Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

16" auf 308GT4?


Dinohugo

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hat wer Erfahrungen mit dem Umrüsten von 14" auf die 16" Superformance-Felgen beim 308GT4? Den Thread zum QV hab ich gelesen, aber es bleiben mir ein paar Dino-spezifische Fragen:

- Schauen die 16" Sternfelgen überhaupt gut aus, am GT4? Bin da sehr unschlüssig. ;-)

- Bei mir sind, sowohl im Typenschein, als auch im Zulassungsschein nur die 14" Felgen mit 205/70/V-Reifen eingetragen - hat jemand das Problem schon gehabt? Großer Aufwand? (Österreich)

Danke, liebe Grüße!

Alex

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Namensvetter!

 

Ausschauen tuts mMn sehr gut mit 16":

 

Dino16.thumb.jpg.05b5c77924cd35941be0cf4ee92ff503.jpg

 

Würde da sogar vielleicht zu der goldfarbenen Variante greifen....

 

Bzgl. Eintragung ist es in D recht schwierig, da die Felgen weder KBA-Nummer noch ein Festigkeitsnachweis vom Hersteller haben. Wie das in Ö ist kann ich Dir leider nicht sagen, aus einem anderen Forum weiß ich aber, das es in Ö allgemein mit Änderungseintragungen (Typisierungen) recht schwer ist...

In D würde ich mal das Gespräch mit dem Prüfer meines Vertrauens suchen und versuchen, so viel Unterlagen wie möglich beizubringen. Viell. findet sich ja jemand, der die Felgen schon mal typisiert bekommen hat?!?

 

Viel Erfolg,

beste Grüße,


Alex.

 

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einfach dranschrauben und selbst denken es seien Originale ;-)
Die Unterschiede erkennt nur der "inner circle"

 

Die Hauptbeweggründe seinerzeit für die SPF Felgen: Lieber neue Felgen aus modernen Alu-Legierungen als die mittlerweile 40 Jahre alten Magnesiumfelgen, die ohnehin aufgearbeitet werden müssten. Außerdem ist die Auswahl an modernen Reifen größer als bei den 14" Ballonreifen....

 

Hab mal Bilder angehängt ;-)
BTW: die 16" Cromodora machen sich auch sehr gut am GT4!

IMG_6340.JPG

IMG_6341.JPG

Alles plug&play. Acuh wenns vielleicht so aussieht, aber da sind keine Spurplatten dran, der GT4 an sich ist einfach so herrlich kompakt :-)

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Alex und bozza!

 

Gold - oag! ;-)) … einen Prüfer meines Vertrauens hab ich leider nicht, aber ich werde mal bei meiner Werkstätte und beim ÖAMTC nachfragen - befürchte aber auch, dass es bei uns "extrazach" ist. ;-) Und ich möchte das natürlich wissen, bevor ich die Felgen bestelle. Brauche allerdings so oder so dringend neue Gummis … :-/

 

Meine Beweggründe wären genau, wie von bozza beschrieben, eben va. die größere Reifenauswahl. A propos - musstest Du das typisieren lassen, oder waren die 16" bei Dir schon eingetragen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb Dinohugo:

musstest Du das typisieren lassen, oder waren die 16" bei Dir schon eingetragen?

Am 308 GTS waren 16" optional erhältlich. Von daher hätte vermutlich eine Kopie eines Briefs gereicht wo die 16er eingetragen sind. Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich keinen Schimmer hab was da bei uns alles drin steht.
Beim GT4 haben wir dann einfach so montiert. Sicherheit + gesunder Menschenverstand gegen Bürokratie.

In DE müsste theoretisch eingetragen werden, analog zu euere Typisierung. Da kann ich leider nicht viel beitragen. Wie auf dem Foto erkenntlich sind die meisten unserer Autos auf einem roten 07er Kennzeichen zugelassen. Da musst du theoretisch nie mehr zum TÜV. Wegen Versicherung (HU Abnahme = Teil vom Wertgutachten) und fürs gute Gefühl werden die Fahrzeuge trotzdem alle paar Jahre mal beim richtigen TÜV vorstellig. Die Bereifung hab ich nicht erwähnt und nachgefragt hat bisher auch Niemand.

Siehe oben: Schraub drauf und speichere die Felgen als original bei dir ab. Die Radbolzen und Felgendeckel werden ja ohnehin wiederverwendet :-))!

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lustigerweise verschwindet der Zitieren-Link bei mir, sobald ich den Beitrag like ;-) … 

 

Bei uns gibt's sowas wie das rote Kennzeichen nicht, da wird der Wagen als "historisches KFZ" in Zulassung und Typenschein eingetragen - dann muß ich "nur" alle 2 Jahre zum Pickerl (TÜV ;-) … und mit der Bürokratie ist nicht zu spaßen! ;-) Aber ich hab auch hier immer wieder GT4 mit 16" Felgen gesehen, vielleicht pfeifen die auch alle d'rauf. :-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb buschi:

Viell. findet sich ja jemand, der die Felgen schon mal typisiert bekommen hat?!?

 

mir liegt eine österreichische Typisierung von 16" Felgen auf einem 308 GTS/i vor   :wink:

VA: 7Jx16, 205 55 R16 

HA: 8Jx16, 225 50 R16 

 

 

 

vor 1 Stunde schrieb Dinohugo:

ich werde mal bei meiner Werkstätte und beim ÖAMTC nachfragen - befürchte aber auch, dass es bei uns "extrazach" ist.

 

 

die Werkstatt kann evtl. helfen - sofern sie die Prüfungen "in house" macht und den Prüfer kennt !

der ÖAMTC hilft nur wenn Du irgendwo liegen bleibst X-)

 

 

was aber in jedem Falle zur Typisierung hilft, ist ein deutscher 308GT4 - Brief mit den Eintragungen für die damals optional erhältlichen 16" Felgen der oben genannten Größen

 

damit bekommt man eine von beiden möglichen 16" Felgen-Varianten eingetragen  :wink:

(egal ob von Ferrari oder superformance)

VA 7Jx16, 205 55 R16 

HA 8Jx16, 225 50 R16 

 

 

man lese genau und zwischen den Zeilen 8-) 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd es noch etwas differenzierter sehen. Dabei gefällt mir der Ausdruck "drauf pfeifen" nicht!
Wenn auf einem GTI zu breite Reifen drauf sind und diese beim Einfedern und Lenken am Kotflügel schleifen, dann pfeift der Fahrer drauf.

Aber hier wird lediglich altes Material gegen Neues ersetzt, im Rahmen der vom Hersteller vorgesehenen Spezifikationen. Der Typisierer ist bestimmt auch froh wenn du auf deiner 90 Jahre alten Tin Lizzie statt der wurmigen Originalräder neue Holzspeichenräder drauf hast :D

 

Wie du siehst, alles eine Glaubensfrage. Also geh in dich, lass diese Infos auf dich wirken und entscheide dich. Dann schalt dein Computer wieder ein und bstell die Felgen. Nur so hast de nächsten 40 Jahr dein Ruh'! ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24. Mai 2017 um 19:31 schrieb me308:

was aber in jedem Falle zur Typisierung hilft, ist ein deutscher 308GT4 - Brief mit den Eintragungen für die damals optional erhältlichen 16" Felgen der oben genannten Größen

Hallo Michael, - hast Du so einen Brief, den Du mir mailen könntest? Hab schon bissl rumgefragt, va. da ich auch schon gehört hatte, dass 16" Felgen bei den späteren GT4 eine werksseitige Option waren, aber bisher nichts gehört/bekommen.

Danke, Alex

 

ÖAMTC - meinte ich eigentlich die Rechtsabteilung, die sollten doch wissen, was typisiert werden muss und was nicht, bzw. was die Konsequenzen sein können, wenn man's ohne Eintragen macht. ;-)

Am 24. Mai 2017 um 19:40 schrieb bozza:

Dabei gefällt mir der Ausdruck "drauf pfeifen" nicht!

Meinte eigentlich, auf die Bürokratie "pfeifen" und nicht die Sinnhaftigkeit oder gar Verkehrstauglichkeit. (Ich hatte ja gemeint, dass ich Deine Beweggründe genau nachvollziehen kann.) Ich möchte eben nur nicht nachher Stress bei TÜV oder sonstigen Kontrollen kriegen, oder gar versicherungstechnischen …

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Dinohugo:

Hallo Michael, - hast Du so einen Brief, den Du mir mailen könntest? Hab schon bissl rumgefragt, va. da ich auch schon gehört hatte, dass 16" Felgen bei den späteren GT4 eine werksseitige Option waren, aber bisher nichts gehört/bekommen.

 

leider habe ich so einen Brief mit Eintragung für den 308GT4 nicht 

 

dieser Hinweis (mit dem Zaunpfal) sollte eigentlich von Eigentümer verstanden werden, sich zu outen 8-)

evtl. meldet sich noch jemand hier mit eingetragenen 16" Felgen auf dem GT4  ?

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Helmut,

hab Dir gerade PN geschickt. 2 Fragen aber noch, die vielleicht auch von "öffentlichem Interesse" sind:

- weißt Du, ob und wenn, ab welchem BJ die 16" Felgen für den GT4 eine werksseitige Option waren? Oder hast Du Deine selber mal nachtragen lassen?

- wenn Vergleich da: Hast Du vom Fahren her einen nennenswerten Unterschied zw. 14 und 16" gemerkt?

Merci!

Grüße, Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb Dinohugo:

Hast Du vom Fahren her einen nennenswerten Unterschied zw. 14 und 16" gemerkt?

Als Laie würde ich es so beschreiben: Im Vergleich zu den Ballonreifen um Welten direkter, moderner, eines Ferrari würdiger. Sicher hat auch das Alter der 14er dazu beigetragen, aber man merkt einen deutlichen Unterschied.

Einengrößeren Unterschied im Fahrverhalten merkst bzw. erzielst du nur wenn du die Fahrwerksbuchsen tauschst und anständig vermessen lässt.
Felgen und Reifen sind Welten, Fahrwerksbuchsen Galaxien ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Beim GT4 kann ich dazu nicht viel sagen, da originale 16" Felgen beim Kauf montiert waren. Aber beim GTS habe ich von 14" auf 16" umgerüstet, aber im Zuge dessen auch das ganze Fahrwerk neu gemacht. Das Auto fährt sich in etwa so wie du es beschrieben hast, aber wieviel dazu die 16" Felgen beitragen??

Gruß Helmut

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am ‎24‎.‎05‎.‎2017 um 18:09 schrieb bozza:

Am 308 GTS waren 16" optional erhältlich. Von daher hätte vermutlich eine Kopie eines Briefs gereicht wo die 16er eingetragen sind. Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich keinen Schimmer hab was da bei uns alles drin steht.
Beim GT4 haben wir dann einfach so montiert. Sicherheit + gesunder Menschenverstand gegen Bürokratie.

In DE müsste theoretisch eingetragen werden, analog zu euere Typisierung. Da kann ich leider nicht viel beitragen. Wie auf dem Foto erkenntlich sind die meisten unserer Autos auf einem roten 07er Kennzeichen zugelassen. Da musst du theoretisch nie mehr zum TÜV. Wegen Versicherung (HU Abnahme = Teil vom Wertgutachten) und fürs gute Gefühl werden die Fahrzeuge trotzdem alle paar Jahre mal beim richtigen TÜV vorstellig. Die Bereifung hab ich nicht erwähnt und nachgefragt hat bisher auch Niemand.

Siehe oben: Schraub drauf und speichere die Felgen als original bei dir ab. Die Radbolzen und Felgendeckel werden ja ohnehin wiederverwendet :-))!

 

Hallo!

 

Also dazu sollte man vielleicht erwähnen, dass in 98% der Fahrzeugkontrollen durch die Schutzmänner aus Verzweiflung und Überforderung immer nur die wenigen Angaben, die im Fzg.Schein vermerkt sind, kontrolliert werden. Und wenn da 14" Räder vermerkt sind, findet jeder dümmste Dorf-Bulle die falschen 16-Zöller....

So wird auch bei allen meinen Fahrzeugen jedes mal die Rad/Reifengröße kontrolliert, wenn ich beim TÜV war. Und dann ists spätestens aus.

Also bitte etwas zurückhaltender mit solchen "Tipps" :wink:

 

Grüße,
Alex.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 29.5.2017 um 11:19 schrieb Dinohugo:

- weißt Du, ob und wenn, ab welchem BJ die 16" Felgen für den GT4 eine werksseitige Option waren?

 

die Option für 16" Felgen taucht erstmalig in den Teile-Listen 1977 für Europa auf -

und zwar sowohl für den 308GT4 als auch für den 308 GTB/S

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb me308:

-die Option für 16" Felgen taucht erstmalig in den Teile-Listen 1977 für Europa auf -

und zwar sowohl für den 308GT4

-als auch für den 308 GTB/S

-komischerweise gabs aber schon 1974 die homologation mit 8 und 12 x 15" felgen und darauf montierten 14" reifen beim 308GT4 / LM :D

- der 308 GTB ist ja auch nur ein dino ! ...halt wie die GT4 auch nachträglich mit dem pferd geadelt...die ersteren halt oft erst beim händler nach serviceanleitung aus 1975 und die anderen schon ab werk ...:-o:lol:

 

BTT: zumindest in D kann der tüv bei einigermassen gängigen fahrzeugen die technischen daten selbst aus umfangreichen datenbanken raussuchen..teils geht das auch problemlos bei der prüfstelle vor ort...denke das wird beim tüv in Ö auch nicht gross anders sein

datenblatt beim tüv süd :

https://www.tuev-sued.de/auto_fahrzeuge/zulassungen_import/import_von_fahrzeugen/technische_daten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so.....hab mal ein bisschen gesucht ...wusste doch dass ich irgendwo noch ein bild vom werksschrottplatz habe mit der holzform des 308GTB ...und siehe da :-o

592e65acaf979_308woodenbuck.thumb.jpg.1bbf7c1261e6dad711adfed00c07dc20.jpg

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb planktom:

BTT: zumindest in D kann der tüv bei einigermassen gängigen fahrzeugen die technischen daten selbst aus umfangreichen datenbanken raussuchen..teils geht das auch problemlos bei der prüfstelle vor ort...denke das wird beim tüv in Ö auch nicht gross anders sein

datenblatt beim tüv süd :

https://www.tuev-sued.de/auto_fahrzeuge/zulassungen_import/import_von_fahrzeugen/technische_daten

Klar kann der das, das Problem bleibt aber weiterhin, dass die Superformance-Felgen keine KBA-Nummer und kein Festigkeitsnachweis haben. Da kann dann noch so oft in deren Unterlagen stehen, dass es das Fzg. optional mit 16" gegeben hat - die nummernlosen Felgen krigst Du damit immer noch nicht eingetragen. Da müsstest Du dann schon mit den originalen 16" vorfahren :-/

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Angeblich ist das in Ö etwas lockerer, sind diese Nachweise nicht Bedingung …?… ein Indiz in diese Richtung - diese Info von Oldtimer-Club:

"Bei Räder/Felgen (5.2.1.) 

(auch Alu) und Reifen sind die historischen Fahrzeuge z.B. von der Pflicht, die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) stets mitzuführen ausgenommen, auch ist die Umrüstung von Diagonal- auf Radialreifen erlaubt, wenn es sich dabei um die richtige Dimension (lt. Um-bereifungstabelle) handelt. 

Bei Historischen Kraftfahrzeugen wird z.B. das Fehlen des ECE-Zeichens (5.2.2.) akzeptiert, …"

 

Was das allerdings genau heißt, und ob das die Versicherung ggf. auch so sieht, versuche ich noch herauszufinden. ;-)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke aber Dein Problem ist, dass bei Dir keine 16" eingetragen sind, oder?!?

Somit hilft Dir der zitierte Absatz auch nicht weiter....

 

Alex.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber ich sehe da im Moment zwei unterschiedliche "Probleme":

1. das Eintragen einer "neuen" Felgen- und Reifendimension

2. die verlangten Produktprüfungs-Nachweise für die spezielle Felge > das könnte, wenn ich das Zitat richtig interpretiere, in At eben leichter sein.

… sonst wäre es ja genau, wie Du schreibst, dass ich überhaupt nur mit originalen 16" Felgen eine Chance hätte, bzw. ein aufwendiges Prüfverfahren finanzieren müsste.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay - dann versuch Dein Glück!

Aber ich würde vorher jedenfalls mal nachfragen, bevor Du Dir einen nicht ganz so billigen Radsatz zulegst, mit dem Du am Ende bei jeder Kontrolle/Pickerl Angst haben musst...

 

Grüße,

Alex.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...