Jump to content
martins308

550 oder 599 kaufen ?

Empfohlene Beiträge

martins308   
martins308
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo alle miteinander, 

 

Bin seit vielen Jahren Besitzer von 355 GtS und 308 GTB, Vergaser.

 

Have irgendwie das Interesse verloren und hätte gerne mal einen" modernen" Ferrari so um 100K bevor ich ins Gras beiße.

 

355 verkaufe ich sicher, 308 in Schwarz sieht aber sehr schön aus in meinem Wohnzimmer wo er auch meist steht.

 

Erst dachte ich an 430, den habe ich in Miami mal gemietet. War aber nicht so wirklich beeindruckt von der Leistung. 490 PS irgendwo im obersten Drehzahlbereich und das ganze auch noch hysterisch, (

430 hat eh nur 430 PS, 355 hat 330 PSund 308 hat  227 PS, nur als info weil es mir gerade einfällt) 

 

Ich brauch mehr entspannte power und einen Ferrari 12 Zylindern wollte ich auch schon immer.

Wird ein Liebhaberauto werden, 5-8000 KM im Jahr.

Da ich halbwegs Ahnung von Technik habe und auch eine Hobbywerkstsatt ( und viele alte Automechaniker als Freunde) habe ich das Gefühl den 550 ( ohne Zeistress) im Griff zu haben bez. kleinerer Probleme . Auch habe ich das  Grundverständniss mich mit Mechanikern darüber unterhalten zu können und Ersatzteile zu kaufen.( Für gröbere Dinge und Service kommt er zu Ferrarimechaniker) 

 

Ich schätze das der 599 aber schon ein Elektronikmonster ist , oder? 

Kaum piepst  was gleich in die Speziakwerkstatt und wochenlang auf ein elektronisches Bauteil warten ? 

Oder ist der Unterschied gar nicht so groß zu 550 ? 

( Den 575 habe ich hier mal ausgelassen , denn wenn moderner als 550 dann gleich 599. Vom Design her gefallen sie mir alle) 

 

Ich schätze beide Modelle haben schon Computer zum Fehler auslesen ? 

Ist ja auch ein Vorteil ....

599 würde mich aber weil moderner sehr reizen.

 

Sind über 100.000 Km bei vollem Serviceheft ein no Go ? Ich denke beim 12 Zylinder sollten 200.000 drin sein wenn man Gefühl und Verstand hat ? Von Motorrschäden habe ich noch nicht viel gehört bei diesen Modellen. 

Hat jemand Erfahrung bez. Laufleistung ? 

 

Komme aus der Oldtimerecke, ein 355 ist für mich ein relativ modernes Auto.

 

Das Thema ist vielleicht für viele interessant da die Preisunterschiede ja momentan nicht sehr groß sind zw.550/575/599. 

(ich hätte 550er vor 5 Jahren kaufen sollen for 60K ! Ha!) 

 

Danke für alle Inputs und Gedanken, im Mai gehe ich auf Kaufsuche. Schwarz/Silber in Rot oder Schwarz)  Grüße an alle ,Martin 

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

Beide!!!!! :D

 

Ist natürlich Geschmackssache. Der 550 ist wesentlich zierlicher und hat ein eher "klassisches" feeling. Lenkung und Kupplung relativ schwergängig (ich mag es so, beim 599 ist mir persönlich die Lenkung zu leicht). Klassische Instrumente, kein Mäusekino. Und mit serienmäßigem Auspuff sehr leise. Der 599 ist deutlich wuchtiger in dem Auftritt, macht rabaukenhaften Lärm, hat eine brutale Performance.

 

Beide haben ihre Schwachpunkte.

 

550: Stoßdämpferaktuatoren (rund 1000,-- pro Stück),Ansaugkrümmerdichtungen (Nebenluft, aufwändig zu erneuern), Kühlschläuche oben in der Mitte des Motors (sollte in einem Aufwasch mit Ansaugkrümmerdichtungen gemacht werden), klebrige Schalter etc. (hatte ich bis jetzt nicht), Leder im Airbagbereich wirft Blasen (leicht per DIY zu beheben).

 

599: Stoßdämpfer undicht (teuer!), Keramikbremsscheiben abgenutzt (seeeeehr teuer), Kombinierte Öl-/Wasserpumpe macht gerne die Grätsche (teuer! :D), Allerlei elektronische Zimperlein, Fahrwerkbuchsen (Poltern auf schlechter Straße)

 

Die Motoren selbst sind m.E. wirklich für 200 Tkm und mehr gut, bei sorgsamer Behandlung. Aber der ganze Kleinkram um den Motor herum oder Getriebe (599) kann auch teuer werden, wenns kaputt geht und man selbst nicht schrauben mag oder kann.

 

In beiden Fällen würde ich sicherheitshalber 20 T€ als Reparaturreserve bereit halten.

bearbeitet von Jarama
master_p   
master_p
Geschrieben

War der 575 nicht "einfach nur" ein Facelift vom 550? Eventuell wurden dort schon Schwachstellen behoben, sodass das am Ende doch der bessere Kauf ist. Dies können sicherlich die Experten hier besser beantworten.

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben (bearbeitet)

575 hat meist F1, damals noch nicht so wirklich toll. 575 Schalter sind selten und teuer. Auch die Armaturentafel wurde deutlich "moderner" gestaltet (mir nicht so gefallend).

 

Ich persönlich würde immer einen 550 einem 575 vorziehen. Weil es ein Schaltwagen ist und weil die Armaturentafel mir viel besser gefällt. Performance-mäßig dürften die Unterschiede gering sein. Ob der 575 weniger "anfällig" ist, keine Ahnung, die Ansaugkrümmerdichtungen sind jedenfalls eine verbesserte Version. Nutzt aber wenig, weil an die Kühlschläuche oben kommt man auch beim 575 nur ran, wenn der gesamte Ansaugtrakt abgeschraubt ist :D. Bei meinem 550 habe ich über die vielen Jahre nur die Ansaugkrümmerdichtungen (und dann zugleich die Kühlschläuche) machen müssen und mittlerweile 3 von 4 Aktuatoren. Und demnächst den Klimakompressor. Ansonsten Kleinkram (Kuppungsschlauch, Servolenkungsschlauch). Über die vielen Jahre gerechnet sind diese Reparaturkosten durchaus sehr akzeptabel.

bearbeitet von Jarama
nero_daytona CO   
nero_daytona
Geschrieben (bearbeitet)
vor 39 Minuten schrieb martins308:

430 hat eh nur 430 PS, 355 hat 330 PS und 308 hat  227 PS, nur als info weil es mir gerade einfällt

Passt zwar nicht zum Thema aber das deckt sich zu 100% mit meinen subjektiven 355 Eindrücken. Darf ich fragen woher die Info stammt, hattest du mal nachgemessen?

bearbeitet von nero_daytona
martins308   
martins308
Geschrieben

Vielen Dank für das Input! 

Leistungen:  In den letzten 15 Jahren habe ich da genug erfahren. Von Ferrarimeistern bis zu  publizierten Messungen von der ganzen Welt, auch offizielle Tüvmessungen bei Abnahmen .

Es gibt natürlich Streuungen , die einen gehen besser als andere...aber was Ferrari zusammenlügt ist schon erstaunlich. Bei den Porsches der 70/80er Jahren ist es eher umgekehrt.

Bei den 12 Zylindern habe ich aber keine Erfahrung, da könnte es schon akurat sein, auch mit Streung nach oben, bzw. bei mehr Hubraum und Drehmonent, fällt es nicht auf.

martins308   
martins308
Geschrieben

Sehr interessant , Danke für den link ! 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Philippr
      Hallo zusammen!
      Ich komme eher aus der Maserati-Ecke, bin aber kürzlich auf den Lamborghini Urraco P250 aufmerksam geworden. Ich habe noch keine Erfahrung mit Lamborghini und möchte Euch deshalb fragen wie sich der Urraco so betreffend Wartung, Zuverlässigkeit, Anfälligkeit und Schwachstellen schlägt. Der Zahnriemen ist soviel ich weiss bei diesem Modell ein wichtiger Punkt, doch dies kenne ich bereits von den Maserati- und Ferrarimotoren.
      Viele Grüsse
      Philippe
    • Jarama
      Manchmal wundert man sich ja schon, was in den Köpfen von Entwicklern vorgeht. Ich habe die Tage die Batterie beim 599 erneuert und dazu ist es ja zweckmäßig, zunächst den Batteriehauptschalter umzulegen, der in der Masseverbindung der Batterie zwischengeschaltet ist. Und was braucht man, um den Batteriehauptschalter zu betätigen? Einen Sterninbus . Mensch Ihr Pfeifen bei Ferrari, das Teil sollte doch auch eine Notfalloption sein. Dass man die Elektrik schnell tot legten kann, sollte mal etwas qualmen. Aber welcher "Normalo" hat denn, zumal womöglich unterwegs, einen Sterninbus zur Hand . Ich besorge mir jetzt einen passenden Schlüssel mit Griff und schaue mal, wie ich den beim Hauptschalter so anbringe, dass er leicht entnehmbar ist (irgendeine Rasthalterung).
       
      Die Batterie war übrigens trotz Erhaltungsladung sehr schwach. Und hat nach der Ausfahrt geblubbert. Das Blubbern hielt auch nach dem Ausbau noch stundenlang an. Vermutlich interner Schluß, einfach so beim Überwintern entstanden, Erhaltungsladungsgerät hin oder her. Mit der neuen Batterie alles wieder fein. Ich hab sogar den Radiocode gefunden .
    • Corriturbo
      Hallo zusammen,
      nachdem ich diese Forum bisher überwiegend passiv genutzt habe und nun meinen ersten Beitrag verfasse, möchte ich die Gelegenheit nutzen um mich kurz vorzustellen.
       
      Mein Name ist Sascha und ich komme aus dem südlichsten Teil Deutschlands. Beruflich bin ich als Entwicklungsingenieur bei einem großen Motorenhersteller tätig und eines meiner liebsten Hobbys sind schnelle Autos.
       
      Meine Auto-"Kindheit" (Während Schule und Studium) habe ich den aufgeladenen Motoren des VW-Konzerns gewidmet. Seit einiger Zeit (seit ich den ersten Gallardo fahren konnte) hat sich aber mein automobiler Drehzahl-Traum manifestiert und ist inzwischen auch in greifbare Nähe gerückt:
      Der "kleine" Lambo.
       
      Konkret bedeutet das, dass ich mir im Laufe diese Herbsts/Winters einen "alten" Gallardo (500PS) zulegen möchte. Die Wunschausstattung wäre:
      Farbe: alle außer Silber und Rot (glücklicherweise selten!) E-Gear (orig.) Gewindefahrwerk (Lift-System wäre natürlich ein dickes PLUS) mind. CD-Wechsler, besser Navi (Rückfahrkamera!) KM dürfen auch mehr sein, wenn ein ordentliches Scheckheft vorliegt Glashaube, gelbe Bremssättel, Callisto-Felgen usw.. ist auch alles gern genommen, aber kein Must-have Nun beobachte ich schon seit einiger Zeit den Markt und wenn ich mich recht erinnere lagen bereits vergangenen Herbst die "Schnäppchen"-Preise bei 70/75t €, sodass sich meiner Meinung nach bei diesem Auto ein antizyklischer Kauf lohnt!
       
      Wie schätzt Ihr realistisch die Preisentwicklung die nächsten Monate ein?
      Das nachfolgende Auto z.B. trifft meine Vorstellung sehr gut, ist schon sehr lange inseriert und den ganzen Sommer zu diesem Preis nicht verkauft worden! Was haltet Ihr für einen angemessenen/realisierbaren Preis und kennt jmd. vielleicht das Fahrzeug (liest der Besitzer/Händler eigentlich mit )?
       
      Zum selben Preis wurde nämlich kürzlich ein schwarzer 2006er (520PS) mit etwas über 20 tkm vom Lenkwerk angeboten.. und wahrscheinlich auch verkauft!
      Was darf dann dieser kosten, der natürlich auch schön ist, aber wirklich NULL Ausstattung (nicht mal CD-Wechsler) und hohe Laufleistung hat?
       
      Ich freu mich auf Eure Meinungen und Tipps!
      MfG, Sascha
    • Willi R8
      Hallo liebe Autogemeinde. Beim Thema Lamborghini Gallardo kaufen bin ich seit 3 Monaten auf der Suche nach einem Fahrzeug. Ich habe heute einen gefunden. Es ist ein Lamborghini Gallardo aus 01.2005 mit 8400 km aus erster Hand, von Tamsen Service gepflegt....! Bekomme auf Wunsch ein Dekra Siegel und ein 110 Punkte Check. Auf was muss ich beim Kauf achten? Oder wann brauch ich jetzt ein neuen Service oder eine neue Kupplung? Der Stier ist natürlich unfallfrei...! Fragen über Fragen
       
      Bin euch für eure hilfe sehr dankbar Gruß Willi
    • LouisBMW
      Hallo, suche Sportwagen, was würdet ihr empfehlen?
      Ich möchte zwischen 20-22.000€ investieren, soll nicht älter als 5 Jahre sein, max. 70.000 gelaufen haben und min. 250 PS haben. Welche modelle fallen euch da so ein?

×