Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Dany430

F430 Leistungsmessung Kats/Klappe vor Abstimmung

Empfohlene Beiträge

Dany430
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

F430 auf dem Prüfstand

 

Mit 100 Zeller und offener Klappe. Die Leistungskurve ist nicht wirklich sauber, die Abstimmung erfolgt kommende Woche.

Aktuell 490 PS / 482 Nm / 317.6 Kmh.

 

Mit der anschließenden Abstimmung sollten 530 PS möglich sein TopSpeed ca. 330 Kmh

 

Link zum Video, leider kommt der Sound deutlich leiser als im Original.

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb Dany430:

Mit der anschließenden Abstimmung sollten 530 PS möglich sein TopSpeed ca. 330 Kmh

Sehr optimistisch, aber ich bin gespannt!

dragstar1106
Geschrieben

Hey Dany, 

spannendes Thema.

Ob tatsächlich +40 PS und V-Max von 330 km/h möglich sind, würde mich echt interessieren... Halt uns da mal auf dem Laufenden...

LG Andreas

losvy
Geschrieben

Heut mittag von Überlingen Richtung Stockach so gegen 15 gewesen ??  :-))!

Firefox100470
Geschrieben

Was ist das denn für ein Prüfstand ? Ohne Ansaugluft, Ohne Kühlung ? Kirmesbude ?

 

Bitte ? wie kann man denn sein Fahrzeug auf so einen Prüfstand draufstellen ? soll ja jeder selber wissen.

jo.e
Geschrieben

Abgesehen davon das ich von diesem Prüfstand auch überhaupt nichts halte und ihn unprofessionell finde, habe ich folgende Anmerkungen und Frage:

 

1.)

Wolltest du nicht Katersatzrohre verbauen? Wieso dann nun 100 Zeller und keine 200 Zeller?

 

2.)

Hast du die originalen Krümmer drin, noch mit den Vorkats?

 

3.)

Ich halte diese angestrebten Daten für nicht machbar. Klar, auf dem Prüfstand kann das jeder zusammen schummeln. Tatsächlich wirst du das niemals erreichen. Vor allem nicht mit den originalen Krümmern. Da musst du u.a. die Zündung schon erheblich hoch nehmen und auch vielleicht auf 102 Octan abstimmen lassen. Ich kenne einen 430 Spider mit Capristo Fächer, Katersatz und Capristo Racing. Der hat auf 102 Octan abstimmen lassen und das auch alles sehr professionell. Auch bei ihm steht noch keine 5 vorne an der PS Zahl und ich denke du kannst froh sein, wenn du da auch nur annähernd hin kommst.

 

Dennoch viel Glück und Erfolg! :-))!

Forex
Geschrieben

Das ist wahrscheinlich der Prüfstand vom Dynoteam in Stockach. Vorne am Auto steht ein Gebläse, welches ein paar Liter Luft umwälzt. Es reicht für einen Prüfstandslauf aus, ohne dass der Motor zu heiss wird, aber optimal ist definitiv anders.

 

Was mich viel mehr erstaunt sind die 490 PS, die der Wagen stemmen soll, aber man lernt bekanntlich nie aus..

GeorgW
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

wieviel PS das Auto im Moment hat ist doch relativ egal. Wichtig ist doch, dass vorher/nachher auf dem gleichen Prüfstand mit gleichem Umrechnungsverfahren von HA-Leistung auf Motorleistung stattfindet und welche Differenz dabei rauskommt. Von daher finde ich das Thema durchaus interessant und verstehe auch die Mäkelei daran nicht so recht.

 

Gruß, Georg

bearbeitet von GeorgW
Thorsten0815
Geschrieben
vor 10 Stunden schrieb Forex:

Was mich viel mehr erstaunt sind die 490 PS, die der Wagen stemmen soll, aber man lernt bekanntlich nie aus..

Deswegen wäre auch eine Leistungsmessung vor dem Umbau der Abgasanlage interessant gewesen.

Und wie George richtig sagt, auf dem gleichen Prüfstand. O:-) 

Dany430
Geschrieben

Wie auf dem Diagramm zu sehen, ist die Temperatur von ca. 13 Grad völlig i.O.

Im ersten Schritt wird die Leistungskurve angepasst und geglättet, so müssten ca. 505 PS rauskommen.

Der Fächerkrümmer kommt erst im Frühjahr mit erneuter Abstimmung sofern ich den Ferrari dann doch behalte.

Im Moment sind die Komponenten so, dass die Abgasnorm eingehalten wird. Daher keine Downpipes.

@jo.e, manche versprechen viel, und bekommen es nicht hin, wir hatten wirklich namhafte Tuner die z.T. unter 100 PS unter der verkauften Angabe lagen.

 

Solch Argumente wie von "Firefox" kann ich hier nicht ernst nehmen, das Niveau eines schlechten Opel-Forums brauchen wir hier nicht. Deine Frage bzgl. Kühlung ist beantwortet. Zu diesem Prüfstand ist zu sagen, dass dieser früher schon ähnliche Ergebnisse wie MAHA und DynoJet geliefert hat. Mit meinen Turbos war ich auf sämtlichen Prüfständen in der Region.

(Eben auch um die Genauigkeit mit Fakten untermauern zu können) Gefährliches Halbwissen uns Schwätzer gibts genug.

 

 

Mit 500 PS gehört man heute zu den schwächsten auf der Brust, BMW M4, M3 etc. alle über 600-700 PS, RS Modelle viele über 1.000 PS und die streng umgebauten 1.500 PS straßenzugelassen. Alles normal heute.

 

Ziel ist es, künftig ein vernüftiges Leistungs- und Soundpaket für den 430 anzubieten. Ihn einfach etwas besser zu machen.

Dyno.PNG

Fabienne
Geschrieben

Was ist eingentlich mit Wassereinspritzung ? Cartronic verbaut das für 911.

nero_daytona
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Dany430:

Mit 500 PS gehört man heute zu den schwächsten auf der Brust, BMW M4, M3 etc. alle über 600-700 PS, RS Modelle viele über 1.000 PS und die streng umgebauten 1.500 PS straßenzugelassen. Alles normal heute.

Ahja. M4 mit 700+ PS, mit simultaner Plutonium- und Lachgas-Einspritzung nehme ich an? :sensationell: 

Haltbarkeit: 2km :-))!

Dany430
Geschrieben

Der M4 hatte ohne Finish in der Abstimmung 570 PS und 800 Nm. Original-Lader.

Der M3 abgeänderte Lader.

@nero_daytona

 

Hier die Messung des M4 nach der Ersten Anhebung des Ladedrucks, hier liegen bereits 800 Nm und 550 PS an.

Schade das Member wie Du immer wieder Threads unnötig zerpflücken müssen.

 

 

m4.PNG

Firefox100470
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb Dany430:

Wie auf dem Diagramm zu sehen, ist die Temperatur von ca. 13 Grad völlig i.O.

Im ersten Schritt wird die Leistungskurve angepasst und geglättet, so müssten ca. 505 PS rauskommen.

Der Fächerkrümmer kommt erst im Frühjahr mit erneuter Abstimmung sofern ich den Ferrari dann doch behalte.

Im Moment sind die Komponenten so, dass die Abgasnorm eingehalten wird. Daher keine Downpipes.

@jo.e, manche versprechen viel, und bekommen es nicht hin, wir hatten wirklich namhafte Tuner die z.T. unter 100 PS unter der verkauften Angabe lagen.

 

Solch Argumente wie von "Firefox" kann ich hier nicht ernst nehmen, das Niveau eines schlechten Opel-Forums brauchen wir hier nicht. Deine Frage bzgl. Kühlung ist beantwortet. Zu diesem Prüfstand ist zu sagen, dass dieser früher schon ähnliche Ergebnisse wie MAHA und DynoJet geliefert hat. Mit meinen Turbos war ich auf sämtlichen Prüfständen in der Region.

(Eben auch um die Genauigkeit mit Fakten untermauern zu können) Gefährliches Halbwissen uns Schwätzer gibts genug.

 

 

Mit 500 PS gehört man heute zu den schwächsten auf der Brust, BMW M4, M3 etc. alle über 600-700 PS, RS Modelle viele über 1.000 PS und die streng umgebauten 1.500 PS straßenzugelassen. Alles normal heute.

 

Ziel ist es, künftig ein vernüftiges Leistungs- und Soundpaket für den 430 anzubieten. Ihn einfach etwas besser zu machen.

Dyno.PNG

Nicht Ernst zu nehmen, ist einzig und alleine dieser Prüfstand und die Zauberwerte ;-) Einfaqch herlich und Wunderbar ! das es diese Art von Klientel nicht nur im Motorradbereich zu finden sind. Da werden utopische Zahlen bei minimalem Einsatz genannt und geliefert, das einem nur noch das Lachen kommen kann.

 

Nur durch 100Zeller und Klappe raus gleich 40PS :-) mit diesen Aussagen gehe dann doch besser in dein selbst genantes Opelforum.

Werdenn
Geschrieben

Grundsätzlich, es gibt F430 die standardmässig 485-490 PS haben, ABER

 

Mir gefallen ein paar Sachen nicht an diesem Diagramm

 

keine Angabe Prüfstandstyp/hersteller

keine Angabe des geprüften Fahrzeugs

Prüfgeschwindigkeit 317 km/h  völlig unsinnig, da im 5. Gang geprüft wird, hier muss das der 6. gewesen sein, der ist aber mit 0,82 übersetzt. Dann müsste dieser F430 aber grob umgerechnet > 550 PS haben !???

der Drehmomentverlauf passt nicht zum 430, da ist immer eine Spitze bei 5.000 Upm, die fehlt hier

 

So muss ich leider auch klar sagen, das ist für mich nicht plausibel, sorry

 

 

 

 

 

Alibana575M
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Firefox100470:

..dieser Prüfstand und die Zauberwerte ;-) Einfaqch herlich und Wunderbar ! das es diese Art von Klientel nicht nur im Motorradbereich zu finden sind. Da werden utopische Zahlen bei minimalem Einsatz genannt und geliefert, das einem nur noch das Lachen kommen kann.

..und auch die Motorradjungs haben nun kapiert ,dass die 1000er Klasse (bisher) um/über 200 PS nicht mehr hält.

Vielleicht auf der Strasse, aber nicht mehr dort, wo man damit wirklich  fahren kann.

1999 war 150 PS die Offenbarung.

2001 .. 2005 165 + PS das Maß der Dinge, und haltbar auch auf Piste , Revision auch nach 6..8Tkm noch nicht unbedingt fällig.

Heute mit 200 PS halten auch die vierzylinder nicht mehr wirklich.

 

Lasst Sie doch Messen mit den Prüfständen.. wird schon passen.

Dany430
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Firefox100470:

Nicht Ernst zu nehmen, ist einzig und alleine dieser Prüfstand und die Zauberwerte ;-) Einfaqch herlich und Wunderbar ! das es diese Art von Klientel nicht nur im Motorradbereich zu finden sind. Da werden utopische Zahlen bei minimalem Einsatz genannt und geliefert, das einem nur noch das Lachen kommen kann.

 

Nur durch 100Zeller und 

Supersprint gibt mit dem Fächerkrümmer ohne weitere Abstimmung laut Diagramm etc. 500 PS an. Bei der Ausgangsmessung 470 PS.

 

Gilt dies nun auch als utopisch?

Diagramme und Meinungen hin oder her, mit der richtigen Hardware und ordentlicher Abstimmung ist ein Leistungsplus von 30-40 Ps bei Saugermotoren mit der Ausgangsleistung des 430 absolut möglich. 

Im R8 Forum sind einige Jungs die durch klassisches Motortuning und beispielsweise den Großen Drosslklappen vom V10 drauf, echte 480 PS+ fahren. Obwohl der R8 V8 i.d.R weit unter der PS Werksangabe liegt. 

Schade das hier so mit einem Thema umgegangen wird, anstatt einfach mal sachlich bei zu tragen. 

 

Screenshot_2016-02-29-21-31-04.png

vor 2 Stunden schrieb Werdenn:

Grundsätzlich, es gibt F430 die standardmässig 485-490 PS haben, ABER

 

Mir gefallen ein paar Sachen nicht an diesem Diagramm

 

keine Angabe Prüfstandstyp/hersteller

keine Angabe des geprüften Fahrzeugs

Prüfgeschwindigkeit 317 km/h  völlig unsinnig, da im 5. Gang geprüft wird, hier muss das der 6. gewesen sein, der ist aber mit 0,82 übersetzt. Dann müsste dieser F430 aber grob umgerechnet > 550 PS haben !???

der Drehmomentverlauf passt nicht zum 430, da ist immer eine Spitze bei 5.000 Upm, die fehlt hier

 

So muss ich leider auch klar sagen, das ist für mich nicht plausibel, sorry

 

 

 

 

 

Wo liegt der Unterschied ob er 317 auf der Rolle im sechsten oder auf der Straße läuft??  Immerhin steht die Topspeed mit 316 im Schein.?! 

planktom
Geschrieben

zum ersten: bitte nicht gegen andere foren wettern...das ist einfach unterste schublade! :evil:

zum zweiten: bitte stell doch mal ein vernünftiges prüfstandsprotokoll ein! die bisher gezeigten würden in jedem rollerforum zerpflückt und bei deinem anspruch hier qualität abzuliefern sollte man auch belastbare daten bekommen..

zum drittem: die angeblichen 30ps nur durch supersprint krümmer sind ja wohl eher erfunden oder irgendwelche werbeversprechen...selbst auf deren eigener seite kommt solche mehrleistung auch nur mit nicht ganz sauberen  bzw.rein aufgrund der veröffentlichten daten kaum belastbaren messungen zustande und  dabei auch nur mit 2x100zeller sowie schalldämpfer aus eigener produktion... wie man unschwer binnen sekunden aus dem internet fischen kann >klick

dass eine firma wie ferrari mal eben 30ps in nem (bzw.zwei x )abgasrümmer vertüddelt würde wohl gegen alles für was ferrari steht sprechen;)

 

Dany430
Geschrieben

Im Endeffekt soll Ziel sein, mit humanen Hardwareänderungen, und vernünftiger Abstimmung, reale Werte abzuliefern, herausfinden was "wirklich" geht.

Dazu bedarf es sachlicher Diskussionen und Erfahrungen, evtl. Vergleichsmessungen von Forenmitgliedern - stand sicher hier mal der ein oder andere bei Capristo auf dem Prüfstand?! Fakt ist, dass wohl die Meisten Leistungen verkaufen die nicht annähernd erreicht werden. Ich möchte step by step wissen am am 430 geht. Am Ende evtl. auch mit den Fächerkrümmern. 

Prüfstand hin oder her, ich weiß aus eigener Erfahrung, dass dieser hier nicht vom Maha oder DynoJet in unserer Region abweicht......Streuen tun alle ein wenig, daher ist es eher relevant vorerst auf dem Selben Prüfstand zu bleiben. 

 

Viele Motoren liegen Leistungstechnisch weit unter der Werksangabe, gerade wenn bei diesen dann mal die Krümmer fällig sind etc., wäre eine gesunde Optimierung doch sinnvoll. 

Darum Teile ich dies auch hier im Forum. Ich empfehle Die Jungs anschließend gerne, im Gegensatz zu Gewerblichen möchte ich hier aber nichts verkaufen und muss daher nicht irgendwelche Zahlen erfinden.

 

Wenn Interesse besteht, poste ich die Ergebnisse gerne. 

Werdenn
Geschrieben
vor 17 Stunden schrieb Dany430:

 

 

Screenshot_2016-02-29-21-31-04.png

Wo liegt der Unterschied ob er 317 auf der Rolle im sechsten oder auf der Straße läuft??  Immerhin steht die Topspeed mit 316 im Schein.?! 

 

Ich erkläre es gerne noch deutlicher:

Gemessen werden muss in dem Gang der 1:1 übersetzt (beim 430er der 5.)! Hier war es aber der 6. also müsste die gemessene Leistung von 500PS mindestens mit dem Übersetzungsfaktor von 0,82 korrigiert werden, dann hätte der 430er ca. 600 PS (wobei man das sicher nicht linear rechnen kann). Verstehst Du jetzt warum das Diagramm mit den 317kmh absoluter Blödsinn ist.

Außerdem vergleich bitte mal das Supersprint Diagramm mit Deinem, bei Supersprint ist z.B. genau die von mir mokierte fehlende Drehmomentspitze bei 5.000. Offen gesagt, es sieht so aus, als wenn das Diagramm jemand am PC gebastelt hat.

Forex
Geschrieben

Mal kurz etwas zum Thema LPS:

 

Der angesprochene Prüfstand wird von vielen Foren als Referenzprüfstand genutzt, misst nach EWG und nach diversen Vergleichsmessung auch nicht sehr schlecht. Als Anhaltspunkt dient er also gut.

Dass nicht jeder kleine Ausschlag angezeigt wird liegt daran, dass die Software die Protokolle stark glättet. Gefällt mir persönlich auch nicht, ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Werte einigermassen passen, sofern, ja sofern richtig gemessen wird. Dies wurde hier jedoch leider verpasst, da der falsche Gang genommen wurde. Wie oben angesprochen sollte der Messgang immer derjenige sein, welcher 1:1 übersetzt ist oder dem am nächsten kommt.

 

Zum Thema M3/M4 und damit kurz OT:

 

Diese Fahrzeuge können mit einem Aufwand von <2'000 Euro in die Nähe von haltbaren 600 PS gebracht werden. Ob es gewissen Individuen gefällt oder nicht, es ist so.

GeorgW
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Werdenn:

Gemessen werden muss in dem Gang der 1:1 übersetzt (beim 430er der 5.)! Hier war es aber der 6. also müsste die gemessene Leistung von 500PS mindestens mit dem Übersetzungsfaktor von 0,82 korrigiert werden, dann hätte der 430er ca. 600 PS (wobei man das sicher nicht linear rechnen kann). Verstehst Du jetzt warum das Diagramm mit den 317kmh absoluter Blödsinn ist.

...also das halte ich für Quatsch: Leistung ist das Produkt aus Drehzahl und Drehmoment, und das ist in allen Gängen konstant. Auch wenn durch unterschiedliche Übersetzungen mal das Drehmoment höher, dafür aber die Drehzahl geringer, oder umgekehrt ist (von Reibungsverlusten mal abgesehen).

 

Gruß, Georg

planktom
Geschrieben

das gilt aber nur,wenn übersetzung bekannt und die drehzahl auch tatsächlich erfasst und nicht einfach aus der datenbank und rollendrehzahl berechnet wird...kleinere räder drauf und zack ...haste mehr ps und drehmoment...:D

MUC3200GT
Geschrieben

aber der Umfang der Rollen des Prüfstands bleibt dabei doch gleich und diese solten zur Ermittlung der Leistung herangezogen werden., Genauso müste der gewählte Gang prinzipiel  völlig egal sein (die Kräfte sind in höheren Gängen eben geringer) hoher Gang schont das Material und schlupft weniger.

 

Das Motordrehmoment  solte die Anlage durch Drehzahl Motor und Drehzahl Rolle bestimmen können

GeorgW
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

es wird natürlich die Leistung am Rad und somit die Drehzahl und Drehmoment an der Rolle gemessen (siehe auch Vmax Angabe: 317 km/h). Diese Drehzahl ist ja nicht nur vom jeweiligen Gang, sondern auch noch von sonstigen Parametern, wie Radumfang, Differential-Übersetzung usw. abhängig, während die Leistung, also das Produkt aus (Rollen-) Drehzahl und Drehmoment immer gleich ist. Das Drehmoment des Motors ergibt sich dann aus dem Quotienten der gemessenen Leistung und der Motordrehzahl.

 

Gruß, Georg

bearbeitet von GeorgW

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...