Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Maserati Biturbo original Kundendienst Checkliste


Empfohlene Beiträge

Biturbo_Spyder

Nachdem ich mit meiner Alfa Romeo - Werkstatt seit Jahren sehr zufrieden bin, die Chefs bereits in generationsübergreifender Generation schon immer an Alfa Romeo (auch Oldtimer) rumschrauben wäre ich geneigt, auch meinen Maserati Spyder Biturbo '93 dort hin zum Kundendienst zu bringen. Um die ordentliche Historie, bzw. Wartungsintervalle des Fahrzeugs während meines Besitzes auch transparent zu machen stelle ich an Euch die Frage, ob jemand für dieses Fahrzeug eine original Checkliste hat (mit besonderem Augenmerk auf Biturbo).

 

Wie verfahrt Ihr mit dem KD?

Fremdwerkstatt bei Kompetenz oder ausschließlich Maserati (zahl' ich mich hier dumm und dämlich oder rentiert sich die Fachwerkstatt?)

 

Danke für Eure Einschätzung im Voraus!!!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
asterix@lux

Hi,

 

ich weis nicht wo genau Du herkommst - aber wenn es um Kundendienst an Biturbos geht - mit allem was dazugehören (kann) - gäbe es für mich nur eine Adresse:

 

Vito Antolino
Gartenstraße 5
56357 Bogel

 

Telefonnummer: 067723375

 

...allerbeste Erfahrungen !

 

Gruß

 

Klaus

Biturbo_Spyder

Hallo Klaus,

danke für die schnelle Antwort - ich bin aus Sigmaringen, das ist 50km nördlich vom Bodensee. Eine Fahrt dort hin wäre etwas weit... 

 

Tridentecavallino

Mahlzeit.

Im off. Werkstatthandbuch von Maserati ist der gesuchte Wartungsplan drin.

Im Kapitel "0 - Data an technical features" findet sich der gesuchte Wartungsplan auf den Seiten 0-57, 0-58 und 0-59.

Das WHB deckt alle Biturbos bis einschließlich 2.24v ab und ist auch auf IT/ENG geschrieben.

Gruß, Thomas

 

 

 

Also wir fahren in Luxemburg immer zur Vertragswerkstatt und besitzen 2 Biturbos die dort gewartet werden. Kommentare wie "ohh nein nich so ein Biturbo Maserati, an sowas arbeiten wir nicht" haben wir bisher noch nie zu hören bekommen ;)

Ansonsten waren wir auch mal beim BiturboClub in Rust wo wir den Zahnriemen für Beide wechseln haben lassen...

Glaube jedoch dass man dort eigentlich Mitglied sein muss (wir sind nicht Mitglied mussten aber lange hin und her schreiben bis es gepasst hatte) und das Rust auch ein wenig zu weit ist wenn du vom Bodensee bist...aber schau mal in den Clubnarichten vom Biturboclub Deutschland nach (gibt es als pdf oder onlin Version auf der Homepage) dort stehen hinten meist auch empfehlbare Werkstätten für ganz Deutschland dies sich mit dem Bizurbo auskennen. Die Maserati-Vertragswerkstatt war übrigens früher Alfa Romeo Vertragspartner und machen ihren Job mit Maserati richtig gut...hatte früher dort auch immer meinen 166er in der Wartung.

 

LG

Jack

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Ghibli II 2.8l zweite Serie, Schwarz metalic / innen beige, 130,000 Km, mit Kompletservice + Rostausbesserung durchgeführt und im Topzustand, jedoch mit Ventilschaden. Laut Werkstatt (ohne Motor auseinander zubauen) ist ein Teil eines gerissenen neuen Keilriemens in den Hauptzahnriemen gekommen und hat das Timing verstellt.
      Das Auto hat Schweizer Stammnummer und Kennzeichen. Preis offen, verkaufe an den besten Anbieter. Neu oder neulich gemacht am Wagen: Kompletservice mit Wasserpumpe, neue vordere Koni, Bremsscheiben komplett, Edelstahlauspuff von Fox (halb), drittes Bremslicht hinten in Lederhaltung, Unterbodenwinterschutz.
      Falls wer einen 2.8l Motor von einem Ghibli II hat (es ist nicht der gleiche 2.8l wie die anderen, hat andere Kolben, etc.) könnte mich das auch unter Umständen interessieren. Bitte Kommentare und Fragen nur per Privatnachricht. Danke
    • Hallo alle zusammen,
      ich habe folgendes Problem: Mein Biturbo läuft im Stadtverkehr ganz normal, sobald ich aber gas gebe geht die Drehzahl erst hoch die Turbolader fangen an einzusetzen, dann ist aber urplötzlich die Leistung weg, er stottert und spuckt und geht aus. Danach springt er wieder an. Ich habe schon alle Kraftstofffilter getauscht und teilweise auch die Benzinschläuche, da ich dachte das es an der Kraftstoffzufuhr liegt habe ich den Vergaser überholt und auch den Benzindruckregler aus meinem anderen Biturbo verbaut, alles ohne Erfolg. Meiner Meinung nach handelt es sich um ein Unterdruck-Problem, kennt vielleicht einer von Euch das Problem und hat eine Lösung? Oder gibt es u.U. ein Bild/Skizze/Technische Zeichnung vom Unterdrucksystem des Biturbo? Meiner ist ein 86er Spider, 2Liter Vergaser.
      Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
      Vielen Dank schon mal!
    • Hallo,

      wer hatte auch schon mal bzw. schon mehrmals die Meldung in der Art Abgassystem, Wartung notwendig, Werkstatt aufsuchen, bzw. auf Englisch Emission System Service Required ?

      Die Meldung an sich ist schon mal irreführend. Es handelt sich um eine allgemeine Motor-Störungsmeldung, weil das On Board Diagnosesystem ein paar Parameter als von der Norm abweichend erkannt hat.

      Eine mögliche Ursache dafür ist Falschluft, die in geringen Mengen über nicht 100% dicht haltende Schellenbefestigungen der Ansaugluftführungen eintritt.

      Natürlich sind auch andere Ursachen möglich.

      Mich würde interessieren wer noch diese Warnmeldungen hatte und wie die Werkstatt damit umging bzw. die Problemlösung erfolgte.

      Gruss und guten Rutsch !

      Euer Passionist
    • Mir gefällt die eckige Zeit von Maserati. Die Autos sind aber auch um die 20 Jahre alt. 
      Vor einem Kauf kläre ich gerne ob es dafür überhaupt noch Ersatzteile gibt. 
      Wie ist denn die Ersatzteilversorgung für die Autos aus dieser Zeit?
      Wo kann man die Teile kaufen. Maserati vermutlich eher nicht mehr. 
    • Wichtige Wartung : Coupe, Spyder & Grandsport
       
      Wichtige Wartung, die nicht im Service Plan steht ! Alle 2 Jahre sollte diese Aktion durchgeführt werden : Bei geöffneter Motorhaube ein Gießkanne Wasser jeweils auf der rechten und der linken Seite des Coupe's entleeren. -> Das Wasser muß zügig ablaufen. So wie die 5 Liter Gartengießkanne es mit 45° Neigung rausläßt, muß es ohne große Verzögerung vor der A Säule als Schwall rauslaufen. Kommt es verzögert, tröpfelt nur oder kommt garnicht, ist die nachfolgend beschriebe Wartung fällig
       
      Der Weg des Wassers ist dieser : rechts und links ist genau unter der abfallenden Kante der Plastikabdeckung ist eine Reihe von ca 10 ... 12 Löchern von ca 6 mm Durchmesser. Hier muß das Wasser abfließen. Es  sammelt sich und fließt durch ein ca 15 mm Durchmesser Kunststoffschlauch von etwa 15 cm Länge. Dieser mündet hinter der Radhausschale. an der Radhausschale läuft das Wasser runter und verläßt diese kurz vor der A Säule. Üblicherweise reichen wenige Samen, Blätter und etwas Dreck um die 10 ... 12 Löcher zuzusetzen.
       
      Um die Ablauflöcher zu reinigen, müssen die Scheibenwischer demontiert werden und die Hartplastikabdeckung unterhalb der Windschutzscheiben muß abgenommen werden. Achtung : die mittleren 3 Schrauben der oberen Reihe nur mit ca 2 Umdrehungen lösen, denn sie führen die großen Halteklemmen darunter ...
       
      Sind dann die Löcher sauber und das Wasser läuft nicht zügig ab, dann müssen die Radhausschalen runter. hier gibt es 2 Möglichkeiten : 1) der 15 mm Schlauch ist mit Laub, Samen und Dreck zu. Er kann leicht mit einem Schraubenzieher vom Dreck befreit werden. 2) Zwischen der Radhausschale und der A Säule sammelt sich viel Laub und Dreck, sodaß das Wasser nur langsam abläuft. Es steigt also hinter der Radhasschale an und findet durch eine Öffnung in der Karosserie seinen Weg in den Fußraum des Beifahrers.
       
      Don 111 kennt das Resultat : Das Wasser fließt nicht ab und findet seinen Weg über die Frischlußtansaugung der Klimaanlage in die Hauptelektrik des Coupe's . Allerhand dubiose Fehler treten auf wie Getriebesteuerung spinnt, Airbagsteuergerät säuft ab und fällt aus, Relaiskontakte oxidieren, das Motronic Steuergerät sitzt dort, etc Also besser alle 3 Monate testen und alle 2 Jahre wie beschrieben säubern. Das ist sehr wichtig, da nicht im Wartungsplan enthalten (Stefan)

×
×
  • Neu erstellen...