Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
mangusta

F355 Verdeck lässt sich nicht mehr schliessen

Empfohlene Beiträge

mangusta
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

das Verdeck meines 96er 355 Spider 5.2 lässt sich nicht mehr schliessen.

 

Wenn ich den Schalter zur Verdecköffnung betätige, fahren wie immer beide Sitze nach vorne. Der rechte Sitz hält dann wie immer irgendwann ziemlich weit vorne an. Der linke Sitz fährt aber immer weiter nach vorne und stoppt nicht wie sonst - und auch wenn er total weit vorne ist, sodaß es nicht mehr weiter geht, läuft der Hydraulikmotor nicht an und das Verdeck schliesst sich nicht. Mit den Sitzverstellungsschaltern kann ich beide Sitze dann wieder zurückfahren. Der rechte Sitz fährt auch wieder mit dem Verdeckschliessungsschalter zurück - der linke nur mit dem Sitzschalter.

 

Ich habe hier gerade etwas von Sitzpotentiometern gelesen. Wo sitzen die - oder wie kommt man da dran?  - falscher Ansatz?

 

Was ist zu tun?

 

Gibt es einen Elektronotschalter für die Verdeckhydraulik?

 

Immerhin ist das Verdeck offen - aber beim aktuellen Sommer auch nicht wirklich  total tröstlich.

 

 

Vielen Dank für alle Tips

 

Rolf

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
GeorgW
Geschrieben

Hallo,

 

wird denn die Sitzposition nur über die Potis ausgewertet oder gibt es da noch einen Endschalter? Wenn ja, dann liest sich das so, als wäre der Endschalter für den linken Sitz kaputt bzw. ausser Funktion.

 

Gruß, Georg

Tridentecavallino
Geschrieben

Moin.

 

Einen Endschalter gibt es nicht.
Das beschriebene Verhalten riecht mal gaaaaanz stark nach Sitzpotentiometer. Wenn die Rutschkupplung dieser Dinger defekt ist, dann liefern sie Schrottwerte zurück. Das passiert sehr gerne bei diesen Teilen.

Unter jedem Sitz befindet sich jeweils ein Poti und um dran zu kommen muss der betroffene Sitz ausgebaut werden.

Bei Ferrarichat finden sich Reparaturanleitungen hinsichtlich einer Instandsetzung der Rutschkupplung. Dort ist auch der Ausbau (mitsamt Bildern dazu) beschrieben. Die Potis sind nicht mehr lieferbar und die Nachfertigung seitens Maranello Classic Parts ist noch nicht abgeschlossen (mein akt. Kenntnisstand).

 

Der Notschalter zur Verdeckbetätigung sitzt in der Abdeckung über der Verdeckhydraulikpumpe und zwar an der Seite, die zum Fahrersitz zeigt.
Es gibt dort eine kleine Runde Abdeckung, hinter der 2 Mikroschalter hängen.
Achtung! Die beiden Schalter betätigen die Pumpe ohne Rücksichtnahme auf die korrekten Rahmenbedingungen.
Du musst also selber dafür Sorge tragen, dass beide Sitze weit genug vorne und die Fenster weit genug unten sind.

 

Gruß, Thomas

 

mangusta
Geschrieben

Hallo Thomas,

 

 

vielen Dank für den Tip. Die bebilderte Anleitung bei "ferrarichat" habe ich sofort gefunden.

 

Mal sehen, ob die Reparatur des Potentiometers gelingt.

 

Ich soll allerdings einen bestimmten Wiederstand einstellen.

 

So etwas habe ich noch nie gemacht...

 

 

Gruß

 

Rolf

mangusta
Geschrieben

Hallo Thomas,

 

 

nochmals tausend Dank für Deine tolle Hilfe.

 

Die Reparatur hat Dank der Anleitung problemlos funktioniert.

 

Der kleine weiße Mitnehmer für das Poti war exakt an der gleichen Stelle wie in der Anleitung gezeigt unmittelbar an dem kleinen Metallring gebrochen. Das sieht man eigentlich überhaupt nicht, da der weiße Mitnehmer ja noch auf dem schwarzen Zahnrad aufgeschnappt ist. Das ganze auseinandergezogen, entfettet, ohne den Metallring aber mit Sekundenkleber wieder zusammenschnappen lassen, 4,4 kOhm zwischen dem gelben und rosa Kabel mit einem Baumarktmultimeter bei maximal vorderster Sitzeinstellung eingestellt, alles wieder montiert -

 

und das Beste ist:

 

alles läuft wieder wie vorher !!!

 

 

Beste Grüsse

 

Rolf

KaMilos
Geschrieben

Hallo liebe Ferrari Freunde, bin ziemlich neu hier , und würde gene die Verdeck- Reperaturanleitung haben wollen , kann sie diese jemand schicken ;-)

Irix
Geschrieben

Die Anleitung ist doch 2 Posts ueber deinem verlinkt und funktioniert auch noch.

 

Gruss

Joerg

F40
Geschrieben

Hallo,

 

bei meiner Verdecksteuerung sind beide Potis in Ordnung und der Wdst Wert auch.

Trotzdem funktioniert nichts . Es müssen doch noch einige Mikroschalter an dem Verdeck sein? Hat jemand einen Schaltplan , Funktionsabwicklung , Reparaturanleitung oder so etwas ?

LG

Christian

mangusta
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Joerg,

 

vielen Dank!

 

Hallo Thomas,

 

ich hoffe, daß Du jetzt mit dem funktionierenden Link auf den Fotos den kleinen weissen Pin gut erkennen kannst, der in meinem Auto genau auch an der gleichen Stelle, wo der Sicherungsring sitzt gebrochen war. Alles weitere wie oben beschrieben.

 

Viel Glück bei der Reparatur!

 

Herzliche Grüsse

 

Rolf

bearbeitet von mangusta
cmdr_chef
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Ferrari Gemeinde!

 

Habe leider ein ähnliches Problem mit meinem Spider.

 

Folgendes ist passiert. Hydrauliköl des Verdecks war leer, deswegen habe ich es nachgefüllt und entlüftet. Danach Verdeck geöffnet, was ganz normal funktionierte, doch nun schließt mein Verdeck nicht mehr. Die Pumpe höre ich arbeiten (für einige Sekunden, dann beginnt es zu piepsen), jedoch tut sich mit dem Verdeckgestell leider fast gar nichts... 

 

Habe gestern 2 Stunden mit dem befüllen des Hydrauliköltanks, 2 Versuche mit "manueller Hilfe/sanfter Unterstützung und 2 mal mit der "Notschraube-Verdeckschließung" verbracht. Habe dann keine Lust mehr gehabt und hoffe, dass mir hier geholfen werden kann?! 🙂

 

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

 

lg Florian

 

PS Bin aus dem Großraum Wien, falls jemand eine gute Adresse für eine Werkstatt parat hat. (außer Ferrari GOHM, die wissen nämlich nicht viel...) 😉

bearbeitet von cmdr_chef

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Jetzt habe ich dann doch gleich ein paar Fragen an die erfahrenen Besitzer.
       
      1. Wie gewöhnt man ihm ab, dass bei Zündung ein und nochmal bei Motorstart immer das Radio angeht? Das ist doch blöd. Die Musik kommt schließlich von hinten.
       
      2. Wenn man "PDC ON+OFF" einschaltet, dann erscheint im linken Bildschirm schon im Stand die PDC-Anzeige, und der linke Bedienknopf ist komplett funktionsuntüchtig, ebenso die MAIN und VDA Tasten. Man kann also NICHTS mehr am Setup einstellen. Irgendwann habe ich rausgefunden, dass man dann PDC mit dem Knopf im Dach ausschalten muss.
       
      3. Benutzt irgendwer die Sprachsteuerung?
       
      4. Im Kaufpreis war eine Inspektion beim Ferrari-Händler inbegriffen (nicht identisch mit dem Händler). Der meinte wohl, der 458 wird erstmal nicht verkauft, und hat alle Reifen auf 3,5 bar aufgepumpt. Habe ich dann nach Abholung erst nach 100 km bemerkt. Also Luft rausgelassen auf 2,1 vorne und 2,0 hinten. Jetz beschwert sich beim Einschalten jedes mal das TPMS, dass es kalibriert werden will. Stimmt es, dass man nach Start der Kalibrierung erst mal 15 km fahren muss, damit die Kalibrierung abgeschlossen wird? Wird das dann irgendwie gemeldet?
       
      5. Ist der Battery Conditioner Serienausstattung? War bei mir offensichtlich nicht dabei. Ich habe bereits ein CTEK Gerät, aber man braucht wohl einen speziellen Adapter. 
    • Hallo zusammen,
       
      nach einiger Zeit habe ich mich von meinem wunderschönen F430 Spider getrennt und eine neue Beziehung mit einem California T begonnen. 
       
      Gekauft habe ich bei Werner von Luimex. Ich kannte Werner schon vorher und habe auch die vielen positiven Kommentare zu Luimex/Werner hier im Forum gelesen. Ich kann nur sagen, die sind alle komplett berechtigt. Also auch hier nochmal vielen Dank an Werner für die hervorragende Abwicklung!
       
      Irgendwo hier im California-Thread habe ich von California-Fahrern aus dem Rhein-Main Gebiet gelesen; würde mich freuen, wenn wir uns mal persönlich kennen lernen (die anderen natürlich auch 😉
       
      Jetzt noch eine Frage an die California (T) - Profis: 
       
      Wie kann ich TRIP A und B auf 0 stellen (hab dazu leider nichts in der Bedienungsanleitung gefunden). Danke.
       
      Good Bye 

      Hello

    • Bin neu hier und jetzt auch in den erlauchten Kreis der Ferrari-Owner aufgestiegen.
      Ein 458 Spider, 8 Jahre alt, 37000 gelaufen, 2 Vorbesitzer. Erster Besitzer Franzose, in Monaco gekauft. Zweiter Vorbesitzer aus dem Rheinland (laut Händler ein "Sammler"); der hatte ihn nur 18 Monate.
       
      Ist schon ein ganz besonderes Gefühl. Hätte nicht gedacht, dass es so ganz anders als bei meinem F-Type R ist. Bei dem guckten die Leute eher selten, und manchmal auch agressiv, da der F-Type dann schon mal sehr laut ist.
       
      Beim Ferrari ist das ganz anders. Die Leute schauen voller Andacht, angesichts von so viel Schönheit. Da werden schon mal die Daumen hoch gezeigt, und man wird geradezu aufgefordert, mal kurz bei N aufs Pedal zu steigen. Sehr spaßig ist es, wenn man zufällig an einer Horde Schüler vorbeikommt.
       
      Das Fahrgefühl ist auch anders als beim Jaguar. Der ist halt kein "richtiger" Rennwagen. Beim 458 merkt man dagegen an jeder Ecke, dass Ferrari schon immer ein Rennstall mit angeschlossenem Automobilhersteller war.

    • Liebe F355er !
      Seit dem mein F355 GTS aus der Werkstatt ist (dort werde ich nicht mehr hinfahren), ist die Batterie schwach bzw. jetzt komplett leer.
      Der Zigarettenanzünderkontakt ist tot, so dass ich, was in der Vergangenheit immer gut funktioniert hat, das Ladeerhaltungsgerät zur Spannungserhaltung nicht mehr anschliessen kann.  

      Ich vermute (bzw. hoffe), dass die Zigarettenanzünder-Sicherung (ist mit 10 Ampere abgesichert und befindet sich wohl im Beifahrerfussraum) durch ist und dass nach Behebung dieses Problems die Ladeerhaltung wieder funktioniert.

      Könnt ihr mir genau sagen, wo sich der Sicherungskasten befindet und ob ich mit meiner Vermutung richtig liege ?
      Grüsse von Michael
    • Hallo Leute,
       
      hat jemand die Teile gegen die härtere Version von Superformance getauscht? Es gibt  den ganzen Satz normal oder
      hart im Shop. Jetzt frag ich mich ob man das Fahrwerk damit besser oder schlechter macht?   Oder man tauscht die 
      Teile und merkt gar nichts weil die alten noch in Ordnung  sind, sonst würde ja ein Spiel vorhanden sein und es würde bei der 
      jährlichen gesetzlichen Überprüfung auffallen.
       
      Gruß udo 

×
×
  • Neu erstellen...