Jump to content
BMWUser5

Tesla Model 3 - Analysen Kosten/Technik

Empfohlene Beiträge

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb Jarama:

Ich gehe mal davon aus, dass die Kurve während meines Besitzes deutlich flacher verläuft

Nch kurzem Nachdenken: Meine Hypothese ist wohl zutreffend. Denn mittlerweile hat der Wagen rund 11.000 km drauf und wäre gar nichts mehr wert, wenn der Wertverlust pro gefahrenem km nicht drastisch abgenommen hätte :D.

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Wie ist denn bei dir die Reichweite im Realbetrieb?

au0n0m   
au0n0m
Geschrieben

Autos und Batterien im Werk aufarbeiten dass ich nicht lache. Wie soll das in der Praxis gehen. Also ich hab mir per Mausklick gestern ein Model 3 bestellt. Liefertermin. Nicht vor Ende 2018. Jedenfalls sind die angeblichen Zahlen getürkt, ein Model S hat eine Lieferzeit von 6-8 Wochen neu konfiguriert versteht sich. 

 

Hoffentlich arbeiten die die noch an der haptik und Qualität. Soll bei Tesla ja nicht so besonders sein.

BMWUser5   
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)

Model S und X haben 18 650 Zellen (18mm im Durchmesser und 65mm lang), während das Model 3 die größeren Zellen vom Typ 21 70 besitzt (21mm im Durchmesser und 70mm lang). 

 

The standard 50 kWh Model 3 battery pack is made of 2,976 of those cells in groups of 31 cells per “brick”. The bricks go into 4 separate modules (2 modules of 23 bricks and 2 modules of 25 bricks).

That pack is going into production later this year. Currently, Tesla is producing a 74 kWh ‘long range’ battery pack, which consists of 4416 cells in groups of 46 cells per brick and the same brick distribution in the 4 modules. 

 

Tesla’s new 100 kWh pack, which is the top-of-the-line for Model S and Model X, has 16 modules with 516 cells for a total of 8,256 cells per pack.

 

The new one got rid of the external battery pack heater and instead, it heats the pack only using heat provided by the powertrain even when the car is parked.

 

IMG_5466.thumb.JPG.8c0323194b1dd26a08e51c21c35ad1b2.JPG

 

IMG_5467.thumb.JPG.76e14b79b33279eacb7dff7252e20c52.JPG

 

IMG_5468.thumb.JPG.f4e07f52cfcb1721ae86f9d045e18768.JPG

 

IMG_5469.thumb.JPG.815133d41584cfb1c8c4d6667feaa8f8.JPG

 

1. Charge port connector 2. Fast charge contactor assembly 3. Coolant line to PCS 4. PCS – Power Conversion System 5. HVC – High Voltage Controller 6. Low voltage connector to HVC from the vehicle 7. 12V output from PCS 8. Positive HV power switch 9. Coolant line to PCS 10. HV connector to cabin heater and compressor 11. Cabin heater, compressor and PCS DC output fuse 12. HV connector to rear drive unit 13. HV pyro fuse 15. HV connector to front drive unit 16.Negative HV power switch 17. Connector for 3 phase AC charging

 

Tesla 18650 Zelle

 

IMG_5470.thumb.PNG.ac6ad5584ca518bd450873cc15dbcbc6.PNG

 

IMG_5471.thumb.PNG.9da7f4a01b76f62db9245f906d32ab9a.PNG

bearbeitet von BMWUser5

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Sailor
      http://www.businessinsider.de/hedgefonds-manager-darum-koennte-tesla-schon-in-drei-monaten-bankrott-sein-2018-3
      Ich denke, dass Tesla in den nächsten drei bis sechs Monaten Pleite gehen wird...“, erklärte John Thompson, Chief Investment Officer bei Vilas Capital Management, laut dem Magazin „Sovereignman“. Das liege an verschiedenen Faktoren. Etwa an den Problemen bei der Herstellung und Lieferung von Teslas Model 3 und der gleichzeitig sinkenden Nachfrage bei den Tesla Modellen S und X.
      .....
      Das Unternehmen habe teilweise „horrende“ Finanzen, die sofort eine enorme Kapitalerhöhung erfordern würden, so der Experte. Zudem werde Tesla wahrscheinlich von der Ratingagentur Moody's von B- auf CCC abgestuft, was Lieferanten aufschrecken könne, die dann Nachnahme, also ihr Geld bei der Lieferung, verlangen würden. Ein weiterer Faktor, der für einen Bankrott von Tesla sprechen würde, sei die sinkende Risikobereitschaft des Marktes.
      Außerdem sei der mögliche Pleitegang „teilweise aufgrund unseres Verdachts auf betrügerische Buchführung“ wahrscheinlich, sagt Thompson. Dafür habe er Belege. Aufgrund all dieser Faktoren kommt John Thompson laut „Sovereign“ zu dem Schluss: „Tesla steht ohne Zweifel am Rande des Bankrotts“.
       
      Wer wettet auf einen Bankrott?
    • kkswiss
      Der scheint recht gut zu gehen.



    • JoeFerrari
      Tesla hat nun das Geheimnis um das "D" gelüftet.

      Der Tesla S als Allradler, der auf Wunsch auch selbstständig zu seinem Fahrer fährt... James Bond 1999 lässt grüssen

      http://www.handelsblatt.com/auto/nachrichten/tesla-d-dieses-auto-holt-seinen-fahrer-ab/10819914.html
    • JoeFerrari
      Ich verirre mich ja eher selten in dieses Unterforum und konnte mit den bisherigen Jags auch wenig anfangen.
      Doch der I-Pace hat es mir angetan und da er nun in nicht allzuferner Zukunft (2018) auf den Markt kommen wird, wäre es doch an der Zeit ihm einen eigenen Thread - auch bewusst außerhalb der Öko-Sportwagen Ecke - zu gönnen
      Hier die Seite von Jaguar
      http://www.jaguar.de/jaguar-modelle/i-pace-concept-car/index.html
       
      Hier eine Bericht von Autobild
      http://www.autobild.de/artikel/jaguar-i-pace-2018-fahrbericht-11028553.html
       
      Für mich noch spannender wie Teslas Model 3.
       
       
    • JoeFerrari
      Erlkönigfotos

      http://insideevs.com/spotted-tesla-model-x-next-nissan-leaf/

      Für meine Geschmack keine Schönheit. Irgendwas zwischen Infiniti, Lexus und BMW X6.

×