Jump to content
letcorsa

Kaufinteresse Unfall Gallardo

Empfohlene Beiträge

letcorsa   
letcorsa
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

spiele schon eine Weile mit dem Gedanken 997 Turbo oder einen Gallardo L560 zu kaufen. Nach längerer Suche ist mir nun ein Unfall Lp560 ins Auge gefallen.

LP560 Unfall

Leider war ich nun bei dem entsprechenden Händler und das Fahrzeug ist alles andere als telefonisch beschrieben. Im Unfallbereich sind Stauchungen am Rahmen, weis jemand ob man da Teile direkt vom Lamborghini bekommt oder ich nach Gebrauchtteilen schauen muss? Dazu leutet E Gear im Display auf, laut Händler würde dies nach 30min verschwinden, nur war das Auto total eingeparkt und man konnte auch nicht ein paar Meter auf dem Hof fahren. Werde noch Bilder posten die ich gemacht habe damit der Schaden ersichtlicher wird.

Geht mir darum zu entscheiden falls der Händler den Preis bedeutend senkt ob es sich lohnen könnte oder lieber weitersuchen sollte...

dragstar1106 CO   
dragstar1106
Geschrieben

Hast Du ein Unfallgutachten gesehen? 

Die leuchtende E-Gear Lampe kann nach 30 Minuten ausgehen, oder auch nicht...

Total eingeparkt ist kein gutes Zeichen, wenn eine Besichtigung des Wagens von einem Kaufinteressenten ansteht. Der Wagen muss frei zugänglich sein und eine kurze Fahrt sollte auch möglich sein. Oder warst Du ohne Anmeldung dort?

insgesamt gesehen würde ich Abstand von diesem Angebot nehmen.

LG Andreas 

  • Gefällt mir 1
Sailor CO   
Sailor
Geschrieben

Ich würde nicht in einem Fahrzeug, das 300km/h schnell fährt, mitfahren wollen, wenn es einen reparierten Rahmenschaden hatte.

  • Gefällt mir 2
Stocker85 CO   
Stocker85
Geschrieben

Bilder wären hilfreich. 

letcorsa   
letcorsa
Geschrieben (bearbeitet)

17238175_1561430507201895_2040928366_n.jpg

17238825_1561430520535227_1506892980_n.jpg

17238839_1561430543868558_1006614109_n.jpg

17204208_1561430570535222_1805512725_n.jpg

17270702_1561430597201886_331754005_n.jpg

17204424_1561430553868557_1514748344_n.jpg

17270808_1561430557201890_1374529087_n.jpg

bearbeitet von letcorsa
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Finger weg. Rahmen, Alu. :huh:

  • Gefällt mir 3
letcorsa   
letcorsa
Geschrieben

Nein habe kein Gutachten gesehen, der Chef ist leider kaum erreichbar und die Angestellten wissen das nicht. Hatte vorher angerufen aber stand trotzdem so dort. Dachte da ich in der Anzeige sehe, das Auto stand bei Lamborghini Wien, werden ich dort mal anrufen und nach Auskunft fragen....

chip CO   
chip
Geschrieben

 Ich kenne mich zwar bei Lamborghini absolut nicht mit den Preisen aus aber ist der Preis hier für einen fast neun Jahre altes Auto mit diesem massiven Schaden nicht deutlich zu hoch ?

  • Gefällt mir 2
letcorsa   
letcorsa
Geschrieben

Klar ist der Preis zu hoch, daher steht er schon 3 Monate. Mir wurde telefonisch garantiert, daß es sich um keinen Rahmenschaden hat. Nach Bilder auf Mobile dachte ich es handelt sich um Kotflügel, Haube, Stoßstange und paar Kleinigkeiten....

Dazu falls doch was am E Gear sein sollte...

Den Rahmen bekommt man zumindest gebraucht, bin aber nicht sicher ob verschraubt oder doch verschweißt ist. Allerdings wenn ich die Preise sehe, macht auch das bei einem solchen VK kein sinn, außer wie gesagt der Verkäufer geht mit dem Preis deutlich nach unten

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/lamborghini-gallardo-front-frame-rahmen-karosserie/577238433-223-13372

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb letcorsa:

17270702_1561430597201886_331754005_n.jpg

Rahmenschaden! Oder?

Wo willst Du das (Alu) reparieren lassen?

Richten geht bei Alu nicht, wenn ich richtig informiert bin.

letcorsa   
letcorsa
Geschrieben

Naja denke man könnte die Stelle verstärken was man dann aber immer sieht. Denke sinnvoller ist es den vorderen Rahmen zu tauschen, nur ist das eine Kosten und Zeitfrage und bei dem Preis was der Händler aktuell will, ist es einfacher sich einen unfallfreien zu suchen...

Beschädigung am Rahmen waren auch an anderen Stellen 

 

17238054_1561430540535225_606774223_n.jpg

  • Gefällt mir 2
991 CO   
991
Geschrieben

Richten geht schon, aber das Gefüge vom Aluminium ist danach zerstört. Dasselbe geschieht auch beim einschweissen von Verstärkungen. Je nach Wst. müsste die Konstruktion dann auch Wärmebehandelt werden. 

  • Gefällt mir 2
ilTridente   
ilTridente
Geschrieben

oh man oh man ... ich werde nie verstehen wie man wirklich an solchen Hochgeschwindigkeitssportwagen rumfrickeln kann/will . Lass es sein und kauf dir ein vernünftiges Auto, mehr gibts dazu nicht zu sagen

  • Gefällt mir 7
paul01 VIP   
paul01
Geschrieben

Hallo letcorsa,

da bist du recht schmerzfrei, wenn du da weiterhin überlegst. 

Stelle mir gerade vor, was ich machen würde, wenn ich das Auto geschenkt (nicht gekauft) bekäme.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 2
hohenb CO   
hohenb
Geschrieben

Lamborghini Wien ist nicht die Truppe die Geschenke macht, hätte es nur irgend einen sinngemacht, hätten die das Ding repariert und in die Niederlassung nach Bukarest geschoben. 

  • Gefällt mir 3
tomp CO   
tomp
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb 991:

Richten geht schon, aber das Gefüge vom Aluminium ist danach zerstört. Dasselbe geschieht auch beim einschweissen von Verstärkungen. Je nach Wst. müsste die Konstruktion dann auch Wärmebehandelt werden. 

...normalerweise, gibt es bei solchen Alurahmen im Vorderbau vorbestimmte Reparaturstellen, bis zu denen das defekte Stück entfernt wird, und das neue wieder eingesetzt wird (z. B. kleben, nieten)... dies muss jedoch nicht für solche Kleinserienhersteller Gültigkeit haben....

bearbeitet von tomp
GT 40 101 CO   
GT 40 101
Geschrieben

Richten kann man alles wie 991 richtig bemerkt hat.

Wirtschaftlich bringt das aber auch nix, es sei denn du willst den bis an dein Lebensende behalten.

 

  • Gefällt mir 1
NordStage CO   
NordStage
Geschrieben

Grundsätzlich doch Wahnsinn, dass dieses Auto überhaupt so angeboten wird. Ich tendiere da sehr stark in Richtung Totalschaden!

paul01 VIP   
paul01
Geschrieben

Hallo,

das ist ein Totalschaden, glaube ich:

Gall1.thumb.JPG.7a2378a9016c078fa644c19586ca4734.JPG

Lackstift gibts dazu.

 

Jetzt wieder ernsthaft. Es ist doch ein Unterschied, ob man einen Unfall hat und versucht aus der Sache rauszukommen oder man sich da bei freier Entscheidung rein begibt. Wirklich nicht nötig.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1
letcorsa   
letcorsa
Geschrieben

Also schmerzfrei wenn mans so sehen will bitte. Wollte am Auto eh diverse Modifikationen vornehmen daher wäre ein Unfaller ok aber Rahmenschaden war nicht eingeplant, fragte den Verkäufer ja auch deswegen. Dazu ist klar, daß ich so am Ende etwas Geld sparen wollte, aber macht ja nur Sinn wenn das Auto nach behobenen Unfall deutlich günstiger ist als eines ohne, da ich auch beim eventuellen Verkauf immer wieder weniger bekommen würde. Wenns als Totalschaden abgerechnet wurde, hätte ich auch ein weiteres Problem falls es noch einmal zum Unfall kommen würde mit der Versicherung....

Das mit Lambo Wien hat mich auch stutzig gemacht, daher wollte ich kommende Woche dort anrufen und mal sehen was die dort sagen...

 

Weis jemand wie vordere Rahmen befestigt ist? Geschweißt, verklebt, geschraubt? Fragen daher, da in Ebay Kleinanzeigen welche zum Verkauf stehen...

 

Mfg,

Michael

Caremotion   
Caremotion
Geschrieben

Ich müsste bei den Bildern keine Sekunde überlegen. Dann doch lieber ein paar Euro mehr in die Finger nehmen und einen Gallardo ohne Unfall kaufen. Wäre mir Persönlich zu heiss.

  • Gefällt mir 3
planktom VIP   
planktom
Geschrieben

auf den bildern von eurospares gibts da wohl schraubadapter...ob das schon ab werk oder als reparaturlösung ist entzieht sich meiner kenntnis

  • Gefällt mir 1
letcorsa   
letcorsa
Geschrieben

Ja ok wo ich das Auto dort gesehen habe wars eigentlich auch schon erledigt, aber ist alles am Ende eine Preisfrage.... und da stellt sich mir die Frage was bei so einem Schaden angemessen wäre?

hohenb CO   
hohenb
Geschrieben

Wert der der Teile die noch ganz sind minus Ausbau !

Brauchst du den für Österreich und steht der noch in Wien ?

  • Gefällt mir 1
SManuel CO   
SManuel
Geschrieben

76.900 Euro für einen Unfallwagen ist zu teuer auch wenn der Händler auf 62.000 Euro geht noch zu teuer. Man muss da sicherlich an die 20-30 T.Euro noch dazu rechnen für Instandsetzung. Wer da glaubt der Wagen geht unter 60 T.Euro weg, der Träumt !! Viele denken, wow ein Lambo Billig kaufen und etwas Geld an Reparatur stecken, etwas fahren und für viel Geld Verkaufen, ist auf dem falschen weg !! Aber soll doch jeder machen was er/sie glaubt ( ist ein Freies Land. )

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Gast rubbel
      Hallo,

      ich bin mir völlig bewusst darüber, dass der Thread-Titel eingesessene User bereits abgeschreckt hat. Ich bitte dennoch darum nicht direkt wieder zu zu machen, ich habe mir wirklich ernsthafte Gedanken gemacht und wäre für jedes auch noch so knappe Statement sehr dankbar!

      Zu mir, ich stöber nun schon länger in diesem Forum rum und habe mich nach nunmehr ein/zwei Jahren dazu entschlossen mich einfach mal anzumelden und an dem ganzen hier teilzuhaben, auch wenn ich mich eher bedeckt halten werde, da ich hier von Tuten und Blasen keine Ahnung habe

      Ansonsten studier ich Physik, wohne in NRW, bin 25 Jahre und denke außerdem dass das genug Informationen für meinen ersten Post sind

      Ein sehr schönes, angenehmes Forum mit eher weniger störenden Mitgliedern habt ihr euch hier aufgebaut. Und ich bin schon öfters auf Fragen wie meine gestoßen, die einem so durch den Kopf gehen, wenn man sich noch keinen Sportwagen leisten kann oder sehr bald einen leisten wird. Von einem Supersportwagen wage ich gar nicht zu träumen.

      Eventuell träumt jemand mit, oder ein erfahrenerer User hier gibt freiwillig Rat (oder "Abrat").

      Kommen wir zur Sache:

      Ja, ich träume derzeit von "so einem Auto", ja in den nächsten 4-5 Jahren ist damit definitiv noch nicht zu rechnen.

      Aber wenn ich mein Studium fertig habe, bin ich bereit 60-90k€ in so ein Auto zu investieren. Nicht sofort und nicht im ersten Jahr, klar. Aber mit ein wenig Sparsamkeit ist es drin.

      Die meisten dürften die Augen verdrehen, aber der Gallardo ist mir zB vor wenigen Jahren sehr in mein realistisches Interessengebiet gefallen. Ich empfand ihn persönlich schon immer als den schönsten Lambo. Die neueren sind mir zu krass im Design, der Murcielago ist mir optisch zu .. hm .. schwierig zu sagen .. zu "plump". Natürlich ist der Murcielago ein wunderschönes Auto und aufgrund seiner Größe und Leistung imposanter, aber der Gallardo ist einfach so unverschämt "knackig", so dass er mir - obwohl es der kleine Bruder ist - besser gefällt.

      Porsche kam mir noch nicht in den Sinn, da geht mir das Herz nicht wirklich auf. Ferrari hat im Schnitt mehr schöne Autos als Lamborghini, kommt aber mMn und für mich persönlich nicht an den Gallardo dran. Jaguar hilft mir nicht weiter .. usw. Bis auf Karren die in Richtung Muscle-Car gehen fände ich nichts abenteuerlich genug um ein Mal im Leben so ein Auto besitzen zu müssen. Nichtmal das Batmobil. Wer weiß was kommt, wenn man erstmal Kinder hat. Dann kommt der Flitzer weg und der nächste erst kurz vor der Rente.

      Ihr merkt an meiner (evtl. kindlichen) Wagenauswahl, dass ich damit eher nicht auf die Rennstrecke gehöre, sondern wirklich aus dem Bauch heraus entscheide, welches Auto "gut" ist und erst dann der Kopf gefragt wird ob das Sinn macht.

      Aber das waren bis vor wenigen Jahren sowieso alles Träume und ich dachte nicht dass es sinnvoll wäre, ernsthaft darüber nachzudenken sich jemals einen solchen Sportwagen zu holen. Da würde es doch eher ein schnellerer "Normalo" werden müssen. (AMG, BMW M-Serie, Audi S-Serie, oder doch einer aus Übersee? Ein "günstiger" Lotus, ja das fand ich noch realistisch.)

      Was soll ich sagen. Ich war echt baff, als ich las, dass man viele solcher "moderater" Sportwagen gebraucht für "so kleines Geld" schon bekommt. Also ein "vernünftiges" Modell v. Gallardo wird man in vier Jahren wohl schon für um die 60k€ bekommen.

      Aber ich habe viel schlechtes gelesen über ihn - nicht auf emotionaler Ebene natürlich - aber bzgl. der laufenden Kosten, im speziellen durch leider auch für Sportwagen überdurchschnittlichen Verschleiß.

      Ich müsste den Gallardo als mein einzigen Wagen nehmen und dann gelegentlich mal mit ÖPNV oder Fahrrad oder dem Auto der Freundin in die Stadt fahren Bin eh kein Stadtmensch. Die Einparkproblematik auch und vorallem bzgl. der Kupplung juckt daher wenig.

      Aber wenn ich mich recht durchgelesen habe, kann man bei 15Mm/Jahr durchaus von 1000€/Monat lfd.Kosten, also 12k€/Jahr ausgehen, richtig? Hier gehen die Vorstellungen ja teilweise etwas auseinander. Eine detaillierte Gallardo-Datenbank wäre natürlich aufschlussreich. Zumal insbesondere der Kupplungsverschleiß ja je nach Modell stark variiert. Korrigiert mich wenn ich bei irgendetwas falsch liege.

      Ich bin selten festgefahren, wobei mein Hauptaugenmerk tatsächlich auf dem Gallardo liegt, und bin gern offen für andere Vorschläge.

      Ich sollte wohl oder übel (bei 15Mm/Jahr) vorsichtshalber aber schon damit rechnen, dass - zumindest ein Gallardo - mich pro Jahr seine 15k€ kosten würde. Oder?

      Ich würde mir sogar einen Kredit für ein Auto aufnehmen, selbst wenn ich mit viel Pech riskiere einen Kredit abzubezahlen, für ein Auto, dass ich längst verschrotten müsste. Das wäre schade, aber wann sonst soll ich mir wieder so ein Auto leisten können? Und hier im speziellen nicht schimpfen, Sportwagenfahrer sind niemals vernünftig! Auch du/Sie nicht

      Der Wertverlust hielte sich bei einem bis dato 10 Jahre alten Auto wohl in Grenzen, und ein Verkauf steht rein rechnerisch außer Frage. In diese Rechnung fließt schlicht und ergreifend die folgende "Familienplanung", soweit man das planen kann, und die Tatsache dass dieser Lambo auf Dauer ein sündhaft teures Auto wird.

      Also der Plan - Wie stell ich mir das vor?

      Mal angenommen ich würde mir einen Kredit für 70k€ über eine Laufzeit von 36 Monaten holen mit einem realistischen Zinssatz von ~6% pro Jahr. Ich würde es am liebsten so handhaben, dass ich monatlich 1250€ zahle und am Ende eine "Schlusszahlung", statt Anzahlung, von ~34000€, dann käme ich durch den Kredit auf 79k€ für den 70k€ Gallardo nach drei Jahren. (Vorausgesetzt eine Bank lässt sich auf den Deal ein. Sonst wären es bei 1250€ ~66 Monate und damit ~ 82k€ in Summe)

      Vielleicht wäre es klüger das überschüssige Geld woanders anzulegen, statt es nach 3 Jahren auf einmal zu zahlen. Das spräche gegen eine sofortige Abzahlung nach ersten Raten im dritten Jahr. Vorallem wäre ich dann flexibler beim Verkaufszeitpunkt des Lambos und nicht auf jedes Angebot angewiesen. Aber ich nehme einfach mal das günstigere dieser beiden Finanzierungsszenarien als Grundlage meiner groben Kalkulation.

      Kommen wir zum Verkauf des Gallardo nach 3 Jahren. Ich sag einfach mal dass ein 70k€ Gallardo dann eventuell, mit 40Mm mehr auf dem Tacho, dann noch hoffentlich für 55k€ weg geht?

      Dann würden mich drei Jahre Gallardo doch
      1.) den Wertverlust von 15k€
      2.) ~10k€ zusätzlich für Kreditzinsen
      3.) 3 x Jahreskosten des Gallardo von 3 x 15k€ = 45k€
      insgesamt 70k€ kosten.

      Gell?

      Also müsste ich für einen Durchschnittsgallardo bei 15Mm im Jahr mit ~23k€/Jahr an Ausgaben insgesamt rechnen.

      Das ist ein Haufen Zaster, keine Frage, und gerade bei Einstiegsgehältern zunächst nicht so leicht zu finanzieren, aber möglich. Zwei/Drei Jahre weiterhin meinen schäbigen Studentenwagen durch die Gegend kutschieren, etwas Geld anhäufen und dann in die Unvernunft


      Jetzt meine Frage: Ist meine Schätzung der Kosten eines Gallardo etwas blauäugig oder durchaus realistisch?

      Ich wünschte es hieße nachher "Viel zu abwegig, die Kosten sind viel geringer!", aber damit rechne ich am wenigsten.


      gruß rubbel
    • Lars_Bln
      Hallo  Lamborghini Gemeinde :)
       
      Frisch angemeldet und schon die erste Frage. J
      Kurz zu mir (der Vorstellungsbeitrag folgt etwas späterJ)
      Mein Name ist Lars, ich bin 34, komme aus dem schönen Berlin und bin seit letzter Woche nach langem Suchen und vielen Probefahrten neuer und stolzer Besitzer eines schwarzen Gallardo Spyder’s  (BJ. 2007). Am kommenden Wochenende kann ich das gute Stück von unseren Nachbarn aus Österreich endlich abholen.
       
      Und nun gleich zu meiner ersten Frage:
      Die derzeitig Montieren Felgen sind die „Callisto“ in VA: 8,5J*19 ET 41,9  HA:11J*19 ET 55,3 in Silber mit Standart Bereifung (eigentlich die schönste Felge)
      Durch das viele suchen und beschäftigen mit dem Auto bzw. für Felgen bin ich im Netz auf einen Gallardo mit montieren Felgen vom Huracàn Typ: „Ginao“ in 20 Zoll gestoßen.
      Im www habe ich folgende Maße zu den Felgen gefunden VA: 8,5J*20 ET 40  HA:11J*20 ET 42
      Einen Narben Durchmesser konnte ich leider nicht finden L.
      Hat jmd. hier evtl. Erfahrungen hierzu? Passt die Felge? Ist evtl. eine Adapterplatte von Nöten?
       
      Gruß Lars
       
       
    • rx7cabrio
    • mobilz
      Hallo Zusammen,
      ich habe mir ein Pioneer Radio mit Navi in meinen 520er Spyder einbauen lassen , leider
      spiegelt das Display bei geöffnetem Dach so gegen den Himmel, dass ich auch ohne Sonnenschein nichts erkennen kann.
      Hat jemand eine Idee für ein alternatives Gerät oder eine andere Idee?
       
    • DinoF430
      http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5406392/Zwei-Tote_Ferrari-bei-Unfall-in-zwei-Teile-gerissen
       
      Das war aber nicht jemand von hier????
       
      R.I.P 😞😞😞
       
      Gruß Dino aus Tübingen 

×