Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
pavel_evergreen

Maserati 4200 GT aus 2004 - Kühlwassergeruch und Fehlermeldung P0431

Empfohlene Beiträge

pavel_evergreen
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bin seit April diesen Jahres eins nahezu glücklicher Besitzer eines 4200 CC

Beim Kauf betrug die Laufleistung 33.000 km, seit dem habe ich 3.000 weitere Kilometer mit dem Wagen zurückgelegt. 

Technische Mängel zum Zeitpunkt des Kaufs: elektrische Sitzverstellung mit Eigenleben und leichter Kühlwassergeruch außerhalb des Wagens im warmen Zustand.

Nach gut 500 km ging die Check-Engine-Lampe an, beim Auslesen gab es eine Fehlermeldung mit dem Kürzel P0431 (siehe Foto). Nach dem Löschen tausche der gleiche Fehler mehrmals wieder auf, oft beim Ampelstopp nach einer Autobahnfahrt. 

Der Kühlwassergeruch ist nach wie vor im und außerhalb des Fahrzeugs deutlich wahrnehmbar, obwohl ich einen konkreten Kühlwasserverlust noch nicht feststellen konnte. Schaltet man die Belüftung aus oder stellt diese auf 18 Grad, so ist der Geruch im Innenraum nicht mehr so stark. Daher würde ich mal spontan auf einen undichten Wärmetauscher der Heizung im Fahrzeuginnenraum tippen. Möglich ist aber, dass dieser Geruch von einer anderen Stelle des Wagens kommt (tropfende Wasserpumpe?) und von der Lüftung bloß in den Innenraum gezogen wird. 

Hat jemand mit ähnlichen Problemen schon zu tun gehabt, oder hat vlt. eine Idee wo man konkret suchen sollte?

image.jpeg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CrBrs
Geschrieben

Glückwunsch zum Kauf! Erbitte Bilder :D

 

Ganz konkret kenne ich den Fehler leider nicht..

Sekundärluftsystem, Einspritzung, Zündung, Lambdasonde, Katalysator,.. Prinzipiell alles mögliche Verdächtige.

Wie arbeitet die Lambdasonde? Vergleich doch einfach mit der anderen Bank.

Planmäßiger Wechsel der Sonden ist ohnehin alle ?4? Jahre empfohlen glaube ich.

 

Eventuell schreibt noch jemand der den Fehler konkreter kennt ;)

 

Beim Kühlmittelverlust hilft nur suchen. Die Spuren sind unübersehbar.

Sollte es der Wärmetauscher im Innenraum sein siehst und fühlst du das zuerst hinter dem Teppich rechts neben dem Gaspedal, bzw. an gleicher Stelle im Beifahrerfußraum.

Erfahrungsgemäß dauert es meist auch nicht lange bis Zentralverriegelung und Fenster komisches Verhalten an den Tag legen. Das Wasser läuft um und ins entsprechende Steuergerät..

 

MfG

Karisma
Geschrieben

Klingt schwer nach Wärmetauscherproblem ?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hi zusammen,
       
      hatte die Woche ein Phänomen und würde gerne mal Eure Meinung hier dazu hören.
       
      Anfang der Woche war es hier bei uns noch sommerlich heiß (fast 30 Grad) und da bin ich mit meiner GTS Turbo Bj1986 (Also der 328 Style - mit Ladeluftkühler) fast eine Stunde lang im Berufsverkehr im Stop & Go rumgefahren. Dabei ist die Öltemp ordentlich hochgegangen hab mir aber nichts dabei gedacht. Dann war ich noch kurz beim Carwash zum Auto schnell aussaugen und habe dabei den Motor laufen lassen. Und als ich gerade hinten den Kofferraum ausgesaugt habe - Genau in dem Moment - Läuft/Spritzt hinten links unten im Bereich Kühlwasserbehälter ordentlich die blaue Suppe nach unten raus. Ich hab sofort den Motor ausgemacht. Und dann hab ich gesehen dass ordentlich viel Druck auf dem Kühlwasserbehälter war. Hab dann über 20 Min hinweg immer wieder Druck abgelassen durch kurzes "Anöffnen" des Verschlusses. Konnte natürlich immer nur kurz Druck ablassen - Da kams mir natürlich sofort entgegengespritzt. Hat ordentlich gegluckert und geschafft. Dann war nach 20 min der komplette Druck raus. Habe das Auto wieder angemacht und alles war OK. danach bin ich noch 5km gefahren und hab ihn mal abgestellt. Kühlwasserstand ist immer noch OK - Den kontrolliere ich sowiso regelmäßig.
       
      Meine Annahme ist dass es das so eine Art Überlauf gibt damit der Druck im System nicht zu groß wird die da gegriffen hat und das im Prinzip mal vorkommen kann? Oder muß ich mir Sorgen machen? Augenscheinlich konnte ich nirgends einen abgefazten Schlauch oder Undichtigkeit erkennen....
       
      LG
      Sven.
    • Kann mir bitte jemand genau erklären wie ich die Heckstoßstange am 4200er demontiere. 
      ich möchte diese neu anpassen bzw. neu ausrichten. 
      Vielen Dank für eure Hilfe 
      Phil
    • Das mag sein. Das CambioCorsa Getriebe im 4200 GT arbeitet aber nach dem gleichen Prinzip und alle diese sequenziellen automatisierten Schaltgetriebe haben die gleichen Einschränkungen bzw. Eigenheiten. Da unterscheiden sie sich nur wenig.
    • Salve,
       
      denke daran, mir einen 4200 zuzulegen. Derzeit ist der Markt ja ziemlich tot: Wenig interessante Angebote - vermutlich spielt C19 auch eine Rolle dabei. Denn ob man gerade jetzt unbedingt Bock hat, ein Auto zu verkaufen.... klar, man wünscht sich ganz viele Interessenten, aber will man mit ganz vielen Interessenten eng an eng Probefahrten machen, wenn man nicht gerade ein Coronaleugner ist?
       
      Gleichzeitig stehen die bestehenden Angebote extrem lange, auch wenn sie von den Anbietern immer mal wieder refresht werden, damit das nicht so offensichtlich wird. Der hier z.B. liest sich ja von den Eckdaten her nicht völlig verkehrt (für am Ende vielleicht verhandelte 16.000,- und Gewährleistung vom Händler) https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=301811378&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=16600&makeModelVariant1.modelId=8&pageNumber=1&scopeId=C&sfmr=false&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&searchId=b26a29c3-d776-dc2a-e32b-2a7294cfce29 wird aber auch schon lange angeboten. Oder dieser GranSport hier liegt auch trotz moderatem Kaufpreis seit Mai wie Blei im Regal https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=291521027&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=16600&makeModelVariant1.modelId=15&pageNumber=2&scopeId=C&sfmr=false&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&searchId=4ea47fdc-79a3-23c5-94c6-5883d597c027
       
      Hat jemand den oder einen anderen 4200 oder GS zuletzt mal besichtigt oder hat einen Tip, wo ein interessantes Angebot steht? Baujahr sollte in jedem Fall ab 2003 wegen MSP sein. 
       
      Muss dazu sagen, dass ich total unschlüssig bin, was die Frage CC vs. Handschalter betrifft. Wären beide gleich teuer, würde ich vermutlich zum (mittlerweile; war früher ja mal andersrum) teureren Handschalter tendieren. Gegen CC spricht m.E. die Anfälligkeit, und der höhere Verschleiss - dafür eigentlich nur der günstigere Einkaufspreis von CC-Modellen.
      Kann mir jemand die Sorge nehmen, dass ein CC viel Trouble macht und das komische Gewippe am Lenkrad am Ende doch eher nervt? 
       
      Ein 4200 wäre zudem das 4. Auto im Hause, also eher für Genußfahrten gedacht. Im Alltag steht ein modernes T-Modell und ein alter Alfa Spider zur Verfügung, der gerade im Sommer steter Quell der Freude ist auf dem kurzen Weg ins Büro. Wenn ich nicht das Gefühl hätte, dass ich einen 4,2 V8 durch die Kurzstrecke (10 KM einfache Fahrt) hinrichte, fänd' ich als Alfa-Ersatz auch diesen US-Import interessant  https://www.autoscout24.de/angebote/maserati-gransport-spyder-benzin-schwarz-60c1c826-55de-4346-a4f8-520a9195915f?cldtidx=11&cldtsrc=listPage
       
      Wie sehen die 4200-Experten die Entscheidung zwischen 4200 CC vs. 4200 Manual vs. GranSport? Wenn Ihr nochmal entscheiden müsstet... oder sollte man gar warten, bis die Ausmaße eines GranTurismo bei der herrschenden Gigantomie im Autobau irgendwann sozialverträglicher geworden sind? (...im Sinne von "So ein SL R129 war ja mal ein Riesenschiff...heute wirkt er fast filigran").
       
      Grüße und ein schönes Wochenende
      Chris
    • Hallo Fahrspaß-Gemeinde,
       
      ich fahre nun seit einem Jahr einen 458 Italia. Ich nutze ihn sehr selten, da wenig Zeit.
      Nun habe ich doch tatsächlich nach 15.000 km den Fehler "kar-temp, bitte langsam in die nächste Werkstatt fahren" im Display.
      Es deutet also auf das hinreichend bekannte Krümmer-Problem hin, obwohl dies eigentlich doch nur der 430 hatte?
      Ich war noch nicht beim Freundlichen.
      Nun meine Fragen an Euch:
      Kann mir jemand einen zuverlässigen, alternativen Schrauber in oder um München nennen?
      Oder gibt es gar eine Möglichkeit der Kulanz vom Werk, da so wenig km (allerdings EZ 2014)??
       
      Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann.
       
      sportliche Grüße
       
      adabei

×
×
  • Neu erstellen...