Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Ramones

Motor läuft unruhig im Leergang (Null) / 360 Spider

Empfohlene Beiträge

Ramones
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

war vor rund 3 Wochen beim Freundlichen, da ständig die gelbe Motorlampe leuchtete. Er hat dann den Fehler ausgelesen und gelöscht. Es war nur ein niedriger Batterieladezustand. Ich hatte den 360er nicht immer konsequent am Kabel angeschlossen. Ich habe den 360er danach konsequent immer angeschlossen um die Batterie auf einem guten Level zu halten. Nun heute leuchtete wieder die gelbe Motorlampe. Zusätzlich klingt mein Auto im Leergang ( Null) unruhig. Drehzahlmesser geht stehend im Leergang leicht hoch und wieder runter. Dazu wie gesagt unruhiger Ton. Könnte dies wieder etwas mit der Batterie zu tun haben (Obwohl immer angeschlossen)? Oder jemand andere Ideen?

 

Besten Dank für die Hilfe

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
planktom
Geschrieben
vor 12 Minuten schrieb Ramones:

Hallo,

war vor rund 3 Wochen beim Freundlichen, da ständig die gelbe Motorlampe leuchtete. Er hat dann den Fehler ausgelesen und gelöscht. Es war nur ein niedriger Batterieladezustand....

das kann mbm so nicht stimmen ! bei unterspannung haste zig fehlerspeichereinträge in allen möglichen steuergeräten,aber normalerweise keine motorfehlerleuchte dauernd am leuchten.zumindest nach mehrmaligem zündungswechsel (an-aus) sollte sie von selbst wieder ausgehen.was der :) wahrscheinlich gesehen hat sind viele einträge die auf eine unterspannung hinwiesen und da geht er halt erstmal hin und löscht diese und ggf.nach ner probefahrt wird nochmal ausgelesen (es können auch schonmal fehler angezeigt werden ohne dass die fehlerleuchte an ist.danach heissts erstmal fahren und wenn wieder die leuchte angeht schauen wos herkommt.nach trennen z.b. der batterie mittels trennschalter sollte man anschliessend auch die anlernprozedur durchführen ..die wurde erst vor kurzem >hier< wieder mal erwähnt

348Challenge
Geschrieben

Kann vieles sein . Kerzen kabel luftmassenmesser Sprit elektronik leerlauf drosselklappen anlasser lichtmaschiene regler usw.

Belli
Geschrieben

Interessant wäre doch mal welchen Fehler die Werkstatt ausgelesen und gelöscht hat.

Thorsten0815
Geschrieben

Ich tippe mal auf Nockenwellensensor rechts. O:-) 

@Ramones Über ein Update zum Problem würden wir uns freuen.

 

baseman23
Geschrieben

Interessanterweise hab ich ein ähnliches (!) Problem: Ich lasse den Wagen kalt an (typischerweise ca. 2 Wochen Standzeit in der TG). Alles iO. Lege den R ein (F1) und rangiere ... Motor ist sehr unruhig und die Drehzahl pendelt stark (1x ist er mir sogar aus gegangen!). Sobald ich nach dem "ausparken" frei fahren kann und noch innerhalb der TG auf >2.000min komme, ist es weg und kommt nicht wieder (an Ampel o.ä.).

 

Werkstatt hat bei der Inspektion nicht wirklich nach dem Fehler gesucht. Es behindert mich ja auch nicht. Aber komisch ist es schon...

Ramones
Geschrieben

Hy Leute

Der Freundliche hat 4 Kerzen ersetzt. Nun alles wider ruhig und geschmeidig. Kupplung war auch gleich dran. Neue Kupplung erhalten. Habe nun aber das Problem das während der Fahrt plötzlich immer wieder hinten der Motordeckel aufgeht. Vorallem im Sportmodus oder buckeliger Piste. Ich tippe auf ein Problem mit dem Verschluss des Motordeckels. Obwohl er beim zumachen richtig einrastet, geht er öfters mal während der Fahrt wieder auf. Werde nächste Woche nochmals beim Freundlichen vorbeischauen müssen.

ce-we 348
Geschrieben (bearbeitet)

Hi,

 

den Motordeckel kann man ganz schnell einstellen. Verkleidung vom Schloss ab (4 Schrauben), dahinter ist ein Seilzug, einfach nachstellen, fertig. Das geht mit Haushaltswerkzeug ohne Probleme.

Aber wenn du eh in der Werkstatt bist, lass es machen.

 

Zum Motorlauf: ist das eher ein rauher Lauf ? Dann eventuell Luftmassenmesser. Ist ein Verschleißteil und kann schon mal kaputtgehen.

Oder ist es eher ein kräftiges Sägen ? Dann sieh dir mal die Dichtungen der Ansaugbrücke an (Falschluft). Das tritt besonders im kalten Zustand auf. Im warmen Zustand dehnt sich alles, so dass es wieder dicht ist.

 

Gruß

Christoph

bearbeitet von ce-we 348
tollewurst
Geschrieben

Der Freundliche hat bei einem 8 Zylinder nur 4 Kerzen gewechselt?

Ramones
Geschrieben
Am 3. August 2016 um 20:06 schrieb tollewurst:

Der Freundliche hat bei einem 8 Zylinder nur 4 Kerzen gewechselt?

 

Ja die anderen 4 wurden bereits 3 Monate davor ersetzt

kkswiss
Geschrieben

Sag mal, ein freundlicher der nur 50% Kerzenwechsel ausführt?!:huh: Was ist der Grund dahinter? Die Kerzen sind ja wohl am billigsten bei einer Fehlersuche/Service.

Vor allem würde mich interessieren wie der Freundlche entschieden hat, welche vier Kerzen ersetzt werden. 

Zumal, jetzt 3 Monate später auch die vier "besseren" Kerzen ersetzt wurden.

 

Ich weiss nicht, ob ich noch vertrauen zu dem Freundlichen hätte. Nein, als gelernter KFZ Mech von vor über 30 Jahren, kann ich sagen, ich hätte kein Vertrauen in so eine Umsetzung. 

Was hat der Freundliche dir zu Anfang gespart? 50Euro?:(

baseman23
Geschrieben

Bei mir ists vermutlich das Ausrücklager der F1-Kupplung. Da es aber nur beim Kaltstart ganz kurz auftritt, bleibts bis zum nächsten notwendigen Kupplungswechsel jetzt erst einmal so...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...