Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
mst99

F430 Getriebe hängt im 2. Gang

Empfohlene Beiträge

mst99
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Ferrari F430 Forum Mitglieder, 

seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines Ferrari F430 Spider Handschalter in rot.

Habe nach 20 Jahren Porsche nun meinen 1.gebrauchten Ferrari gekauft und bin total von den Socken.

Was für ein geiles Auto! Und plötlich ist der 911 ganz weit weg.

 

Leider hat mich mein neues Spielzeug heute im Stich gelassen.

Habe vom 3.Gang in den 2. runtergeschalten (normale Drehzahl ca.3500), wollte dann nach kurzem beschleunigen wieder in den 3. Gang schalten, aber leider bleib das Getriebe im 2.Gang stecken. Ausgekuppelt, angehalten alles hat nichts genützt.

Gott sei dank war ich nicht weit von zuhause weg!

Beim Kauf ist mir schon aufgefallen, dass sich der Gangwechsel vom 1. in den 2. Gang als sehr schwer dargestellt hat.

Vom 3. in den 2. war nie ein Problem.

Hat sich hier das Gestänge verhakt?

 

Wer kann helfen oder hatte auch schon das Problem?

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Gruß 

Markus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

erst einmal Willkommen hier.

Lass den mal abkühlen und guck dann wieder!

bearbeitet von Kai360
mst99
Geschrieben

...so jetzt hat er über Nacht abgekühlt, aber leider hängt der 2.Gang immer noch fest.

Den Schalthebel kann man bei gedrückter Kupplung vom 2. auf die 1. Gangposition schieben, der 2. Gang bleibt aber drin!

Was kann das sein?

 

Kupplung trennt aber wenn ich den 430 anlasse!

Gruß 

Markus

tollewurst
Geschrieben

Hallo,

prüfen ob alle Schaltseile (sind 2) noch dran sind und sich bewegen. Wenn nein Glück gehabt, dann sind es nur Kleinteile außerhalb des Getriebes.

Falls sich da alles bewegt könnte eine Schaltgabel gebrochen sein. 

Allerdings sind die Ferrari Getriebe sehr robust, zwar etwas hakelig aber robust. Das der Wechsel vom 1 in 2. schwer geht hat Tradition :-) und ist normal.

Daher hoffen wir mal das beste.

Die Ersatzteile für die Getriebe bewegen sich auf normalem Preisniveau, daher wenn dann freie Werkstatt suchen dann ist auch das kein Drama.

mst99
Geschrieben

...d.h. Kulisse abschrauben und von oben nach den Seilen schauen?

Oder muss das Auto auf die Bühne dazu?

Kennt jemand eine Werkstatt im Raum Stuttgart/Waiblingen?

Kai360
Geschrieben

Mein Tipp: Bring ihn in eine Fachwerkstatt.

Kann eine Ferrariwerkstatt (Adressen siehe Internet) sein, muss aber nicht, aber die sollten sich mit den Fahrzeugen auskennen!

 

Die 360er und 430er sind inzwischen in einem Alter angelangt wo (leider) in der Vergangenheit häufig an einer adäquaten Wartung gespart wurde, welches sich dann irgendwann rächt (und sei es nur bei der Einstellung der Schaltung).

 

Apropo, gekauf von einer Werkstatt / Händler? Dann klar dorthin bringen!

Carrera83
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo

Geh zu Bayer Power

Niedere Klinge 27/1, 74376 Gemmrigheim hinter Ludwigsburg der ist eine große freie Ferrari spezialisierte Werkstatt und macht super Arbeit .

http://bayerpower.de/wordpress/

 

Ebenfalls Handgeschaltete 430 Grüße aus dem Schwarzwald :wink:

bearbeitet von Carrera83
mst99
Geschrieben

Vielen Dank für Eure Antworten :)

Zum Auto noch ein paar Daten von mir. Baujahr 2006, aus 2. Hand von privat von einem seriösen Unternehmer gekauft.

Km Stand 41.000 Km Scheckheft gepflegt bei Ferrari Lueg in Köln. Letzte Wartung vor 3000 Km im Herbst 2015.

Was mir bei der Probefahrt aufgefallen war ist eben, dass der 2. Gang sehr schwer rein ging. Mit etwas Übung ging es dann.

Er meinte, wie auch "tollewurst", dass dies normal sei bei Ferrari.

 

So werde jetzt mal bei Bayerpower anrufen und einen Termin machen. Berichte dann wieder was kaputt war.

Nochmals Danke!

Markus

Werdenn
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb mst99:

..... bei Ferrari Lueg in Köln. ....

 

Entweder Lueg Meerbusch oder Maranello Köln, wer war es denn jetzt?

Gruß Werner

F430Matze
Geschrieben

Wie sieht denn das F1 im Vergleich zum Handschalter aus, das Getriebe an sich ist ja gleich?

Bei meinem Handschalter waren die Schaltseile verstellt (Getriebe ging ab und zu nicht in den 2. Gang) und später mal hat sich hinten am Getriebe ein Schaltseil gelöst, sodass das Getriebe im 3. Gang hängen blieb... weiß jedoch nicht, ob das beim F1 auch mit Seilen betätigt wird?

Luimex
Geschrieben

@F430Matze er hat einen Handschalter....

F430Matze
Geschrieben

Oh sorry, hab ich mich verguckt, danke.

Also dann erstmal hinten am Getriebe checken ob die Seile drin sind, sieht man ganz gut hin (hatte eine Tubi, evtl. ist es beim Serienauspuff etwas schwerer) und ansonsten mal Schaltkulisse abbauen, dann kann man die Schaltseillänge gut justieren.

mst99
Geschrieben

...es war Lueg in Meerbusch. Geholt habe ich das Auto bei Köln, deshalb dachte ich der Händler sei in Köln.

Komme aus Stuttgart, kenne deshalb weder den einen noch den anderen Händler.

bin gespannt was die Werkstatt sagt.

Werde hier berichten was kaputt war.

 

Gibt es eigentlich einen Ferrari Club mit Treffen?

Carrera83
Geschrieben

Sagst em Bernd einen Gruß von Steffen :-))!

Wir treffen uns ein paar mal im Jahr im Motodrom in Böblingen , da könnte ich dir bescheid geben via PN

 

mst99
Geschrieben

...so F430 steht in der Werkstatt. Leider wird erst nächste Woche danach geschaut.

Ich berichte wieder.

F40org
Geschrieben
Am 20. Juni 2016 um 18:14 schrieb mst99:

 

Gibt es eigentlich einen Ferrari Club mit Treffen?

Ferrari Club Deutschland

 

Ferrari Club CH

mst99
Geschrieben

Hallo, seit letzten Freitag habe ich nun meinen F430 wieder :D und er schaltet wieder sehr schön.

Ich wollte Euch kurz mitteilen was defekt war.

Es waren die beiden Schaltseile wie von Euch schon vermutet.

Vielen Dank noch für den Tip der Werkstatt, die Firma Bayerpower war hier eine top Adresse.

Kann man jederzeit weiter empfehlen.

Reparaturkosten ca. 1.000 €

 

Vielen Dank nochmals für Eure Hilfe!

Gruß

Markus

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
       
      ich habe über die Suche nur einen Beitrag zum 360er gefunden. Da ist das Windschott aber ein anderes.
       
      Ich hatte das Windschott im November ausgebaut, um die Plastik Scheibe des Verdecks von innen reinigen zu können.
       
      Dazu habe ich den Hinweis gefunden, die beiden 5er Imbus Schrauben im Verdeck Kasten zu lockern.
       
      Das hat auch alles problemlos funktioniert. Nur leider wackelt und klappert es jetzt so ab ca. 80 km/h ziemlich.
       
      Ich habe die Schrauben nochmals rausgeschraubt, Windschott wieder raus und rein. Schrauben angezogen. Das hat aber auch nichts gebracht. Zudem hab ich beim letzten mal bei einer der Schrauben etwas übertrieben. Die ist jetzt hin. 🙃
       
      Aber mal unabhängig von der überdrehten Schraube...habe ich was falsch gemacht? In der Reihenfolge? Muss man die Schrauben evtl. zuerst zudrehen und dann das Windschott einstecken? 
       
      Oder kann man sonst was machen? Ich dachte schon daran diesen Dichtungsgummi (eine Art Schaumstoff) an der Unterseite des Windschotts aufzupolstern mit einem ähnlichen Material. Könnte das einen Lösung sein? Natürlich muss ich dazu erst mal eine neue Schraube haben...so kann ich es ja eh nicht festschrauben.
       
       
      Weitere Ideen oder Fehler die euch aufgefallen sind?
       
       
      Danke!!
       
       
      Ich habe auf dem Foto die Idee mit dem aufpolstern mal dargestellt. Schwarz ist das alte Material und das graue das neue. Das würde ich wenn es was hilft natürlich etwas ordentlicher machen. 😉

    • Hallo
      Ich fahre einen F 430, leider kann mir dort keiner meine Frage beantworten.
      Da der 360 und 430 fast baugleich sind habe ich folgende Frage:
      Meine Glasscheiben der Türen sind im hochgefahrenen Zustand sehr wackelig.
      Was kann ich tun, oder was ist da defekt? Beim oberen anfassen lässt die Scheibe
      sich bestimmt 2-3 cm rechts und links bewegen.
    • Hallo liebe Leute,
      ich besitze einen 430 Coupé mit folgendem Problem: bis 70 Grad Öl Temperatur geht der Rückwärtsgang rein, ab 75 Grad nur ein Klacken der Pumpe und es passiert nichts... ich habe das Getriebe entlüften lassen und neu kalibriert . Des Weiteren habe ich auch das Öl prüfen lassen und es sind keine Späne im Öl, keine Fehlermeldungen etc.. Der Druck der Pumpe ist Ordnung und  die Kupplung hat 16 % Verschleiß.  
      Wer kann mir weiter helfen ?? LG

    • Guten Morgen,
       
      ich fahre ein F430 Scuderia. 
      Der Vorbesitzer hat wohl mal die Kats gegen Edelstahlkats ausgetauscht.
      Eine Klappensteuerung ist auch verbaut. Fest.
      Nun das kleine Problem. Das Ding ist bei offenen Klappen soooooooo laut. Richtig heftig.
      Was kann man ändern, das er etwas leiser wird? Sound soll ja da sein, aber so heftig brauche ich das nicht :-))))
       
      Gerade auf der Autobahn ab ca 180 km/h wird der so laut......
       
      Danke für guten Kommentare und Hilfe .
       
      Grüße
       
      Köpi
    • Hallo Autofreunde!
       
      hat jemand von Euch die Werte für die Spureinstellung, Achswinkel etc. für einen 360 Spider?
      Danke im Voraus
       

×
×
  • Neu erstellen...