Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
irynandi

F1 Getriebe schaltet beim Hochschalten in Neutral

Empfohlene Beiträge

irynandi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferraristi!

Ich habe seit ca. 500km das Problem, dass beim Hochschalten in den nächsten Gang, das F1 Getriebe in N schaltet. Das ist sehr unangenehm da die Drehzahl rapide ansteigt, da ich beim Schalten ja am Gas bleibe. Das passiert aber nur bei Betriebstemperatur, wenn noch alles kalt ist, funktioniert alles normal.

Möchte mich jetzt im Winter schon bei Euch schlau machen und zu sparen anfangen, damit ich weiss, was da alles auf mich zukommen kann.

Danke im Voraus für Eure Erfahrungen,

LG Andreas aus Tirol

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
san remo
Geschrieben (bearbeitet)

Hatte ein ähnliches Problem nachdem der Wagen auf Betriebstemperatur war passierte das Gleiche beim automatischen runterschalten, plötzlich neutral und der Tritt ins leere.

Lange Rede kurze Geschichte nach vielem einstellen und Prophezeiungen neue Kupplung muss her war die Lösung Wechsel des Hydrauliköls und Entlüftung des Systems.

Hat 150 Eu gekostet und seitdem funktioniert alles tadellos, könnte mir vorstellen das es ein ähnliches Problem seien könnte.

Grüße nach Tirol

S.R.

 

P.S. Firma Bayer Power in der Nähe von Stuttgart

bearbeitet von san remo
irynandi
Geschrieben

Vielen Dank für Deine Einschätzung,

ich hoffe, Deine Prophezeiung stimmt, was ja mit geringen Aufwand verbunden wäre. 

me308
Geschrieben

wieviel km hat das Fahrzeug denn gelaufen ? 

+30.000 ?  evtl. noch die erste Kupplung ?

 

sicher kann es nur etwas einfaches sein wie Mr. Remo meint ... 

wir alle hoffen ja auch oft, dass sich kleine Defekte mit Hammer, Tape und Kabelbindern beheben lassen :wink:

 

allerdings, die Anzeichen sprechen hier eher für eine verschlissene Kupplung -

 

wenn das Ausrücklager sich immer weiter bewegen muss, arbeitet der F1 Sensor irgendwann fehlerhaft

Folge: Gänge die herausspringen oder Gänge, die sich erst gar nicht einlegen lassen

 

zudem ist es eine Programmfunktion der TCU (transmission control unit) die, wenn die F1 während der Fahrt zurück auf N schaltet, daraufhin deutet, dass die Kupplung sich verabschieden wird

 

lass` als erstes mal den Verschleiß der Kupplung mit einem SD-2 Tester auslesen,

evtl. den PIS (point of initial slippage) überprüfen - dann weißt Du mehr

 

 

Gruß aus MUC

Michael 

 

  • Gefällt mir 1
san remo
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb Sailor:

Schon mal auf dieser Seite gestöbert?

http://www.f1-hydraulik.de/6.html

 

Danke, genau da hab ich die Beschreibung meines Fehlers gefunden.

S.R.

  • Gefällt mir 1
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Stunden schrieb irynandi:

Das passiert aber nur bei Betriebstemperatur, wenn noch alles kalt ist, funktioniert alles normal.

Das deutet an sich auf die folgenden Ursachen hin,

wobei mit etwas Glück und auch recht hoher Wahrscheinlichkeit nach 1 und 2 der Fehler gefunden ist.

 

1. Hydrauliköl - zu wenig - Luft drin - überfälliger Wechsel (mit den dann vorher genannten Auswirkungen)

2. Kalibrierung nicht i.O.

3. Hydraulikpumpe am Ende ihrer Lebensdauer

4. Kupplung selbst

 

1 und 2 sind günstig

3. etwa 1000 Euro

4. etwa 2- 4000 Euro je nach Werkstatt

 

Meine Empfehlung: Zuerst Hydraulikölwechsel mit penibler Entlüftung & Kalibrierung durchführen (lassen)!

Gerade auch die 360er sind nun in einem Alter angekommen wo auch schon vermehrt an der Wartung gespart wurde, und sich dass dann langsam rächt!

Was ist deiner für ein Baujahr, und hat er schon eine neue Hydraulikpumpe?

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 1
irynandi
Geschrieben

Ist ein Bj.2001, seit 10 Jahren in meinem Besitz, km 40.000 und ausser Zahnriemen + Service noch nichts getauscht.

Werde mal Punkt 1 + 2 in Angriff nehmen, vielleicht habe ich ja Glück....

Danke jedenfalls für all eure guten Tipps!!

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Nun ist ein Defekt der F1 Hydraulikpumpe bei mir auf Platz eins gerutscht! (Wäre der Klassiker, eher erstaunlich, dass die noch läuft)

Wende dich diesbezüglich am besten an den bereits geposteten Link!

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 1
M1986M
Geschrieben
Am 13.1.2016 um 20:54 schrieb irynandi:

Hallo Ferraristi!

Ich habe seit ca. 500km das Problem, dass beim Hochschalten in den nächsten Gang, das Getriebe in N schaltet. Das ist sehr unangenehm da die Drehzahl rapide ansteigt, da ich beim Schalten ja am Gas bleibe. Das passiert aber nur bei Betriebstemperatur, wenn noch alles kalt ist, funktioniert alles normal.

Möchte mich jetzt im Winter schon bei Euch schlau machen und zu sparen anfangen, damit ich weiss, was da alles auf mich zukommen kann.

Danke im Voraus für Eure Erfahrungen,

LG Andreas aus Tirol

Hallo Andreas

Konntest du dein Problem beheben? Ich hab den gleichen Problem mit meinem F430. :-( 

Hast du ein Tipp für mich?

Danke & Gruss

Marco

Dany430
Geschrieben

Ich hatte selbiges Problem bei etwa 45.000 Km. Kupplung war bei 60 %

Schaltroboter ausgebaut + gereinigt und neu befüllt + Kalibrierung.

Kostenpunkt Gohm Singen um die € 3.000,- / Bezahlt habe ich nach einem freundlichen Gespräch dann nur ca. € 600,- 


Danach war es wieder TipTop

M1986M
Geschrieben

Danke Dany.. :-))!

Dany430
Geschrieben

Als Tipp, dabei wird die Stoßstange abgemacht und evtl. die hinteren Räder, als ich mein Ferrari holte bin ich mit 300 über die Autobahn, kurz vor Autobahn Abfahrt sind mir hinten fast die Räder angeflogen, die haben schon geeiert, die Radschrauben waren komplett losggedreht. Es hätte sehr böse enden können. Ohne das hier jemandem einen Vorwurf mache, ich zieh nun nach jedem Service meine Räder nach.

  • Gefällt mir 2
  • Wow 1
991
Geschrieben

Mit dem vorgeschriebenen Drehmoment. Ich hatte ein ähnliches Problem, das prägt eben. 

  • Gefällt mir 1
Ecco
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich habe hier mal eine kleine Zusammenfassung möglicher Ursachen:

 

Blinken der Ganganzeige / Gänge werden übersprungen wobei ein Gefühl der Verzögerung entsteht

  • Ist IMMER ein Sensor Fehler!
    meist Sensor Gangwahl oder Gangstellung (Einschaltsensor oder Wahlsensor)
    in seltenen Fällen ein Fehler des Kupplungspositionssensors
    oftmals ist auch der mehrpolige Anschlußstecker beschädigt (Kontaktpflege?)

Gänge werden im Fahren ausgeworfen

  • Druckspeicher defekt
  • zu wenig Öl im System

Hydraulikpumpe läuft nur ganz kurz an

  • Druckspeicher defekt
  • Pumpenrelais defekt (eher selten)

Fehler "Relais angeklemmte Pumpe" in ECU gespeichert

  • Druckspeicher defekt
  • Pumpenrelais defekt (eher selten)

Kein Schaltvorgang möglich / Schaltung geht beim anhalten in "N" und blockiert

  • Hydraulikpumpe defekt
  • Pumpenrelais defekt
  • Getriebe defekt (sehr selten)

Schaltvorgang nicht möglich, Kalibrierung via Diagnosesystem funktioniert

  • Schalt- / Wahlhebel defekt (Anschlußstecker prüfen)
  • oftmals Fehler im System gespeichert --> "Schalter Hebel X" (X = Zahl)

Pumpe läuft permanent (Open Loop)

  • Drucksensor defekt

Anfahren fast unmöglich - rupfende Kupplung - nur in hohen Drehzahlen anfahrbar

  • EV0 Ventil der Kupplungssteuerung defekt
  • altes Öl im System --> KOMPLETT TAUSCHEN!

Luft im System

System schaltet unkontrolliert (auch bei abgestellter Zündung)

Druckspeicher defekt

Quelle: http://www.f1-hydraulik.de/6.html

  • Gefällt mir 5

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • delpierreo19
      Hallo,
       
      es ist nun wahrscheinlich soweit, laut Ferrari Berlin ist wohl mein Getriebe defekt.  Heute nachmittag bekomme ich Bescheid, ob ein Getriebeölwechsel und eine neue Software das Problem beheben konnten. Falls nicht kostet ein neues Getriebe wohl um die 22.000EUR. Kennt ihr eine Werkstatt, die California Getriebe günstig instandsetzen kann oder vielleicht eine Bezugsquelle für ein gebrauchtes Getriebe? Passt eventuell das Getriebe vom 458? Das habe ich günstig bei ebay gefunden. Ich bin etwas verzweifelt. Vielleicht kann jemand helfen?

      Vielen Dank im Voraus.
    • tomp
      Ersteinmal Grüße hier ans Forum
       
      ….endlich steht unser erster Ferrari in der Garage…. 
       
      Nach meiner Vorstellung hier im Forum vor ca. 2 Monaten, freue ich mich euch unseren ersten Ferrari vorstellen zu dürfen. An dieser Stelle möchte ich nochmals auf die Sinnhaftigkeit eines „gepflegten“ Forums hinweisen, welches auch mich in meiner Meinungsbildung unterstützte.
       
      Nun zum Fahrzeug,….es ist geworden ein:
      360 er Spider
      Erstzulassung 03/2005  Deutschland
      Baujahr 11/2004 oder 12/2004 (also einer der letzten)
      Aussenfarbe Argento Nurburgring,
      Teppichfarbe schwarz,
      schwarzen Ledersitzen mit grauer Kontrastnaht,
      die Farbe des Softtop ist schwarz,
      Ausführung als Handschalter (hatte für mich Priorität),
      mit nachvollziehbaren 25000 km im Fahrwerk (hatte für mich ebenso Priorität),
      und dies in einem „super“ gepflegten Zustand....
       
      weiter mit dabei waren:
      die komplette Werkzeugausstattung, Ledertaschen, original Paletot, 3 Ordner Reparaturanleitungen (hoffe dass ich diese nie ernsthaft brauche), Servicearbeiten neu,
      alle anderen Arbeiten mit Dokumentation
       
      als weiteres Schmankerl habe ich einen Radersatz des F430 mit dabei…
       
      Im Prinzip also ein „originales“ Fahrzeug welches nicht im Winter gefahren wurde!
       
      ….und so etwas hat 50 km vor meiner Haustür entfernt gestanden……optimal!
       
      Über Winter beginnt nun die Zeit des "kennenlernens"


    • GTRS1963
      Hallo liebes Forum,
       
      ich bin eigentlich ein treuer Porsche Fahrer und habe keine Erfahrung mit Ferraris. Allerdings war es schon immer, wie wahrscheinlich bei vielen, ein Kindheitstraum einen Ferrari zu besitzen. Nun da ich in der Lage bin mir diesen Traum zu erfüllen, wollte ich dem auch nachgehen. Ich liebäugle schon immer den oben genannten V8 Sauger Modellen. Ich interessiere mich jeweils für die Performance Varianten, da mir Luxus bzw. Komfort nicht wirklich wichtig ist. So nun dazu was ich mit dem Auto vorhabe:
      Das Auto ist nicht als Garagenstaubfänger angedacht, sondern soll auch gefahren werden (werde auch kaum um den ein oder anderen Rennstrecken Besuch rumkommen^^). Ich würde das Auto allerdings auch als eine Art Wertanlage sehen, an welcher mein Sohn und ich uns erfreuen können, deshalb sollte der Wert in den nächsten 5-10 Jahren am besten steigend sein (Ich weiß, dass man sowas nie zu 100% voraussagen kann aber ich denke wenn man richtig in der Materie steckt kann man evtl. Tendenzen erahnen). Spaß. Spaß ist ein riesen Faktor welcher in die Kaufentscheidung einfließen soll. Dabei geht es mir nicht nur um die reine Performance, da ich sowieso nicht die fahrerischen Fähigkeiten besitze diese auszureizen, sondern um die Emotionen.  
      Ich finde alle drei Autos auf ihre Art schön und sehe auch bei allen Vor- und Nachteile und am liebsten würd ich sie alle haben. Diese Option hab ich leider nicht, weshalb ich einfach mal fragen wollte, ob hier jemand Erfahrungen mit allen drei hat und mir evtl. die Entscheidung erleichtern könnte.
       
      LG Michael
       
      (falls ich den Thread in die falsche Kategorie gepostet habe tut mir das leid, ist mein erster Post hier:)
    • johnchou
      Hi
      Who has Ferrari 348 DRIVING GEAR  pn 132909
      I need this parts
      Please help
      Thank you
      John
    • netburner
      Pünktlich zum letzten GP 2018 können wir ja schonmal einen ersten Blick in die kommende Saison 2019 riskieren, oder? Denk ich auch.

      Teams und Fahrer

      Mercedes-AMG Petronas F1
      44 - Lewis Hamilton
      77 - Valtteri Bottas
      (31 - Esteban Ocon (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Scuderia Ferrari
      5 - Sebastian Vettel
      16 - Charles Leclerc

      Aston Martin Red Bull Racing (Honda)
      10 - Pierre Gasley
      33 - Max Verstappen

      Racing Point Force India F1 Team (Mercedes-AMG)
      11 - Sergio Perez
      18 - Lance Stroll ??
       
      Renault Sport F1 Team
      3 - Daniel Ricciardo
      27 - Nico Hülkenberg
       
      Alfa Romeo Sauber F1 Team (Ferrari)
      7 - Kimi Räikkönen
      36 - Antonio Giovinazzi
      (9 - Marcus Ericsson (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Haas F1 Team (Ferrari)
      8 - Romain Grosjean
      20 - Kevin Magnussen
      (?? - Pietro Fittipaldi (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Scuderia Toro Rosso (Honda)
      26 - Daniil Kvyat
      28 - Brendon Hartley ??
       
      McLaren F1 Team (Renault)
      55 - Carlos Sainz jr
      ?? - Lando Norris
      (?? - Sérgio Sette Câmara (Ersatz- und Testfahrer))
       
      Williams Martini Racing (Mercedes-AMG)
      ?? - Robert Kubica
      ?? - George Russell



      Saisonvorschau

      17.03. - GP Australien (Melbourne)
      31.03. - GP Bahrain
      14.04. - GP China (Shanghai)
      28.04. - GP Europa (Baku/Aserbaidschan)
      12.05. - GP Spanien (Barcelona)
      26.05. - GP Monaco (Monte Carlo)
      09.06. - GP Kanada (Montreal)
      23.06. - GP Frankreich (Le Castelet)
      30.06. - GP Österreich (Spielberg)
      14.07. - GP Großbritannien (Silverstone)
      28.07. - GP Deutschland (Hockenheim)
      04.08. - GP Ungarn (Budapest)
      01.09. - GP Belgien (Spa-Francorchamps)
      08.09. - GP Italien (Monza)
      22.09. - GP Singapur
      29.09. - GP Russland (Sotschi)
      13.10. - GP Japan (Suzuka)
      27.10. - GP Mexiko (Mexiko Stadt)
      03.11. - GP USA (Austin)
      17.11. - GP Brasilien (Sao Paulo)
      01.12. - GP Abu Dhabi


      (Stand 24.11.2018)

×