Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast

Kupplungsnehmerzylinder Jarama/Espada

Empfohlene Beiträge

Gast
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bei meinem zerlegten Getriebe hat der Kupplungsnehmerzylinder am Flansch einen Riss, muss also erneuert werden. Eurospares will rund 200,-- dafür, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das kein Lamborghini-spezifisches Teil war/ist und für andere Marken (Fiat etc.) für erheblich weniger verkauft wird.

 

Kennt jemand andere Fahrzeugtypen, welche denselben Nehmerzylinder verwenden?

 

So sieht das Teil aus

kupplungsnehmer.JPG

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bozza
Geschrieben

Wie viel Spielraum hast du von den Anschlüssen her?
 

Beim googeln bin ich über einige interessante Sachen gestolpert:

GIRLING Clutch Slave Cylinder

aus dem Bereich Landrover, DB4 und DB5, Sunbeam Tiger etc

 

Ansonsten:

http://www.partscollector.com/prodotti_auto.asp?offset=24&ID=46

Oder hier für 145€ ^^

http://www.autoepoca.it/brands/lamborghini-parts/clutch-gearbox-lamborghini/

 

 

 

Die oberen Sachen waren rein optisch ähnlich, genaueres weiß ich nicht ;-)

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Danke, Girling hatte ich auch schon vermutet, Indiz: man bekommt jede Menge Rep.-Sätze, welche aus England kommen. Sicherlich nicht wegen der großen Nachfrage aus der Lambo-Fraktion :D.

 

Ich werde mal den Lochabstand des Flansches und den Kolbendurchmesser checken und vergleichen.

 

Die beiden Links kenne ich, bei mir werden bei beiden keine Preise angezeigt. Wo hast Du die 145,-- gesehen? Ich bin ein bissl komisch, wer keine Preise angibt ("Preis auf Anfrage") ist nach meiner Erfahrung meist so viel zu teuer, dass eine Anfrage eher nicht lohnt (gilt auch und insbesondere bei Fahrzeugen) ... B). Aber 145,-- wäre ja fast noch OK ... :)

bearbeitet von Gast
bozza
Geschrieben

in der Beschreibung steht was von 145.00euro      ;-)

145.PNG

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Ah, OK, habs jetzt auch gefunden. ^_^

 

Dieses abgebildete Teil ist allerdings nicht wie das Original, vermutlich eben genau irgendein Girling Teil für nen Engländer ...... B). Beispielsweise sind die Achsen des Schlauchanschlusses sowie der Entlüftung hier parallel, während diese Achsen beim Original gegeneinander verwinkelt sind. Beim Einbau vermutlich egal, bzw. man wird die Leitung zum Entlüftungsnippel (Stahlrohr, an Stelle des Nippels in der Abbildung eingeschraubt, das andere Ende mit Entlüftungnippel ist dann oben im Motorraum) anders biegen müssen, vermutlich kein Thema. Diese Leitung wegzulassen wäre unklug, weil sonst sehr umständlich zu entlüften.

P.S.: Ich hab gerade mal Pasquale Coppola geschrieben, der hat oft gute Gebrauchtteile aus Schlachtfahrzeugen. Jarama und Espada wurden ja bis vor einigen Jahren nicht wirklich hoch bewertet und Grotten folglich geschlachtet.

 

Hier seine Details: Coppola Old Timer, Napoli Italy 80100, tel: +39 3478543877  fax: +39 0817732846, info@coppolaoldtimer.com, Sehr vertrauenswürdig übrigens, Meist habe ich gewünschte Teile ohne Vorkasse zur Anischt geschickt bekommen und dann bezahlt (stets waren die Teile zwischen brauchbar und sehr gut und daher keine "Rückläufer" von mir).

 

 

Mal schauen, was Pasquale für ein Gebrauchtteil verlangt, ich werde berichten ..... B). Einen Rep.-Satz habe ich ohnehin noch herumliegen :D

bearbeitet von Gast
Gast
Geschrieben

Alle meine Recherchen haben bis jetzt ergeben, dass die angebotenen Teile nicht identisch mit dem Originalteil sind, auch nicht von Eurospares oder den Links von Bozza. Unterschiede bestehen im Wesentlichen in der Orientierung (siehe Foto) der Anschlüsse.

 

Pasquale bietet einen Originalen, bereits überholt, für 300,-- an, vermutlich werde ich den nehmen trotz des Preises, man ist ja leidensfähig ... B):D

 

 

Kupplungsnehmer.JPG

So, bei Pasquale bestellt (die 300 € sind all inclusive).

 

Dann kann ich mal bei Gelegenheit schauen, ob ich meinen alten WIG-schweissen kann, da hats einen Riss bei einem Flansch. Möglicherweise gehts ohne Schweißzusatz, ich kenne ja die Legierung nicht..

me308
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Jarama:

Pasquale bietet einen Originalen, bereits überholt, für 300,-- an, vermutlich werde ich den nehmen trotz des Preises, man ist ja leidensfähig ...

 

 

it`s not the money ... it`s the dream ... X-)

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Stunden schrieb Jarama:

Bei meinem zerlegten Getriebe hat der Kupplungsnehmerzylinder am Flansch einen Riss, muss also erneuert werden. Eurospares will rund 200,-- dafür, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das kein Lamborghini-spezifisches Teil war/ist und für andere Marken (Fiat etc.) für erheblich weniger verkauft wird.

 

Kennt jemand andere Fahrzeugtypen, welche denselben Nehmerzylinder verwenden?

 

So sieht das Teil aus

kupplungsnehmer.JPG

ich habe gute erfahrungen mit okp in münchen, da seinerzeit ja viele gleichteile aus dem fiat, alfa, lancia baukasten verwendet wurden. die okp kennt sich hier zu sehr anständigen preisen sehr gut aus. bei Interesse direkter kontakt per pn.

 

... meine geberzylinder stammen auch aus dieser quelle.

bearbeitet von Ultimatum
Gast
Geschrieben (bearbeitet)

:D Wenigsten ist so ein Bauteil ein bleibender Wert, im Gegensatz zu dem bedruckten Papier, insbesondere im Falle eines Euro-Crashs .... :D

 

Außerdem kann ich mich jetzt nach diesen Erkenntnissen bei Vehikeln anderer Leute darunter werfen, und bei Identifikation des falschen Nehmerzylinders "NICHT ORIGINAL" brüllen, mit den Armen rudern und im Kreis rennen :D. Oder beim Ankauf den Preis drastisch drücken unter Hinweis auf den Einbau von Billigteilen falscher Provenience .... B):D

vor 10 Minuten schrieb Ultimatum:

ich habe gute erfahrungen mit okp in münchen, da seinerzeit ja viele gleichteile aus dem fiat, alfa, lancia baukasten verwendet wurden. die okp kennt sich hier zu sehr anständigen preisen sehr gut aus. bei Interesse direkter kontakt per pn.

 

... meine geberzylinder stammen auch aus dieser quelle.

Bei OKP habe ich auch schon öfter etwas gekauft, meist stimmen die angegebenen Anwendungen, gelegentlich aber auch nicht. Es wird bei den Teilehändlern viel voneinander abgeschrieben, insbesondere bei Repros, ohne dass immer dabei geprüft wurde,ob es stimmt. Einige wenige Male musste ich etwas zurück schicken weil es nicht passte. Bremshauptzylinder ist ein Beispiel, das ist bei Jarama/Espada als einziges Teil der Bremsanlage ein recht spezielles Teil von Bonaldi (Servos und Sättel sind Dunlop/Girling) und das bei OKP angebotetene Teil, angeblich passend für Countach und Espada, ist ziemlich sehr anders und jedenfalls bei meinen Vehikeln nicht einsetzbar, .

 

Aber Kompliment an OKP auf jeden Fall dafür, dass Rücksendungen unkompliziert gehandhabt wird, auch als einmal es ein Bestellfehler meinerseits war und dann auch noch rund ein Jahr verstrichen war. Herzlichen Dank dafür.

bearbeitet von Gast
Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist sowas von geil :D, die Teile, welche von Eurospares für 200,-- oder Autoepoca für 150,-- angeboten werden, sind exakt identisch die Girlings für Rover P5, 3l. Die kaufen die bei nem Engländerteile-Händler für 50,-- und bringen einfach den Faktor 3 oder 4 beim Preis mit dem Tag "Lamborghini" an ... :D

bearbeitet von Gast
bozza
Geschrieben

Wer hat dir jetzt das gepetzt? :D

Gast
Geschrieben

Genau Betrachtung der Abbildungen vis a vis der Bilder des Rover Teils .... B):D. Damit es nicht so auffällt zeigen die Bilder zu den "Lambo-Teilen" eine Ansicht, wo der flache Flansch-Abschnitt (siehe Rover Teil) verdeckt ist. Verräterisch ist aber immer noch die Anordnung und Orientierung der Anschlüsse ... B)

lambo-dd
Geschrieben

Super. Danke für die Beiträge, speziell für die älteren Lamborghini.

Nachdem ich für den LM002 kürzlich Seitenblinker erworben hatte (über den Lüftungsgittern)... Was soll ich sagen... Preis Lambo - Ersatzteil Ford Fiesta Seitenblinker. 

 

Die Datenbank für Ersatzteile wird uns allen helfen ???

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
       
      ich bins der neue 😊
      Ich habe mir nun endlich meinen Traum erfüllt und mir einen Gallardo LP560-4 BJ 2011 gegönnt.
      Nun zu meiner Frage und zwar ist meine Garagenausfahrt ziemlich steil und ich hab des Öfteren gelesen dass dies das Schlimmste für die Kupplung wäre, habe ich denn weniger Abnutzung wenn ich rückwärts reinfahre und dann einfach wieder gerade aus rausfahre ?
       
      Zu meiner zweiten Frage, ich möchte mir ihn in Perlmutt Orange Folieren lassen, ich habe mir nun für hinten ein neues Lamborghini Logo bestellt da dies vom Vorbesitzer beschädigt wurde, da er auch schon mal Foliert war. Wie wird das Logo denn befestigt, wird dies nur dran geclipst durch die Löcher oder wird dies zusätzlich noch beklebt?
      Da ich das Logo schon nächste Woche anbringen möchte, aber die Folierung erst in ein paar Wochen dran kommt, nicht dass das Logo dann wieder kaputt geht wenn es abgemacht wird.
       
      Vielen Dank und auf eine tolle Zeit hier im Forum 😄
       
    • Moin Moin,
       
      ich hab mal ne Frage an die Community :
      Beim Auslesen des Kupplungsverschleisses bekommt man ja eine Prozentzahl angezeigt. Ich habe schon öfter gehört, das dieser Wert nur theoretisch sein soll und errechnet wird aus Parametern wie Km, etc. Meine Werkstatt sagt aber, die Kupplung hat einen Sensor, die den Abstand zwischen der Kupplung selbst und sonstwas Misst und dieser Wert angezeigt wird. Also nix mit Theorie, sondern gemessen. Und ich glaube ihm das absolut, er ist ein absoluter Spezialist in Sachen Ferrari!
       
      Was meint Ihr?
    • Da es ja gegen meine Prinzipien verstößt jeden Quark in einer Werkstatt machen zu lassen, hab ich mich entschlossen die Kupplung an meinem Auto selbst zu wechseln. Eins vorweg, ich hab sowas noch nie an einem PKW gemacht, nur mal als 16 Jähriger bei nem Ferienjob an einem Multicar - von daher wusste ich nicht worauf ich mich da einlasse.


      Hier sieht man meine Hebebühne, eine Konstruktion aus 100% biologisch abbaubaren Rohstoffen.

      Eigentlich hatt ich ja Bock den Guten mal im 5. Gang in den Drehzahlbegrenzer zu jagen, um zu sehen was dann der Tacho anzeigt. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn meine Biohebebühne dabei umgekippt wäre


      Das ist mein Getriebe, der Ausbau sollte ein Klacks werden. Schliesslich hab ich vom guten H.R. Etzold sein Buch "3er BMW - Jetzt mach ichs mir selbst" stundenlag studiert. Wie sich später herausstellte lebt der Mann in einer Welt, in der BMWs nur die Hälfte der sonst vorhandenen Schraubverbindungen haben. Zumindest ist das bei den BMWs in seinem Buch so.


      Erstmal mussten die Kats und der Endschaller raus. Optimale Bedingungen dank meiner Biobühne, ich war noch nicht mal am Getriebe da sah ich schon aus wie ein Schwein.


      So, nun sieht man die Kardannwelle in ihrer ganzen Pracht. Leider - denn wie sich gleich herausstellt ist ja noch was kaputt.


      Ahnt ihr es?


      Richtig! So eine massakrierte Hardyscheibe hab ich selten gesehen. Mein Vater hat mich gleich mal belehrt und meinte meine Blitzstarts wären daran schuld. --> Ich bin der Meinung das muss so ein Teil abkönnen.


      Hier nochmal, ich komm garnicht drüber hinweg. Und so ein sensibler Gummiklumpen kostet dann auch noch soviel wie eine Tankfüllung.


      Naja, halb so wild - eigentlich hat ja jeder glücklicherweise heutzutage noch eine Ersatzkardanwelle daheim rumzuliegen. Da muss doch auch so ein Luxusteil dran sein.... ?


      .... aber leider auch nicht mehr das neueste. Ein kleiner Riss ist drin und ich hab kein Bock das Gedöns nochmal abzubauen.


      Das war die alte Hardyscheibe von meinem 316i, gerade erst 160.000km jung. Wo nichts dreht kann nichts kaputt gehen - trotzdem kommt eine neue rein. Sicher ist sicher.


      Ich glaub es war halb eins nachts, da ist mir das Getriebe dank der Hilfe meines Nachbarn dann doch endlich in den Schoß gefallen. Keine Angst, die Familienplanung ist noch heil.


      Da ist sie nun, das Opfer meiner "Blitzstarts" Doch oh graus, was musste ich nun feststellen....


      Dieser fettig glänzende Rand da unten ist eine richtig dicke Fettschicht. Sowas hat da eigentlich nix zu suchen. Auch die Getriebeglocke war voll mit dem Zeug. Bin mal gespannt, was der Werkstattmeister dazu sagt, wenn ich morgen die neue Kupplung abhole. Hoffentlich ist es nicht das Kurbelwellenlager, ich würd


      Naja, so sieht jemand aus, der zu geizig ist eine Werkstatt aufzusuchen. Ich hab mich extra für das Foto geschminkt. Nun heisst es also morgen früh weiter machen.

      Ich werd auf jeden Fall erzählen wie die Story weitergeht. Wird bestimmt noch richtig teuer....
    • Hallo an alle CP User,
      danke erst mal für eure Hilfe bei meinen ersten Thema hier im Forum
      Ist es eigentlich Normal das beim Testarossa die Kupplung mit 27000 km hinüber ist?
      Wie kann man die Haltbarkeit der neuen Kupplung, die ich erst bestellen muß, verlängern oder gibt es verstärkte Kupplungen am Markt, keine Rennsportkupplung hat mir ein User davon abgeraten.
      Gruß Alex
    • Hallo liebe Ferrari Freunde,
      ich benötige für meinen 348tb Bj. 1990 eine neue Einscheibenkupplung. Habt ihr eine Idee, wo ich sie am besten herbekomme?
      VG Dieter

×
×
  • Neu erstellen...