Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
BMWUser5

Porsche 911 (991) R

Empfohlene Beiträge

BMWUser5
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nach über fast 50 Jahren (Historie) könnte der Porsche 911 R wieder erscheinen.

  • manuelles Getriebe
  • 475 PS Saugmotor vom GT3
  • 600 Einheiten

1.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

830 kg Leergewicht, goldene Zeiten...
Wenn man bedenkt, was die 475 PS heutzutage alles bewegen müssen. Da läuft was in die verkehrte Richtung. Mit oder ohne Turbo.

tollewurst
Geschrieben

Ich behaupte mal das 830kg nicht realisierbar sind. Dazu müsste man ja wirklich alles neu machen inklusive Karosse, Fahrwerk etc. Und das ist nicht bezahlbar.

Gast
Geschrieben

Die 830 kg beziehen sich auf den alten R, auf den im Link verwiesen wird.

 

matelko
Geschrieben

Und hier sind die ersten Bilder. :)

 

2016_2_29-Porsche-911-R-1-1-590x900.thum

 

2016_2_29-Porsche-911-R-2-1-590x900.thum

 

IMG_4713.thumb.jpg.d6fd6a376c2e92fdce36d

 

2016_2_29-Porsche-911-R-1-768x0.thumb.jp

 

2016_2_29-Porsche-911-R-2-590x900.thumb.

 

1325 kg, 4l, 500 PS, 6-Gang Handschaltung.

 

Weitere Einzelheiten gibt es dann ab Premierentag...

 

 

Caremotion
Geschrieben
Am 14.10.2015 at 00:22 schrieb doctorb33:

830 kg Leergewicht, goldene Zeiten...
Wenn man bedenkt, was die 475 PS heutzutage alles bewegen müssen. Da läuft was in die verkehrte Richtung. Mit oder ohne Turbo.

Ja kein Wunder. Heute will jeder noch ein Sound System, Navi etc in der Kiste. Wenn man sich nur mal den GT3 ansieht mit der vielen Technik, dann muss man sich schon an den Kopf fassen. 

nero_daytona
Geschrieben (bearbeitet)

Sieht aus wie ... ein GT3 ohne Heckflügel mit dem RS Motor. Das muss ja eine schwere Geburt gewesen sein :wink:

 

Bin mal gespannt was für Zeiten da auf 100/200 angegeben werden mit der "lahmen" Handschaltung.

bearbeitet von nero_daytona
matelko
Geschrieben

Die rote Streifen-Grafik in Verbindung mit dem seitlichen, schwarzen PORSCHE-Schriftzug orientiert sich offenbar am von der BP Schweiz eingesetzten Weltrekord-Porsche 911 R mit der Chassis Nr. 118 990 001 von 1967/68 (und nicht am Design eines individuell aufgebauten 911 R Clones von Magnus Walker, wie verschiedentlich im Internet behauptet). Die Fahrt fand seinerzeit auf dem Steilwand-Oval des Autodromo di Monza statt. Es ging um Geschwindigkeits- und Ausdauerrekorde über 6 Tage. Die Fahrer waren Rico Steinemann, Jo Siffert, Dieter Spoerry und Charles Vögele:

 

Porsche_911R_bei_der_Weltrekordfahrt_1967.jpg

 

Heute befindet sich dieses Auto im restaurierten Zustand in den Vereinigten Staaten:

 

dsc_0162-version-2 (Small).jpg

 

dsc_0296-version-2 (Small).jpg

skr
Geschrieben
Am 29.2.2016 um 16:27 schrieb matelko:

1325 kg, 4l, 500 PS, 6-Gang Handschaltung.

 

Weitere Einzelheiten gibt es dann ab Premierentag...

Die 1325 kg gelten für das Modell ohne Radio und Klimaanlage...  g070.gif

 

master_p
Geschrieben

Öhm nur mal für mich: Für wen ist der Wagen gedacht? Der Wagen hat den 500PS-Motor aus dem GT3 RS, benötigt aber keinerlei Verspoilerung und hat dazu auch noch Handschaltung? Also ein puristischer Sportler für... ja für wen denn? Wer ist denn Zielgruppe? Der Hardcore-Rennfahrer nimmt doch eher den Hardcore-Racer GT3 (RS), der sogar noch weniger kostet. Ist der Wagen für den Gentleman-Racer? Dann ist die Aufmachung doch viel zu auffällig. Und warum dann mit Handschaltung, also "pur" aber gleichzeitig mit den vielen Luxusmöglichkeiten? Das Modell erschließt sich mir nicht, aber vermutlich hatte Porsche nach den GT3 RS-Bränden noch einige Motoren auf Lager, die weg mussten.

Nein im ernst, es erschließt sich mir wirklich nicht, wen Porsche damit erreichen will. Das schließt aber natürlich nicht aus, dass die 500 erhältlichen Exemplare schon nach der Vorstellung verkauft sind. Leider sieht man die dann sehr selten, so wie die "Sport Classic"-Versionen. Davon kenne ich mindestens 2 hier im Norden, die ihr Dasein in Garagen fristen.

LittlePorker-Fan
Geschrieben
Am 29.2.2016 um 20:55 schrieb skr:

Die 1325 kg gelten für das Modell ohne Radio und Klimaanlage...  g070.gif

... was auch einerlei ist - denn üblicherweise werden diese Sportmodelle von den Neuwagenkäufern eh wieder vollgestopft bis obenhin. Im PZ Olympiapark gesehen:

Porsche Boxster Spyder ... mit Rückfahrkamera, Soundsystem, Vollleder (die Standard-Sportsitze vollelektrisch), Navi mit TV, ...

- hat ja zur Gewichtsreduzierung die Türschlaufen zum öffnen ;-)

So verkommt das Ganze wirklich zum Marketing-Gag ...

Thorsten0815
Geschrieben

@master_p Ich würd den Wagen kaufen. Bin kein Rennfahrer und finde den einfach schön.

Meine Frau erlaubt mir aber keine weiteren Spielzeuge. :(

matelko
Geschrieben

Genau deswegen plädiere ich schon seit jeher dafür, die Autos zu kaufen und die Frau zu leasen...  :lol2:

nero_daytona
Geschrieben

Hatte mal vor ca. 2 Monaten im PZ FFM nachgefragt: Die bekommen EIN Exemplar und die Liste der Interessenten hatten sie bei 15 geschlossen.

 

 

 

 

stelli
Geschrieben
vor 26 Minuten schrieb Thorsten0815:

Meine Frau erlaubt mir aber keine weiteren Spielzeuge. :(

Das musst du falsch verstanden haben. Mit Spielzeuge meint die Frau immer, dass du keine weitere Frauen neben ihr haben darfst. :D

 

Ich finde den 991 R auch super. Zum Glück muss man ihn ja nicht so komplett ausstatten.

War aber schon klar, dass der so schnell ausverkauft ist.

JK
Geschrieben (bearbeitet)

 

 

Interessant, dass noch die 991.1 Rücklichter verbaut werden.

 

PS: 10.000 :)

bearbeitet von JK
BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Am Ende sind es übrigens 991 Einheiten geworden, welche natürlich alle bereits vergriffen sind. Bin gespannt wann die Ersten für 300k€ und mehr im Netz auftauchen.

Caremotion
Geschrieben

Ja gut das mit den Preisen im Netz ist eh der grösste Witz. Aber eigentlich interessant das Porsche ne Manuelle Schaltung verbaut hat. Also wer nen GT3 mit Handschaltung möchte, kauft sich den R und Montiert den Flügel drauf :D

michi0536
Geschrieben (bearbeitet)

1325 kg des neuen Pummelchens zu 850 kg des schlanken, agilen Originals :

ich habe mich ja damit abgefunden, dass Porsche die einstigen Werte, nämlich kleine, leichte, agile Sportwagen zu bauen, mittlerweile mit Füßen tritt. Aber dann sollen sie doch bitte endlich auch diese unsägliche Pseudoremineszenz an einstige wunderbare Sportmodelle in Form von Streifen und ähnlichen Details endlich unterlassen und die einst ruhmreichen Toten ruhen lassen, deren Andenken durch diese Pseudoremineszenz auch noch in den Dreck gezogen wird.

Der 991 "R" ( wofür das R hier auch immer steht, sicher nicht wie einst für Rennsport, eher für Reibach.....) im Gewand des legendären 911 R : erinnert mich an Miss Piggy in klassischer Reizwäsche. 

bearbeitet von michi0536
matelko
Geschrieben

Picken wir mal zwei interessante Punkte heraus:

 

1. Das Getriebe

Das Gehäuse des Getriebes entspricht den bisherigen Gehäusen der 991 Baureihe. Die Innereien wurden jedoch komplett überarbeitet. Ein solches, manuelles 6-Gang Getriebe entwickelt man nicht einfach so nur für ein paar Fahrzeuge einer Sonderserie. Ich nehme Wetten an, daß das Getriebe beim kommenden GT3 weiter verwendet wird...

 

2. Die Hinterachslenkung

Eigentlich hatte ich erwartet, daß dieses Fahrzeug auf die Hinterachslenkung verzichtet - tut es aber nicht. Offenbar hat die Größe des Autos und damit sein Radstand eine Dimension erreicht, bei der eine ausgeprägte Agilität nur noch mit eben dieser Hinterachslenkung erreicht werden kann. Ohne wäre offenbar ein Kompromiss in die falsche Richtung gewesen...

master_p
Geschrieben
vor 30 Minuten schrieb matelko:

1. Das Getriebe

Das Gehäuse des Getriebes entspricht den bisherigen Gehäusen der 991 Baureihe. Die Innereien wurden jedoch komplett überarbeitet. Ein solches, manuelles 6-Gang Getriebe entwickelt man nicht einfach so nur für ein paar Fahrzeuge einer Sonderserie. Ich nehme Wetten an, daß das Getriebe beim kommenden GT3 weiter verwendet wird...

Stimmt. Eigentlich hätte es ja ansonsten auch das 7-Gang Getriebe der 911er sein müssen. Ich bin gespannt, was da kommt. Eventuell bietet Porsche ja beim GT3-Facelift auch ein Schaltgetriebe an, so wie es BMW für den M5 in den USA macht. Ach was wäre das schön, wenn die Endkunden doch noch eine solche Entscheidung beeinflussen könnten.

Gast Wiesel348
Geschrieben (bearbeitet)

Viiiiiiiiiiiiel zu teuer!

Aber da alle schon verkauft sind, teilen nicht alle meine Einschätzung.

 

Allerdings ist dazu zu sagen: Ich hätte im November 2015 die fixe Zusage für einen 991 R erhalten gegen eine bescheidene, sechstellige Anzahlung. Damals waren aber weder Preis noch sonstige Details bekannt. Heute bin ich froh, dass ich dankend abgelehnt habe. Spekulieren wollte ich sowieso nicht - sondern fahren!

bearbeitet von Wiesel348
nero_daytona
Geschrieben

Das Auto ist teurer als der GT3 RS. Soll das ein Witz sein?

amc
Geschrieben (bearbeitet)

Wieso? War doch offensichtlich noch zu billig.  Beim M4 GTS gab es auch ein Riesengeweine weil zu teuer. Und inzwischen sind die Spezialforen voller Geheule wer alles keinen abbekommen hat. :D

bearbeitet von amc
Gast Wiesel348
Geschrieben

Natürlich - der Preis richtet sich nach dem Markt. Aber wenn ein gewisses Mass überschritten ist, riecht es nach Abzocke. Und für meinen Geschmack ist es hier genau so. Einer der Gründe, weshalb ich mich von den Zuffenhausener Produkten verabschiedet habe.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Buelent82
      Wie ihr alle wisst schaut der 991.2 insbesondere die Schweinwerfer von vorne sehr lieb aus. Gibt es vernünftige Blenden, die die Scheinwerfer ein wenig böser aussehen lassen?
    • Buelent82
      Hallo Zusammen,
       
      ich möchte gerne um einen besseren Sound bei meinem 991.2 Turbo S Cabrio zu erzielen die originale Abgasanlage gegen eine andere austauschen. Welche Hersteller würdet ihr da konkret empfehlen. 
       
      Vielen Dank im Voraus für eure Tipps
    • matelko
      Wer hat ihn nicht schonmal genutzt, den Online "Porsche Car Configurator", der auf den Porsche-Webseiten (übrigens in dieser Form bereits seit 2015) verfügbar ist, um damit die Ausstattungsmöglichkeiten eines Porsche-Neuwagens auszuloten? Im Vergleich zum Konfigurator der PZ-Verkäufer werden beim „öffentlichen“ Konfigurator allerdings nicht alle Möglichkeiten offeriert. Und der Konfigurator der Exclusive-Zentren in Zuffenhausen und Leipzig unterscheidet sich nochmals von jenen in den PZ. Das hat mich anfangs verwundert (v.a. der Unterschied des PZ-Konfigurators zum Web-Konfigurator), aber ich kann es mittlerweile nachvollziehen. Dazu vergleiche man nur mal z.B. den Web-Konfigurator von Aston Martin mit jenem von Porsche: Mir sind die Möglichkeiten im Web-Konfigurator bei Aston Martin einfach zu viel – viel zu viel. Denn dadurch wird die Angelegenheit sehr schnell sehr unübersichtlich und trotz der sehr vielfältigen Möglichkeiten kommt kein wirklich brauchbares Ergebnis heraus. Denn die Darstellung an den Bildschirmen ist naturgemäß abweichend von der Realität (was sich z.B. bei der Darstellung von Carbon-Ausstattungen sehr deutlich zeigt), da es sich nunmal um Computeranimationen handelt und nicht um reale Fahrzeuge (wobei die Computeranimation bei Porsche schon sehr, sehr gut ist, dagegen wirkt Aston Martin, um bei diesem Beispiel zu bleiben, aktuell nur wie eine Animation eines hoffnungslos veralteten Computerspiels). Also sollte man m.E. einen Konfigurator nur zu einer ersten Orientierung nutzen und alle weiteren Details anschließend zusammen mit dem Verkaufsberatur durchspielen und je nach weiterem Bedarf den Weg nach Zuffenhausen oder nach Leipzig auf sich nehmen.  
       
      Schön auch, daß man beim Porsche Web-Konfigurator die Hintergrundgrafik ausblenden kann und so eine sehr „cleane“ Darstellung erhält, weil die Hintergrundgrafik zuweilen doch mehr verwirrt als einordnet. Auch das ist eine Einstellung, die man bei manch anderen Marken/Herstellern vermißt. 
       
      Zu Stoßzeiten (Spätnachmittag/Frühabend) scheint der Web-Konfigurator allerdings häufig überlastet zu sein, dann stellt er zuweilen unvermittelt seine Dienste ein, d.h. ausgewählte Entscheidungen werden nicht übernommen und nach längerer Pause (mit „Pausenzeichen“) erscheint die Meldung „Es konnte keine Verbindung hergestellt werden“. Dann kann man von vorne anfangen... 
       
      Ach ja, noch etwas ist mir aufgefallen: Wenn man einschlägige Diskussionen zum Thema Diesel für Neuwagen der Modelle Cayenne, Macan und Panamera verfolgt, taucht immer wieder die Frage auf, wo denn diese Motorisierungen bei Porsche geblieben sind? Und wie diesbezügliche Planungen in absehbarer Zukunft aussehen? Hierzu gibt der Web-Konfigurator leider keine Antworten, die muß man bei Porsche in deren sehr breit gefächerten Online-Angeboten an vollkommen anderer Stelle suchen. Oder eben doch persönlich im nächstgelegenen PZ erfragen.
       
      Und nun: Was für Erfahrungen habt Ihr mit dem Web-Konfigurator gemacht, wie beurteilt Ihr ihn?
    • planktom
      die challenge
       
      wer mir verrät wie man beim 458 die cheats aufs manettino kriegt, bekommt ein eis

×
×
  • Neu erstellen...