Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F400_MUC

Nachfolger California 2018/19

Empfohlene Beiträge

F400_MUC
Geschrieben

2+2 mit 600 PS, wieder so'n lahmes Ding...

 

Wobei Ferrari das mit den Antrieben ja immer gut hinbekommt, also ganz lahm wird's nicht sein. Aber eben auch nicht schneller als so'n schnöder aktueller R8. Naja, Tuning Box für 500 EUR und das Problem und die Garantie sind weg ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Luimex
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb F400_MUC:

2+2 mit 600 PS

oder als V6 mit ca 450PS :wink:

bearbeitet von Luimex
F400_MUC
Geschrieben

450 PS ? Ein Fehrarrih!!

 

Aber gut, wenn jetzt noch das SUV kommt...

nero_daytona
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb F400_MUC:

2+2 mit 600 PS, wieder so'n lahmes Ding...

 

Wobei Ferrari das mit den Antrieben ja immer gut hinbekommt, also ganz lahm wird's nicht sein. Aber eben auch nicht schneller als so'n schnöder aktueller R8. Naja, Tuning Box für 500 EUR und das Problem und die Garantie sind weg ?

Ja ich hätte den neuen California auch mit 900 PS V12 erwartet. Automobile Visionäre brauchen keine Modellhierarchie :-))!:D

  • Gefällt mir 2
F400_MUC
Geschrieben

Jetzt lass' mir doch meinen Spaß...

 

Wie gesagt, Huracan Performante Spyder mit 4 Sitzen wäre meine Wunschliste, hehe...

  • Gefällt mir 1
nero_daytona
Geschrieben

Ich bin sicher für einen siebenstelligen Betrag findest du eine italienische Umbaumanufaktur dazu :-))!

BMWUser5
Geschrieben

Für einen 8-stelligen Betrag baut dir der VW-Konzern auch direkt einen viersitzigen VW-Lambo. 

 

Aber mal Spass bei Seite, die Details sind doch wunderbar: jetzt noch ein schönes Design, dann sollte doch alles passen. Also verkauf schon mal dein VW, um auf den Ferri zu sparen.

  • Gefällt mir 2
Jamarico
Geschrieben
Am 7/12/2017 um 08:28 schrieb Erprobungsträger:

...Die Metamorphose vom quasi unerreichbaren Supersportwagen zum Allerweltsauto für Familien und Freunde des schlechten Geschmacks hat schon Porsche nicht gut getan. In den 90ern verband man den Begriff Porsche noch mit einem lauten, harten 964, der die Alpenpässe nur so dahinbrettert; heute denkt man eher an ein stinknormales Alltagsauto für Jedermann.

...diese Modellpolitik ist wie extra auf mich zugeschnitten. Der langweilige und schnöde Porsche für den Alltag, der Rest für.....Hach, wie schön das Leben ist.

  • Gefällt mir 2
HCCH
Geschrieben

der neue Cali soll sehr stark in die Richtung des 812ers gehen und auch wieder ein 2+2 werden. Die damalige Autobild Skizze (link auf seite 3 im thread) ist demnach falsch.     

racecat
Geschrieben

Die Vorstellung des neuen California findet, wenn ich mich nicht täusche, für geladene Gäste, noch im September in Portofino statt.

Müßte dann auch offizielle Bilder geben.

HCCH
Geschrieben

ja, in Portofino ist richtig, habe leider keine Zeit und muss bis zur IAA warten. Ich bin sehr gespannt.

Thorsten0815
Geschrieben

Dann ist ja ein Platz für @F400_MUC frei! :D 

F40org
Geschrieben
Am 16.8.2017 um 16:20 schrieb racecat:

Müßte dann auch offizielle Bilder geben.

Offizielle wage ich mal zu bezweifeln. Die gab es noch nie bei den internen Präsentationen, wenn ich mich da richtig erinnere. 

skr
Geschrieben
vor 54 Minuten schrieb F40org:
Am 16.8.2017 um 16:20 schrieb racecat:

Müßte dann auch offizielle Bilder geben.

Offizielle wage ich mal zu bezweifeln. Die gab es noch nie bei den internen Präsentationen, wenn ich mich da richtig erinnere. 

 

Na dann hoffen wir halt wie immer auf die inoffiziellen. O:-)

  • Gefällt mir 1
F40org
Geschrieben

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Maadalfa
      Die Tage 1 und 2 meiner Slowenien Reise mit meiner Tochter sind rum. Tag 1: Basel via Schwarzwald und Bodensee ins Engadin. 2. Tag: Ofenpass, Umbrailpass, Stelvio (hin und zurück weil es Spass macht), Meran, Bozen, Passo di Pordoi, Arabba. Was gibt es zum Auto zu sagen: Eine Granate. Genug Platz fürs Gepäck, selbst mit einer 16-jährigen, wenn es geradeaus geht komfortabel, wenn es krachen soll kracht es. Genialer Dachmechanismus und das Infotainment ein Quantensprung. 

    • F40org
      Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.





    • Huschijunior
      Als der Ferrari Portofino erschien, hatte ich zu meiner Schande noch nie etwas von Portofino gehört. Ich habe dann Bilder von der Präsentation in Portofino gesehen und ich war von dem kleinen Fischerdorf beeindruckt. Italien wie aus dem Bilderbuch. 455km Entfernung? Das ist ja nichts zu so einem Ort. So entstand die Idee, dieses Jahr, so bald der Sommer da ist, an unseren 2 freien Tagen mal kurz das süsse Leben zu geniessen. 
      Das stand nun schon seit einem Jahr auf unserer to do Liste und Mittwoch war es endlich soweit. Ein Hotel im Nachbarort Rapallo war gebucht, der Koffer gepackt, die Sonne bestellt und das Cabrio war bereit. Wir fuhren gegen Mittag bei strahlenden Sonnenschein und leeren Strassen über den Grossen St. Bernhard rüber nach Rapallo. Dort gegen 18:00 Uhr angekommen ging es direkt zur Promenade Pizza essen und einen Aperol Spritz geniessen. Am nächsten Morgen ging es dann endlich mit dem Boot nach Portofino. Mit dem Auto ist es erstens viel zu voll, man steht im Stau und hat ziemlich hohe Parkkosten. Ausserdem hat man mit dem Boot eine fantastische Anreise.
      Nach ca. 25 Minuten mit dem Boot sahen wir Portofino und ich bekam Gänsehaut.So richtig glauben, dass ich jetzt hier bin konnte ich noch nicht. Italien von seiner schönsten Seite. Dieses kleine Fischerdorf ist unglaublich schön. Wir genossen einen Apero nach dem Nächsten und überall gab es etwas zu sehen. Der Lifestyle der Italiener ist einfach schon cool. Wir bummelten durch die kleinen Gassen in Richtung Al Faro di Portofino Lounge Bar https://www.tripadvisor.ch/ShowUserReviews-g187825-d5861871-r401976195-Al_Faro_di_Portofino_Lounge_Bar-Portofino_Italian_Riviera_Liguria.html und wurden mit einer herrlichen Aussicht belohnt. 
      Ich kann Ferrari für die Namensgebung nur danken und jedem Italienfan empfehlen dort einmal hinzureisen. Freitag Nachmittag ging es dann wieder mit jeder Menge italienischen Spezialitäten zurück in die Schweiz. Die Tage waren ein Erlebnis, was wir so schnell nicht vergessen werden und wir waren nicht das letzte Mal in Portofino.
       





















    • Cortez
      Frage an die Cracks: der California T HS hat bei Gaswegnahme immer so schon "gesprotzelt"! Der 488 macht das so gut wie nie, gibt es dafür eine Erklärung?
    • Österreicher
      Seid Gegrüßt,
       
      vielleicht könnt ihr mir helfen,  bin gerade auf der Suche nach einem neuen Untersatz und bin beim überlegen einen California zu kaufen.
       
      es wäre nun der 2te Ferrari nach dem 430 den ich mir zulegen möchte und wäre sehr dankbar wenn mir jemand ein paar tipps geben könnte auf was zu achten ist wenn man einen gebrauchten kauft.
       
      Ich hätte diesen im Blickfeld, vielleicht kennt ihn ja jemand und kann mir auch direkt zum Fahrzeug einige infos geben: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=263402367
       
      Wichtig wäre mir das die Farbe entweder Grau oder Dunkelrot mit Schwarzen dach ist wie dieser hier: https://www.gebrauchtwagen.at/fahrzeuge/ferrari-california-der-exclusive-benzin/a7fa625e-3a49-46b0-bc07-391521da5559?from=angebote&index=3&safemake=ferrari&safemodel=california
       
      Der 2te würde mir vom aussehen her besser gefallen nur sind es für mich zuviele Kilometer am Fahrzeug.
       
      Danke für die Hilfe.
       
      Liebe Grüße aus Österreich

×