Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
348Challenge

Ferrari 360 Modena Lichtmaschine

Empfohlene Beiträge

348Challenge
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferraristis...Seit einigen Tagen flackert die Kombi Anzeige.Die Vermutung Lima. 

Werde diese heute mal ausbauen und durchmessen ob diese lädt oder nicht.

Den Regler habe ich gefunden . Falls einer von euch bereits solche Probleme und Sorgen hatten kann er mich gerne darüber informieren.

Vorab : Batterie wurde gemessen soweit ok. Regler ist neu ... Kohle ist neuwertig ..... Schleifkontakte sehen auch sehr gut aus. Riemen gespannt etc.

Die Lima lädt aber wohl nicht. Auch wenn diverse Verbraucher dazu geschaltet werden.

Für Tipps und Hinweise .... 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Für einen Test mußt du gar nichts ausbauen, lediglich ein Messinstrument parallel über die Batterie hängen! Überbrückungspole ginge auch, am Zigarettenanzünder hingegen, naja, nur wenn es sein muss!

 

Ruhespannung der Batterie ca. 12,4 - 12,7 Volt

Motor im Leerlauf so um die oder auch gut 13 Volt

Motor auf Drehzahl so ca. 3000 - 5000 U /min

ca. 13,5 - 14,7 Volt max.

 

Dann wieder melden hier!

 

Frage noch: Wie hast du die Batterie gemessen? Mit Last? Und mit welchen Ergebnissen?

bearbeitet von Kai360
WI-TR512
Geschrieben

Wahrscheinlichste Ursache:

 

Beim 360 gibt es ein Stromführendes Kabel, direkt bei der Lichtmaschine, welches wegkorodiert.

Also den Strom nicht mehr durchlässt da weggefault. 

 

Zuerst flackert die Batterieleuchte im Anzeigenfeld danach ist die Batterie leergesaugt durch die Verbraucher.

 

Weder Batterie noch Lichtmaschine, sondern schadhafte Kabelverbindung.

Viel Erfolg

jo.e
Geschrieben

Bei mir hat die Lampe in manchen Lastbereichen und Drehzahlen kurz geflackert und mit dem Messgerät an der Batterie waren keine merkwürdigen Ausschläge zu erkennen. Hatten da ein paar Versuche gestartet und nie ein Problem feststellen können. Aber die Leuchte hat mich gestört. Da die Kabel alle in Ordnung waren haben wir die Lichtmaschine getauscht und das Problem war behoben. Keine Lampe mehr. :-))!

gesie
Geschrieben

Am Anfang flackert das Licht, geht dann wieder weg, bis es auf einmal nicht mehr weggeht.

Als erstes spinnt das Radio, dann geht auf einmal gar nichts mehr...... du wirst auf der Autobahn immer langsamer und wenn du nicht schnell reagierst bleibst einfach mitten auf der Autobahn stehen (F1).

 

Die Lichtmaschine befindet sich neben dem Abgaskrümmer, wird daher immer sehr heiß. Dadurch wird diese kaputt.

Ist beim 360er eigentlich bekannt.

Ich selber habe schon 2 Stück verheizt.

Habe eine rumliegen im Keller.

Neue mit einbauen glaube so um die 1100.-€

 

nicht mehr allzuweit weg fahren

348Challenge
Geschrieben

Danke für die infos. Haben herausgefunden das es den regler ,von denso ,baugleich im land rover 2.5 diesel verbaut wurde. 

Also bestellt eingebaut. Leider nicht geklappt.  Also lima besorgen. Hella hat unter der gleichen nr. eine ais dem zubehör passend 316 euro netto.

Jedoch nur mit 120 ampere. Also die originale hat wohl 150 ampere.  Habe mich dann für die originale entschieden.

Eingebaut.  Jetzt läuft  das Pferd wieder.

Soweit so gut.  

 

 

gesie
Geschrieben (bearbeitet)

was hat  das nun gekostet ?

bearbeitet von gesie
348Challenge
Geschrieben

Die Lima lag bei knapp 440eur gebraucht.  Np 700eur. 

Mann kann aber zu 95% nur den regler austauschen. Lima ausbauen . Regler wechseln fertig. Haben das bereits bei einem weiteren modena ausprobiert.

tomp
Geschrieben
Am ‎25‎.‎06‎.‎2016 um 12:30 schrieb 348Challenge:

Mann kann aber zu 95% nur den regler austauschen. Lima ausbauen . Regler wechseln fertig.

...sorry versteh ich nicht? Wenns auch schon über ein halbes Jahr her ist :)...

Bedeutet dies, zu 95% ist der Regler defekt?

996gt2rs
Geschrieben

Hatte das auch schon.aber mir konnte damals keiner sagen welcher Regler verbaut ist.habe dann einen Regler aus einer defekten Lima ausgebaut und die Bude rannte wieder.

Gibt es einen link zu dem Regler?würde mir gerne einen ins Regal legen.

GRÜßLE 

348Challenge
Geschrieben

Link leider nicht. Da ich den 348 nicht mehr habe müsste ich selber wieder nachschauen und lesen. Hatte beim 360 vor einiger Zeit selbes problem.

Hier habe ich nur den Regler getauscht .

Ohne Probleme.  Nichts wildes.  pony läuft seitdem problemlos. Habe ein Ersatz regler bestellt und in die Garage gepackt. Falls euch die Nr.  etwas bringt einfach melden.

 

Gast
Geschrieben

Für so etwas haben wir ja dankenswerterweise seit kurzem die Ersatzteildatenbank.

 

Also, wer etwas weiss, nicht das Eintragen dort vergessen, die Community wird es sicherlich danken.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Autofreunde!
       
      hat jemand von Euch die Werte für die Spureinstellung, Achswinkel etc. für einen 360 Spider?
      Danke im Voraus
       
    • Guten Tag,
       
      ich habe mir einen 348er gekauft und ich möchte gerne 360er Räder vom TÜV eintragen lassen. Leider braucht der TÜV Prüfer ein Festigkeitsgutachten. Wo bekommt man das her, Ferrari rückt es nicht raus. Gibt es eine andere Möglichkeit ? Ohne Eintragung möchte ich nicht fahren.  Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    • Moin zusammen, 
      weiß zufällig jemand, ob 430 Matten in den 360 passen?
      LG Andreas 
    • Hallo,
       
      wie in einem anderem Thread geschrieben, habe ich einen Ferrari 360 Handschalter mit 80.000km Laufleistung gekauft.
      Dieser macht nun leider Probleme. Beim Kaltstart sägte der Motor für ca. 1-2 Minuten und hat dabei ein wenig weiß aus dem Auspuff gequalmt. Das Auto sprang immer sofort an, hatte Leistung und der Motor lief gleichmäßig. Ich habe das Auto so 2 Wochen und 1500Km bewegt. Wenn ich ein Auto kaufe, gehe ich immer auf Nummer sicher und tausche alle Flüssigkeiten und Riemen usw. aus. So auch in diesem Fall. Nach diesen Arbeiten ist das sägen und qualmen viel stärker geworden. Nach ca. 3 Minuten ist alles vorbei. Das Auto fährt nach wie vor völlig normal, Beschleunigung, Laufruhe alles wie vorher. Als Motoröl habe ich das Shell 10W60 genommen und 9,2L. eingefüllt. Auf Empfehlung habe ich vor dem Ölwechsel 2 Dosen Liqui Moly Motor Clean eingefüllt und den Motor damit 15 Minuten laufen lassen. Zu dem Frischöl noch das Liqui Moly Ceratec Additiv.
      Ich habe den Wagen mit roter Nummer eine Woche so bewegt, bis auf die beschriebenen Probleme, fährt der Wagen völlig normal. Allerdings ist der Ölstand leicht abgesunken, was ich wegen des Qualmens schon befürchtet hatte. Ich habe den Ventildeckel abgenommen und festgestellt, das an den Luftrichtern viel Öl steht. Bin nun wenig ratlos und es stelle sich mehrere Fragen:
       
      1. Hat das Motor clean die Schaftdichtungen angegriffen, das nun Öl nach dem abstellen in den Brennraum gelangt und das qualmen beim nächsten Kaltstart verursacht?
       
      2. Verträgt sich das Ceratec nicht mit dem Motoröl?
       
      3. Ist das normal das soviel Öl im Luftsammler steht? Wenn nein mögliche Gründe?
       
      4. Was am schlimmsten wäre, Fehler an den Steuerzeiten. Die alten Zahnriemen waren neu, da ich schon Ersatz gekauft hatte, habe ich sie trotzdem gewechselt. Das Spezialwerkzeug dafür habe ich nicht. Ich habe mir kleine Farbmarkierungen vorher angebracht, diese sind nach dem Tausch exakt wie vorher. Wie oben geschrieben läuft der Motor nach 3 Minuten normal und hat die gewohnte Leistung.
       
      5. Das Öl im Luftsammler kann nur über die hinteren Schläuche dorthin gelangen. Könnte eventuell die Kurbelgehäuseentlüftung zu sitzen, das der Überdruck das Öl dorthin rein drückt?
       
      Vielleicht hatte jemand schon mal die gleiche Problematik und kann weiterhelfen.
       
       










    • Hallo Community,
       
      wollte schon lange mal wieder etwas über mein Auto bzw. Umbauten daran schreiben – aber in der Saison geht das Fahren vor!!! Dank Saison-Kennzeichen ist das Auto nun eingemottet und die Zeit da etwas mit Euch zu teilen – ich glaube, das sollte der Kern des Forums sein...
       
      Thema Auspuff: wer kennt nicht den feinen, weißen Staub, der aus dem Serien-Auspuff beim 360er rieselt und irgendwie war der Sound auch nicht sooo berauschend. Ich glaube auch, dass mein Schalldämpfer innerlich vielleicht nicht mehr ganz dicht war.
       
      Erste Gehversuche habe ich dann mit einer wenig gebrauchten Fuchs-Anlage (mit Klappen und Teilegutachten) gemacht. Ein user aus dem Forum hatte mir noch das TG zugeschickt – vielen Dank nochmal @flying_bomb. Der Klang war gut, bis auf ein leichtes Dröhnen bei 2500/min, aber leider ergab ein erstes Vorfühlen beim TÜV Süd, dass keine Auspuffanlagen mit TG mehr eingetragen werden – und das ist mir schon wichtig. Nebenerkenntnis der Umbauaktion: hatte erstmal den Serien-Schalldämpfer in Händen und war über das hohe Gewicht erschrocken, später haben wir ihn mit 30,2 kg gewogen.
       
      Aber was tun? Zurück auf Serie war keine Option...
       
      Ich bin auch außerhalb von Carpassion schon länger mit dem user @jo.e in Kontakt und der ist ja ziemlich aktiv was das Thema anbelangt. Er hatte ja auch schon einen Sportauspuff von Kline für den F430 mit einer ECE-Genehmigung legalisiert. Er sagte, er hätte schon viele Anfragen für den 360er gehabt, aber auch er hatte nichts im Angebot. Wir hatten aber die Idee auch einen legalen Auspuff für den 360 zu machen. Ich habe zugestimmt zu helfen und das spannende Projekt hat begonnen. jo.e war an der Entwicklung beteiligt und ich durfte auch Wünsche äußern. Wann hat man dazu schon einmal die Möglichkeit? Kline war für die Idee offen und so fing alles an. Der Haken: Der originale Auspuff ist sehr leise mit geschlossenen Klappen und der neue Auspuff durfte wegen der ECE-Genehmigung nicht lauter sein mit geschlossenen Klappen. Im Messbereich der ECE-Genehmigung sind die Klappen geschlossen, sonst würde das auch kein Ferrari schaffen. Aber der neue Auspuff sollte ja nicht so groß sein wie Serie. Er sollte leichter sein und bei offenen Klappen diesen wunderbaren Formel 1 Sound erzeugen. Das kann der 360 so gut wie kaum ein anderes Auto. Bis der erste Prototyp bei mir war, war es April.
       
      6 Monate und 5 Varianten später haben wir es endlich geschafft! Messung bestanden im September und ECE-Gutachten erteilt bekommen am 24.10.19.Der Auspuff sieht gut aus, hat eine super Qualität, ist bei geschlossenen Klappen leise wie Serie – aber mit einem ganz „reinen“ Klangbild und bei offenen Klappen infernalisch. Das ist Formel 1 für die Straße! In Edelstahl wiegt der Auspuff 18,5 kg, was also 11,7 kg weniger sind wie Serie. Der Auspuff wird wohl auch in Inconel zu haben sein, der nochmal ca. 6 kg weniger wiegen soll. Durch die ECE-Genehmigung eintragungsfrei, ich muss nur die Papiere mitführen. Somit bin ich legal unterwegs und habe endlich den Sound den ich mir vorgestellt habe. Das hat zwar jetzt lange gedauert, aber das war es wert. 
       
      @jo.e hat dann noch einen Film erstellen lassen. Seht und hört selbst - ich bin begeistert:
       
       
      Genießen den Sound Ihr sollt aber stark Ihr müsst sein – groß die Versuchung ist ....

×
×
  • Neu erstellen...