Jump to content
JoeFerrari

Plötzliche Fahrzeugbrände: (KBA-)Ermittler prüfen mysteriöse Lamborghini-Unfälle

Empfohlene Beiträge

MUC3200GT   
MUC3200GT
Geschrieben
vor 17 Minuten schrieb MUC3200GT:

Vor allem, das ist wie ich es im Kopf habe in manchen Verkehrsordnungen explizit verboten !!!!

130100 Sie verursachten bei der Benutzung des Fahrzeugs unnötigen Lärm.
§ 30 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 117 BKat
(B – 1) 10,00
130106 Sie verursachten bei der Benutzung des Fahrzeugs vermeidbare Abgasbelästigungen.
§ 30 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 117 BKat
(B – 1) 10,00

vor 2 Minuten schrieb JazP:

 

Dass ein heißes Bügeleisen seine Wärme auf die Standfläche überträgt, ist trivial. Das versteht jeder, da es vorhersehbar ist (es ist sogar seine gewollte Funktion). Vor allem aber - und das ist wesentlich - hat es nichts mit der Geräteausführung selbst zu tun: Es passiert einfach bei jedem Bügeleisen!

 

man könnte jetzt noch Haare spalten, das es nur bei denn Bügeleisen passiert, die eine besonders unpräzise Regelung haben, oder besonders hohe Heizleistung, weil nur die in der Lage sind eine grössere Fläche dauerhaft auf hohe Temperatur zu bringen

vor 2 Minuten schrieb JazP:

Ich bin mir übrigens sehr sicher, dass Lamborghini meinen Anspruch teilt.

 

zumindest ist es peinlich, aber da es Geld kostet und ggf. Schadensersatzansprüche begründet werden könnten wird es nicht so "gespielt"

und aus aktuellem Anlass könnte man sich fragen ob Lamborghini das in der Gebrauchsanleitung vorgegebene "Einfahrprofil" nicht auch durch die ECU erwingen müsste

doctorb33 CO   
doctorb33
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb michi0536:

......schwierig ...... JP könnte Dir nur eine sachdienliche Erklärung liefern, wenn es sich um einen Dönerunfall handeln würde.

... made my day... Ich schmeiß mich weg! :D:-))!

Danke!

vor 4 Stunden schrieb E12:

 

Weil m.M. nach jeder durch Urteile gezeigt bekommt dass es im Leben in erster Linie wichtig ist einen Schuldigen zu finden. Für sich selbst und Sein Verhalten fühlen sich heutzutage anscheinend nur die wenigsten verantwortlich.

 

Eine herangezogene Vollkaskogesellschft eben.

 

 

Vor allem werden wir systematischer Verblödung ausgesetzt. Macht doch einfach mal den Fernseher an, da braucht es keine weitere Erklärung. Das Ganze hat insofern System, als man mit Dummen machen kann was man will, ohne dass die was davon mitbekommen und dass das dumme Volk mit Brot und Spielen ruhiggestellt werden kann. Panem et circenses, wie im alten Rom. Dient aber dem Konsum, der den ganzen hohlen Laden am Laufen hält. Okay, btt ...

  • Gefällt mir 1
Stefan63   
Stefan63
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb MUC3200GT:

ist sicherlich technisch möglich, aber dann müste man auch fordern das sich Bügeleisen, wenn sie länger Zeit waagerecht stehen und nicht bewegt werden, sich selbstständig abschalten.

Vielleicht sind die da noch nicht drauf gekommen. Aber sinnvoll wäre das sicherlich.

GeorgW CO   
GeorgW
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb michi0536:

Und 1989 wäre doch keiner von uns auf die Irre Idee gekommen mit seinem damaligen Ferrari 328 bei sommerlichen Temperaturen in den städtischen Stau zu fahren und wie ein Irrer Gasstösse zu geben! Der Motor wäre halt nach 15 Min den Hitzetod gestorben und jeder carpassionist hätte natürlich gesagt: selbst schuld, bei dem Intelligenzquotienten musst Du halt Essel reiten anstatt einen Sportwagen zu fahren.....

...ganz schwach. Ist natürlich immer am einfachsten, den Lambo-Fahrer als Volltrottel darzustellen der zum autofahren zu blöd ist. Und ob dieser Stutzen eigentlich nur eine Tank-Belüftung ist, die lediglich bei einer Fehlfunktion eines Ventils zur Entlüftung mutiert, macht auch keinen Unterschied im Sinne einer Beurteilung ob Fehlkonstruktion oder nicht. Da kann man nur hoffen, dass dieser Hersteller nur Autos und keine Atomkraftwerke baut.

 

Gruß, Georg

MUC3200GT   
MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Minuten schrieb GeorgW:

 Ist natürlich immer am einfachsten, den Lambo-Fahrer als Volltrottel darzustellen der zum autofahren zu blöd ist.

zumindest machen die meisten in den Videos etwas, was in Deutschland verboten ist (in den anderen Ländern wahrscheinlich auch)

 

Ok man könnte jetzt argumentiern das man es nicht wissen muss das dabei unverbrannter Sprit irgendwio ins Spiel kommt, aber das z:B. das das gelegendlich vorkommende Knallen im Auspuff bei abrupter Gaswegnahme wohl nicht von den eingebauten Lautspecher kommt ist anzunehmen, auch hat man wohl schon bei so manchen Tourenwagenrennen gesehen das mal aus dem Auspuff Flammen schlagen.

 

Als nächstes werden Hersteller von scharfen Messer angegangen,  weil da jemand mit rumgespielt hat und sich den Finger abgeschnitten hat

bearbeitet von MUC3200GT
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben

Also eine Tankbelüftung macht doch keinen Sinn, die Entlüftung durchaus.

Entstehende Gase, bzw. den Überdruck geführt abzuleiten bzw. in die Box der Gemischaufbereitung einzuleiten macht Sinn.

Die oftmals im System verbauten Aktivkohlefilter sollen Benzindämpfe fangen wenn der Motor nicht läuft.

 

Passiv darf Außenluft in den Tank, ansonsten würde er sich auf Langstrecke nach innen verformen.

Der Tankverschlußdeckel erlaubt es.

 

 

 

 

GeorgW CO   
GeorgW
Geschrieben

Hallo,

 

es wird für die unterschiedlichen Betriebszustände beides benötigt, Be- und Entlüftung. Realisiert wird dies üblicherweise durch eine Konstruktion aus Aktivkohlefilter und allerlei Schläuchen und Ventilen. Der Tankdeckel selbst ist dabei dicht, ansonsten wäre ja die ganze Mimik überflüssig.

 

Gruß, Georg

E12   
E12
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb GeorgW:

Hallo,

 

es wird für die unterschiedlichen Betriebszustände beides benötigt, Be- und Entlüftung. Realisiert wird dies üblicherweise durch eine Konstruktion aus Aktivkohlefilter und allerlei Schläuchen und Ventilen. Der Tankdeckel selbst ist dabei dicht, ansonsten wäre ja die ganze Mimik überflüssig.

 

Gruß, Georg

Bei - zumindest meinem, und mit Sicherheit auch allen anderen - ist der Tankdeckel mit kleinen Bohrungen versehen. Bei genauem hinsehen erkennbar im Ferrarischriftzug.

cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb E12:

Bei - zumindest meinem, und mit Sicherheit auch allen anderen - ist der Tankdeckel mit kleinen Bohrungen versehen. Bei genauem hinsehen erkennbar im Ferrarischriftzug.

Richtig. Durch diese Bohrungen kann die Luft hinein und den Druck angleichen.

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben
vor 12 Minuten schrieb E12:

Bei - zumindest meinem, und mit Sicherheit auch allen anderen - ist der Tankdeckel mit kleinen Bohrungen versehen. Bei genauem hinsehen erkennbar im Ferrarischriftzug.

bei meinem lamborghini tankdeckel ist leider kein ferrari Schriftzug drauf ;-)

mein decke ist massiv und es sind keine lüftungen zu entdecken.

  • Gefällt mir 1
E12   
E12
Geschrieben
vor 13 Minuten schrieb Ultimatum:

bei meinem lamborghini tankdeckel ist leider kein ferrari Schriftzug drauf ;-)

mein decke ist massiv und es sind keine lüftungen zu entdecken.

Deshalb die Probleme:D

MUC3200GT   
MUC3200GT
Geschrieben

es gibt eben unterschiedliche Konzepte wie das mit demrTank Be/Ent-lüftung gemacht wird, wechselt auch bei den Herstellern von Fahrzeug zu Fahrzeug

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Ich habe gar keinen Tankdeckel am Ferrari ...... O:-) 

  • Gefällt mir 1
Inspektor Sarti   
Inspektor Sarti
Geschrieben
Am 13.2.2016 at 11:06 schrieb jo.e:

Mir ist aufgefallen, dass während der Fahrt auch bei sehr schneller Fahrweise noch keiner in Flammen aufgegangen ist oder hat jemand eine andere Info? Da gibt es Fahrtwind und das Ganze verhält sich wohl anders. Scheinbar hat Lamborghini nicht damit gerechnet, dass es tatsächlich eine Käuferschicht von ihren Autos gibt, die auch mal im Stand auf den Pinsel treten und es eventuell auch übertreiben. :lol:

Es gab auch schon Aventadors die auf der Autobahn oder auf dem Freeway abgefackelt sind. Ich glaub kaum dass die da einfach so anhalten und mit dem Gas spielen.

 

TommiFFM   
TommiFFM
Geschrieben

"Italienische Fahrzeuge sind einfach scheiße gebaut und engineered." Na, wenn das schon ein PS-Profi sagt :lol: Das KBA ist wohl aufgrund anderen "aktuellen Anlasses" aus dem dozing-mode raus und heuchelt Aktivismus und Verbraucherorientierung, mal gespannt was da rauskommt.

WI-TR512 CO   
WI-TR512
Geschrieben

Hallo TommiFFM

 

Ersetze bitte

Italienische Fahrzeuge sind .......

 

Durch

Diese Fahrzeuge dieser italienischer Marke, eigentlich Made in Germany sind........

 

Der guten Ordnung halber....... :-I

Entspricht vielleicht der Wahr.....!

Oder auch nicht, wer weiß. 

 

smile 

  • Gefällt mir 2
amc VIP   
amc
Geschrieben

Nüchtern festzuhalten bleibt dennoch:

 

1) Ein straßenzugelassenes Fahrzeug sollte keine Flammen aus dem Auspuff austreten lassen. Auch wenn sie blau sind und es total cool aussieht. Und wenn das erst bei hohen Drehzahlen passiert, sollte im Leerlauf ein Drehzahlbegrenzer rein. Sorry, ich will nicht angekokelt werden wenn ich hinter einem parkenden Lamborghini die Straße überquere und der Nappel am Steuer gleich mal revven muss weil ein Teenie im Minirock erblickt hat. Wir reden ja über ein Fahrzeug in dem die meisten Steuergeräte mehr Rechenleistung haben als das gesamte Space Shuttle.

 

2) Die Stellungnahme von Lamborghini ist ziemlich löcherig. Was nun wirklich in vielen Videos zu sehen ist, daß Auspuffflammen nach links hochschlagen. Entweder sie werden von dort angesaugt, oder der entzündet sich ein Gasgemisch - ist eigentlich ziemlich egal. Da brennt etwas das nicht sollte.

 

3) Von mir aus sollen Leute ihre Fahrzeuge aus Dummheit in Brand setzen. Aber bitte nicht auf öffentlichen Straßen, um den Schutz der Fahrer geht es mir da weniger. Insofern sowohl logisch als auch gewünscht daß das KBA nun untersucht.

 

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Das Problem ist nicht das Auto sondern der Fahrer! Unsachgemäße Handhabung führt immer zu unerwünschten Folgen.

Wo kommt eigentlich diese Erwartungshaltung her das heutzutage alles Idiotensicher sein muss?

Sicher ist nur eines, vor Idioten ist man nie sicher.

Und wer so nah hinter einem Auto herläuft hat es auch nicht besser verdient.

Mir hat mal einer bei geöffneter Motorhaube mit der flachen Hand auf den Auspuff Endtopf gefasst direkt nach einer Hotlap. Anstatt sich zu entschuldigen da sich nur seine dusselige Hautschicht in meinen Endtopf eingebrannt hat regt der sich auf das so was ja wohl gefährlich sein und heutzutage ja wohl nicht mer seien dürfte, jetzt mal ernsthaft:crazy:

Jamarico CO   
Jamarico
Geschrieben (bearbeitet)

Ihhhh.....dusslige, eingebrannte Hautschicht auf dem Endtopf?!? :-o

Da gabs doch einer, der Spiegeleier auf dem ESD seines F40 gebrutzelt hat...

bearbeitet von Jamarico
stelli   
stelli
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb tollewurst:

Das Problem ist nicht das Auto sondern der Fahrer! Unsachgemäße Handhabung führt immer zu unerwünschten Folgen.

Wo kommt eigentlich diese Erwartungshaltung her das heutzutage alles Idiotensicher sein muss?

Sicher ist nur eines, vor Idioten ist man nie sicher.

Und wer so nah hinter einem Auto herläuft hat es auch nicht besser verdient.

Richtig! Also um wirklich fette Flammen austreten zu lassen benötigt man schon eine massive Betätigung vom Gaspedal. Dazu kommt noch ein extrem hoher Geräuschpegel.....da klingeln die Ohren. Ich wundere mich sowieso immer über die vielen langen Videos....wie halten die das da hinten aus? :D

lambo-dd CO   
lambo-dd
Geschrieben

Nur fährt kaum jemand mit einer originalen Anlage mit Klappenfunktion. Selbst mit dem Sound Performance Tuning entsteht nicht so eine ausgeprägte Flammenbildung. Diese Verwendung wurde klar im öffentlich Straßenverkehr geregelt (Sport / Corsa). Herr Krämer (JP) erwähnt ja ebenfalls die Anpassung seiner Anlage (Video)!

 

...und dann noch schön durch die Waschanlage ... 

 

 

 

 

planktom VIP   
planktom
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb Jamarico:

Da gabs doch einer, der Spiegeleier auf dem ESD seines F40 gebrutzelt hat...

es gibt sogar Kochbücher zu dem thema !:-))!

  • Gefällt mir 2
amc VIP   
amc
Geschrieben (bearbeitet)

Du (Edit: an Tollewurst gerichtet) musst Dich mal wieder in eine Großstadt bewegen. Zwischen parkenden Autos eine Straße überqueren ist in Nebenstraßen der Innenstädte, vor allem diverser Altstädte, doch Normalzustand. Deutlich weniger als ein halber Meter Parkabstand ist nichts Besonderes. Und manchmal kommt man da auch nicht gleich weg. :D 

 

Wie man das vergleichen kann mit der Idiotie an einem anderen Auto herumzugriffeln, noch dazu einem betriebswarmen, erschließt sich mir nicht.

 

Erwartungshaltung? Ja, habe ich. Ich habe die Erwartungshaltung, daß ein Hersteller der bewusst aus Coolness-Gründen Flammen hinten herauszüngeln lassen muss, dann wenigstens dafür sorgt daß das im Leerlauf nicht geht. Das sind fünf Zeilen Code im Steuergerät, in einem Fahrzeug für mehrere Hunderttausend Euro, das von puristischen Sportwagen alter Art soweit entfernt ist wie überhaupt denkbar und bei dem Millionen in die Softwareentwicklung von Fahrzeugelektronik zum Schutz des Fahrers gesteckt wurden.

 

Also kommt mir bitte nicht mit der ausgelutschten Nummer vom bösen Verbraucherschutz der die armen entrechteten Sportwagenfahrer quält. :lol: 

 

P.S.: Klar, natürlich wird man wenn so ein Wagen überraschend angelassen wird - schnell erschreckt wegspringen wenn man direkt dahinter steht. In der Praxis wird da normalerweise nichts schiefgehen, schon klar. Klar ist aber auch daß das alles geht weil die Kunden es erwarten und der Hersteller es ermöglicht. Da soll er sich dann um die Folgen kümmern. :wink:

bearbeitet von amc
lambo-dd CO   
lambo-dd
Geschrieben

Zeige mir bitte einen sogenannten "Flammenwerfer" im "Leerlauf" mit mit originaler Anlage und funktionierender Klappenfunktion

MUC3200GT   
MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)
vor 28 Minuten schrieb amc:

Erwartungshaltung? Ja, habe ich. Ich habe die Erwartungshaltung, daß ein Hersteller der bewusst aus Coolness-Gründen Flammen hinten herauszüngeln lassen muss, dann wenigstens dafür sorgt daß das im Leerlauf nicht geht. Das sind fünf Zeilen Code im Steuergerät, in einem Fahrzeug für mehrere Hunderttausend Euro, das von puristischen Sportwagen alter Art soweit entfernt ist wie überhaupt denkbar und bei dem Millionen in die Softwareentwicklung von Fahrzeugelektronik zum Schutz des Fahrers gesteckt wurden.

wenn der Hersteller es einbaut, gibt es morgen den Umrüstmod, der die 5 Zeilen wieder rauspatched für 500€ im Internet und jeder zweite der auch die XXX Sportanlage montiert hat, gibt auch noch die 500€ aus.

 

Wie gesagt, das hier von manchen gewünschte Auto verhütet bzw. hat die Sicherheitseinrichtungen

- selbständiges Ausschalten des Nebelrücklicht bei Sichtweiten über 50m

- selbständiges Ausparken bei Abstellen des Fahrzeuges im Halteverbot und alleinige Heimfaht in die mit "Home" konfigurierte Position (alse wenn man nichts eingeben hat ist das eben Sant`Agatha)

- hält bei gelber Ampel an und witscht nicht im letzten Moment rüber

- begrenzt auf 60 auf freier Landstrasse wenn es auf dem Verkehrsschild vorgeschrieben ist, nicht das man die 20km zu den Punkten aus versehen ausreizt

 

 

 

bearbeitet von MUC3200GT

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • rx7cabrio
    • DinoF430
      http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5406392/Zwei-Tote_Ferrari-bei-Unfall-in-zwei-Teile-gerissen
       
      Das war aber nicht jemand von hier????
       
      R.I.P 😞😞😞
       
      Gruß Dino aus Tübingen 
    • corniche
      Düsseldorf. Am Karfreitag kam es gegen 10 Uhr auf der A57 in Richtung Köln zu einem Unfall, an dem zwei Lamborghini beteiligt waren.
      Lamborghini geriet ins Schleudern
      Zwischen den Autobahnkreuzen Meerbusch und Kaarst geriet einer der Fahrer (67) mit seinem gelben Lamborghini ins Schleudern. Der Sportwagen stieß erst gegen die Mittelschutzplanke und wurde dann mehrere hundert Meter über alle Fahrstreifen geschleudert, bevor er entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem linken Streifen zum Stehen kam.
      Der 47-jährige Fahrer des schwarzen Lamborghini konnte noch rechtzeitig ausweichen und auf dem Seitenstreifen stoppen. Das Auto wurde aber durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Er und sein 13-jähriger Insasse blieben jedoch unverletzt.
      er 67-jährige Fahrer des Unfallfahrzeuges und sein 20-jähriger Beifahrer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.
      Unfall auf der A57: Polizei ermittelt wegen Verdachts auf illegales Autorennen.
      Geht mir schon wieder auf die Nerven - illegales Rennen - , wie ist denn da die Beweislage ? Laut Medien wurden von beiden Fahrern die Führerscheine eingezogen !
    • GT 40 101
      Heute morgen auf dem Weg ins Büro hat es vor mir mal wieder ordentlich gekracht.
      An der Stelle wurde ein neuer Kreisverkehr gebaut, absolut sinnvoll und den Verkehrsfluss fördernd
       
      Der Unfall heute war mal wieder ein perfektes Beispiel für Unfallvermeidung wenn man Rücksicht nimmt und auch mal auf sein Vorfahrtsrecht verzichtet.
      Von links kam ein Auto, vor mir ist eine älterer Mann in den Kreisverkehr eingefahren. Der Fahrer von links ist viel zu schnell eingefahren und hupend in den Senior gefahren ohne zu bremsen.
      Wenn man sich vorstellt, wieviele Unfälle vermeidbar sind wenn jeder vorausschauend fährt und unabhängig von Vorfahrtsrecht Rücksicht auf andere nimmt?
       
      Auch Frontalcrashs wären sicher öfters vermeidbar, z.B. vom Gas gehen wenn man überholt wird oder ein entgegenkommendes Auto überholt wird.
      Rechts fahren wenn Motorradfahrer von hinten oder vorn mit überhöhter Geschwindigkeit angeflogen kommen, auch bei grüner Ampel immer ein Blick nach rechts und links...
       
      Hab neulich meinen Jungs erzählt, wieviele Unfälle ich in über 40 Jahren Auto und Mopedfahren verhindert habe. Nicht weil ich ein guter Fwhrwr bin, sondern immer versuche konzentriert zu sein und nebst Tieren auch für Menschen bremse.
       
      Wie sind eure Erfahrungen?
       
      Grüße
      Thomas
       
       
    • K-L-M
      http://www.check24.de/files/p/2016/4/3/7/9413-2016-07-06_check24_tabellen_automarkenstudie.pdf
       
      Porsche :
       
      was sage ich seit Jahren..
      engagiertes Autofahren und auch noch mit Freude=
      weniger Unfälle. 
      Punkte? Lieber Punkte als Unfälle
       
      Gruss, angenehmen Tag
      Klaus

×