Jump to content
pierrecinema

Standlicht LED

Empfohlene Beiträge

pierrecinema CO   
pierrecinema
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo

 

Ich habe vor kurzem meine Standlichter bax9s h6w gegen LED getauscht. Habe mir erhofft das der Standlicht Streifen heller wird und evtl als Tagfahrlicht durch geht. Leider sind die von mir gewählten LED noch dunkler als die originalen.

 

Kennt jemand eine LED die heller ist und vorallem nach vorne abstrahlt und keinen canbus Fehler macht

 

Danke und grüße 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Eine Fehlermeldung wirst du leider immer erhalten, da das System die LED aufgrund der geringen Leistungsaufnahme als "durchgebrannte" Birne erkennt!

 

Es sei denn du schaltest einen Lastwiderstand dazu (an sich technischer Blödsinn, funzt aber):

http://lightec24.de/zubehoer/lastwiderstaende/

 

Ein recht guter Laden für LED und Beleuchtung im allgemeinen ist der auch:

http://lightec24.de/

Schon selbst dort bestellt und bisher immer zufrieden gewesen.

 

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 2
pierrecinema CO   
pierrecinema
Geschrieben

Hallo.

 

Die jetzigen led geben keinen Fehler an. Darum suche led die heller sind und keinen Fehler anzeigen 

 

Gruss

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Da habe ich dich dann falsch verstanden.

Und entweder hat der 599 keine Überwachung der Standlichtbirnchen, oder die ist recht unsensibel, oder gar schon für LED ausgelegt.

 

Mehr Leistungsaufnahme = heller.

Laß dich doch einfach bei Lightec beraten.

 

bearbeitet von Kai360
Gast   
Gast
Geschrieben

Mich überrascht jetzt auch, dass LEDs beim 599 keinen Fehler erzeugen, hätte ich ebenfalls vermutet. Ich glaube aber eher nicht, dass die Überwachung, so vorhanden, schon für LEDs ausgelegt ist. Denn "Ruheströme" bei Glühfaden einerseits und LED andererseits sind doch recht unterschiedlich und serienmäßig verbaut ist ja die "alte" Leuchttechnik"..

pierrecinema CO   
pierrecinema
Geschrieben (bearbeitet)

Doch das tut er. Die ersten die ich drin hatte, haben einen Fehler angezeigt. Bei dem neuen habe ich extra auf canbus geachtet .  

Gruss 

bearbeitet von pierrecinema
sstaiger CO   
sstaiger
Geschrieben

Kann Dir mit der Helligkeit nicht weiterhelfen, aber Ihr schreibt alle zum selben Thema:
"einfache" LEDs (nur mit *Vor*widerstand) würden so wenig Strom nehmen dass Du eine Meldung im Kombi bekommst.
Deshalb haben Deine noch einen Lastwiderstand dabei. Das ändert aber nichts an der Helligkeit.

Einfach Xenon-Hauptscheinwerfer an und gut?

sstaiger CO   
sstaiger
Geschrieben (bearbeitet)

Oh, hier noch ein Carspotter-Bild von heute mit Zusatzleuchten (und Hamann-Kit).
Die Extra-Lampen schauen nach Hella Micro DE aus; find ich jetzt aber nicht unstimmig.

 

https://www.autogespot.com/ferrari-599-gtb-fiorano/2017/08/08

bearbeitet von sstaiger
pierrecinema CO   
pierrecinema
Geschrieben

Wie gesagt . Man bis nur canbus taugliche led diesen zeigen keinen Fehler . Aber es gibt so viele dachte das hat jemand auch gemacht.  Es geht ja darum das sie das gleiche weiss wie xenon haben . Kaltes 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • cemos
      Hallo zusammen,
      ich habe mir vor kurzem nach meinem 550 Maranello einen 599 GTB aus 2007 gegönnt.

      Zustand ist super, alles TipTop bis auf eine Kleinigkeit bei der ich hoffe das Ihr mir helfen könnt.

      In unregelmäßigen Abständen, vermeintlich bei Schlaglöchern oder nach starker Beschleunigung, fällt fährend der Fahrt die komplette Tachoeinheit aus (Bildschirm, Drehzahlmesser etc.), danach gehen alle Warnlampen an un der Tacho scheint "Neu zu starten", Bildschirm startet neu. Abschließend zeigt das System nach dem Neutstart an "Defekt elektrisches System".

      Motor, Getriebe etc. sind völlig unbeeindruckt und laufen weiter.

      Hat jemand eine Idee was der Fehler hier sein könnte? Wo kann ich suchen?

      Vielen Dank schonmal.
    • Scudy
      Liebe Ferraristis
      Hat jemand Interesse seinen Ferrari mit dem Original Ferrari LED-Lenkrad nachzurüsten.
      Natürlich zu akzeptablen Konditionen.
      Bedingung ist FZ ab 2012, da bei diesen anscheinend die Software vom Auto nicht angepasst werden muss.
      Bitte Nachricht per PM
      Liebe Grüsse Scudy
    • Gast
      Manchmal wundert man sich ja schon, was in den Köpfen von Entwicklern vorgeht. Ich habe die Tage die Batterie beim 599 erneuert und dazu ist es ja zweckmäßig, zunächst den Batteriehauptschalter umzulegen, der in der Masseverbindung der Batterie zwischengeschaltet ist. Und was braucht man, um den Batteriehauptschalter zu betätigen? Einen Sterninbus . Mensch Ihr Pfeifen bei Ferrari, das Teil sollte doch auch eine Notfalloption sein. Dass man die Elektrik schnell tot legten kann, sollte mal etwas qualmen. Aber welcher "Normalo" hat denn, zumal womöglich unterwegs, einen Sterninbus zur Hand . Ich besorge mir jetzt einen passenden Schlüssel mit Griff und schaue mal, wie ich den beim Hauptschalter so anbringe, dass er leicht entnehmbar ist (irgendeine Rasthalterung).
       
      Die Batterie war übrigens trotz Erhaltungsladung sehr schwach. Und hat nach der Ausfahrt geblubbert. Das Blubbern hielt auch nach dem Ausbau noch stundenlang an. Vermutlich interner Schluß, einfach so beim Überwintern entstanden, Erhaltungsladungsgerät hin oder her. Mit der neuen Batterie alles wieder fein. Ich hab sogar den Radiocode gefunden .
    • F40org
      Ich denke, solch ein 599 Cabrio hätte durchaus eine Berechtigung gehabt. Den 599 Aperta hätte es dann aber vermutlich nie gegeben.
       
       
       

    • reni355
      Hola,

      ich hab auf meinen 599 jetzt in 4 Jahren 45.000 KM gefahren.
      Das System sagt mir nun, das ich die Karbon-Keramik Scheiben wechseln muss.

      Als ich das Auto damals gekauft habe, wurde mir gesagt, das ich mit den Scheiben 100.000 KM fahren kann. Jetzt heißt es, das das nur bei den 8-Zylinder Modellen so wäre. Beim 599 wäre das alles ganz anders. Dazu kommt, das die Scheibe nicht gemessen wird, sondern der Bordcomputer berechnet, wann die Scheiben verschlissen sind.

      Irgendwie glaub ich da nicht so recht daran. Wenn bei meinem Scuderia die Scheiben nach 45k KM verschlissen sind, dann verstehe ich das, aber nicht beim 599.

      Hat jemand Erfahrungen, wie viel KM so eine Scheibe normal bei einem 599 hält, und muss man die zwingend bei Ferrari wechseln lassen, oder gibts auch Alternativen?

      Vielen Dank für eine Antwort.

      lg reni...

×