Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

LEDs vorn --> Tagfahrlicht


Empfohlene Beiträge

Nostalgie hin, Nostalgie her:
Ein modernes Tagfahrlicht wäre schon toll an meinem MF4GT-S / Bj.2012.


Passt zwar nicht so recht zur nostalgischen Note der Karosse und des Interieurs, aber
die Heckleuchten sind bereits vom Typ LED und der eingebaute Navi macht sich ja auch
nicht ganz so gut dazu.

 

Bei Hella gibt es sowas und ebay-Angebote sind ebenfalls vorhanden.

Ich würde gern die originale Blinker/Standlicht Kombination ändern.

Hat jemand bereits Erfahrungen dazu gemacht bzw. diese Änderung vorgenommen?
 

Wie kommt man überhaupt an die Montage-Position von innen heran? Muss der ganze
"Kotflügel-Vorbau" ab um montieren zu können?

 

Übrigens hatte ich vor Monaten eine eMail-Anfrage an Hella gerichtet, die nicht beantwortet wurde.

  • 1 Monat später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Wozu Tagfahrlicht?

Auf die Unfallhaüfigkeit hat es keinen Einfluß (wußte man auch schon bei der Einführung).

Oder kommst Du aus der Schweiz? Da ist es ja aus religiösen Gründen Pflicht.

  • Gefällt mir 2

Bin auch am nachdenken dass der Spyder TFL bekommt, ist in der CH Pflicht. Die Originalität spricht dagegen, Die Schonung der teuren und schwer erhältlichen Xenonbrennern dafür.

  • Gefällt mir 1

Ich würde mal behaupten, dass sich das Thema Tagfahrlicht selbst überholt hat. Als es eingeholt wurde wurde es der Sicherheit wegen eingeführt. Auch wenn es vielleicht keinen Einfluss auf die Unfallzahlen hatte könnte ich mir schon vorstellen, dass es die ein oder andere unsichere Aktion verhindert hat. Gerade in der Schweiz mit vielen kleinen Tunneln hat "damals" nicht jeder direkt das Licht an und wieder ausgemacht. Sich selbst überholt hat sich das Ganze aber, nachdem mittlerweile auch Lichtsensoren in Kleinstwagen verfügbar ist und mittlerweile häufig auch schon in der Serienausstattung mit drin - oder es wird von sehr sehr vielen Leuten direkt angekreuzt. Damit ist der Sicherheitsgewinn nicht mehr vorhanden. Aber andererseits ist durch die LED-Technik auch das ein- und ausschalten des Halogen- oder Xenon-Lichts nicht mehr Lebensdauer verringernd und wird ja durch die Hersteller auch zur Wiedererkennung genutzt.

Ich finde das Tagfahrlicht mit normalen Scheinwerfern genauso dämlich, wie früher. Aber das daraufhin entstandene Lichtdesign finde ich häufig sehr aufwertend und lässt in meinen Augen die meisten Autos modern wirken.

Na, eigentlich wollte man ja hier vor allem erfahren, ob jemad bereits Erfahrung am Einbau eines Tagfahrlichts bei einem Wiesmann hat. Die Ästhetik hat hier eher den Vorrang. Ob ein Tagfahrlicht jetzt sinnvoll ist oder nicht, überlasse ich mal jedem selbst. Ja, ich bin aus der Schweiz. Ich fahre rund 40'000 km im Jahr mit verschiedenen Fahrzeugen. Auch mit dem Motorrad und meine Erfahrung ist hier ganz eindeutig. Ein entgegenkommendes Fahrzeug mit eingeschaltetem Licht erkennt man deutlich früher als ohne Licht. Das hat auch mir sicherlich geholfen, die eine oder andere brenzliche Situation zu vermeiden. Licht ist nicht nur sinnvoll in einem Tunnel, von denen wir zugegebenermassen sehr viele haben, sondern auch auf langen Geraden, wie man sie in Norddeutschland sehr häufig vorfindet. Die "Passive Sicherheit" wird jedenfalls deutlich erhöht.

Am 12.5.2017 um 22:00 schrieb TFR:

Die Ästhetik hat hier eher den Vorrang.

Das ist auch meine Meinung. Unvorstellbar wäre für mich ein zusätzliches Lichtelement ausserhalb der bereits existenten 4 Frontlampen meines MF4 (2x Scheinwerfer, 2x Standlicht+Blinklicht).

Mir schwebt so etwas vor ähnlich dem Porsche TFL. Das sind auf jeder Seite 4 Einzel-LEDs im Quadrat zueinander angeordnet und das innerhalb des Scheinwerfers. Mir würden auch schon je 2 LEDs in den Blinker/Standlicht Leuchten gefallen. Man könnte sie in jeder Leuchte diagonal zueinander anordnen. Bei Gelegenheit baue ich mal eine Leuchte aus und ergründe eine ergänzende Modifikation. - Ja, ich weiss, dass die ABE der Leuchte dann erlischt. Ist mir bei so einem banalen Bauteil aber wurscht.

 

Gibt es Meinungen?

 

15wiesmann12

was das Aussehen  anbelangt,  werde ich keine Veränderungen vornehmen und meinen Wiesel orginal belassen.

Ich finde LED passt nicht zu dem Retro-look.

Aber Geschmäcker sind gottlob verschieden.

Handlungsbedarf für eine Änderung ist vor allem  beim serienmäßigen Fahrwerk vom MF 3 -MF 5 gegeben.

Diese deutliche Verbesserung stellt bei meinem MF 4 GT ein deutliches Plus an Sicherheitsreserven und bessere Fahrbarkeit dar.

 

 

Kai360

Es ist doch nun nicht so dass es nicht auch ein passendes Tagfahrlicht für die Wiesel gäbe! :P

 

7400_img_3628.jpg

 

P.S.: Ich würde an einem Wiesel auch nichts verändern, außer eventuell Performance steigernde Umbauten (Bremse, Fahrwerk...)

 

Für ein Fiat Ducato Wohnmobil habe ich mich mal hier versorgt, da gibt es ganz lustige universelle Lämpchen

Aber selbst das würde ich nicht wieder machen, zwar irgendwie nett, modern, aber am Ende überflüssig...

Trotzdem vielleicht eine geeignete Bezugsquelle für den der umbauen möchte:

http://lightec24.de/beleuchtung/led-tagfahrlicht/

 

vor 34 Minuten schrieb 15wiesmann12:

Handlungsbedarf für eine Änderung ist vor allem  beim serienmäßigen Fahrwerk vom MF 3 -MF 5 gegeben.

Diese deutliche Verbesserung stellt bei meinem MF 4 GT ein deutliches Plus an Sicherheitsreserven und bessere Fahrbarkeit dar.

Kannst du genauer werden ? Interessantes Thema !

15wiesmann12

ja kann ich.

 

Beim Serienfahrwerk bemängelte ich vor allem den sehr stuckrigen und unruhigen Vorderwagen beim anbremsen vor Kurven sowie das Versetzen (Sprigen des Vorederwagens beimhhen Tempi (ab 240 km ) auf holprigen Fahrbahnen und Fahrbahnnähten (Autobahnbrücken etc.).

Das Versetzen war teilweise so stark, dass ein leichter Schweissfilm sie Handinnenflächen bedeckte .

 Herr Barchfeld (ennfeder,de) tauschte das Serienfahrwerk mit einem Gewindefahrwerk das 4 neue Dämpfer und Federn mit 4 Helperfedern, die die Hauptfeder auch beim totalen Ausfedern auf Vorspannung hält. Angepasst wuden jeweils Druck-,Zugstufe u.Rebound.

Insgesamt wurde der Wiesel ca 2,5 mm höher gelegt ,wodurch ein besseres Ansprechen der Feder/Dämpferinheit und gleichzeitig mehr Komfort erreicht wurde.

Als Nebeneffekt kratzt der Unterboden nur noch sehr selten auf holprigem Untergrund, Kanten oder steilen Abu.Aufahrten , wie  teilweise bei Tiefgaragen.

Die Fahrbarkeit ist wesenltich harmonischer  . Der Wagen liegt ruhiger beim Anbremsen und Einlenken in engen Kurven, wenngleich der Geradeauslauf und der nervöse Vorderwagen bei hohen Geschwindigkeiten noch nicht optimal sind.

Die Autobahnbolzerei mit Geschwindigkeiten über 250km/h  ist nicht meine Domäne. Ich bewege den Gecko lieber auf kurvenreichen Strecken ,am liebsten im Gebirge.

Herr Barchfeld hat mir angeboten , eine kostenlose Veränderung der Fahrwerkseinstellungen vorzunehmen, ( Sturz, Vorlauf , Nachlauf etc,)wenn ich dies für nötig halte .

Bisher kann ich mit dem erreichtengut leben.

 

Herr Barchfeld geht bei seinen Fahrwerksverbesserungen  individuell auf die Wünsche des Kunden ein und hat schon so einigen Wieseln geholfen die richtige Spur zu finden.

 

15wiesmann12

entschuldigt die vielen Tippfehler, bin halt kein Virtuose auf der Tastatur.

Ich hoffe ,ihr werdet trotzdem schlau aus dem Text.

 

Herrn Barchfelds Firma heißt richtig " rennfeder.de "

15wiesmann12
vor 20 Stunden schrieb 15wiesmann12:

ja kann ich.

 

Beim Serienfahrwerk bemängelte ich vor allem den sehr stuckrigen und unruhigen Vorderwagen beim Anbremsen vor Kurven sowie das Versetzen (Springen des Vorderwagens bei hohen Tempi (ab 240 km/h ) auf holprigen Fahrbahnen und Fahrbahnnähten (Autobahnbrücken etc.).

Das Versetzen war teilweise so stark, dass des öfteren  ein leichter Schweissfilm die Handinnenflächen bedeckte .

 Herr Barchfeld (rennfeder.de) tauschte das Serienfahrwerk mit einem Gewindefahrwerk, das aus  4 neuen Dämpfern und Federn mit 4 Helperfedern besteht, die die Hauptfeder auch beim totalen Ausfedern auf Vorspannung halten.. Angepasst wuden jeweils Druck-,Zugstufe u.Rebound.

Insgesamt wurde der Wiesel ca 2,5 mm höher gelegt ,wodurch ein besseres Ansprechen der Feder/Dämpferinheit und gleichzeitig mehr Komfort erreicht wurde.

Als Nebeneffekt kratzt der Unterboden nur noch sehr selten auf holprigem Untergrund, Kanten oder steilen Ab-u. Auffahrten , wie  teilweise bei Tiefgaragen.

Die Fahrbarkeit ist wesenltich harmonischer  . Der Wagen liegt ruhiger beim Anbremsen und Einlenken in engen Kurven, wenngleich der Geradeauslauf und der nervöse Vorderwagen bei hohen Geschwindigkeiten noch nicht optimal sind.

Die Autobahnbolzerei mit Geschwindigkeiten über 250km/h  ist nicht meine Domäne. Ich bewege den Gecko lieber auf kurvenreichen Strecken ,am liebsten im Gebirge.

Herr Barchfeld hat mir angeboten , eine kostenlose Veränderung der Fahrwerkseinstellungen vorzunehmen, ( Sturz, Vorlauf , Nachlauf etc,)wenn ich dies für nötig halte .

Bisher kann ich mit dem Erreichten gut leben.

 

Herr Barchfeld geht bei seinen Fahrwerksverbesserungen  individuell auf die Wünsche des Kunden ein und hat schon so einigen Wieseln geholfen, die richtige Spur zu finden.

 

 

vor 19 Stunden schrieb 15wiesmann12:

 

 

vor 20 Stunden schrieb 15wiesmann12:

 

 

vor 20 Stunden schrieb 15wiesmann12:

 

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen, ich wollte mich erkundigen ob es Led Scheinwerfer für den MF3 gibt so wie für den Jeep ect. Beispiel im Anhang.
       
      Schöne Grüsse
       

    • Hallo Freunde des gepflegten Autofahrens!
       
      Leider blinkt mein 308 nicht ganz so wie es sein sollte.
      Vielleicht kann mir jemand einen Tip zur Lösung geben?
       
      Die Blinkleuchte links hinten will nicht blinken. Allerdings ist die Birne in Ordnung.
      Sie blinkt nur wenn ich die Warnblinkanlage einschalte und dazu den linken Blinker einschalte.
      Dann blinkt die rote hazard - Lampe und der linke grüne Pfeil am Armaturenbrett.
      Schalte ich den linken Blinker aus, dann habe ich nur auf der rechten Seite Warnblinkfunktion.
      Das verbaute Blinkrelais hat seltsamerweise nur zwei Kontakte. Daher habe ich testweise
      ein 4x21W Bosch Relais mit 3 Kontakten eingesetzt, was aber keinerlei Änderung brachte.
       
      Vielen Dank für eure Unterstützung!
    • Wie genau funktionieren die LEDs beim 488 GTB.
      Kann man diese ein und ausschalten?
    • Ich bin auf der Suche nach einem Lampentopf – Carello 07.271.007 – Links – für meinen 308 GT4. Hat jemand einen zu verkaufen? Oder weiß jemand ob die Lampentöpfe auch bei anderen Fahrzeugen verbaut wurden. Danke Grüße Richard
       
      I am looking for a headlight bowl - Carello 07.271.007 - left - for my 308 GT4. Does anyone have one for sale? Or does someone know whether the lamp bowl´s are also used by other car brands in the past . Thank´s BR Richard
       



    • Liebe Community,
      ich habe nun zwischenzeitlich meinen Ferrari 328 Traumwagen gefunden. Ein GTB mit Scheckheft, original nachweislich 38.000 km aus Frankreich.
      Technisch alles perfekt bis auf folgende Kleinigkeit:
      die beiden linken und rechten Drucktasten: Bei der linken (Fahrerseite) geht di gelbe LED nur bis zu 6. Leuchte; die letzte, also 7. Leeuchte bleibt bei weiterem Tastenduck aus. Liegt hier ein Kontaktproblem vor, ode was könnte das sein?
      Die reichte Seite geht bis zur letzten Diode. Die inneren roten Dioden gehen bis zur letzten Leuchte.
      Da das Handbuch auf französisch ist, gibt es von euch jemanden, der mir die Funktion des Gebläses , der Heizung, der Klima, wo welche Luftstomaustritt etwas genauer erklären kann.
      Euch wunderschönes Wochnende.
       
      Viele Grüße
      Stephan

×
×
  • Neu erstellen...