Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Zündkerzenbild 308 gtsi


Empfohlene Beiträge

Hallo !

Ich habe diese Woche bei meinem 308 gtsi, Bj. 1980, einen Zündkerzenwechsel durchgeführt.

Von NGK BP7ET (Kerze mit 3 Elektroden) auf die NGK Iridium BPR7EIX.

2013 wurde der Motor komplett überholt (neue 81,5 CPS-Kolben, Zylinderköpfe,...) seither habe ich fast keinen Ölverbrauch. Auf 4000 km 1/2 Liter.

Derzeitiger km Stand am neuen Motor 8200km.

Das Zündkerzenbild der BP7ET war bisher wie es gehört: rehbraun (allerdings bei einem CO-Wert von 3,7% das sich im Standgas bei extremer Hitze durch einen unrunden Motorlauf bemerkbar machte)

Ich bin nun mit den neuen BPR7EIX-Kerzen erst 30 km gefahren und habe mit einem Abgastester den CO-Wert auf 3,1% reduziert. (nun habe ich keine Probleme mehr im Leerlauf)

Trotzdem ist das Zündkerzenbild erschreckend hell - siehe eingefügtes Foto (sieht aus als ob der Motor zu mager läuft, trotz 3,1% CO-Wert).

Sind 30 km für ein aussagekräftiges Zündkerzenbild zu wenig oder ist es bei dieser Kerzentype normal ?

Hat schon jemand mit den Iridium-Kerzen Erfahrung gesammelt ?

Vielen Dank,

Hannes

Iridium-NGK BPR7EIX nach 30km.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Vielleicht ist das bei diesem Fahrzeugtyp anders, aber nach meiner Erfahrung ist ein CO von 3% für die meisten alten Hochleistungsmotoren zu wenig. Bei meinen brauchts typischerweise 4-5% damit sie wirklich gut laufen. Klar, für TÜV wirds dann (erforderlichenfalls) auf knapp 3,5% eingestellt.

Ich hatte mit den BP7ET- Kerzen (nur bei betriebswarmen Motor) Fehlzündungen wenn ich z.B. an der Ampel stand. Daraufhin tauschte ich die Zündkerzen auf die BPR7EIX. Da er dann noch immer diese Fehlzündungen hatte, drehte ich den CO-Wert auf 3.1 zurück.

Jetzt läuft der Motor wie ein Uhrwerk, Allerdings gefällt mir das Zündkerzenbild nicht wirklich.

 

 

Hallo Hannes,

ich fahre diese Kerzen auch so und sehe das Kerzenbild als absolut ok an. Diese Kerzen haben eine große Elektroden Zutrittsfläche zum Gemisch, welches dann besser verbrennt. So oder so, mein CO liegt bei 2,8 und je höher man es drehen muß, umso verschlissener ist der Motor, auch wenn es italienische "Hochleistungsmotoren" ( was ich beim ...i) sind. 3,1 sounds good.

Gruß aus Ffm,

Michael

Hallo Michael!

Vielen Dank für diese beruhigende Antwort. Ist bei Dir der Rand unter dem Gewinde auch frei von Rückständen ?

Oder kommt das noch nach ein paar km mehr ?

Eine Frage noch: Fährst Du einen Vergaser oder Einspritzer ?

Denn bei Superformance wird die BPR8EiX vorgegeben.

Schöne Grüße,

Hannes

Hallo Hannes,

mit der Zeit lagert sich auch dort ein wenig an (aber ich fahre auch sehr viel und oft, selten unter 5K km/Jahr).

Die 8er waren mir etwas zu kalt, vor allem Kurzstrecken bei kaltem Wetter ließen Rußrückstände. Die 7er scheinen mir ein in allen Lagen guter Wert. Und ja, es ist ein GTSi.

Als Ergänzung zu o.a.: diese Kerzen haben einen Vorwiderstand (dieser addiert sich der zu den normalerweise original Verbauten Widerständen der Zündkabel), anders als die Champions. Dies bewirkt einen intensiveren Funken und auch Last auf die Zündspulen. Diese Mehr-Last macht denen nichts aus. Nur halt das das Gemisch besser gezündet wird.

Gruß aus Ffm,

Michael

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...