Jump to content
SLS

Letzter Ferrari mit (legalem) Sound?

Empfohlene Beiträge

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)
vor 31 Minuten schrieb jo.e:

da ist ja sogar der A45 AMG auf dem Video lauter und knallt besser. 

Das war also Absicht? Vom Motor habe ich fast nix gehört, nur kleine, blecherne Schläge. Als ob was abfällt. Bei  ca. 1:25 war das

Ich dachte der wäre defekt........ O:-) 

bearbeitet von Thorsten0815
  • Gefällt mir 1
Svitato CO   
Svitato
Geschrieben

Ich hatte den Gla 45 AMG. Nach 36'000km musste ich das Auto verkaufen, weil ich den Ton nicht mehr ausstehen konnte! :lol2:

  • Gefällt mir 3
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Ja, das glaube ich Dir! :D 

bearbeitet von Thorsten0815
  • Gefällt mir 1
Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Laut =schön = Sound?

 

Ist nicht vielmehr der gepflegte leise von einer faszinierend ästhetischen Harmonie begleitete Auftritt der vollendet stilvolle?

 

Ist nicht vielmehr heutzutage (oder war es das schon immer?)

Laut = Proll = unerzogen = rücksichtslos?

 

 

Gerade in Großstädten regt sich vermehrt ein großer Widerstand der Bevölkerung (und wie ich meine zu Recht) gegen die Trolls und Prolls. Die Harley Days in Hamburg kommen in Verruf und das Verbot naht, im übrigen nur weil eine relativ kleine Gruppe (die im übrigen von ihren relativ vernünftigen Genossen auch nicht geliebt wird) mit offenen Anlagen alles kaputt macht.

Droht uns Sportwagenfahrer auch dieses Ungemacht, nur weil die ewig Gestrigen die Zeichen der Zeit nicht erkennen mögen (oder können?).

 

 

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 3
Dany430 CO   
Dany430
Geschrieben

Sobald Turbos im Spiel sind, spielt der Kat eine signifikante Rolle......

Svitato CO   
Svitato
Geschrieben

@Kai360 Nein, laut ist nicht immer = schöner. Gibt manche laute Autos, die klingen wie eine kaputte Blechdose. Das empfinde ich auch als störend und nervend. Gibt aber auch andere Autos, bei denen es wie eine Symphonie klingt und einfach schön. Laut aber nicht penetrant. 

 

Wenn man sich in der Stadt benehmen könnte, dann wären wir jetzt nicht da wo wir sind. Oder irgendwie das Gesetz anpassen, wie z.B. ab 22:00Uhr müssen die Klappen geschlossen sein oder so. 

 

Leider werden immer alle bestraft nur wegen einer kleinen, doofen Gruppe....

  • Gefällt mir 1
jo.e CO   
jo.e
Geschrieben

Ja, laut ist nicht gleich schön. :wink: Aber der 488 ist nicht nur leise, er klingt nach meiner Meinung auch mies. Ist ein Auto wie der Stradale im Spiel, hört man vom 488 gar nichts mehr. Und spätestens wenn ein A45 mehr Krawall macht als ein Supersportwagen (auch wenn die AMG nicht schön sind), dann fällt dieser Sportwagen für mich völlig raus. :D

  • Gefällt mir 2
Svitato CO   
Svitato
Geschrieben

Der Stradale ist aber auch krass laut:lol2: @jo.e

  • Gefällt mir 2
OlliSLS82   
OlliSLS82
Geschrieben

Ferrari und Sound ist immer ein heißes Thema.

Ich bin gespannt wie es da zukünftig aussehen wird.

 

In Sachen Sound bin ich von meinem F430 nach wie vor sehr überzeugt.

Der 458 macht auch einen wirklich schönen Sound.

 

Ja beide o.g. sind lauter als der 488, aber wirklich schlecht finde ich den Sound nicht.

Krass ist halt nur, dass er im Innenraum fast lauter ist als außen.

Mir hat die Fahrt im 488 jedenfalls sehr gefallen.

 

Aktuell ist es aber doch so, dass bereits verkaufte Modelle ebenfalls von den Herstellern leiser gemacht werden.

BMW, Audi und Jaguar machen das bereits. D.h. ein BMW M6 GC aus 2015 hört sich völlig anders an als einer aus 2017.

 

Für mich persönlich ist der Sound auch extrem wichtig, daher überlege ich ja an folgenden Fahrzeugen:

- 458 Italia

- 458 Speciale (mir leider für einen 458 zu teuer)

- F12

- Aventador

Svitato CO   
Svitato
Geschrieben

@OlliSLS82 ist das bei allen Herstellern so? bzw werden das auch die anderen machen müssen? 

 

Bin einen Maserati Ghibli Jahrgang 2016 gefahren und der war genau so laut wie meinen Jahrgang 2014. 

OlliSLS82   
OlliSLS82
Geschrieben

Ja das müssen alle Hersteller machen.

Akut wird das ganze Thema erst seit diesem Jahr.

 

Audi hatte Streß mit dem TT RS, Jaguar mit dem F-Type, diverse AMG trifft es, ein paar BMW, usw.

Thrawn   
Thrawn
Geschrieben

F-Type kann ich aus eigener Erfahrung - leider - bestätigen :(

 

Es wird interessant sein zu sehen, welche Lösung Ferrari bei dem "488 Speciale" anwenden wird...

  • Gefällt mir 1
OlliSLS82   
OlliSLS82
Geschrieben

Eine einfache Lösung ist -> sie ändern einfach nichts.

Dann bekommt das Fahrzeug in EU Ländern keine Zulassung und Ende.

 

Der 360 CS war auch nicht in allen Ländern Europas zulassungsfähig wenn ich mich nicht irre...

Svitato CO   
Svitato
Geschrieben

Oje...:hilfe: 

 

Ich dachte, dass nur alle neuen Modellen, die nach Juli 2016 kommen leiser sein müssen! Wie einen Lamborghini Urus, etc. Aber nicht die aktuelle Modellpalette:( Dann werden wohl die Facelifts vom Maserati Granturismo/Gran Cabrio auch leiser...

 

Die Schweiz gehört zwar nocht zur EU. Haben aber trotzdem das Gesetz angenommen wegen der Lärmverordnung...

nero_daytona CO   
nero_daytona
Geschrieben

Der A45 klingt wirklich wie eine kaputte Blechdose :D

 

Das bringt mich zu meiner persönlichen, natürlich völlig subjektiven Sound (S)hitliste:

 

1. Audi S/RS - wenn sowas hochdreht, hilft nur noch Ohren zuhalten, einer der Schlimmsten Sounds auf der Strasse (R8 mal ausgenommen)

2. AMG - blechern, bollern, laut ohne Stil (SLS/GTS ausgenommen)

3. M - eigentlich kein grosser Unterschied zu AMG

  • Gefällt mir 3
Svitato CO   
Svitato
Geschrieben

@nero_daytona der hast du noch vergessen :lol2:

 

 

  • Gefällt mir 4
  • Haha 1
nero_daytona CO   
nero_daytona
Geschrieben

:D:D:D:-))!:lol2:

  • Gefällt mir 1
OlliSLS82   
OlliSLS82
Geschrieben

Ein Nissan GT-R hört sich immer an wie ein Nissan GT-R.

Der hat einen ganz typischen Ton, den ich persönlich schön finde.

Um den Sound aber wirklich laut zu bekommen, da muss man etwas tricksen.

  • Gefällt mir 2
Dany430 CO   
Dany430
Geschrieben

@OlliSLS82 bist deinen 430 mal mit DownPipes gefahren? Der Sound ist charakteristisch exakt gleich, nur eben doppelt so laut

bei offenen Klappen....

OlliSLS82   
OlliSLS82
Geschrieben

Nö mein F430 ist absolut Serie.

Finde ich so ganz passend.

 

Wenn ich Kopfschmerzen will fahre ich ne Stunde mit meiner Viper. :-D

  • Gefällt mir 4
sebastian089   
sebastian089
Geschrieben

Würde den SLS nie gegen den 488 tauschen.

Der SLS (Mercedes hin oder her) hat jetzt schon Sammlerstatus.

Der 488 hat nichtmal das Alleinstellungsmerkmal des 458, der letzte Saugermittelmotor zu sein und wird in 5 Jahren das Auto sein, das sich Leute kaufen, die sich den dann neuen Mittelmotorferrari nicht leisten können.

Phil-B CO   
Phil-B
Geschrieben

Beim Thema Sound kommt man an Lamborghini nicht vorbei. Hier mal am Beispiel LP640 wie das klingen muss 8-)

 

 

  • Gefällt mir 6
SHTAEWFLAINK   
SHTAEWFLAINK
Geschrieben
Am 25.6.2017 um 15:35 schrieb SLS:

Auch das stimmt - aber ich möchte gerne einen Neuwagen. 

Da habe ich auch das volle Garantiepaket und die 7 Jahre Maintenance. Ein Aspekt, der mich erst zu

Ferrari gebracht hat - kalkulierbare Unterhaltskosten. 

Da ich (leider) für mein Geld viel arbeiten muss, steht dieses Thema für mich als Kaufmann auch im Fokus.

 

Und der 488 fasziniert mit seiner Performance. Das ist nochmal eine Stufe mehr als beim SLS.

Die Sauger haben sicher eine lineare Kraftentfaltung - aber der "Bums" von unten beim 488 war

unglaublich!!

 

Darf ich dich fragen, warum man als Kaufmann seine Sportwägen dann nur neu kauft? Und nicht als Jahreswagen, wenn der gröbste Wertverlust schon vorbei ist?

 

F430Matze CO   
F430Matze
Geschrieben (bearbeitet)

Schon mal geschaut, wie viel du dir aktuell als Jahreswagen sparst?

 

Ich nehme es mal vorweg - aufgrund der langen Lieferzeit und Nachfrage so gut wie nichts, teils wird sogar über Liste aufgerufen.

 

Außer du nimmst einen 2015er mit vielen Kilometern dann kannst du dir doch mal eben 25 K im Vergleich zum Neukauf sparen.

bearbeitet von F430Matze
  • Gefällt mir 1
SLS   
SLS
Geschrieben

Ganz richtig - 488 Preise sind hoch.

 

Außerdem ist das mit dem Neuwagen eher ein Kopf-Problem. Ich fahre meine Fahrzeuge i. d. R. lange und

möchte sie von Anfang an selber einfahren. Ich möchte genau wissen, was mit dem Fahrzeug passiert ist, bzw.

nicht passiert ist.

 

Hartmut 

  • Gefällt mir 2

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Gast czihak
      hallo zusammen
      ich habe mir im letzten jahr einen 430 zugelegt, ich liebe das auto.
      aber bilde ich mir das nur ein ..........leider muß ich feststellen wenn ich damit unterwegs bin habe ich nur ärger auf der straße.
      das geht los mit kopf schütteln ....vogel zeigen.. und lichthupe wenn ich auf der autobahn etwas schnell überhole.
      war auch schon in italien damit unterwegs ....das ist es genau das gegenteil.
      macht ihr auch diese erfahrung??? geht es euch genau so??
      bitte sagt mir bittte eure erfahrungen.
      grüße an alle
    • RolandK
      Der Ferrari F355 ist ein Sportwagen mit Mittelmotor, der im Jahr 1994 das Vorgängermodell Ferrari 348 ersetzte. Dieses Modell wurde fünf Jahre lang gebaut und war sowohl als Coupé als auch als Spider und Targa mit herausnehmbarem Dach erhältlich. Der F355 stellte sowohl bezüglich Fahrleistungen, Verarbeitungsqualität und Fahrverhalten einen großen Fortschritt zum 348 dar. Das Fahrwerk war relativ hart abgestimmt, es besaß einen automatischen Niveauausgleich und sorgte damit auch bei hohen Geschwindigkeiten für ruhige Lagen in den Kurven. Lediglich der unbequeme Einstieg, die mitunter hohe Motorlautstärke und mangelhafter Komfort bei langsamen Fahrten wurden von der Fachpresse kritisiert. Die Scheibenbremsen waren innenbelüftet, der F355 war auch bereits mit ABS ausgestattet. Die Karosserie bestand aus Aluminium, sie wurde vom Designer Pinifarina entwickelt. Die Außenhaut ruht dabei auf einem Stahlchassis und einem Hilfsrahmen. Der Ferrari F355 wurde zunächst nur mit Schalt- und ab 1998 auch mit automatisiertem Getriebe angeboten. Dabei handelt es sich um die erste Verwendung des Formel-1-Getriebes in einem Serienmodell von Ferrari. Der Motor, der erstmals mit fünf Ventilen ausgestattet war, hatte knapp 3.500 Kubikzentimeter Hubraum und brachte 381 PS auf die Straße. Damit konnte der F355 innerhalb von 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Vom F355 wurde insgesamt etwa 11.000 Fahrzeuge verkauft, bevor er dann 1999 vom Ferrari 360 abgelöst wurde.
    • RolandK
      Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.
    • cinquevalvole
      https://www.roadandtrack.com/car-culture/a19039733/whats-the-best-sounding-road-car-v8/
      "we've nominated the Ferrari F355's 3.5-liter as the best-sounding road-car V8 of all time"
       
      'Road & Track' hat sich festgelegt.
      Andere auch?
       
       
    • kkswiss

×