bis Baujahr 1985 erwartet und zusätzlich noch über 100 hochkarätige Sport- und Supersportwagen. Es gibt Live-Musik, eine riesige Tombola und einen Special Guest.
       
      Unsere Händlermeile befindet sich direkt vor dem Top10 auf der Straße „Auf Bollen“ und ist somit Bindeglied zwischen der Sportwagencharity und der “Old Style Car Show”. Die Sportwagen werden alle auf dem Parkplatz des Toom Baumarkt aufgestellt, von wo wir auch wieder unsere beiden Ausfahrten starten. Natürlich unterstützen wir auch dieses Jahr benachteiligte Kinder und alle Spenden und Einnahmen gehen zu 100% an folgende Einrichtungen:
       
      - Herzenswünsche e.V. (https://www.herzenswuensche.de/)
      - Deutscher Kinderschutzbund e.V. (http://www.kinderschutzbund-ulm.de/)
       
      Wie bereits in den Vorjahren können Besucher der Veranstaltung Mitfahrten in den hochkarätigen Fahrzeugen erwerben und somit Gutes tun. Ein großes Rahmenprogramm verspricht ein tolles Erlebnis für Alt und Jung! Nach den gelungenen Sportwagencharities der Vorjahre hoffen wir auch 2018 allen einen angenehmen Tag bereiten zu können. Das gesamte Sportwagencharity-Team freut sich auf die 5. Auflage der Veranstaltung und auf zahlreiche lachende Gesichter der Teilnehmer und Zuschauer, die erwartungsgemäß sogar aus den Nachbarländern Österreich und der Schweiz anreisen. 
       
      Für Teilnehmer welche übernachten wollen, haben wir bisher einige Hotelzimmer reserviert mit abgesperrtem Parkplatz. Für eine Buchung einfach an mich wenden.
       
      Wenn ihr auch helfen wollt und mit eurem besonderen Sportwagen dabei sein wollt, würden wir uns über eine Anmeldung sehr freuen. Fahrzeuge ohne vorherige Anmeldung müssen wir leider die Einfahrt verwehren. Hier könnt ihr euch anmelden:
      http://www.sportwagencharity.com/anmeldung%20veranstaltung.htm
       
      Euer Sportwagencharity-Team
    • jo.e
      Hallo zusammen,
       
      nach den vergangenen Erfolgen haben wir uns dazu entschlossen, die 5. Auflage der Sportwagencharity Schwaben zu veranstalten. Dieses Jahr sind wir zu Gast in Balingen und werden vom Club TOP10 unterstützt (gibt ach eine Opening Party am Vorabend). Wir schließen uns damit der zeitgleich stattfindenden “Old Style Car Show” an, was zu einem Megaevent im Industriegebiet Balingen führt. Es werden ca. 700 Fahrzeuge bis Baujahr 1985 erwartet und zusätzlich noch über 100 hochkarätige Sport- und Supersportwagen. Es gibt Live-Musik, eine riesige Tombola und einen Special Guest.
       
      Unsere Händlermeile befindet sich direkt vor dem Top10 auf der Straße „Auf Bollen“ und ist somit Bindeglied zwischen der Sportwagencharity und der “Old Style Car Show”. Die Sportwagen werden alle auf dem Parkplatz des Toom Baumarkt aufgestellt, von wo wir auch wieder unsere beiden Ausfahrten starten. Natürlich unterstützen wir auch dieses Jahr benachteiligte Kinder und alle Spenden und Einnahmen gehen zu 100% an folgende Einrichtungen:
       
      - Herzenswünsche e.V. ( https://www.herzenswuensche.de/ )
      - Deutscher Kinderschutzbund e.V. ( http://www.kinderschutzbund-ulm.de/ ) 
       
      Wie bereits in den Vorjahren können Besucher der Veranstaltung Mitfahrten in den hochkarätigen Fahrzeugen erwerben und somit Gutes tun. Ein großes Rahmenprogramm verspricht ein tolles Erlebnis für Alt und Jung! Nach den gelungenen Sportwagencharities der Vorjahre hoffen wir auch 2018 allen einen angenehmen Tag bereiten zu können. Das gesamte Sportwagencharity-Team freut sich auf die 5. Auflage der Veranstaltung und auf zahlreiche lachende Gesichter der Teilnehmer und Zuschauer, die erwartungsgemäß sogar aus den Nachbarländern Österreich und der Schweiz anreisen. 
       
      Für Teilnehmer welche übernachten wollen, haben wir bisher einige Hotelzimmer reserviert mit abgesperrtem Parkplatz. Für eine Buchung einfach an mich wenden.
       
      Wenn ihr auch helfen wollt und mit eurem besonderen Sportwagen dabei sein wollt, würden wir uns über eine Anmeldung sehr freuen. Fahrzeuge ohne vorherige Anmeldung müssen wir leider die Einfahrt verwehren. Hier könnt ihr euch anmelden:
      http://www.sportwagencharity.com/anmeldung%20veranstaltung.htm
       
      Hier noch der Kalendereintrag:
       
      Euer Sportwagencharity-Team
       
    • Thorsten0815
      Ich fand beim Whisky - Opa diese Behauptung:
      Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=wmvnqsAzUPA
       
       
      Stimmt das? 
    • Maadalfa
      Das Ganze wäre ein eigener Thread. Was ist ein "echter" Sportwagen? Und wie viel Kompromiss darf es denn sein? 
       
      Ich habe für mich nach ein paar Jahren Streckentraining im 458 Italia und Special jedenfalls festgestellt, dass diese Autos in den Bergen schlicht zu schnell sind. Wer sie dort ausfahren will (und kann) braucht schon eine gehörige Portion kriminelle Energie. Das ist nicht meine Welt. Ich möchte niemanden tot fahren. 
      Dazu kenne ich die kurvigen Strecken in erreichbarer Nähe inzwischen besser als meine Terrasse daheim. Also gilt es jetzt neue Strecken zu entdecken.
      Um weiter entfernte Ziele anzusteuern ist so ein 458 aber dann doch etwas anstrengend. Ausserdem bedauere ich jeden Kilometer auf der Autobahn als sinnlose Verschwendung. Warum also nicht dafür ein Portofino, mit dem ich dann am Col de Turin noch kein Rückenweh und keinen Gehörschaden hab, aber immer noch jede Menge Spass?
      Und wenn ich wieder mal das Image als Waschweib loswerden muss nehme ich den Spitfire. Das IST dann Sport und der eigene Sarg wahrscheinlicher als das Gefängnis. 
      Für die Rennstrecke hingegen ist jeder Strassensportwagen eine Ente sobald man sich mal an einen Rennwagen mit Slicks etc. gewöhnt hat. Da werde ich mir auch künftig was mieten, sei es wieder einen Cayman Clubsport oder einen 458 Challenge oder wie kommenden Herbst noch etwas radikaler einen Formel Renault. 
      Was ich persönlich in der Tat nie verstehen werde ist ein SUV mit 600 PS. Aber wenn es für andere stimmt wünsche ich viel Spass damit. 

×