Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
F40org

Fiat 124 Spider - 2016

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Er ist wieder da!

 

Nach gut 50 Jahren gibt es wieder einen Fiat 124 Spider. Ok, er teilt sich die Basis und teilweise auch den Innenraum mit dem MX5 - ich finde ihn aber sehr gelungen.

 

Für Europa kommt er vorerst nur mit dem 1,4 Lit.-Turbo aus dem Abarth 595 mit 140 PS und Heckantrieb. Wenn er nicht zuviel Gewicht mit sich rumschleppen muss könnte es ein nettes Spaßmobile zu annehmbaren Preis werden.

 

In der US-Version hat er 160 PS und kann neben dem 6-Gang-Getriebe auch als Automatik geordert werden.

 

Sicherlich auch wieder ein Neo-Design das nicht jeden Geschmack trifft >>> mir gefällt der kleine Spider.

 

 

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jamarico
Geschrieben

...Die Front mit dem silbernen Scheibenrahmen gefällt 

JoeFerrari
Geschrieben

Hmm...als Fan des ur 124er gefällt mir die Italoversion des MX5 zwar optisch besser denn dieser, ab wirklich warm werde ich nicht mit dem Design. Ich glaube auch nicht, dass er viele Käufer finden wird.

Zumal Roadster im Moment eh nicht sonderlich angesagt sind glaube ich nicht, dass er auf mehr denn 20-30 Stück monatlich hierzulande kommen wird.

 

OlliSLS82
Geschrieben

Aus meiner Sicht keine Schönheit.

Da würde ich persönlich ja eher zum MX5 tendieren.

kkswiss
Geschrieben

Mir gefällt er super. Die Sicken auf der Motorhaube,  die Sitzposition am Anfang vom hinteren Drittel, das Stoffverdeck, mit der Kunststoffheckscheibe. Der kleine Motor hinter der Vorderachse. Passt!

Jetzt nur noch eine Abarth Version, mit Monza Auspuffanlage. Ein schöner,  günstiger Sportwagen.

fiat-3.jpg

fiat-124-spider-2015-l-a-auto-show-06.jpg

2017-FIAT-124-Spider-12-1600x950.jpg

2017-FIAT-124-Spider-17-1600x915.jpg

2017-FIAT-124-Spider-13-1600x954.jpg

 

B9CA77SH2ODN0008.550x.0.jpg

2017-FIat-124-Spider-B-1024x572.jpg

IMG_9345.jpg

MUC3200GT
Geschrieben
vor 12 Stunden, F40org sagte:

 

Für Europa kommt er vorerst nur mit dem 1,4 Lit.-Turbo aus dem Abarth 595 mit 140 PS und Heckantrieb. ...

 

In der US-Version hat er 160 PS und kann neben dem 6-Gang-Getriebe auch als Automatik geordert werden.

 

 

Gibt es dafür eine Erklärung ?

Früher hatten die US Versionen europäischer Fahrzeuge doch immer weniger Leistung

F40org
Geschrieben
Thorsten0815
Geschrieben

@kkswiss Das wäre eventuell mal was für Anna. War so mein erster Gedanke.........

evo3
Geschrieben

Ich werfe mal ne Frage in die Runde.

Hätte nicht ein Alfa Spider auf Basis des MX5 entstehen sollen?
 

Persönlich finde ich diesen 124 nichts besonderes, zumal ich eben einen Alfa Spider erwartet hätte.

Die Entwürfe und Vorschläge die ich für einen Alfa gesehen hatte, waren vielversprechend.  

 

kkswiss
Geschrieben
vor 1 Stunde, Thorsten0815 sagte:

@kkswiss Das wäre eventuell mal was für Anna. War so mein erster Gedanke.........

Du kennst sie doch. Sicher nicht. Für Anna hat ein Auto ein festes Dach.;)

F40org
Geschrieben
vor 11 Minuten, evo3 sagte:

Ich werfe mal ne Frage in die Runde.

Hätte nicht ein Alfa Spider auf Basis des MX5 entstehen sollen?

Schließt das der 124 Spider aus?

Früher gab es doch auch 124 und Alfa Spider parallel.

 

Denke Fiat benötigt im Moment neben dem 500 ein weiteres Lifestyle-Auto. Alfa punktet ja gerade mit 4C und Gulia.

netburner
Geschrieben

Der Alfa Spider auf MX-5-Basis wurde vor einiger Zeit (über ein Jahr her) von der FCA-Leitung gecancelt. Dafür wird vom Fiat 124 allerdings tatsächlich eine Abarth-Variante folgen.

 

Warum der Wagen in den USA mit 20 PS Mehrleistung als hier verkauft wird, konnte mir bisher auch noch niemand vernünftig erklären.

hugoservatius
Geschrieben

Sehr seltsam, die DNA einer Marke schein wirklich keinerlei Wert mehr zu haben.

 

Ein alter Fiat 124 Spider konnte nur aus Italien kommen, hatte etwas von einem Sommertag an der Amalfitana und die Leichtigkeit eines Apérol Spritz auf der Piazza in Portofino.

Ein Fiat Barchetta hatte zwar Frontantrieb, aber die Detailverliebtheit eines Riva-Motorbootes und den Charme eines venezianischen Blumenmädchen.

Aber dieses Auto sieht aus wie die Kreuzung aus einem Pontiac Solstice und einem Jaguar F-Type, hat den Charme einer pummeligen amerikanischen Burgerverkäuferin und soviel italienisches Flair wie der zum Lancia umgelabelte Gangsta-Chrysler.

 

Ich verstehe die Fiat-Verantwortlichen wirklich nicht mehr, sie glauben allen Ernstes, mit einem alten Namen und einem komplett charmefreien Globalprodukt aus einem wahrscheinlich kalifornischen Designstudio eine Marke, die noch genau ein Produkt, das zugegebenermaßen charmante Retroauto Fiat 500, hat, wiederbeleben zu können.

So wie sie einem Chysler mit Dieselmotor einen Dreizack aufpappen und das gleiche Auto mit Scudetto als neue Giulia vermarkten. Grauenvoll.

Ich weiß nicht, was das Auto kosten soll, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß man von dem Kaufpreis locker einen 500 Abarth und einen ziemlich perfekten, echten 124 Spider für den Sommer kaufen kann...

 

Enttäuschte Grüße, Hugo.

fiat5cento
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, hugoservatius sagte:

Ich weiß nicht, was das Auto kosten soll, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß man von dem Kaufpreis locker einen 500 Abarth und einen ziemlich perfekten, echten 124 Spider für den Sommer kaufen kann...

 

 

Kommt ungefähr hin... Soll wohl bei 24000€ liegen.

 

bearbeitet von fiat5cento
Autobahnkurier
Geschrieben

Eine grausame Schöpfung, die da das Licht der Welt erblickt hat! Sieht für mich leider aus wie eine zu heiß gebadete Viper. Dieser Wagen wird seinen Vorgängern meiner Meinung nach nicht gerecht! Den Charme der Marke Fiat versprüht ansatzweise nur noch der wiederbelebte 500er. Schade!

JaHaHe
Geschrieben

Ich sehe das Auto mit gemischten Gefühlen, einerseits freut es mich, dass Fiat überhaupt mal wieder ein Cabriolet auf den Markt bringt, und auch das Konzept, kleiner Motor, Kraft an die Hinterräder und dabei wenig Schnick-Schnack, keine hässliches Blechdach..... 

Die Kritik an der Optik teile ich allerdings auch, hier hätte man durchaus etwas liebevoller den Zeichenstift führen können, das Auto wirkt sehr amerikanisch und hat wenig italienisches an sich. Das Design der Barchetta war um Klassen besser, schade dass man das nicht aufgegriffen hat. Womöglich war die Angst das Auto könnte für designunkundige Augen zu "weiblich" wirken zu groß. Schade.

Allerdings finde ich Hugos Vergleich mit dem Lancia 300c etwas zu harsch, ganz so schlimm ist es hier nicht, und das Auto wird sich wie ein Sportwagen fahren, wohingegen die Label-Lancias wirklich nichts mehr mit ihren gottvollen Ahnen zu tun haben.

Ich bin gespannt wie das Auto fährt, es sind wohl kaum himmelschreiende Unterschiede zwischen ihm und dem MX5 zu erwarten, doch der ist ja in der aktuellsten Generation leider nicht wirklich optisch ansprechend.

Hugos Vorschlag mit dem Abarth und dem alten 124 finde ich eigentlich am gelungensten.

 

unentschlossene Grüße,

J.

fiat124spider.thumb.png.3d146422bf0d377e

 

JoeFerrari
Geschrieben

Auch wenn 140 PS Spass machen können, vermute ich, dass man mit der Abarth Variante eher noch etwas Geld abschöpfen will.

 

Positiv lässt sich vermuten, dass dieser 124er dann (hoffentlich) auch etwas von der Mazda Qualität abbekommen wird.

 

Aber was solls...ich habe ein Oben Ohne Auto und sollte es jemals zu mehr reichen und mich danach gelüsten dürfte es eh Dreizack werden (4200/Spyder) ... Oder vielleicht in 2020 mal die Neuauflage eines Tesla Roadsters ;-)

fiat5cento
Geschrieben
vor 45 Minuten, JoeFerrari sagte:

Positiv lässt sich vermuten, dass dieser 124er dann (hoffentlich) auch etwas von der Mazda Qualität abbekommen wird.

Sollte klappen, da es ja wahrscheinlich jeder weiß, dass der 124er auf dem MX5 basiert und bei Mazda gebaut wird ;-)

 

Für mich ist es übrigens ein Grund, das Auto nicht zu kaufen. Nicht weil ich finde, der MX5 wäre ein schlechtes Auto. Es ist halt nur kein Fiat...

Gast amc
Geschrieben
vor 5 Stunden, hugoservatius sagte:

Aber dieses Auto sieht aus wie die Kreuzung aus einem Pontiac Solstice und einem Jaguar F-Type, hat den Charme einer pummeligen amerikanischen Burgerverkäuferin und soviel italienisches Flair wie der zum Lancia umgelabelte Gangsta-Chrysler.

An den Pontiac musste ich auch denken (ich dachte allerdings an eine Kreuzung mit dem Chrysler Crossfire) - vor allem von vorn ein sehr amerikanischer Auftritt.

 

Und auch wenn er mir insgesamt gar nicht so schlecht gefällt (aber nicht als FIAT): der Auftritt ist für die gebotene Leistung einfach viel zu böse. Das macht Mazda schon besser.

Philippr
Geschrieben

Nichts besonderes im Vergleich zum Original 124 und Barchetta. Aber dafür nicht ganz so schlimm wie der neue Fiat Tipo

evo3
Geschrieben
vor 13 Stunden, F40org sagte:

Schließt das der 124 Spider aus?

Früher gab es doch auch 124 und Alfa Spider parallel.

 

Denke Fiat benötigt im Moment neben dem 500 ein weiteres Lifestyle-Auto. Alfa punktet ja gerade mit 4C und Gulia.

Um deine Frage zu beantworten, nein natürlich nicht.

Aber wenn man schon was wieder beleben will, dann bitte die Variante die auch mehr Erfolg hatte.
Der 124 Fiat war durchaus ein schönes und gelungenes Cabrio, stand aber immer im Schatten des Alfa Spider Rundheck Duetto.
Der Alfa war definitiv das erfolgreichere Modell.
 

joejackson
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, evo3 sagte:

Der Alfa war definitiv das erfolgreichere Modell.

???

Alfa Romeo Spider 1966-1993: 124105

Fiat 124 Spider 1966-1985: 198020

bearbeitet von joejackson
evo3
Geschrieben
vor 9 Stunden, joejackson sagte:

???

Alfa Romeo Spider 1966-1993: 124105

Fiat 124 Spider 1966-1985: 198020

Hallo joejackson

Vielen Dank für die Zahlen.

Offenbar habe ich mich zu sehr von meinem persönlichen Geschmack führen lassen.
Nichts desto trotz, auch diese Zahlen können nicht meine Meinung zu dem alten und neuen Fiat Spider ändern.


 

 

Thorsten0815
Geschrieben

Ich würde es so ausdrücken: Der Alfa Romeo Spider ist deutlich mehr Menschen im Gedächtnis geblieben.

 

fiat5cento
Geschrieben
vor 13 Stunden, evo3 sagte:

Um deine Frage zu beantworten, nein natürlich nicht.

Aber wenn man schon was wieder beleben will, dann bitte die Variante die auch mehr Erfolg hatte.
Der 124 Fiat war durchaus ein schönes und gelungenes Cabrio, stand aber immer im Schatten des Alfa Spider Rundheck Duetto.
Der Alfa war definitiv das erfolgreichere Modell.
 

Es soll ja auch noch ein neuer Alfa Spider kommen.

Was das ganze im Prinzip aber nur noch skuriler macht... Denn entweder der neue Alfa Spider wird viel größer als der Fiat Spider (was schade wäre) oder man hätte dann auf einmal eine eigene Roadster-Plattform und bräuchte eigentlich den Fiat Spider nicht bei Mazda bauen lassen.

Ich kann mir das nur so vorstellen, dass man den Vertrag mit Mazda erfüllen musste, und deshalb jetzt für eine Übergangsphase dort den neuen 124er Spider bauen lässt. Und zum Modellwechsel dann auf die konzerneigene Alfa Spider Plattform wechselt. Nur leider hat man dann schönen Namen schon "verbraucht".

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...