Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
dragstar1106

Alfa Spider Zündaussetzer?

Empfohlene Beiträge

dragstar1106
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo in die Runde der Alfisti :wink:

vielleicht kann ja jemand den entscheidenden Tip geben.

Mein Alfa Spider 2,0 114kw 150PS aus 12/2000 und 50k KM hat beim Beschleunigungsvorgang ein kleines Problem. 

Im Drehzahlfenster zwischen 3.000 rpm und 4.000 rpm, während des Beschleunigens, habe ich einen deutlich spürbaren Leistungsabfall am Motor. Das ganze fühlt sich wie eine Drossel an. Ich quäle mich dann quasi durch diesen Drehzahlbereich hindurch, dauert auch deutlich länger mit etwas ruckeln und zucken, um dann ab ca 4.000 rpm wieder ganz normal weiter zu beschleunigen, als ob davor nichts gewesen wäre.

Als Gegenmaßnahme habe ich Zündkerzen und Zündspulen ersetzt, ebenso Lambdasonde und zugehöriges Hosenrohr, die Symptomatik ist die gleiche.

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir den Weg zur Behebung aufzeigen?

Ich möchte den Wagen verkaufen und er soll vernünftig laufen...

LG Andreas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
guzzi97
Geschrieben (bearbeitet)

Zündzeitpunkt stimmt aber, oder ?

 

Dann wäre da noch, der LMM oder ein Loch im Ansaugtrakt..

 

Einfacher LMM Test :

LMM abstecken (bitte dabei Zündung aus)

Dann  eine "größere" Runde fahren.

 

Bleibt das Problem, od. wirds schlechter, ist der LMM o.k.

Wirds besser, LMM defekt..

 

Wenn er defekt sein sollte, dann reicht der BOSCH-LMM Einsatz (ca. 100€)  völig aus.

 

Loch im Ansaugtrakt, mihilfe eines "Bremsenreiniger" auf die Schliche kommen.

D.h. den Ansugschlauch damit stückweise einsprühen und darauf achten,  ob sich die

Drehzahl erhöht

 

Zundzeitpunkt ?

Wann wurde der ZR gewechselt und wurden die orig, NGK Platin Zündkerzen verbaut ??

Denn nur die Platin-Kerzen sorgen für eine perfekte Verbrennung..

 

Grüße

bearbeitet von guzzi97
dragstar1106
Geschrieben

Hallo Guzzi,

danke schonmal für die Tips...:-))!

Ich werde es nacheinander mal probieren.

Ein anderer Mitforist hat noch den Benzindruck oder eine ausgeschlagene Nockenwelle als mögliche Ursache benannt. Was wäre Deine Meinung dazu? 

Lg Andreas

vor 6 Stunden schrieb guzzi97:

Wann wurde der ZR gewechselt und wurden die orig, NGK Platin Zündkerzen verbaut ??

Denn nur die Platin-Kerzen sorgen für eine perfekte Verbrennung

Der Zahnriemenwechsel erfolgte vor 13.000km im Jahr 2010. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, ob es Platinkerzen sind, hat mein Sohnemann gekauft und eingebaut. Ich checke das mal...?

dragstar1106
Geschrieben
Am 17.11.2016 um 14:57 schrieb guzzi97:

Einfacher LMM Test :

LMM abstecken (bitte dabei Zündung aus)

Dann  eine "größere" Runde fahren.

 

Bleibt das Problem, od. wirds schlechter, ist der LMM o.k.

Wirds besser, LMM defekt..

 

Hi Guzzi,

nochmals vielen Dank für Deine Hinweise, der LMM war das Problem. Er läuft wieder tadellos. Super ??

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...