Jump to content
Joogie

Bin ich hier der einzige der einen M2 fährt?

Empfohlene Beiträge

KennwortManager   
KennwortManager
Geschrieben

Also auf der Strasse sind es mitlerweile echt viele.

Gefühlt öfter als M4 zu sehen....

Maranello 550 CO   
Maranello 550
Geschrieben

ich bin auch ein M2 (Gelegenheits) - Fahrer. Gelegentlich ergibt sich die Möglichkeit mit dem M2 meines Sohnes zu fahren, wenn er z.B. im Urlaub ist oder mit einem anderen Fahrzeug unterwegs ist. Die Zweitschlüssel habe ich vor seinem letzten Urlaub bekommen und ich habe beschlossen, die Schlüssel nicht wieder zurück zu geben.:)

 

Der M2 ist auf jeden Fall ein Auto mit Spaßfaktor, sonst hätte ich die Schlüssel wieder abgegeben.

 

Da meinem Sohn der M2 auch serienmäßig nicht gut genug war, mußte auch gleich in der 1. Woche nach Abholung die Serien-Abgasanlage einer Performance-Abgasanlage weichen und schwarze Nieren sowie schwarze seitliche M2-Embleme wurden montiert.

 

Gruß

H.W.

  • Gefällt mir 1
Eno   
Eno
Geschrieben
vor 17 Stunden schrieb Joogie:

reicht eigentlich zum skat spielen

oh, ein Skat Spieler. ;)
Gruß von einem, der durch Opas strenge Skatschule "musste" und später dadurch bei noch strengeren Dorf - Skat Turnieren bestehen konnte.

Eno.

Joogie CO   
Joogie
Geschrieben

@Maranello 550

 

das ist doch schon eine ansage:

vor 2 Stunden schrieb Maranello 550:

ich habe beschlossen, die Schlüssel nicht wieder zurück zu geben.

:-))!

Stueberr CO   
Stueberr
Geschrieben (bearbeitet)

Schnabend,

oute mich dann auch mal als Sohnemanns M2-Fahrer, natürlich im schönen blau.

Richtige Spasskarre, und nach dem Gepimpe noch mehr (Akrapovic, Cooler, Kat, Soft = > 420 Hü)

bearbeitet von Stueberr
Fehlerbehebung :-)
Joogie CO   
Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

@Stueberr

danke aber ganz verstehe ich das nicht

bist du nun der sohn und fährts papas m2?

oder

fährst du deinem sohn seinen m2?

 

p.s. okok ein blick ins profil und die fragen hätten sich erübrigt

du bist der papa und nimmst die spasskarre vom sohn ...

immer zu schnell zu schnell  :vollgas:

bearbeitet von Joogie
GT_MF5_026 CO   
GT_MF5_026
Geschrieben (bearbeitet)

Der M2 ist zweifellos ein tolles Auto.

Die Frage ist einfach, für welches Einsatzprofil man sich so ein Teil anschafft.

 

Sportwagen stehen bei mir schon (zu) viele in der Garage und um einen aus dem Bestand zu verdrängen, ist der M2 eben doch zu nah an einem DD, zu wenig potent und letztlich zu wenig kompromisslos. Auf dem Track fahre ich in dieser Preis- und Leistungsklasse lieber einen Lotus Exige (wenn ich dort auch lieber einen M-Motor hätte anstelle der gepimpten Toyota-Maschine).

Um einen DD zu verdrängen, ist er aber zu nah an einem Sportwagen. Mir fehlt der Allrad, ein "anständiger" Kofferraum, die Eleganz sowie diverse Komfortfeatures, die es in dieser Klasse einfach nicht gibt. Zudem ist mir der Wagen für einen DD schon in der Serienversion zu "gepimpt" (ausgestellte Kotflügel, 4fach-Auspuff) und es hat für meinen Geschmack zu viele Personen mit Migrationshintergrund, die genau diesen Wagen auch fahren und keine Gelegenheit auslassen, mit quietschenden Reifen und heulendem Motor innerorts Krawall zu machen.

 

Fazit: wer ein wirklich sportliches Coupé mit akzeptablem Restkofferaum sucht, damit leben kann, dass das Image der M2-Besitzer nicht das beste ist, und an der agressiven Optik Gefallen findet, der ist beim M2 richtig.

 

Das Kapital "M"-Fahrzeuge habe ich 2001 nach M3, Z3 M und M5 abgeschlossen und mir reicht es heute, die beste je gebaute M-Maschine in meinem Wiesmann Roadster MF3 weiterhin geniessen zu können.

 

bearbeitet von GT_MF5_026
master_p   
master_p
Geschrieben

Scheinbar ist der M2 aber so extrem gut verkauft worden, dass es sich für BMW lohnt nicht nur ein Competition-Modell nachzuziehen, sondern quasi komplett neu zu entwickeln. Der bisherige M2 war mehr oder Weniger AG-Baukasten mit einigen M4-Teilen (Fahrwerk) und einigen M-Besonderheiten. Der neue M2 ist quasi komplett und stößt mit Sicherheit bisherigen Käufern gehörig vor den Kopf. Der M2 wurde selbst von Käufern immer dafür kritisiert, dass er keine eigenständigen Außenspiegel hat (das ist ja mittlerweile ein M-Merkmal), das er keinen eigenständigen - sprich Sxx - Motor hat (auch das zeichnet ein M-Modell eigentlich immer aus) und das er keine eigenständigen Sitze hat. All das hat BMW jetzt korrigiert, was natürlich für das Auto wirklich gut ist. Aber dadurch, dass der Competition jetzt nicht mal viel mehr kostet, als der M2 bisher werden sich einige richtig in den A+++llerwertesten beißen. Ich finde Fortschritt ja gut und ich hab ja keinen M2 - aber es würde mich monster-ärgern jetzt das Competition-Paket zu sehen.

 

Trotzdem: Hut ab für BMW, dass sie mit dem M2 genau das gemacht haben, was die Leute wollten - einen kleinen M4. Der M3/M4 ist vielen mittlerweile zu groß geworden für die Landstraßen-Räuberei im Alltag. Der M2 füllt hier genau die Daily Driver-Lücke, die viele gefüllt haben wollten. Und mit dem Competition-Modell ist BMW auch die gesamte "emotionale" das-ist-doch-kein-echter-M Kritik angegangen.

 

Hätte ich das Geld und würde etwas in dem Preisbereich als Daily Driver suchen, dann würde es definitiv der M2 Competition werden und keiner seiner (preislichen) Rivalen.

  • Gefällt mir 5
Eno   
Eno
Geschrieben

Und mit den Leistungsdaten nur marginale 20 PS Respektabstand zum M4 bzw. 40 zum M4 Competition Paket oder 50 zum M4 CS (langsam nimmt das Porscheeske Züge an).

Gruß,
Eno.

  • Gefällt mir 2
MischiMischi CO   
MischiMischi
Geschrieben

Das schöne am S55 ist, das man relativ einfach im M2 Competition 550 PS realisieren kann. Erfahrungswerte sind ja Dank M3 / M4 genügend vorhanden. Das macht dann in dem kleinen Auto sicherlich ganz gut Spaß :) 

Joogie CO   
Joogie
Geschrieben

@MischiMischi

bei den von dir genannten 550 ps sind dann sicher so 750 nm am start

die 638 nm vom j3 sind schon zuviel

ja ich weiss: 100 kg strafgewicht hinten rein, dann klappt das mit dem grip

 

  • Wow 1
MischiMischi CO   
MischiMischi
Geschrieben

Das kann natürlich sein, dass die Leistung und das Drehmoment für den kleinen M2 schon zuviel des guten sind. Auf der anderen Seite fahre ich das Setup ja im M4 und da ist das alles noch relativ händelbar. In Kombination mit Fahrwerk, etwas breiteren Reifen... müsste man mal ausprobieren. 

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Joogie:

die 638 nm vom j3 sind schon zuviel

Regelt die Elektronik das nicht über den Schlupf ab?

Hast Du ein Sperrdifferential? Sorry, kenne mich mit dem Auto nicht so gut aus......

 

Ich fand es geht alles sehr gut als ich den j3 fahren durfte, auch wenn ich mich natürlich zurückgehalten habe, was bei diesem agilen Auto schwer war. :D Und das war noch ohne Diffuser...... ;) 

  • Haha 1
Forex VIP CO   
Forex
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb Joogie:

@MischiMischi

bei den von dir genannten 550 ps sind dann sicher so 750 nm am start

die 638 nm vom j3 sind schon zuviel

Warum Zuviel? Primär macht es Sinn, die PSS auf der Hinterachse gegen Cup 2 auszutauschen, dann ist schon sehr viel gewonnen. Und mittels Fahrwerkeinstellung kann man noch mal eine Schippe oben drauf legen. Mir sind Autos mit obigen Leistungswerten (und deutlich drüber) bekannt und die bringen die Kraft auch auf die Strasse. Natürlich, einfach Stempel nach unten ohne Sinn und Verstand bringt jedes stark motorisierte, hinterradgetriebene Turbofahrzeug in Traktionsnöte. Kein digitales Hirn vorausgesetzt, kann man aber sehr vieles damit anstellen.

  • Gefällt mir 1
Joogie CO   
Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

@Forex

a. "aber isch ahbe garkeine pss auf dem hintergeachse"

b, "aber isch ahbe schon fahrwerksverstellung"

c. mit den besitzern dieser m2 autos, die du erwähnst, würde ich mich sehr gerne mal unterhalten

d. ich stemple immer mit sinn und verstand (arbeite aber nicht bei der deutschen post)

e. zitat "Kein digitales Hirn vorausgesetzt, kann man aber sehr vieles damit anstellen."

bitte um weitere erläuterungen dieser aussage, mir ist bisher nicht bekannt, dass es analoge und digitale gehirne gibt.

aufgrund meines alters, müsste ich ja dann auf jeden fall noch ein analoges gehirn haben, welches ja von vorteil wäre.

1958 war also gottseisgedankt noch nichts "diggedahl" ...

 

sorry, das musste jetzt sein -> ich bin nicht auf der nudelsupp dahergeschwommen ...

 

p.s.

@Thorsten0815

audo hat elektronische sperre regelberich 0-100%

 

bearbeitet von Joogie
  • Gefällt mir 1
Joogie CO   
Joogie
Geschrieben (bearbeitet)

das hier müsste dann ein digitales gehirn sein im stempel nach unten modus !? (ab ca 00:45)

 

 

bearbeitet von Joogie
darkman   
darkman
Geschrieben

Wundert einen ja fast, dass er nach dem seitlichen Einschlag ins Grün noch so locker selbstständig davon fährt. Kenne "harmlosere" Unfälle wo dann mindestens ein Rad so schief stand, dass an Fahren nicht mehr zu denken war. 

 

M2 ist schon ein schöner Wagen. Ich finde er verkörpert wesentlich mehr die älteren M3 als die aktuelle Baureihe (siehe auch das Drohnenbild vom WWF bei Luimex). Die große M3 Ära endete für mich mit dem E46 CSL. 

Caremotion   
Caremotion
Geschrieben

Ich höre eigentlich nur gutes vom M2, allerdings will mir der Kampf Schlumpf einfach nicht gefallen. Sieht aus als hätte jemand nen m2 auf Steroiden gesetzt :D So in etwa wie ein Bodybuilder den breiter als hoch ist. Aber zum Glück Geschmackssache. Aber gibt schon einige sehr geile umbauten.

  • Gefällt mir 1
Forex VIP CO   
Forex
Geschrieben
vor 22 Stunden schrieb Joogie:

@Forex

a. "aber (....) dahergeschwommen

Mein Post war eigentlich ernst gemeint, aber nichts für ungut. Du scheinst viel Erfahrung zu haben..

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Ja, das dachte ich auch.....

chip CO   
chip
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb darkman:

Wundert einen ja fast, dass er nach dem seitlichen Einschlag ins Grün noch so locker selbstständig davon fährt. Kenne "harmlosere" Unfälle wo dann mindestens ein Rad so schief stand, dass an Fahren nicht mehr zu denken war. 

Er ist halt nicht zu schnell und der Winkel passt gerade noch so zumal der Bordstein nicht so hoch ist ich denke jedoch, dass die Felge zumindest einen ordentlichen Höhenschlag abbekommen hat der macht sich dann später auf der Autobahn bemerkbar wenn man schneller fährt 

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Ich war auch verwundert das der noch fährt. Ein 458 nach dieser Situation sich nicht mehr, aber schnell, oder gar auf die Autobahn, würde ich damit sicher nicht mehr. Nächster Parkplatz, Nothaltebucht, Wiese und Abschleppen. 

master_p   
master_p
Geschrieben

Der M2 fährt zwar noch, aber sicherlich nicht lange. Wenn man an der richtigen Stelle pausiert, sieht man, dass der Reifen platt ist, die Felge krumm steht und während des Unfalls sieht man, wie schief der gesamte Reifen ausgehebelt wird. Da werden mindestens auch ein paar Fahrwerksteile erneuert werden müssen.

 

Ja man kann jetzt sagen "wie kann man so doof sein" oder auch "immer die Asis, die auch noch lachen"... ganz ehrlich: ich hätte auch gelacht. Wer Risiko eingeht verliert eben auch mal und (in diesem Fall) macht sich zum Löffel. Ist mir auch mal passiert, war mir auch mehr als peinlich und ist noch viel häufiger gutgegangen - und das nur aus reinem Glück und nicht durch fahrerisches Können. Von daher: Schade um das Auto, aber das kann man reparieren. Und das Ego - tja das hat eben erstmal einen ordentlichen Knacks bekommen.

  • Gefällt mir 1
Eno   
Eno
Geschrieben (bearbeitet)
vor 30 Minuten schrieb master_p:

Ist mir auch mal passiert,

Wem nicht...

In meinen jungen ungestümen Zeiten bin ich, nachdem ich durch vorherige starke Beschleunigung (schaut her, was ich für ein Held bin) das Anbremsen an der Kreuzung, an der ich abbiegen wollte, nicht mehr hinbekommen habe, schräg in die dahinter liegende kniehoch bewachsene Wiese gefahren...
Gottseidank kein Graben und kein Bordstein (randstädtebauliche Maßnahmen sahen das wohl nicht vor) so dass ich nur etwas durchgeschüttelt wurde in im Rückwärtsgang die Strasse wieder erreichen konnte.

 

Keine Schäden am Auto, aber dafür um so größere am Ego... Der Held hatte sich wie Du so schön sagst zum Löffel gemacht.

Gruß,
Eno.

bearbeitet von Eno

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • rudifink
      Audi gab bisher um die 42 Prozent Rabatt auf Firmenwagen. BMW nun 48-50 Prozent Rabatt. Von BMW bekommt die LIDL Schwarz-Gruppe nach Angaben des Magazins 48 bis 50 Prozent Rabatt auf den Listenpreis. Logischerweise nur 6 Monate Leasingdauer und nicht 36 Monate. 
       
      Quelle:
       https://www.automobilwoche.de/article/20180323/NACHRICHTEN/180329941/1279/lidl-faehrt-kuenftig-bmw---schwarz-gruppe-wird-autohaendler-gebrauchte-dienstwagen-sollen-ueber-eigenes-autohaus-verkauft-werden
    • möhrchen
      Hallo

      Im Internet sind viele Artikel, Bilder und Videos von und über BMW Individual. Da steht oft was von " Gestalten sie ihren BMW nach ihren Wünschen ", oder ähnliches, was mich verwirrt, denn im BMW Konfigurator gibt es nur eine begrenzte Auswahl an Innen- und Aussenfarben. Nach Aussage mehrerer BMW Händler gäbe es nur die Innen- und Aussenfarben die im Konfigurator zu finden sind. Ich habe mich bereits per mail mit der Frage an BMW gewandt und wurde an hiesige Händler verwiesen.

      Nun die Frage an Euch: Ist die Farbauswahl im Konfigurator wirklich auf DIESE Farben begrenzt oder gibt es evt. doch noch mehr????

      Hier ein Link von BMW Individual: http://www.bmw.de/de/topics/faszination-bmw/unternehmen/m-gmbh/bmw-individual.htm

      Hier ein Link von dem BMW Konfigurator: http://www.bmw.de/vc/ncc/xhtml/start/startWithModelSelection.faces?productType=1&country=DE&market=DE&language=de&brand=BM

      Ich freue mich auf viele Antworten
    • ITManager
      Dieser Thread ist dazu gedacht das jeder mal seinen BMW posten kann/darf/soll/muss.

      Wäre doch interessant hier nachschauen zu können wie das Auto eines bestimmten Users eigentlich aussieht. (sind ja längst nicht alle in der Gallerie)
    • S.Schnuse
      Da es ja gegen meine Prinzipien verstößt jeden Quark in einer Werkstatt machen zu lassen, hab ich mich entschlossen die Kupplung an meinem Auto selbst zu wechseln. Eins vorweg, ich hab sowas noch nie an einem PKW gemacht, nur mal als 16 Jähriger bei nem Ferienjob an einem Multicar - von daher wusste ich nicht worauf ich mich da einlasse.


      Hier sieht man meine Hebebühne, eine Konstruktion aus 100% biologisch abbaubaren Rohstoffen.

      Eigentlich hatt ich ja Bock den Guten mal im 5. Gang in den Drehzahlbegrenzer zu jagen, um zu sehen was dann der Tacho anzeigt. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn meine Biohebebühne dabei umgekippt wäre


      Das ist mein Getriebe, der Ausbau sollte ein Klacks werden. Schliesslich hab ich vom guten H.R. Etzold sein Buch "3er BMW - Jetzt mach ichs mir selbst" stundenlag studiert. Wie sich später herausstellte lebt der Mann in einer Welt, in der BMWs nur die Hälfte der sonst vorhandenen Schraubverbindungen haben. Zumindest ist das bei den BMWs in seinem Buch so.


      Erstmal mussten die Kats und der Endschaller raus. Optimale Bedingungen dank meiner Biobühne, ich war noch nicht mal am Getriebe da sah ich schon aus wie ein Schwein.


      So, nun sieht man die Kardannwelle in ihrer ganzen Pracht. Leider - denn wie sich gleich herausstellt ist ja noch was kaputt.


      Ahnt ihr es?


      Richtig! So eine massakrierte Hardyscheibe hab ich selten gesehen. Mein Vater hat mich gleich mal belehrt und meinte meine Blitzstarts wären daran schuld. --> Ich bin der Meinung das muss so ein Teil abkönnen.


      Hier nochmal, ich komm garnicht drüber hinweg. Und so ein sensibler Gummiklumpen kostet dann auch noch soviel wie eine Tankfüllung.


      Naja, halb so wild - eigentlich hat ja jeder glücklicherweise heutzutage noch eine Ersatzkardanwelle daheim rumzuliegen. Da muss doch auch so ein Luxusteil dran sein.... ?


      .... aber leider auch nicht mehr das neueste. Ein kleiner Riss ist drin und ich hab kein Bock das Gedöns nochmal abzubauen.


      Das war die alte Hardyscheibe von meinem 316i, gerade erst 160.000km jung. Wo nichts dreht kann nichts kaputt gehen - trotzdem kommt eine neue rein. Sicher ist sicher.


      Ich glaub es war halb eins nachts, da ist mir das Getriebe dank der Hilfe meines Nachbarn dann doch endlich in den Schoß gefallen. Keine Angst, die Familienplanung ist noch heil.


      Da ist sie nun, das Opfer meiner "Blitzstarts" Doch oh graus, was musste ich nun feststellen....


      Dieser fettig glänzende Rand da unten ist eine richtig dicke Fettschicht. Sowas hat da eigentlich nix zu suchen. Auch die Getriebeglocke war voll mit dem Zeug. Bin mal gespannt, was der Werkstattmeister dazu sagt, wenn ich morgen die neue Kupplung abhole. Hoffentlich ist es nicht das Kurbelwellenlager, ich würd


      Naja, so sieht jemand aus, der zu geizig ist eine Werkstatt aufzusuchen. Ich hab mich extra für das Foto geschminkt. Nun heisst es also morgen früh weiter machen.

      Ich werd auf jeden Fall erzählen wie die Story weitergeht. Wird bestimmt noch richtig teuer....
    • bozza
      Hallo zusammen,
      ich hab hier einen BMW LED Türprojektor. Die werden einfach gegen die Türbeleuchtung nach unten in den Türen getauscht.
      Dabei sind ein paar "Dias".
       
      Meine Frage: Kennt jemand einen Dienstleister der diese "Dias" anfertigt?
       
      Ich will nicht selber basteln und experimentieren! Einfach Logo + evtl. vorhandene Halter schicken, bezahlen und ein paar Tage später Ergebnisse haben ;-)
       
      Wer hat einen Tip oder im Idealfall Dienstleister für mich? :-)
       
       

×