Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

Gestohlen - Schwarzer Ferrari 308 GTB #33007 Diebstahl

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Für den Fall, dass jemand das Auto sieht oder es ihm angeboten wird >>> Dial Police!!!

 


My beloved Ferrari 308GTB chassisnumber #33007 was STOLEN early this morning.
It is a black car, 1980 Euro drysump, cream interior. Dutch Registration plates 76-PP-FZ.
Engine number: F106A021/01648
Gearbox number: F106AB/1650
In excellent condition, no damage.
It was stolen in Amsterdam, the Netherlands.
Please keep a sharp lookout!
Sad day for me.
Thanks, Mick

stolen1.jpg

stolen2.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308
Geschrieben

wieder aufgetaucht  ... im Verkauf in Belgien !

 

damaliger, versicherter Fahrzeugwert wurde von der Versicherung erstattet

 

aktueller Verkäufer weiß / wusste scheinbar bisher nichts von "seinem Glück"

  

Fahrzeug wird wohl aktuell der Versicherung gehören, Alteigentümer ist evtl. am Rückkauf interessiert

 

wie mit der Wertsteigerung umgegangen wird ?

 

 

story in developement  :wink:

 

 

Gruß aus MUC

Michael

henry1
Geschrieben

Das erinnert mich an das Schnäppchen aus Dänemark, welches  meinem Freund  letzen Herbst in die Türkei abgeboten wurde.

Als ich, ein Deutscher, dann am Kauf interessiert war, folgte Funkstille vom Verkäufer. Handynummer war abgemeldet, Emails ohne Antwort.

Vielleicht war das dieser.308er

.

Henry

Thorsten0815
Geschrieben

@me308: Der wurde dann ca. ein Jahr irgendwo untergestellt:

  1. Gibt es einen Hintergrund für diese "Frist"?
  2. Die Wertsteigerung bezieht sich doch sicher auf den Zustand zum Zeitpunkt des Diebstahls.... was mag das in einem Jahr wohl schon sein?

 

 

buschi
Geschrieben

Mich würde ja mal interessieren, mit was für Papieren der angeboten wurde...

Entweder gefälschte mit original-FIN oder - und das könnte dann ja richtig unschön werden: die Diebe haben neue FIN eingeschweißt. Was macht man in so einem Fall???

 

Alex.

me308
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb buschi:

die Diebe haben neue FIN eingeschweißt. Was macht man in so einem Fall???

 

so sieht es derzeit aus -

 

was passiert ?

das Fahrzeug wird von der Versicherung beansprucht -

der aktuelle "Besitzer" trägt den kompletten Schaden (egal ob in gutem Glauben gekauft etc. )

d.h. er verliert seinen Kaufbetrag und das Fahrzeug

 

für Rückforderungen sind die "Verkäufer" mit großer Sicherheit nicht mehr auffindbar

 

 

vor 4 Stunden schrieb Thorsten0815:

Die Wertsteigerung bezieht sich doch sicher auf den Zustand zum Zeitpunkt des Diebstahls.... was mag das in einem Jahr wohl schon sein?

 

ja, Du hast recht - in diesem Falle wohl nicht viel wenn überhaupt 

 

 

weitere, belastbare Details sind bisher noch nicht bekannt -

Spekulationen bringen daher nichts - sind evtl. sogar kontraproduktiv  !

 

warten wir`s also mal ab ! auch wenn`s schwer fällt :wink:

 

 

Gruß aus MUC

Michael     

au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)

könnte mir vorstellen dass die versicherung daraus keinen profit schlagen will sondern dem geschädigten bei rückzahlung des erstattungsbetrages das auto zurückgibt

bearbeitet von au0n0m
buschi
Geschrieben

Und wie bekommt so ein Fahrzeug dann seine alte, ursprüngliche FIN wieder?

 

Alex.

planktom
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb me308:

was passiert ?

das Fahrzeug wird von der Versicherung beansprucht -

der aktuelle "Besitzer" trägt den kompletten Schaden (egal ob in gutem Glauben gekauft etc. )

d.h. er verliert seinen Kaufbetrag und das Fahrzeug

wenn...ja wenn der aktuelle besitzer nicht gerade aus einem der nordischen länder stammt wo man bewegliche sachen sehr wohl "gutgläubig erwerben" kann... so wie z.b. damals mit der harley des deutschen polizisten die bei einem arzt aus riga wieder auftauchte als der sie für eine LBS werbung zur verfügung stellte

vor 8 Stunden schrieb buschi:

Und wie bekommt so ein Fahrzeug dann seine alte, ursprüngliche FIN wieder?

in der regel wird sie absichtlich  regelrecht "reingepfuscht" ! ! ! :-o

sprich :die falsche wird entfernt bzw.deutlich durchge-X-t

und daneben die ursprüngliche mittels angeschweisstem blech deutlich erkennbar wieder angebracht...das ganze bekommt dann einen schlagstempel vom tüv sowie einen eintrag in die fahrzeugpapiere dass die ursprüngliche nummer neben der gefälschten wieder eingeschlagen bzw angebracht wurde.

wenn sie wieder,zumindest auf den ersten blick,perfekt hergestellt werden würde könnte das sonst zu problemen führen wenn mal wirklich nach einer manipulation der nummer geforscht würde.auch auf den ersten blick unsichtbare schweissnähte unter lack oder perfekt rausgeschliffene nummern lassen sich mit modernen methoden relativ gut wieder sichtbar machen.

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Nur zur Klarstellung, auch bei uns ist ein "gutgläubiger Erwerb" unter bestimmten Voraussetzungen durchaus möglich.

 

Nicht möglich ist dies beispielsweise, wenn das Auto dem Eigentümer geklaut wurde.

 

Möglich ist es beispielsweise, wenn der Eigentümer das Auto an eine dritte Person verliehen hat und die dritte Person verkauft das Auto dann an einen (gutgläubigen) Käufer. Oder das Auto wird der Werkstatt zu Reparaturzwecken übergeben und die Werkstatt verkauft das Auto, dann ist auch gutgläubiger Erwerb möglich. Oder das Auto wird einem Händler in Kommission zum Verkauf gegeben und der Händler verkauft "auf eigene Rechnung". Ergo: ein Auto nicht einer Person oder Firma geben, die finanziell notleidend ist, das Auto ist ggf. weg und Geld sieht man nie im Leben ... B)

 

Kriterium ist das sogenannte "Abhandenkommen". Wenn das vorliegt > kein gutgläubiger Erwerb, wenn das nicht vorliegt > gutgläubiger Erwerb möglich.

 

Es gibt Länder in der EU, wo ein gutgläubiger Erwerb gar nicht möglich ist. Es gibt aber auch EU Länder, wo der gutgläubige Erwerb unter allen Umständen (also auch Diebstahl) möglich ist.

 

Es lebe die Harmonisierung des EU Rechts :D. Besonders lustig es, wenn grenzüberschreitende Vorgänge (Diebstahl,Unterschlagung,Verkauf) eine Rolle spielen, das Recht wessen Land gilt dann? :D

bearbeitet von Gast
buschi
Geschrieben (bearbeitet)

Again what learned !

Besten Dank für die Erläuterung, Tom. Hab ich nicht gewusst.

 

Dann ist es für den ursprünglichen Besitzer ja eigentlich gar nicht so schlimm, wie ich jetzt gedacht hätte.

Es sei denn, die Versicherung rückt das Auto dann nicht mehr raus (oder es wurde stark beschädigt).

Einen Anspruch auf Rückkauf hat man nicht, oder? Oder anders gefragt: ist man da auf Gedeih und Verderb auf den good-will der Versicherung angewiesen?

 

Grüße,

Alex.

 

bearbeitet von buschi
Gast
Geschrieben
Gerade eben schrieb buschi:

Oder anders gefragt: ist man da auf Gedeih und Verderb auf den good-will der Versicherung angewiesen?

 

Klar, denn das Vehikel gehört der Versicherung und die kann damit tun, was sie möchte (wie jeder Eigentümer). Einschließlich dem ehemaligen Eigentümer den Wagen zum (aktuellen) Marktwert zum Kauf anbieten .... B)

fridolin_pt
Geschrieben
Am 15.2.2017 um 08:38 schrieb Gast:

Einschließlich dem ehemaligen Eigentümer den Wagen zum (aktuellen) Marktwert zum Kauf anbieten .... B)

Und genau das ist die Realität.

Non olet.

caval lino
Geschrieben (bearbeitet)

Und denn habe in Essen gesehen  ?

und jetzt ist er weg !

 

Ein 288 GTO Ist Gesstohlen worden  am Dienstag, bei der Probefahrt .

bearbeitet von caval lino
Benelux
Geschrieben

Der schwarze  Ferrari wurde transportiert nach Holland nach Apeldoorn. 

Das Fahrzeug ist unbeschädigt und Thema ist erledigt! 

planktom
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb Benelux:

Thema ist erledigt!

? ? ?

hat der ehemalige besitzer das auto wieder ?

musste er mehr bezahlen als die versicherung dafür gegeben hatte?

wurde jemand verknackt ?

mir fallen noch mehr fragen ein !

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
       
      mir wurde am Wochenende die Rückfahrkamera von meinem California T geklaut. Sie wurde ganz „sauber“ abmontiert während der Wagen geparkt war (Siehe Foto)
       
      Jetzt meine große Frage an euch: 
      Wo bekomme ich so eine Kamera als Ersatzteil her? Der freundliche will mir da die gesamte Kennzeichenbeleuchtungseinheit austauschen, was ich nicht nicht so ganz einsehe, da nur die Kamera fehlt. 
       
      Wird bei einem anderen Modell die selbe Kamera verbaut? Zb California, 458 etc.?
       
      Besten dank für eure Hilfe! 
      Kali T
       

    • STOLEN!!!
      Ferrari 328 GTB - silber
      D SF 5H
       
      The legal owner informed me that his Ferrari 328 GTB s/n 70833 [full VIN ZFFWA19B000070833] was STOLEN in Düsseldorf, Germany, today, on January 3, 2020!
       
      The registration plate is D-SF 5H. The engine number is 2476. The colour is silver metallic.
       
      If you see this car or have seen this car driving around after this date, please report it to the police!!!


    • Hi All
      Bei uns wurde in die Garage eingebrochen.
      Mir wurden die 4 original F430 felgen mit Reifen geklaut.
       
      Könnte mir jemand sagen was die neu gekostet haben?
      muss das der Versicherung und der Polizei mitteilen.
       
      Und falls jemand soche angeboten kriegt, Vorsicht!
       
      Gruss Pascal
    • Am 24.02.2012 gegen 20 Uhr wurden mir in einer Tiefgarage in Köln meine Felgen vom 355 gestohlen! Die Polizeidiensstelle Köln war da und hat alles aufgenommen.

      Nun könnte ich sagen, ok, wird ja von der Versicherung bezahlt, aber NEIN das ist nicht meine Art mit sowas umzugehen! Nicht nur das ich sowas verurteile, sondern es geht mir hier ums Prinzip, ich finde solche Burschen sollten nicht ungestraft davonkommen, was meint ihr?

      Die Felgen sind Einzelanfertigungen, daher NUR für den 355er Ferrari verwendbar, die passen auf kein anderes Auto, daher ist der Kreis schon mal sehr eingeschränkt.

      ICH BENÖTIGE DAHER EURE HILFE!

      Haltet also eure Augen mal bitte auf, bei Ebay oder sonstwo, ich will wissen wer das war!

      Zusätzlich setze ich hiermit eine Belohnung in Höhe von 1000 EURO aus, für Denjenigen der ausfindig macht, wo sich die Felgen befinden!

      Hier Bilder vom Fahrzeug und den Felgen:

      Bitte Hinweise an mich per PN!

      DANKE IM VORAUS!!!
    • Ferrari GTC4 Lusso
      VIIN: ZFF82WMB000223739
      Schwedische Zulassung  NSR831 
       
      Gestohlen in Stockholm!
       


×
×
  • Neu erstellen...