Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Erprobungsträger

Ferrari 458 Italia spontan in der Mittagspause gekauft

Empfohlene Beiträge

Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)

Die Preise für die 458er scheinen gerade überall in astronomische Höhen zu schießen. Bei mobile.de steht aktuell keiner unter knapp 160.000 drin.

 

Ja, die "Preisfrage" ist ein wirklich nicht leichtes Optimierungsproblem und jeder muss denke ich für sich den Punkt finden, an dem sowohl Preis, Auto, User Experience und Service im Einklang mit den eigenen Präferenzen stehen.

 

Ich persönlich nehme es z.B. bewußt in Kauf einen Premiumaufschlag zu bezahlen, wenn ich

- einen zentralen "offiziellen" Ansprechpartner habe, der einfach "too-big-to-fail" ist, und auch bei der 10ten Reklamation eines Mangels kein persönliches Interesse hat, sich gegen die Beanstandungen zu wehren (alternativ einen sehr bekannten Ansprechpartner mit astreiner Reputation in der Community)

- zu Probefahrten mit (und Präsentationen von) allerlei neuen Spielzeugen eingeladen werde

- bekannt bin, sodass zukünftige Fahrzeugkäufe (ja, die kommen öfter mal vor) immer einen freundschaftlichen und lockeren Charakter haben

 

Ich kann aber absolut verstehen, wenn für manch anderen das Auto stärker in den Fokus rückt und das ganze Tamtam drumherum eher irrelevant ist - dann (und da gebe ich dir recht) sollte der Preis auch signifikant nach unten angepasst werden.

 

Solange keine "Mindeststandards" verletzt werden (Beispiel: Den Schnäppchen-458 aus dem Wellblech-Pavillon auf dem Schotterplatz ohne Garantie von einem Händler kaufen, der eine UG mit 1 EUR Kapital betreibt) sind die Möglichkeiten hier mannigfaltig.

 

 

bearbeitet von Erprobungsträger
  • Gefällt mir 5
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Erprobungsträger
Geschrieben

So eines noch - kann die Freude nicht nur für mich behalten ;-) Die nächsten Bilder kommen dann aus der Toskana

 

 

IMG_2544.jpg

  • Gefällt mir 13
991
Geschrieben

Toscana wo? Fahren ende Feragosto auch hin, sind uns noch nicht ganz klar wohin. 

Fattoria Principina steht z z. zur Diskussion. Gr Aldo 

Svitato
Geschrieben

Wir fahren mitte August auch in die Toskana, jedoch mit Familienkutsche:D Über Ferragosto:)

au0n0m
Geschrieben

Was ist eigentlich aus dem erprobungsträger und seinen Ferraris geworden ?

Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb au0n0m:

Was ist eigentlich aus dem erprobungsträger und seinen Ferraris geworden ?

Der fährt und genießt weiterhin seine Ferraris ;-)

 

Er hat heute nur einen großen Fehler begangen ... er hat seine Freude mit jemadem anderem teilen wollen und hat ihn den 458 fahren lassen. Mehrfache Hinweise auf die geringe Distanz zum Bürgersteig wurden mit einem kühlen "ich fahr schon viel länger als du Auto" quittiert bevor wenige Sekunden später die Felge rundum zerkratzt wurde.

 

Die Reaktion auf das Ganze: "Ach die kannst du bestimmt günstig bei sonem Autoaufbereiter richten lassen!" :angry:

 

In Zukunft bleibe ich dann doch lieber der unfreundliche Egomane, der einfach nicht teilen kann!

bearbeitet von Erprobungsträger
  • Gefällt mir 2
Stocker85
Geschrieben

Wenn dein Freund Anstand hätte, würde seine Reaktion folgender Maßen klingen. 

 

Ich komme natürlich für den Schaden auf in vollstem Masse und zu deiner vollsten Zufriedenheit. 

  • Gefällt mir 9
Thorsten0815
Geschrieben

Sehe ich auch so!

  • Gefällt mir 2
dragstar1106
Geschrieben
vor 47 Minuten schrieb Erprobungsträger:

.... die geringe Distanz zum Bürgersteig wurden mit einem kühlen "ich fahr schon viel länger als du Auto" quittiert bevor wenige Sekunden später die Felge rundum zerkratzt wurde.

Das kenne ich... Mit den besten Grüßen nach Berlin...  @michael308  ??

 

Aber zu seiner Ehrenrettung, er hat damals mit seiner Hilfe am F1 Getriebe des 430 alles wieder mehr als gut gemacht...

 

Lg Andreas

 

Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)
vor 40 Minuten schrieb Stocker85:

Wenn dein Freund Anstand hätte, würde seine Reaktion folgender Maßen klingen. 

 

Ich komme natürlich für den Schaden auf in vollstem Masse und zu deiner vollsten Zufriedenheit. 

Es war der Schwiegervater und  damit bin ich in einer Art sozialem Konflikt! Bestehe ich auf eine Regulierung bin ich der Arsch, bestehe ich nicht darauf bin ich der Dumme! Wie man macht macht man es also verkehrt ;-)

bearbeitet von Erprobungsträger
  • Gefällt mir 5
Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)

... wobei ich es echt grenzwertig finde nicht anzubieten, sich an der Beseitigung des Schadens zu beteiligen!

bearbeitet von Erprobungsträger
  • Gefällt mir 2
Thorsten0815
Geschrieben

Coole Nr. :-))!

Jamarico
Geschrieben

Schönes Auto:-))!...falls es sich bei der Beifahrerin um die Tochter des angesprochenen Schwiegervaters handelt, könnte sie doch vielleicht ein gutes Wort für eine Tilgung des von jenem verursachten Schadens einlegen.

Immerhin scheint sie nicht nur Gefallen am Schwiegersohn selbst gefunden zu haben, sondern freut sich ebenso über die Mitfährt in dessen nun bedauerlicherweise zu Schaden gekommenen Gefährt.

  • Gefällt mir 4
Stocker85
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Erprobungsträger:

Übrigens ... hier ist der Hobel ;-) Frisch "gespottet".

 

https://www.autogespot.nl/ferrari-458-italia-1/2017/08/07

Ist das der Schwiegervater der fährt oder du?

  • Gefällt mir 2
hema
Geschrieben

das Thema hatte ich letztes Jahr auch (selbstverschuldet).

=> Felgenversand über Eurospares klappt super :wink:

Bärlin
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Erprobungsträger:

Es war der Schwiegervater und  damit bin ich in einer Art sozialem Konflikt! Bestehe ich auf eine Regulierung bin ich der Arsch, bestehe ich nicht darauf bin ich der Dumme! Wie man macht macht man es also verkehrt ;-)

Pfeif auf die Regulierung, aber pfeif in Zukunft auch auf deinen Schwiegervater, was Ferrarifreuden angeht.

 

Auf die Dauer wird er es still und heimlich merken. Und sich ja wohl denken können, woran das liegt.

  • Gefällt mir 2
Erprobungsträger
Geschrieben
vor 45 Minuten schrieb Stocker85:

Ist das der Schwiegervater der fährt oder du?

Ich 8-)

  • Gefällt mir 1
nero_daytona
Geschrieben

Hatte mir letztes Jahr in Italien auch eine. Schramme geholt an einer 458 Felge. Habe das über den Freundlichen machen lassen, sieht jetzt wieder perfekt aus, Kostenpunkt 250 EUR.

 

Zwecks Familien-Konflikt würde ich es halten wie Bärlin. Schlucken und reparieren lassen und dann den Schwiegervater in Sachen Ferrari ignorieren.

 

Ich kann mir übrigens nur einen Fall vorstellen, der so ein Verhalten provozieren könnte: Er ist ein armer Schlucker und denkt, du könntest dir so eine kleine Reparatur locker leisten. Ändert natürlich nichts an der Dreistigkeit.

Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)

So, wir schreiben ein Tag später und der Kopf ist wieder abgekühlt.

 

Am meisten geärgert hat mich sicherlich, dass ich wirklich immer penibel darauf achte, mit den Felgen nirgends anzuecken und dass meine bisherige Vorsicht im Nachhinein für die Katz war.

 

Ich will jetzt aber auch keine große Sache draus machen, die bei jeder Familienfeier wie ein Damoklesschwert über einem schwebt. Ich frage mal beim Freundlichen (Danke für den Tipp, Nero) und betrachte die Sache damit als erledigt - mit der Konsequenz, dass das Auto bis zu seiner Weiterveräußerung keinen anderen Fahrer als mich sehen wird ;-)

bearbeitet von Erprobungsträger
  • Gefällt mir 1
Eno
Geschrieben

Hätte sich eigentlich so gehört, das anzubieten - wenn ich etwas fremdes beschädige, sorge ich auch für Ersatz / Wiedergutmachung).
Aber - alles ärgern ändert ja an der Situation nichts und vielleicht gibt es ja unverhofft noch irgendwas vom Schwiegervater.

btw.: Das Nummernschild vorn, wie hast Du das befestigt? Ist eine gute Lösung im Vergleich zu der, die das Pferdchen verdeckt.

Gruß,
Eno.

Erprobungsträger
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Eno:

btw.: Das Nummernschild vorn, wie hast Du das befestigt? Ist eine gute Lösung im Vergleich zu der, die das Pferdchen verdeckt.

Hey,

das Kennzeichen hat der Freundliche mit doppelseitigem Industrieklebeband befestigt :)

 

Wie das Ganze ausschaut, wenn man das Kennzeichen wieder abmacht, das weiß ich natürlich nicht. Ich hoffe mal, dass die Kollateralschäden beim professionellen Entfernen einfacher zu beseitigen sind als irgendwelche Bohrungen in der Stoßstange.

bearbeitet von Erprobungsträger
Gast
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb Erprobungsträger:

doppelseitigem Industrieklebeband befestigt :)..... Wie das Ganze ausschaut, wenn man das Kennzeichen wieder abmacht, das weiß ich natürlich nicht

 

Ach, der wird den Stoßfänger vor dem Aufkleben mit ein bissl Öl eingerieben haben, dann geht das mühelos wieder ab

 

clown.gif

Stocker85
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Erprobungsträger:

Hey,

das Kennzeichen hat der Freundliche mit doppelseitigem Industrieklebeband befestigt :)

 

Wie das Ganze ausschaut, wenn man das Kennzeichen wieder abmacht, das weiß ich natürlich nicht. Ich hoffe mal, dass die Kollateralschäden beim professionellen Entfernen einfacher zu beseitigen sind als irgendwelche Bohrungen in der Stoßstange.

Hinterlässt nichts was nicht einfach zu beseitigen ist. Hatte ich auch so. 

  • Gefällt mir 1
Erprobungsträger
Geschrieben

Ich denke so oder so ähnlich wird es aussehen, wenn man es wieder entfernt.

IMG_4591.JPG

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • elborot
      Was lange währt wird endlich gut
       
      Seit knapp einem Jahr habe ich nach einem passenden F430 Spider gesucht. Angeschaut habe ich mir einige, aber so recht gepasst hat keiner.
       
      Vor 1,5 Monaten habe ich bei mobile dann einen Wagen gesehen, der voll ins Beuteschema passt. Der Wagen stand in Schweden und der Verkäufer sagte, ich werde nicht enttäuscht sein. Also sofort ins Auto gesetzt (auch dort Übernachtet, da es nachts in Schweden keine Hotels mehr gab) und in die Nähe von Göteborg gefahren. Der Verkäufer rief mich morgens an, um mir noch ein paar Details zu erzählen. Er staunte, als ich sagte, dass ich in 10 Minuten da bin.
       
      Hab die Süße angeschaut, und der Funke sprang sofort über. 20 Minuten Besichtigung und 10 Probefahrtminuten später habe ich den Vertrag unterschrieben.
       
      Die Odyssee mit den Papieren erspare ich euch lieber (4 Wochen mit diversen Komplikationen für die COC, Versicherung und Kennzeichen für die Überfahrt, TÜV sagt: das sind keine COC Papiere, Zulassungsstelle sagt: das sind keine COC Papiere), aber am Ende ist alles gut. O-Ton vom TÜV Prüfer: ein so gut erhaltenes 11 Jahre altes Fahrzeug hatte er noch nicht.
       
      Wir haben die Süße mit der Stena Line in Göteborg abgeholt und den Tag vor Ort voll genossen. Was soll ich sagen, nach der langen Suche und den Komplikationen bei der Einfuhr und Zulassung bin ich jetzt echt glücklich. Der Wagen fährt klasse, macht viel Spaß und bringt hier in Kiel doch deutlich mehr Daumen als böse Gesichter hervor.
       
      Hier ein paar Details:
      2007, Scuderia Rot, 26 TKm, echt viel Carbon (auch Lenkrad, Einstiegsleisten und Heckblende), CCBremse, Scuderia Felgen, Racing Sitze im Daytone Style, und ein wirklich guter Zustand.
       
      Am Wochenende wird alles in guter alter Tradition mit Freunden, Bier und Grillwurst besiegelt.
       
       
       
      Besten Gruß, Kay





    • Stocker85
      Hallo zusammen hat jemand Erfahrungen mit dem Umbau der Sitze im 458. 
      Ich habe gehört das wenn man die normalen sitze im 458 ersetz durch die Carbonsitze, es hier zu Problemen mit den Airbags kommt. 
      Gibt es hier jemand im Forum der das beim 458 gemacht hat? 
      Beim 430 war dies problemlos möglich. 
    • F40org
      Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.





    • Ecco
      Liebe Gemeinde,
      könnt ihr mir vielleicht bei folgender Fragestellung weiterhelfen ?
       
      Immer wieder stoße ich auf Gerüchte (Ferrarichat / Anzeigen), in denen darauf hingewiesen wird, dass das dort angepriesene Modelljahr das beste sei. 
      Mal ist die Rede von einer "scharfen Abstimmung" beim Modelljahr 2010. Ein anderes mal ist die Rede von Getriebeproblemen bei Modelljahr 2010-2012. 
      Könnt ihr da Licht ins Dunkle bringen und über die Änderungen zwischen den Modelljahren aufklären ?
       
       
    • Masteryoda
      glaub in dieses Forum passt mein Beitrag am besten.
       
      Wer mal gerne und günstig auf einer Rennstrecke fahren möchte, sollte sich das Kombiticket Museum & Track vom Ferrari Museum in Maranello (oder Modena) anschauen: für 35 Euro "Aufpreis" darf man für 10 Runden bzw. 15 min auf die Strecke in Modena. Es ist zwar nicht leicht einen passenden Zeitslot zu finden, das Team an der Strecke ist aber per email sehr hilfsbereit und falls man mehrere Tage in der Region ist, sollte es schon klappen..
       
      Bei mir hats geklappt, und es war eine super Erfahrung...
       


×