Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
racecat

458 Sardinienurlaub

Empfohlene Beiträge

racecat
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo alle zusammen,

 

wir sind ab dem kommenden Donnerstag auf Sardinien. Ich möchte mit meinem 458 nach Italien fahren, aber das Fahrzeug, mir wurde wegen der Gefahr von Schäden abgeraten das Auto auf die Fähre zu nehmen, auf dem Festland zurücklassen.

Würdet ihr das Auto in einem bewachten, öffentlichen Parkhaus zurücklassen?

Weiss jemand vielleicht etwas Besseres?

Oder doch Fähre?

 

Vielen Dank im Voraus für euere Ratschläge/Empfehlungen

 

Friedrich

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Vor welchen Schäden wurde den gewarnt?

 

Also ein F430 setzt z.B., auch mit Serienfahrwerk, gerne mit der langen Schnauze auf.

Ein 458 ist mit Serienfahrwerk aber recht unkompliziert.

 

 

racecat
Geschrieben

Es ging um Türdellen beim Ein- und Aussteigenn und Kratzer wegen des äußerst engen Stauens der Fahrzeuge verursacht von unachtsamen anderen Passagieren durch deren Koffer, Rucksäcke u.ä.

fridolin_pt
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb racecat:

Würdet ihr das Auto in einem bewachten, öffentlichen Parkhaus zurücklassen?

Da würde ich mal die Versicherung fragen. Schon möglich dass das als Gefahrenerhöhung gesehen wird.

pierrecinema
Geschrieben

Ich würde ihn mitnehmen. Fähre ist kein Problem. Nimm das Premium Check in da kannst du als letzter auf die Fähre. Bin die tage grad von nizza auf kosika und von da auch wieder mit Fähre auf Sardinien mit einem 599er der vorne auch gerne mal aufsetzt und habe keine Probleme. Den Wagen sauber zu halten wird dann schon schwieriger . Wenn man selber Putzt geht es, es hat viele abdampf Anlagen . Waschstrasse habe ich noch keine gefunden die mich rein lässt 

 

Gruss

Thorsten0815
Geschrieben

Hm, ich würd fahren.

Scheint mir das kleinste Risiko mit dem grössten Spass.

Achte da unten auf die Schlaglöcher. O:-) 

pierrecinema
Geschrieben

Auf den Hauptstraßen gecht es sehr gut. Die strassen sind erstaunlich gut.

 

Viel spass

michi0536
Geschrieben

Das ist doch ein unvergessliches gemeinsames Erlebnis für Euch beide, Dein Auto und Dich, auf Sardinien gibt es wunderschöne Straßen, was für ein toller roadtrip. In einem dunklen Parkhaus unbenutzt zu warten und die genialen Serpentinen nicht driften zu dürfen würde Deinem Auto sicher nicht gefallen, tu ihm das nicht an. Kleinere Dellen und ein paar Steinschläge kann man reparieren oder sind Spuren unwiederbringlicher gemeinsamer Erlebnisse.

CoreForce
Geschrieben

Wir waren letztes Jahr mit einer Gruppe von Ferrari, Cobra und Porsches auf Sardinien. Fähre und Fährt war kein Problem. 

Beim Verladen werden Gruppen oder spezielle Fahrzeuge sowieso getrennt gehandhabt und Rücksicht genommen, so dass diese am Rand stehen. Auffahrt zur Fähre die Rampe schräg anfahren dann ist das kein Problem, hat mit meinem chronisch aufsetzenden 348 erstaunlich mühelos geklappt. 

Die Küstenstrassen zu fahren ist ein Traum. Kleine Bergstrassen sind manchmal etwas ruppig aber die normalen Strassen sind bestens in Ordnung. 

Go for it and have fun!

Stig
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo racecat,

 

Sardinien war ich schon öfters, allerdings habe ich mich noch nie mit einem Supercar dorthin getraut - wegen der Fähre.

Beobachtet habe ich einmal, wie ein sardischer Elisefahrer in Livorno auf die Fähre wollte: nur mit Hilfe von Brettern und der Unterstützung der Fährencrew konnte er die Rampe schadlos hochfahren.

 

2008 war ich mal mit meinem dazumaligen Daily, einem Alfa Brera 3.2, in Sadinien. Die Rampe hochzufahren ging noch gut (siehe Bilder), jeodch musst ich auf das obere Parkdeck. Dabei streifte mein Brera tatsächlich bei der Auffahrt zum oberen Deck ziemlich heftig, obwohl ich bewusst in einem schrägen Winkel versucht habe, hoch zu fahren. Also unbedingt schauen, dass du auf der untersten Etage parken kannst.

 

Als ich dann mein Plätzchen hatte, wartete ich dann einfach bei meinem Auto bis zuletzt und achtete darauf, dass niemand der anderen Gäste an meinem Auto entlangschrammt. Sobald alle das Parkdeck verlassen haben, wird dann ja sowieso geschlossen.

 

Unterwegs auf Sardinen bin ich aber schon öfters Sportwagen begegnet, von Porscheclubs aus der Schweiz, über Caterhams bis  Murcielagos. Irgendwie mussten die ja auch auf die Insel kommen.

 

Noch was: Kollege von mir ging mit seinem R8 mit Tuningfelgen mit der Fähre nach Mallorca. Der salzige Wind auf der Überfahrt hat dessen Chromfelgen übel rangenommen.

 

Übrigens hat es dann auf Sardinen auch eine kleine Rennstrecke. Ich bin da mal spontan vorbei gefahren und konnte tatsächlich ein Paar Runden da fahren.

sardinien 622.jpg

sardinien 623.jpg

sardinien 624.jpg

IMG_1714.JPG

IMG_1713.JPG

 

bearbeitet von Stig

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...