Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Zita

Wie und wo Benzindruck messen beim 328

Empfohlene Beiträge

MichaelH
Geschrieben

Im Normalfall misst man den Druckverlust eines Zylinders in Prozent, relativ unabhängig von der tatsächlichen Höhe der Druckluft, mit dem der Zylinder beaufschlagt wird. Das Meßergebnis in Prozent ist interessant! Was fehlt vom Eingangsdruck?

Jetzt wäre noch eine Kompressionsmessung nicht schlecht, um den tatsächlichen Druckaufbau pro Zylinder festzustellen und zu vergleichen.

Nach wie vor wäre ich zurückhaltend mit der Beurteilung eines möglichen Ventil-/sitzschadens. Es gibt viele Dinge, die ein temporäres Schwächeln hervorrufen können, ohne das etwas defekt ist. Backofenreiniger und Pinseln oder sonstwas - lass es, das ist, naja, da fehlt mir grad der passende Ausdruck.

Spürst Du beim SEHR LEICHTEN Beschleunigen, sagen wir 3. Gang, 2-3000 Umdrehungen, soetwas wie ein kaum, aber trotzdem spürbares "unrundlaufen" (leider schwer zu erklären)?

Gruß aus Ffm,

Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Mal ein anderer Ansatz:

 

1. Wieviel KM hat der Motor denn gelaufen? (also nicht der Tachstand ;) )

2. Wie lange möchtest du das KFZ behalten?

 

Wenn die erste Frage eine größere Zahl ergeben, und die zweite mit "lange" beantwortet werden würde, dann würde ich nicht lange fackeln.

Motor raus (der Winter steht vor der Tür), revidieren, Getriebe, Kupplung, Gummischläuche, Elektrik alles richtig schön machen, freuen, Spaß haben!

 

Aber unterhalt dich vorab bitte mal mit me308, was er davon hält.

Hängt ja auch von vielen anderen Faktoren ab. Neben Deiner Lust, dem Allgemeinzustand des KFZ, örtlichen Gegebenheiten, Ersatzteilverfügbarkeit und Kosten

bearbeitet von Kai360
buschi
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb MichaelH:

 

Jetzt wäre noch eine Kompressionsmessung nicht schlecht, um den tatsächlichen Druckaufbau pro Zylinder festzustellen und zu vergleichen.

 

Michael

Hat er doch geschrieben: 6 Bar auf dem betroffenem Zylinder - das ist sehr wenig!

Ich würd den Motor auch nicht mehr fahren. Weiß zwar nicht, was für Sitzringe der 308er drin hat, aber wenn der nen Schaden hat, wäre mir die Gefahr zu groß, dass er sich zerlegt und (in Teilen) in Zylinder fällt...

Dann hast Du nämlich richtig Spass :(

 

Gruß,

Alex.

 

Zita
Geschrieben

Also der Druckverlust läst sich nicht messen weil er direkt abfällt. Wenn ich mit einem Endoskop in den Ansaugtrakt schaue, sieht man Ablagerungen auf dem Ventil.

Aber wie schon beschrieben kommt der Motor zum Winter hin raus und ich werde ihn überholen.

Gibt es eine günstige und gute Bezugsquelle für Kolben?

MichaelH
Geschrieben

... ok, Druckverlust nicht messbar, Kompression bei 6 bar. Dann würde ich auch :

vor 5 Stunden schrieb Kai360:

nicht lange fackeln.

Motor raus (der Winter steht vor der Tür), revidieren, Getriebe, Kupplung, Gummischläuche, Elektrik alles richtig schön machen, freuen, Spaß haben!

Nicht ganz so lustig, aber da mußt Du wohl durch. Danach wieder Spaß!

Bezgl. Kolben und sonstige Teile würde ich doch erstmal warten bis zerlegt und alles vermessen ist. Aber Kolben bekommst Du z.B. bei den üblichen Verdächtigen, Superformance, Dinoparts, ... (Dinoparts lieferte mir damals, 308 GTSi, JE Kolben).

 

Gruß aus Ffm,

Michael

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...