Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
delpierreo19

Kaufberatung F430 aus Dubai

Empfohlene Beiträge

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Sind doch beides Möhren !

Beim CH Ferrari kommen Einfuhrsteuer drauf ! Zudem sind bei der KM alle Lager und anderes schon an ihre Grenzen und warten auf Austausch. Mag sein dass Du eine preislich günstige Werkstatt hast, aber dennoch sind die Ersatzteile teuer !

Wenn der Motor gemacht ist und die Kupplung auch, heißt das bei 125.000 km noch lange nicht, dass die Lichtmaschine, Anlasser, Klimakompressor, Getriebe und dessen Bauteile, KATs und vieles weitere ebenfalls neu wären, nein im Gegenteil, das sind dann die Teile, die als nächstes irgendwann früher oder später kommen, und die kosten dann richtig Geld, das bis dahin dann wohl nicht mehr vorhanden ist.

Und der Dubai Ferrari ist für fast 70t€ auch nicht der Brüller, da fängt es mit den getönten Seitenscheiben an (in DE nicht erlaubt), dann, wenn die Folie irgendwann gammelt und du diese entfernst... was kommt da wohl für eine Überraschung raus (Lack zerkratzt ? Klarlackablösungen durch 50 Grad in Dubai oder durch abziehen der Folie an den bekannten Karosseriekanten, ... Bremsscheibe hinten schon eingelaufen, ich behaupte nahe der Verschleißgrenze (Mindestmaßdicke).

60-70t€ ist viel Geld für das Risiko.

Wenn ich so schau, dann gibt es zwischen 90t€ - 100t€ schon was "besseres" das auch eine nachvollziehbare History hat, das man auch ruhigen Gewissens fahren und iregndwann wieder weiterverkaufen kann.

Mir wäre das hart erarbeitete Geld wirklich zu schade für ein Auto, dass undankbar behandelt wurde. Und verkaufen lässt sich sowas nur noch über den Preis.

bearbeitet von Allgoier
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast oly2905
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

wieviele Tage im Jahr bist du in den Emiraten, dass du meine Aussage als BLÖDSINN bezeichnen kannst ?

Was nützt dir eine Historie oder ein Wertgutachten ?

Ich hab nicht gesagt, dass ALLE ihre Autos so bewegen, aber ich würde mal auf 70% tippen.

 

Angenommen ich wäre mehr Tage als du in Dubai ?  Verstehe den Zusammenhang nicht.

Die Zulassungsstatistik in den Arabischen Emiraten und die darin abgebildeten Ferrari Zulassungen lassen sich schwerlich auf die beschriebenen Exzesse reduzieren. Somit hält es einer Pauschalierung nicht im geringsten stand. Eine nachvollziehbare Historie, auch in Dubai, beugt immer vor. Oder könnte wie im angefragten Fahrzeug ausschließen.

Wenn du dich mit diesem Automarkt beschäftigt hast erkennt du unschwer dass der Zustand der Fahrzeuge eine recht einfache Unterscheidung ermöglicht. Top gepflegte Autos und nicht gepflegte Autos. Dazwischen ist im Sportwagenmarkt / Exklusivautomarkt nahezu ein Vakuum.

Ein Beispiel: Diesen Sommer wurden mehrere AMG G 6x6 nach Stuttgart eingeflogen um diese nach einem ausgedehnten Jagdausritt eines Dubaier Kunden wieder fit zu machen. Die Speditionskosten näherten sich einem AMG C 63 Neuwagen, ganz zu schweigen von den dann anfallenden Instandsetzungskosten. Es wurde nicht einmal danach gefragt. Die Autos aus dessen Fuhrpark können unbesehen gekauft werden.

Wer sich mit dem Gedanken trägt ein Auto von Dubai zu beziehen wird einige Zeit an Vorrecherche und Netzwerk benötigen um einen sicheren Autokauf abzuwickeln. Dann kann das wirklich Freude bringen... egal ob in Stuttgart oder Dubai kalte Motoren verheizt werden.

 

 

bearbeitet von oly2905
Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Noch ein kleiner Gedankenpunkt:

Beide oben genannten Ferraris haben keine Gewährleistung und ich bezweifle, dass Du für einen der Möhren eine bekommen könntest. Der CH wegen Ausland und der Dubaier wegen "Verkauf im Kundenauftrag".

Hast Du den Mut und die Eier, dann hol dir das "Schnäppchen ähm Sparvernichtungsschwein" ohne Gewährleistung. Hoffe Du hast Reserven...

Um Gotteswillen, ich will Dir den Ferrari nicht mies oder schlecht reden. Nur wäre es traurig, wenn sich Dein Ferrari-Traum irgendwann in einen Alptraum entpuppt.

bearbeitet von Allgoier
delpierreo19
Geschrieben

Ihr habt ja alle Recht. Aber ich bin der Meinung, dass wenn ich das Fahrzeug bei Ferrari checken lasse und es original bei Ferrari scheckheftgepflegt ist, kann doch bei einer Laufleistung von 33.000km kaum was sein? Oder liege ich da falsch? Wenn, dann tendiere ich aktuell zu dem aus Dubai aufgrund Laufleistung, Ausstattung und der Tatsache, dass er in Deutschland steht und ich vorher einen Prüfer der Dekra vorbeischicken kann.

Ich werde die Kupplung natürlich vorher auslesen lassen. Des Weiteren lasse ich Querlenker und Achsen genau checken. Wie siehts mit dem Krümmer aus? Wie erkennt man beim Kauf, ob der noch gut ist? Muss der bei jedem F430 irgendwann gewechselt werden? 

Dann bleiben noch die Bremsen, die vor dem Verkauf gemacht werden, sowie der Service. 

Was kann noch an den Autos defekt sein? Unfallfrei ist das Fahzeug nach Aussage des Händlers ja. 

Versteht mich nicht falsch. Ich weiß, dass das ein Risiko ist. Ich bin aber der Meinung, dass ich durch den günstigen Ankaufpreis ein wenig Puffer nach oben habe. Ich lasse mich aber auch gern belehren. 

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Angenommen ich wäre mehr Tage als du in Dubai ?  Verstehe den Zusammenhang nicht.

Die Zulassungsstatistik in den Arabischen Emiraten und die darin abgebildeten Ferrari Zulassungen lassen sich schwerlich auf die beschriebenen Exzesse reduzieren. Somit hält es einer Pauschalierung nicht im geringsten stand. Eine nachvollziehbare Historie, auch in Dubai, beugt immer vor. Oder könnte wie im angefragten Fahrzeug ausschließen.

Wenn du dich mit diesem Automarkt beschäftigt hast erkennt du unschwer dass der Zustand der Fahrzeuge eine recht einfache Unterscheidung ermöglicht. Top gepflegte Autos und nicht gepflegte Autos. Dazwischen ist im Sportwagenmarkt / Exklusivautomarkt nahezu ein Vakuum.

Ein Beispiel: Diesen Sommer wurden mehrere AMG G 6x6 nach Stuttgart eingeflogen um diese nach einem ausgedehnten Jagdausritt eines Dubaier Kunden wieder fit zu machen. Die Speditionskosten näherten sich einem AMG C 63 Neuwagen, ganz zu schweigen von den dann anfallenden Instandsetzungskosten. Es wurde nicht einmal danach gefragt. Die Autos aus dessen Fuhrpark können unbesehen gekauft werden.

Wer sich mit dem Gedanken trägt ein Auto von Dubai zu beziehen wird einige Zeit an Vorrecherche und Netzwerk benötigen um einen sicheren Autokauf abzuwickeln. Dann kann das wirklich Freude bringen... egal ob in Stuttgart oder Dubai kalte Motoren verheizt werden.

 

 

Hallo,

Mir ging es auch in erster Linie um deinen Post, meine Aussage als BLÖDSINN zu bezeichnen. Wenn du dir das rausnehmen kannst, dann würde ich schon voraussetzen, dass du auch persönlich beurteilen kannst, wie die Fahrzeuge dort bewegt werden und somit steht die Anzahl der verbrachten Tage in den Emiraten schon in Zusammenhang-

Ich sehe täglich wie diese Fahrzeuge bewegt werden. Da blutet einem das Herz.

Klar kann man dies nicht auf JEDEN Sportwagenfahrer transferieren, aber es spiegelt eben wieder, dass es den MEISTEN (nicht jedem) Besitzern einfach egal ist.

Und ich verstehe deinen Zusammenhang mit der Historie leider auch nicht. Was nützt dir eine perfekte Historie wenn mit den Fahrzeugen so lieblos umgegangen wird ?

Aber zum Glück darf man ja verschiedener Meinung sein und deshalb wiederhole ich meinen Satz vom ersten Post:

"Ich persönlich würde dort kein Auto kaufen, weil......."

Und es kann ja jeder halten wie er möchte.

Es gibt für alles Befürworter und Gegner......

VG

PAYC2
Geschrieben

Nein, du bist leider nicht belehrbar, denn sonst würdest du nachdem dir eigentlich alle gesagt haben dass das Möhren sind nicht immer mit wenn und aber anfangen. Das sind und bleiben 2 Möhren, egal wielang hier diskutiert wird, DARUM  sind sie ja auch billig. Ich würde sogar behaupten dass bei dem der schon die halbe Landkarte rumgekommen ist, die Kilometer etwas fragwürdig sind. Denn dass ma mit 30000km neu beledern lassen muss ist eigentlich nicht üblich. Aber Geiz ist wie immer geil und wir werden wahrscheinlich bald den nächsten Thread haben "Ich wurde beim 430er Kauf beschissen".

 

Eigentlich könnte man sich ja auch mal fragen warum ein Händler der davon lebt einen vernünftigen 430er verschenken soll???

PAYC2
Geschrieben

Und ja, es gibt in jedem Land (auch Italien und Dubai) sehr gute Autos, aber die werden leider dann auch nicht verschenkt.

delpierreo19
Geschrieben

Nun habe ich zwei ganz interessante Angebote gefunden:

Hier steht alles im Inserat dazu: 

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=217143421&scopeId=C&sortOption.sortOrder=ASCENDING&isSearchRequest=true&export=NO_EXPORT&zipcode=&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=30&pageNumber=1&ticket=ST-3941212-JUOAETnspzgQK9wGpabD-mycas47-2_c01_4201

 

...und das Cabrio hier. Es handelt sich hierbei um ein spanisches Auto. Anzahl der Vorbesitzer ist nicht bekannt. Auch der Kupplungsverschleiß ich noch nicht ausgelesen. Wartungen wurden aber auch alle gemacht. Das Fahrzeug hatte einen leichten Heckschaden. D.h. Heckstoßstange wurde ersetzt. Mehr ist mir bisher nicht bekannt.

http://ww3.autoscout24.de/classified/277089984?asrc=st|as

 

Ich freue mich auf eure Meinungen zu den Fahrzeugen!!!

 

 

PAYC2
Geschrieben

Der erste Link funktioniert nicht.

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Ich wünsch Dir viel Erfolg bei der Schnäppchensuche.

Hoffe dein Geld war nicht ganz so hart verdient um so ein "Risiko" einzugehen.

Ich denke wir haben dich alle gewarnt, aber manchmal muss man die Erfahrung mit dem Sparschwein selbst machen, um mitreden zu können.

Good luck

bearbeitet von Allgoier
dragstar1106
Geschrieben (bearbeitet)

 

...und das Cabrio hier. Es handelt sich hierbei um ein spanisches Auto. Anzahl der Vorbesitzer ist nicht bekannt. Auch der Kupplungsverschleiß ich noch nicht ausgelesen. Wartungen wurden aber auch alle gemacht. Das Fahrzeug hatte einen leichten Heckschaden. D.h. Heckstoßstange wurde ersetzt. Mehr ist mir bisher nicht bekannt.

http://ww3.autoscout24.de/classified/277089984?asrc=st|as

Ich freue mich auf eure Meinungen zu den Fahrzeugen!!!

Nun, die Vorzeichen bei diesem Wagen, der auf den Bildern gar nicht mal so schlecht aussieht, sind mehr als fragwürdig. Der Heckschaden, sofern er mit Belegen von einer autorisierten und kompetenten Werkstatt gemacht wurde (Stichwort Alukarosse), ist gar nicht mal das absolute K.O. Kriterium, sofern der Heckdeckel gut einfährt und alle sonstigen Spaltmaße passen. Ich würde nach sichtbaren Spuren des Unfalls suchen, also Schweißnähte etc. prüfen. Wenn es nur die Heckverkleidung war, sollte nichts anderes zu sehen sein. Wenn allerdings die Historie nicht nachvollziehbar ist, und das scheint so zu sein, dann fällt das Auto zumindest bei mir durch das Raster. Falls Du den Wagen anschaust, unbedingt Scheckheft genauestens prüfen. Über die Fahrgestellnummer könntest Du etwas mehr in Erfahrung bringen. Insgesamt aber aufgrund der Beschreibungen kein Auto, dass mich, mit meinen Kriterien, interessieren würde. Das Risiko wäre mir zu hoch.

Btw: woher kommen die Löcher im Außenspiegel ??

LG Andreas 

bearbeitet von dragstar1106
OlliSLS82
Geschrieben

Beim Ersten frage ich mich, wo denn die Scuderia Enbleme geblieben sind, die beschrieben sind...

RomanGeub
Geschrieben

Nun habe ich zwei ganz interessante Angebote gefunden:

Hier steht alles im Inserat dazu: 

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=217143421&scopeId=C&sortOption.sortOrder=ASCENDING&isSearchRequest=true&export=NO_EXPORT&zipcode=&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=30&pageNumber=1&ticket=ST-3941212-JUOAETnspzgQK9wGpabD-mycas47-2_c01_4201

 

...und das Cabrio hier. Es handelt sich hierbei um ein spanisches Auto. Anzahl der Vorbesitzer ist nicht bekannt. Auch der Kupplungsverschleiß ich noch nicht ausgelesen. Wartungen wurden aber auch alle gemacht. Das Fahrzeug hatte einen leichten Heckschaden. D.h. Heckstoßstange wurde ersetzt. Mehr ist mir bisher nicht bekannt.

http://ww3.autoscout24.de/classified/277089984?asrc=st|as

 

Ich freue mich auf eure Meinungen zu den Fahrzeugen!!!

 

 

Wie kann man den so schwer von Begriff sein?

Es ist doch dein erster Ferrari oder? Leg doch 10000 - 15000 drauf und kauf ein gutes Fahrzeug (wenn möglich mit Gewährleistung). Alternativ bei gutem Gehalt eben finanzieren oder 360 kaufen. Ein gutes Auto bekommt man auch immer wieder verkauft. Eine Mülltonne steht jahrelang im Netz!!! Ich möchte Autos aus dem Ausland ohne Gewährleistung gar nicht allgemein schlecht reden aber es ist einfach gut wenn man dafür gute Kontakte und Wissen hat. Ich würde mir auch einen F430 aus Spanien kaufen aber nur wenn ich die Historie nachvollziehen könnte. Ich bin aber auch gelernter Mechaniker, habe Zugang zu einer Werkstatt und führe alle Reparaturen selbst durch.

noch mal im klaren: Für 70 eine Schrottkarre oder für 85-90 ein gepflegtes Model? 

PAYC2
Geschrieben

Ich weiss gar nicht was ihr alle habt, das rote Coupe hat doch alles was ein gepflegtes Fahrzeug haben muss, bis 2013 in Paris zugelassen, neuangelegte Papiere und nen schönen Seitenschaden:-))))))))) Ich vermute mal dass die Scuderiaembleme beim Unfall runtergefallen sind und da die doch einiges kosten haben sie halt das zweite auch gleich runtergerissen bei der fachgerechten Reparatur:-)))))))) 

 

PAYC2
Geschrieben

Nun, die Vorzeichen bei diesem Wagen, der auf den Bildern gar nicht mal so schlecht aussieht, sind mehr als fragwürdig. Der Heckschaden, sofern er mit Belegen von einer autorisierten und kompetenten Werkstatt gemacht wurde (Stichwort Alukarosse), ist gar nicht mal das absolute K.O. Kriterium, sofern der Heckdeckel gut einfährt und alle sonstigen Spaltmaße passen. Ich würde nach sichtbaren Spuren des Unfalls suchen, also Schweißnähte etc. prüfen. Wenn es nur die Heckverkleidung war, sollte nichts anderes zu sehen sein. Wenn allerdings die Historie nicht nachvollziehbar ist, und das scheint so zu sein, dann fällt das Auto zumindest bei mir durch das Raster. Falls Du den Wagen anschaust, unbedingt Scheckheft genauestens prüfen. Über die Fahrgestellnummer könntest Du etwas mehr in Erfahrung bringen. Insgesamt aber aufgrund der Beschreibungen kein Auto, dass mich, mit meinen Kriterien, interessieren würde. Das Risiko wäre mir zu hoch.

Btw: woher kommen die Löcher im Außenspiegel ??

LG Andreas 

Hab mich auch gefragt wo die Löcher herkommen, bin dann zu dem Entschluss gekommen, dass es öffentlich doch Steinschläge sind;-))))

PAYC2
Geschrieben

hoffentlich

F400_MUC
Geschrieben (bearbeitet)

Was wir sagen wollen, mal in anderen Worten: Bei Ferrari sind nicht die Einstiegskosten relevant. Der Unterhalt ist potentiell horrend teuer und eine Gurke wie Deine Beispiele bekommst Du nicht einfach nach zwei Jahren wieder weg, sondern nach einem weiteren Jahr Standzeit mit weiterem fetten Preisnachlass.

Wenn Du Ferrari fährst, hast Du eine "nicht-Null" Chance, dass Du ab und an mal eine Rechnung über 15-25.000 bekommst oder lauter Teile für ein paar Tausend kaufen musst. Ferrari fahren ist mit viel Glück billig, aber eigentlich darfst Du nicht heulen, wenn auch mal was für 15.000 dabei ist. Sonst würden alle Ferrari und nicht 911er fahren.

Mit den Gurken, die Du so günstig findest, hast Du einfach eine tolle Wahrscheinlichkeit für viele "ein paar Tausend" Rechnungen und eine substanziell höhere Chance auf eine richtig große Rechnung.

Wenn Du also das Geld für einen vernünftigen Ferrari nicht ausgeben willst, bist Du entweder zu geizig (was sich nicht rechnen wird) oder ganz einfach zu arm :-)

bearbeitet von F400_MUC
Gast oly2905
Geschrieben

Ich muss mal über die Wortpaarung "vernünftiger Ferrari" nachdenken . 

:sensationell::applaus::dafuer:

PAYC2
Geschrieben

Ausserdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Händler so verrückt ist und sone Möhre an Privat verkauft, Stichwort Gewährleistung. Mal so nebenbei, ich ab meinen jetzt fast 2 Jahre und nicht eine Reparatur und hab trotzdem fast 3500 reingesteckt (Grosser KD,Reifen,Tieferlegen usw) vielleicht kannst du dir so leichter ausmalen in welcher finanziellen Katastrophe sowas enden kann. Aber meiner hat nicht 80000 Euro gekostet, sondern ein bisschen mehr und das hat auch seinen Grund. In der Regel is alles unter 80000Euro tot, dann kommen die guten ohne Ausstattung und dann die ganz guten. Aber irgendwas sagt mir dass du dir jetzt trotzdem wieder die billigsten der billigen zusammen suchst und dann die Diskussion hier wieder von vorne beginnt. Aber es wird halt trotzdem nicht anders.

dragstar1106
Geschrieben

Ich bleibe dabei, nimm den Betrag für einen guten bis sehr guten 360, fahre ihn 2 Jahre und mit etwas Glück kannst Du ihn zum gleichen Preis abgeben, sofern Du die "Werterhaltungsregeln" einhältst. In dieser Zeit haben die 430 wahrscheinlich noch etwas nachgegeben, dann ist der Weg zum 430 frei, ohne das Du noch groß was drauflegst und das Risiko minimierst.

LG Andreas

PAYC2
Geschrieben

Du fragst hier um Meinungen, weil du anscheinend mit dem Thema 430er nicht so fit bist (unterstelle ich jetzt einfach mal, sonst würdest du dir sone Mistkübel gar nicht anschauen), dann bekommst du von Leuten die richtig Ahnung haben Antworten und Meinungen (da meine ich bestimmt nicht mich), das ganze mehr oder weniger noch einstimmig, aber willst oder kannst es nicht annehmen. Deshalb macht ne weitere Diskussion über weitere Kübel keinen Sinn. Leg dir mal ne vernünftige Einstellung zum Thema Ferrari zu, dann wieder dir gerne weitergeholfen, aber bitte nicht mehr über sonen Schwachsinn wie "guter 430 für 69000Euro" diskutieren. Ist übrigens alles nicht böse gemeint, denke aber dass ich mit meiner Meinung nicht ganz alleine bin.

jo.e
Geschrieben

Ein guter 430 für 69.000 €? Sehr witzig :D

Wenn er so ein Auto tatsächlich kauft ohne ein großes finanzielles Polster, hat er wirklich Eier :lol2:

PAYC2
Geschrieben

Ein guter 430 für 69.000 €? Sehr witzig :D

Wenn er so ein Auto tatsächlich kauft ohne ein großes finanzielles Polster, hat er wirklich Eier :lol2:

Jepp, sehe ich auch so. 

 

Finde es aber auch mit finanziellem Polster sone Möhre zukaufen Schwachsinn, weil man kann zwar die Technik reparieren aber nen Unfall oder die Historie kann man nicht ungeschehen machen, was den Verkauf wieder erschwert.

Also kauf ich für 70000 ne Leiche, mit etwas Pech investiere ich nochmal 30000, wieviel bekomm ich dann beim Verkauf wieder? Denke nicht viel mehr wie 70000. Wenn ich einen in Top Zustand kaufe mit wenig Kilometer, kann ich mich beim Verkauf gar nicht so blöd stellen dass ich nur noch 70000 bekomme.

 

OlliSLS82
Geschrieben

Meine Oma hat immer gesagt: "Billig muss man sich leisten können!"

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...