Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F430Matze

1. CARPASSION TRACKDAY am Salzburgring // SO 28.05.17

Empfohlene Beiträge

F430Matze
Geschrieben

Henry, ziehst ihn einfach auf, schützt dich auch gut vor Sonnenbrand wenn du offen fährst. :D

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
henry1
Geschrieben

Super Idee, habe aber dann entschieden, dass das die "Ascot-Variante" für meine Frau ist, dem einen sein schickes Hütchen fürs Pferderennen, dem anderen der Helm für Track...(und sie ist einverstanden; GLÜCK GEHABT) :P

sstaiger
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb henry1:

Gerade Koffer verstaut und festgestellt, dass ich leider auch absagen muss. Der Helm passt nirgends rein und zu spät, um den jetzt als Sperrgut aufzugeben.

Ich besorge mir für das nächste Mal einen aufblasbaren. Dann klappts. ;)

Du hast doch nur vergessen zu üben.

Irix
Geschrieben (bearbeitet)

So.....  Aufwaermrunde am heutigen Tage beendet. Die Wegstrecke kann unter https://drive.google.com/open?id=1LU6A2sZuN8qMhUx8Oc7pJdvN3OA&usp=sharing

angeschaut werden.

 

Entfernung: 222km

Dauer: 6:45 inkl. Pausen

Hoehenmeter: 504m

Pippipause: 1x

Tanken: 0x

Verbrauch: 3/4 Tank eines 599 GT (nein wir rechnen das nicht aus was von 105L ueberig gelieben sind :)

Mageninhalt angeschaut: 2x
 

 

Die Abweichungen sind nicht als "wir haben uns verfahren" zu deklarieren sondern unter "wir pruefen den Streckenbelag fuer zukuenftige Unternehmungen (Gelaendefahrten, Wenden in 3 Zuegen usw.)

 

rossfeld.thumb.PNG.7c189eddacf725e4b0a877b3bf5127fd.PNG

 

Nein wir kommen nicht ins Fernsehen

 

filmarbeiten.thumb.png.303021673a09acf0edbddf1aed569861.png

 

Aber nach dem Rossfeld

 

maut_fuer_rossfeld.thumb.png.e0cdd2fff7fd0aabfe757a05b90aec11.png

 

haben wir uns das Diateis

 

diateis.thumb.png.516526fe57bafa0a5afaf1f26b01f697.png

 

und den wunderschoenen Abend im Holznerwirt verdient.

 

holznerwirt.thumb.jpg.a220a35d93132ba2c13fd6016d714cfc.jpg

 

(Notiz: Samstag abend ist nen Tisch fuer 12 Personen doch besser zu reservieren und Schlumpfeis schmeckt nur dem Einem und sonst Keinem und der heisst Simon :)

 

 

Gruss

Joerg

bearbeitet von Irix
  • Gefällt mir 8
planktom
Geschrieben
vor 32 Minuten schrieb Irix:

maut_fuer_rossfeld.thumb.png.e0cdd2fff7fd0aabfe757a05b90aec11.png

wer lässt denn da seinen boliden huckepack anliefern ?fluchtsmilie.gif.116e08839c7b40afac2ba02f41e6bfdc.gif

 

auf jeden fall wünsche ich viel spass und kommt ohne blessuren wieder heim ! :-))!

F430Matze
Geschrieben (bearbeitet)

War ein wunderschöner Tag ohne Zwischenfälle, 30 Grad, strahlender Sonnenschein, tolle Truppe, toller Tag. Bilder und Videos werden nach und nach kommen, vielleicht hat der ein oder andere dann mal Lust, wenn wir das nochmals machen. :-))!


Auch ein großes Lob vom Veranstalter an die Truppe, obwohl einige Trackneulinge dabei waren wurde es nie eng oder brenzlig, habt ihr alle toll gemacht. Hat mega Spaß gemacht. :wink:

bearbeitet von F430Matze
  • Gefällt mir 3
C6-Baby
Geschrieben

Toll war's :-))! Vielen Dank lieber Matze für die Idee, die Organisation und Umsetzung des Hammer-Events :) Selbst das Wetter hast Du perfekt hingekriegt - obwohl..... bisserl zu warm wars dann doch :D 

 

Ich freue mich jedenfalls schon aufs nächste Mal - dann mit Laguna blauem Trockenschlumpfeis im Kühler :P

 

BTW Der ZK-Andi (oder sein Spezi, auf jeden Fall einer von ZK Trackdays) hat zu mir gesagt, dass wir eine der besten Truppen ever waren - sehr professionell und angenehm, ohne jegliche Probleme und Überschätzungen. Respekt - das freut einen doch 8-)

 

So, nun her mit den Bildern :D Ich  könnte ein Video beisteuern, das vom Bild her nicht so spannend ist, dafür umso besser von den Kommentaren..... aber das sprengt den CP-Rahmen :P

 

 

  • Gefällt mir 4
F430Matze
Geschrieben

Gerne, freut mich ja dass ihr so verrückt wart und da mitgemacht habt. ;)

 

Das war der Andi... normalerweise ist halt immer einer dabei, dem es nicht gefällt :D

Aber wir wahren wohl ein ganz angenehmer Umgang. :-))!

Ein Onboardvideo vom 3. Turn am Vormittag komme von mir morgen noch online, das Hochladen in youtube dauert nur ewig. :P


Ansonsten der "Hauptfilm" wird ein paar Wochen dauern, wahrscheinlich bekommen wir aber schon vorab einen Teaser, ich bin gespannt. Auch nochmals danke an Robert und seine charmante Begleitung. Man muss dazu sagen, Robert ist wirklich bis an seine Grenzen als Beifahrer gegangen um super Material einzufangen. ;) :-))!

 

 

 

sstaiger
Geschrieben

...und nochmal, topp topp, Markus und Andi von ZK Trackdays (die Veranstalter) hatten mir auch nochmal gesagt dass ihnen das so sehr gefallen hat.
#Reschpekt, wir hatten über den ganzen Tag mit sieben (!) Turns nur einen Abbruch - und den vor dem Start wegen Öl von der Gruppe davor. Sonst den ganzen Tag kein Gelb und kein Rot gesehen, habe ich bei (eigentlich) offenen Veranstaltungen sonst noch nie gehabt.

 

Aber ohne die Initiative von @F430Matze wärs nicht gelaufen, nochmal danke. Allein dass wir in der Mittagspause für die Bilder rauskonnten geht ohne die Kontakte net.

 

Freu mich auf die Profibilder.

 

 

Des mit den Beifahrern, what happens ins Eugensdorf stays in Eugensdorf. Oder auf dem Weg dahin.

20170528_133856.jpg

20170528_133910.jpg

  • Gefällt mir 5
991
Geschrieben

Auch von mir besten Dank an Matthias für das organisieren des CP Trackdays. Wir hatten riesig Spass am fahren und haben uns trotz Minderleistung nie bedrängt gefühlt. Daher ein riesen Danke an euch. Leider war die frühe Abreise ein Flopp, dem ersten Stau an der Grenze konnten wir über Berchtesgaden ausweichen.........  wir haben dann kurz vor St. Anton übernachtet und heute fahren wir über den Flexenpass nachhause. Euch noch weiterhin eine schöne Zeit. 

P.S. Esther hat ein Video von der Boxengassenausfahrt gemacht, darf ich das einstellen, wegen Kennzeichen und so? ?? 

  • Gefällt mir 1
Irix
Geschrieben

23:45 war ich daheim. Die Eindruecke muessen erstmal verarbeitet werden. Schoen wars :)

 

start8.thumb.png.1b0b1fb1922d4bf1d762bb05ba9c7076.png

 

start7.thumb.png.aed6cd1f13d4485bde43cc667bb74c90.png

 

start6.thumb.png.f0bd874444feb5e996c70bfe031cc7f0.png

 

start5.thumb.png.93a55728a7db73db3fb63fc72998ba03.png

 

start4.thumb.png.45a881287402d9bb2b92e589a1fc3e48.png

 

start3.thumb.png.bbc169aa416d4894f0900a89a5feffc0.png

 

start9.thumb.png.52d65ff03a965babbd9c56f99697b85c.png

 

start10.thumb.png.f6c1c857fd6907e6e83d8758522303cd.png

 

start11.thumb.png.30d4607d2e8280ec45d6d1822ec2cbb1.png

 

start2.thumb.png.c17b7a8ac3b14c130e2d360de07230d5.png

 

start1.thumb.png.e91655b1c42dbb74561afa50f722b1fc.png

 

Gruss

Joerg

 

  • Gefällt mir 5
ZK-Andi
Geschrieben

Ihr seid ne coole Truppe!! Jederzeit wieder Herzlich Willkommen!!

  • Gefällt mir 1
Irix
Geschrieben

......

drive1.thumb.png.b1dba1051d464eef39c8b873cee8be73.png

 

drive2.thumb.png.c6564f70d1e873a20e51e1a1bda7c246.png

 

drive4.thumb.png.dfdddfc8604c5b67685c46c05c8b7d30.png

 

drive5.thumb.png.013072039e7c356c7cb38577e6f0dfe8.png

 

drive3.thumb.png.18d915546e02f38cdb976579107630ff.png

 

drive7.thumb.png.9995c4752f0dfa4427c54b3ced190c4f.png

 

drive6.thumb.png.c4459c51ebeb926f508c0e18ad75f3b7.png

 

drive8.thumb.png.a74f787793dcbfbd06ea41b2eaec7d53.png

 

drive9.thumb.png.a647f026b19e7867074e3f4f34dd3670.png

 

Gruss

Joerg

  • Gefällt mir 3
RobertRS
Geschrieben

Super Wochenende !!!
 

Vielen Dank Matze ( @F430Matze ) für die Idee, die Organisation und Umsetzung des Events :-)

 

Viele neue nette Leute kennen gelernt .

 

Simon ( @sstaiger ), Danke für die schöne Anfahrt am Samstag mit toller Strecke und Übernachtung !

 

Bin gerne beim nächsten Event wieder dabei ,

 

Robert ;-)

F430Matze
Geschrieben

 

 

So, hier mal das Onboardvideo vom 3. Turn (10:40 - 11 Uhr). :-))!

  • Gefällt mir 9
C6-Baby
Geschrieben

Cool :-))! - beim 3. Turn hatte sich leider mein Motor bei der 4. Runde überhitzt und ist ins Notprogramm gegangen - Öltemperatur 160°C - somit war es für mich und die Z06 leider gelaufen... :angry: Da muss sich GM wirklich was einfallen lassen - so macht das keinen Spaß.... :mad:

  • Gefällt mir 2
planktom
Geschrieben
vor 13 Minuten schrieb C6-Baby:

Da muss sich GM wirklich was einfallen lassen - so macht das keinen Spaß...

meines wissens wurde für das 17er modelljahr der "overheating fix" in form einer geänderten haube sowie kompressorabdeckung und verschiedener modifikationen des kühlsystems durchgeführt...diese optimierung soll wohl auch für die älteren modelle zu bekommen sein..?

bis dahin hilft die althergebrachte methode einfach die heizung voll aufzudrehen fluchtsmilie.gif.116e08839c7b40afac2ba02f41e6bfdc.gif

C6-Baby
Geschrieben

Wenn's denn so wäre..... ein Freund von mir hat eine 2017er und genau das gleiche Problem - trotz angeblichem Overheating Fix.... Ja, die Haube ist etwas abgeändert und die Lüftungsschlitze etwas größer - vielleicht ist auch die Kompressorabdeckung anders (hab ich nicht angeschaut), aber das Hitzeproblem auf dem Track bei höheren Aussentemperaturen blieb... Angekündigt wurde vor genau einem Jahr von Tadge Juechter auch, dass für die 2015/2016er Modelle eine Modifikation kommen soll - bis heute gibt es da meines Wissens nach nichts - zumindest wissen die Händler offensichtlich nichts davon.

F430Matze
Geschrieben

Das ist echt traurig, immerhin kostet die Z mittleweile schön ausgestattet nicht mehr viel weniger als neuer Basis Porsche 991 GT3 (150 K), bei dem man nicht mehr 15 K in die Kühlung investieren muss.

C6-Baby
Geschrieben

sind sogar knapp 17K (Geiger und TIKT), und dann liege ich mit dem Preis der Z06 schon drüber :(

 

..... aber nun zurück zu einem geilen Trackday gestern am Salzburgring :-))! Dafür konnte ich am Nachmittag schöne Fotos und Filme von euch machen :D

  • Gefällt mir 1
Thomas_Z
Geschrieben

Liebe Leute, war ein super Sache. Die Kinder waren begeistert. Der Gallardo hatte schon nach 1,2 Runde 150 Grad, für einen Turn unter Volllast ist der nicht gebaut - auf das Notprogramm des Motors habe ich es nicht ankommen lassen.

 

Matthias, danke für die super Organisation!!

 

Bei der Wiederholung bin ich sehr gern dabei, dann mit dem großen Bruder des Gallardo.

 

LG
Thomas

F430Matze
Geschrieben (bearbeitet)

Freut mich echt riesig, dass es euch allen gefallen hat. ;)

 

Für mich persönlich war das für dieses Jahr leider wohl schon der letzte Trackday, da ich den 458 ab August verkaufen werde und da jetzt nichts mehr dazwischen kommen soll, da ich leider weiß, wie lange so eine Reparatur bei Ferrari dauern kann. :D Außer es fällt mir spontan irgendein Tracktool in die Hände.

 


Aber für nächstes Jahr ist wieder ganz viel angedacht und ich denke, das ist auch ein schöner Turnus, auf den man sich freuen kann, ein jährlicher Track Day, das wird dann auch für die weit angereisten nicht zu anstrengend. 


Können es für nächstes Jahr daher gerne mal in die to do Liste aufnehmen, denke dann planen wir gleich mit 10 Startplätzen, das geht sich schön aus mit der einen Box zum Parken. :-))!

 


Dass der Gallardo so heiß wurde erstaunt mich, bei mir waren die Reifen laut Bordcomputer teils heißer als das Kühlwasser. Hatte maximal 95 Grad Wasser und 100 Grad Öltemperatur beim 458, zumindest laut Bordcomputer, was sehr beruhigend ist.

bearbeitet von F430Matze
  • Gefällt mir 5
dxdream
Geschrieben

Hallo Zusammen,

auch von mir nochmals Danke für die Orga und den super Tag ? Die Truppe war klasse und es hat mich gefreut einige neue, wirklich nette, Leute kennengelernt zu haben.

Als Trackneuling habt ihr mir es leicht gemacht ! War ne tolle Erfahrung mit dem gelben auf dem Track ?

Beste Grüsse aus dem Urlaub 

Dirk

 

PS: Danke Jörg für dein Foto und Film Engagement!

eisenwalter
Geschrieben

ob das dein "Neuer" auch so gut wegsteckt ... tolles Video, nur am überholen und nicht überholt worden :-))! der GT3 RS ist aber nicht artgerecht bewegt worden :P

fahre kommende Woche auf dem Sachsenring ... ist etwas anspruchsvoller wie der Salzburgring, danach werde ich wohl deine Reifen aufziehen ;)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • GT_MF5_026
      Ostern - Männertag. Inzwischen ist der zum dritten Mal durchgeführte Event fast schon Tradition geworden. Drei Auto-Enthusiasten fahren im Schwarzwald mit drei Autos – jeder fährt jeden Wagen wenigstens eine Stunde auf kurzvenreichem Geläuf.
       
      2016 waren ein Donkervoort D8 GTO, ein McLaren 650s Spider und ein Wiesmann Roadster MF3 am Start. 2017 waren es ein Caterham Seven 485s, ein Wiesmann GT MF5 V10 sowie ein Lotus Exige Sport 380. 2018 teilten wir uns einen McLaren 720s s, einen McLaren 570s und ein Porsche 911 Carrera S Cabrio (991.2).
       
      Ich begann mit dem 720s, dann der Porsche und zuletzt der 570s.
       
      McLaren 720s
      Der Wagen war erst am letzten Donnerstag ausgeliefert worden und hatte erst 260 km auf der Uhr. Entsprechend musste er noch im Einfahrmodus bewegt werden. Somit durfte die volle Leistung noch nicht abgerufen werden. Doch was zur Verfügung stand, war mehr als genug.
      Dank dem Dachausschnitt ist der Einstieg vergleichsweise einfach. In den Schalensitzen findet man eine perfekte Sitzposition. Man fühlt sich mittig im Auto. Platz hat es genug – wenigstens für zwei. Ein Handschuhfach fehlt wie bei seinem Vorgänger, dafür gibt es neu je ein Staufach in der Tür und hinter den Sitzen hat es eine grosse Ablagefläche, auf der eine grosse Tasche gut Platz findet.
      Schalter gibt es nur wenige. Die, die man braucht, sind zentral und übersichtlich angebracht. Die anderen Knöpfe sind dagegen weniger intuitiv platziert.
      Kurz auf die Bremse getreten und den Startknopf gedrückt – der Motor meldet sich prompt. Für ein Auto dieser Leistungsklasse arbeitet er vergleichsweise diskret. Per Schalter den Gang einlegen und los geht es.
      Dank der Glaskuppel ist die Übersichtlichkeit ausgezeichnet.
      Der V8 mit 4 Litern Hubraum und Doppelturbo hat Dampf ohne Ende. Ein Turboloch kennt er nicht. Bereits aus dem Drehzahlkeller schieben die 720 Pferde mächtig an. Das üppige Drehmoment von 770 Nm ist praktisch permanent präsent. Doch die Pferde wollen auch gefüttert werden. Und das nicht unbescheiden: fast 20 Liter genehmigten sie sich…
      Absolut ausserirdisch ist das Fahrwerk. Ohne jede Wankbewegung giert der Wagen nach kurven. Die Lenkung ist superpräzise und der Wagen folgt der gewählten Linie wie an einer Schnur gezogen. Grenzbereich? Auf öffentlichen Strassen kaum erfahrbar!
      Im Komfortmodus ist der McLaren erstaunlich sanft. Der Modus wird seinem Namen gerecht und federt Unebenheiten locker weg. Man fühlt sich gut aufgehoben. Selbst in den schärferen Modi Sport und Track wird der Wagen nicht zum Rodeopferd.
      Am meisten überrascht mich das Getriebe. Kaum spürbar werden die Gänge gewechselt. Erst im schärfsten Modus werden die Gänge richtig reingehämmert – einen Leistungsunterbruch spürt man nicht. So muss es sein!
      Auch mit faktisch angezogener Handbremse – sprich: Einfahrmodus – hat der 720s Power ohne Ende. Selbst der zarte Umgang mit dem Gaspedal drückt einem mächtig in den Sitz.
      Über das Design mag man geteilter Meinung sein. Mir jedenfalls gefällt der Wagen. Er sieht aus wie von einem anderen Stern. Jede Öffnung hat eine Funktion, nichts ist Show oder Effekthascherei. Form follows Function in Reinkultur.
      Fazit: Sehr teuer – aber jeden Euro/Franken wert! Fahrmaschine mit hohem Restkomfort.
       
       
       
       
      Porsche 911 Carrera S
      Der Wagen hat alles, was man für Geld kaufen kann. Selbst eine Hinterachslenkung ist an Bord. Der Porsche ist markentypisch perfekt verarbeitet und trotz der vielen Knöpfe und Schalter wirkt das Cockpit aufgeräumt.
      Verglichen mit dem McL sitzt man fast wie in einem SUV. Die Sitzposition ist gut, aber eben nicht perfekt; für mich vor allem etwas zu hoch.
      Natürlich ist es nicht fair, den 911 mit dem 720s zu vergleichen. Trotzdem machen wir es. Das Leistungsdefizit ist spürbar – kein Wunder, es fehlen auch über 250 PS. Ebenso markant ist der Unterschied beim Fahrwerk. Obwohl der Porsche zum Besten gehört, was man für Geld kaufen kann, ist – wenn man vom 720s kommt – die Seitenneigung gewöhnungsbedürftig. Im McLaren fehlt diese gänzlich, im Porsche ist sie gering, aber vorhanden.
      Eigentlich gibt es am Getriebe nichts zu bemängeln. Es schaltet rasch, sauber und ruckfrei. Doch mit den Paddels hatte ich so meine Mühe. Mehrmals schaltete ich, ohne es zu wollen.
      Im heutigen Trio ist der Porsche an der Zapfsäule klarer Gewinner. Während die beiden Briten schon nach den ersten zwei von drei Etappen die Zapfsäule herbei sehnten, fuhr der Porsche heute ohne einmal nachzutanken – mit weniger als 13 Litern war der Konsum für ein Auto in dieser Leistungsklasse bescheiden und beweist, dass Turbos keine Säufer sein müssen.
      Fazit: Der alltagstaugliche Sportwagen für jeden Tag. Eine Art Schweizer Armeemesser. Nur dass man das perfekte Steak eben nicht mit dem Taschenmesser geniesst…
       
      McLaren 570s
      Die Scherentüren öffenen deutlich weiter als die des 720s und brauchen entsprechend mehr Platz, was im Alltag nicht unbedingt positiv ist.
      Auch er top verarbeitet, perfekte Sitzposition und intuitive Bedienung. Optisch eine Augenweide – innen wie aussen.
      Für mich ist der 570s bezüglich Preis/Leistung eines der besten Angebote auf dem Markt. Doch eines muss er sich vorhalten lassen: Sein Turboloch. Unterhalb von 2000 Umdrehungen passiert nicht viel. Bis 3000 Touren geht was und darüber explodiert der Wagen. Wenn die Turbos mit vollem Druck zur Attacke blasen, gibt es keine Gnade. So müssen sich die Apollo-Astronauten beim Start gefühlt haben. Der Schub geht sauger-like bis über 8000 Umdrehungen! Die Geräuschkulisse ist vernehmlich, aber gesittet. Kein Inferno, aber präsent.
      Die Bremse will hart getreten werden; macht man das, wirft der Wagen Anker. Kein Bremsfading, kein flattern – nichts, einfach nur Energievernichtung und zwar in einer Form, die einem die Gurten in die Brust schneidet…
      Im Gegensatz zum 720s hat der 570s ein konventionelles Fahrwerk. Also keine hydraulischen Pumpen, die jede Unebenheit oder Wankbewegung bereits im Ansatz vernichten. Doch so wirklich vermissen tut man die Features des 720 nicht. Der Mittelmotorwagen schnupft die Kurven nur so auf. Gemeinheiten sind im fremd. Ebenso Wankbewegungen. Wer ihn lenkt, weiss wie Mikrochirurgen mit dem Skalpell arbeiten. Kurve anvisieren, einlenken und der 570 fährt die Linie in seiner unnachahmlichen Präzision. Es ist ein Vergnügen höchster Güte.
      An der Tanksäule zeigt sich, dass die Euphorie ihren Preis hat. Er genehmigt sich kaum weniger als der 720s.
      Fazit: Wer einen Sportwagen auf Turbo S-Niveau sucht und dabei Sportlichkeit gegen Alltagstauglichkeit tauscht, ist hier richtig.
       
      Schlusswort
      Pech für den 911er, dass er zu diesem unfairen Vergleich antreten musste. Doch Fairness war nicht das Ziel des heutigen Tages - es gab nur ein Ziel: Spass, Fahrspass!
      Selbstredend bin ich nicht objektiv. Ich bin ein bekennender McLaren-Fan und habe 2015 mit Porsche abgeschlossen. Das ändert aber nichts daran, dass Porsche die besten Sportwagen baut, wenn Alltagstauglichkeit gefragt ist. Will man mehr Sport, ist man bei McLaren besser aufgehoben. Doch das darf glücklicherweise jeder für sich entscheiden.
    • Hans Rudolf
      Hockenheim GP-Kurs, Trackday 12.-13. 09. 2018, Porsche 911 GT3 991
       
      Taxifahrt
       
       
      Freie Runde allein
      1.52.2
       
       
    • F40org
      Ist denn bekannt wie das Teilnehmerfeld ist - oder kann ich das irgendwo im www schon finden? Merci.
    • Z0RR0
      Habe gelesen, dass Porsche die Preise für Ersatzmotoren der Serie M96 um rund die Hälfte reduziert hat.
       
      Hat da jemand mehr Infos bzw. Euro-Preise?
       


×