Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Aston Martin Valkyrie


Empfohlene Beiträge

Der neue Supersportwagen i Zusammenarbeit mit Red Bull (Adrian Newey)

V12 Mittelmotor, Leistungsgewicht von 1zu1 und Querkräfte von 4,5 g

und natürlich limitiert 

 

  • Gefällt mir 5
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ist verstehe nicht, warum man den tollen Namen Nebula fallen liess.

 

Eine Walküre, auch Schlacht- oder Schildjungfer, ist in der nordischen Mythologie ein weibliches Geistwesen aus dem Gefolge des Göttervaters Odin (Wodan). Die Walküren stehen durch die Möglichkeit der Schicksalsfügung in Beziehung zu den Nornen, Fylgien und den Disen. Sie wählen die auf dem Schlachtfeld verstorbenen Einherjer („ehrenvoll Gefallene“) aus, um sie nach Walhall zu führen. Quelle Wikipedia

 

Walküre ist mir selber eher bekannt als Plan der deutschen Wehrmacht zur Unterdrückung eines möglichen Aufstandes gegen das nationalsozialistische Regime.

 

 

  • Gefällt mir 2

 

vor 6 Minuten schrieb Stig:

 

 

Walküre ist mir selber eher bekannt als Plan der deutschen Wehrmacht zur Unterdrückung eines möglichen Aufstandes gegen das nationalsozialistische Regime.

 

 

Man munkelt Tom Cruise sei der erste Kunde:ichbindoof:

  • Gefällt mir 3

Man kann für Aston Martin nur hoffen, dass deren Operation Walküre besser läuft und endet.

IS bescheuertste Namensgebung für ein Auto sind sie aber ganz vorne :crazy:. Das Teil selber ist aber schon recht beeindruckend :-))!

  • Gefällt mir 3
vor 6 Minuten schrieb TommiFFM:

Man kann für Aston Martin nur hoffen, dass deren Operation Walküre besser läuft und endet.

IS bescheuertste Namensgebung für ein Auto sind sie aber ganz vorne :crazy:. Das Teil selber ist aber schon recht beeindruckend :-))!

Mir kommt hier der Marketing-Fauxpas von Mitsubishi mit der Namenswahl des Geländewagens "Pajero" in den Sinn...

 

In spanischsprachigen Ländern sowie in Nordamerika hat der Pajero den Namen Montero, weil das spanische Wort pajero in der Vulgärsprache „Wichser“ bedeutet.

  • Gefällt mir 2
vor 8 Minuten schrieb Stig:

Mir kommt hier der Marketing-Fauxpas von Mitsubishi mit der Namenswahl des Geländewagens "Pajero" in den Sinn...

 

Das schien aber eher ein Übersetzungsproblem zu sein, gab wohl nicht genug spanischsprechende Mitarbeiter bei Mitsubishi oder man hat nicht daran gedacht, diese vorher zu befragen :)

 

Je mehr ich über den AM nachdenke, umso absurder erscheint mir die Namensgebung in jeglicher Hinsicht:

 

- Es ist zwar nicht von der Hand zu weisen, dass Engländer oft eine gewisse Obsession hinsichtlich des 2. Weltkriegs haben, aber dass AM ernsthaft ein Auto nach einem Wehrmachtsplan zur Unterdrückung eines Aufstandes benennt, hielte ich bei allem Verständnis für hintergründigen britischen Humor doch für höchst gewagt. 

 

- Möglicherweise haben sie die Ironie erkannt, die darin lag, dass die Aufständischen des 20. Juli den Wehrmachtsplan zur Unterdrückung des Aufstands so umgeschrieben haben, dass er genau diesen Aufstand ermöglichen sollte; trotzdem wäre es vollkommen inakzeptabel, ein Auto danach zu benennen.

 

- In der ursprünglichen mythischen Bedeutung der Walküren als Todesengel oder als diejenigen, die unter den Toten die Helden auswählen, wäre es auch unter Berücksichtigung von sehr schwarzem britischen Humor reichlich verrückt und geschmacklos.

 

- Möglicherweise gibt es auch große Wagner-Fans bei AM; für ein englisches Unternehmen ein Top-Modell des Portfolios nach Werken zu benennen, die als das Deutscheste gelten, was man sich nur vorstellen kann, wäre allerdings auch höchst bizarr.

 

- Und selbst wenn ein eingefleischter Coppola Fan bei AM zu viel Apocalypse Now geschaut hätte, würde ich mich wundern, dass es das ernsthaft zur Namensgebung geschafft hätte, so nach dem Motto "Die Italiener scheißen sich in die Hose und McLaren surft nicht" :crazy::lol:

 

Ich wäre an Aufklärung interessiert :huh:.

  • Gefällt mir 6
  • Haha 1
  • 3 Monate später...
Am ‎07‎.‎03‎.‎2017 um 16:47 schrieb Stig:

Ist verstehe nicht, warum man den tollen Namen Nebula fallen liess.

 

Eine Walküre, auch Schlacht- oder Schildjungfer, ist in der nordischen Mythologie ein weibliches Geistwesen aus dem Gefolge des Göttervaters Odin (Wodan). Die Walküren stehen durch die Möglichkeit der Schicksalsfügung in Beziehung zu den Nornen, Fylgien und den Disen. Sie wählen die auf dem Schlachtfeld verstorbenen Einherjer („ehrenvoll Gefallene“) aus, um sie nach Walhall zu führen. Quelle Wikipedia

 

Walküre ist mir selber eher bekannt als Plan der deutschen Wehrmacht zur Unterdrückung eines möglichen Aufstandes gegen das nationalsozialistische Regime.

 

 

Ganz so einfach war es nicht; ursprünglich stimmt dies, aber der Plan wurde später zu einem Umsturzplan gegen den NS umfunktioniert.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen_Walküre

 

 

Für mich ist dieser Name durch seine Assoziation mit dem Widerstand gegen den NS sehr akzeptabel :lol: - zumal er die Tradition der Aston-Martin-Modellbezeichungen mit "V" am Anfang fortsetzt, wie Vantage, Virage oder Vanquish.

 

P. S.: Natürlich gibt es viel Kontroverses zu den Männern um Oberst von Stauffenberg - aber die Ergebnisse der sogenannten  Zeitgeschichtsforschung  kann man meistens getrost ignorieren. Auch bei ausländischen (mehr oder weniger tagespolitisch eingefärbten) Forschungen zum Widerstand gegen den NS schweige hier des Sängers Höflichkeit :lol: 

  • Gefällt mir 2
  • 1 Jahr später...
  • Mitglieder

Hat jemand von Euch mehr Infos? Gerne auch per PN.

 

Es soll vom Valkyrie ja eine Straßen- & eine Rennversion geben. Ich bräuchte die Listengrundpreise und evtl Optionlist.

Für die Strassenversion wurde mir 1.000.000,- GBP netto genannt. Stimmt das?

 

Wurden schon Kundenfahrzeuge ausgeliefert?

 

Danke schonmal.....

 

 

wegweg-min-1.jpg

 

Die Amis stellen sich unter Walküre sowas vor... ich finde den Namen beim Auto wie auch damals bei der XB70 nicht so verkehrt. Vor allem wenn man sich auch die Mythologie vor Augen führt. 

Serienfahrzeuge gibt es bisher weder vom Mercedes-AMG ONE, noch vom Aston Martin Valkyrie. Es schwirren diverse Preise durch die Gegend, wirklich verlässliche Werte hab zumindest ich bisher nicht gesehen.

  • Gefällt mir 3

Von der etwas ungelenken Namenswahl einmal abgesehen - das Auto mag alles sein, aber kein Aston Martin.

Wie man so wenig Verständnis für die DNA einer solchen Marke haben kann wie das derzeitige Management erschließt sich mir jedenfalls nicht.

 

Kopfschüttelnde Grüße, Hugo.

vor 11 Stunden schrieb Luimex:

Straßen- & eine Rennversion geben.

25 Rennversionen (AMR PRO) soll es geben, 150 für die Straße. 

 

vor 11 Stunden schrieb Luimex:

Wurden schon Kundenfahrzeuge ausgeliefert?

 

Nein. Soll Anfang 2019 starten. 

vor 11 Stunden schrieb Luimex:

Für die Strassenversion wurde mir 1.000.000,- GBP netto genannt. Stimmt das?

Ich habe weder eine Preisliste gesehen, noch irgendwas offizielles gelesen. In diversen Fachzeitschriften kursieren allerdings Preis von 2.500.000,- GBP (Straßenversion). 

 

 

  • Gefällt mir 1
  • 1 Jahr später...
  • 3 Wochen später...
Am 28.11.2019 um 13:45 schrieb Thrawn:

Vielleicht liegt es nur am Mikrofon, aber ich finde den Sound irgendwie... naja... nicht so toll... was meint Ihr?

 

 

Mach Dir keine Sorgen, der klingt gut... Ist ein 12 Zylinder Sauger, der ordentlich Musik macht...

  • 2 Monate später...
  • 4 Monate später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Lange, lange ist es her als McLaren den ersten Supersportwagen mit drei Sitzen präsentiert hat. Nun ist es bald wieder so weit und hoffentlich kommt ein ehrwürdiger Nachfolger heraus. Der offizielle Name ist schon bekannt: McLaren Speedtail.
       
      Leider ist es kein V12 Saugmotor. Vermutlich wird es ein V8 Turbo mit elektrischer Unterstützung.
       
      Im Oktober soll er der Öffentlichkeit präsentiert werden. Hier ein kleiner Vorgeschmack:
       
    • 1850 PS bei 1240kg






       

    • Hi,
      Das würde mich echt mal interessieren.Und ich bin sicher ihr wisst mehr als ich.
      Ashanti: MB SL in Bernsteinrot
      Michael Jordan: u.a. Ferrari Testarossa in schwarz
      Hugh Grant: Aston Martin Vanquish
      Nicolas Cage: Miura Jota
      Tupac Shakur fuhr mal....Jaguar XJS Cabrio
      Ja Rule: u.a.Mercedes CL AMG
      Sisqo :hat viele Wagen,aber u.a.Jaguar XJ 220,Bentley Azure
      JuicyJ von 3-6: Plymouth Prowler
      Die Wagen der Musik-Stars kenn ich aus MTV Crips
      Bitte nennt noch mehrere Paare
      Danke
    • Wem der Name bekannt vorkommt, das ist die gute und sprichwörtlich alte Brückenechse.
      Diese Echse hier soll aber etwas flinker auf den Reifen sein als ihr vierbeiniges Pendant aus der Tierwelt.
       
      Bericht
      http://www.auto-motor-und-sport.de/news/shelby-supercars-ssc-tuatara-die-amerikanische-440-km-h-ansage-3920294.html
    • Und noch eine neue Variation des Chiron:
       
       

×
×
  • Neu erstellen...