Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
delpierreo19

Kaufberatung F430 aus Dubai

Empfohlene Beiträge

delpierreo19
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

 

ich habe vor ein paar Tagen meinen Maserati verkauft und bin nun auf der Suche nach einem günstigen Ferrari F430. Nun habe ich einen aus Dubai gefunden, der hier in Deutschland angeboten wird. Er hat nur 30.000km runter. Habt ihr Erfahrung mit Ferrari aus Dubai bzw. aus dem Ausland? Ich mache mir meine Sorgen wegen der Hitze und dem Sand, welche auf das Auto eingewirkt haben?

 

Vielen Dank im Voraus!

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sailor
Geschrieben

Ich habe da so meine Vorurteile. Für viele sind Ferraris und Lamborghinis nur billige Spielzeuge. Ich glaube nicht, daß die dort anständig behandelt werden. Siehe die Videos aus London.

Du kennst das hier aus Dubai?

 

 

OlliSLS82
Geschrieben

Der Schrumpflack auf dem Motor wird normal rosa.
Die Scheinwerfer werden langsam weiß und matt.

Ich glaube auch der Sand kriecht in jede Ritze und den wirst du nicht aus allen Ecken des Autos wieder herausbekommen...

Gast Wiesel348
Geschrieben

Aufgrund der Erfahrungen eines Kollegen, der ein Auto aus Dubai importierte, würde ich dringend davon abraten!

Caremotion
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe da so meine Vorurteile. Für viele sind Ferraris und Lamborghinis nur billige Spielzeuge. Ich glaube nicht, daß die dort anständig behandelt werden. Siehe die Videos aus London.

Du kennst das hier aus Dubai?

 

 

Sorry, aber wo sind wir hier ? Schubladen denken  Kapitel 1? 

 

In Dubai gibt es genau so normale Fahrzeugbesitzer wie auch die "gestörten". Nicht alle behandeln ihre Fahrzeuge wie schrott !!!

Aber wenn ich sage, dass alle Deutsche gleich sind, dann sind alle hier beleidigt :D:D 

 

Zurück zum Thema.. Ich bin jetzt glaube ich das 12 mal in Dubai gewesen. Dieses Jahr zwar noch nicht, aber kenne einige Leute die wirklich gut darauf achten. Trotzdem würde ich mir kein Fahrzeug aus Dubai kaufen. Ich habe mal gesehen was so ein Diablo an Sand "gebunkert" hat. Das bekommst fast nicht mehr aus dem Auto... 

bearbeitet von Caremotion
Gast oly2905
Geschrieben (bearbeitet)

Habe aus Dubai importiert. In deinem Fall ist das Auto bereits in Deutschland ? Das würde schon einmal helfen.

In aller Regel werden die Autos tatsächlich nicht sonderlich schonend behandelt,  daher sind Informationen zur Historie wichtig. Die Hitze ist kein mir bekanntes Problem.

Der Sand sitzt in allen , vor allem nicht sichtbaren Ritzen. Alle Filter müssen raus, alle Öle, Tank spülen. Selbst Gurtmechanismus wurde in meinem Fall getauscht. 

Prüfe ob das Fzg. verzollt (bezahlte Einfuhrbescheinigung) ist. In aller Regel findet er ansonsten nicht den Weg zum Händler, ausser er wurde vom Dubaier Eigentümer zur Nutzung eingeführt. Der Einfuhrzoll (10%) errechnet sich aus Fzg. Preis zzgl. der Speditionskosten. Schlussendlich wird aus Fzg.Preis, Speditionkosten und Zoll noch 19 % MwSt. fällig. 

Auch prüfe ob das Fzg. bereits beim TÜV war. Sollte das Fzg. in Europa vorher nie zugelassen gewesen sein sind COC Papiere und ein Vollgutachten unerlässlich. Spreche vorher mit deiner Zulassungsstelle ob das Fzg. überhaupt noch eine Zulassung, schlimmstenfalls Erstzulassung, erhält. Prüfe die Schadstoffklasse (Euro ?) . Viele vermeintlich moderne Motoren erhalten keine Erstzulassung !!! Bei EU Erstzulassung gibt es kein handeln. Der TÜV wird hierbei nicht das Problem. Die Hürde ist die Zulassungsstelle. War das Fzg. schon einmal in der EU Zulassung zugelassen bist du einigermassen safe. Am Besten kaufst du das Fzg. vorbehaltlich erfolgreicher Zulassung auf dich ... ansonsten hast du Edelschrott ohne Rückfahrkarte ! 

Um dir dennoch Mut zu machen: Ich hab es ohne vollständiges COC geschafft. "Mein Scheich" hat das Dokument gleich vernichtet. Die Buben sind unglaublich ! 

Wenn du Hilfe brauchst schreib mir eine PN.

Viel Erfolg

Oly

bearbeitet von oly2905
jo.e
Geschrieben

Sorry, aber ich verstehe es nicht ganz. Soll es nur günstig sein und deshalb das Auto oder kommen da noch andere Autos in Frage? Ich empfinde solch einen Kauf als großes Risiko. Da kann ein günstiges Auto schnell teuer werden. Und was ist günstig? Verkauft ein Scheich einen gut gepflegten 430 wirklich so billig, dass du ihn inkl. aller Importkosten für weniger als 70.000 € und weit darunter bekommst?

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo, ich bin regelmäßig in den Emiraten in Abu Dhabi und Dubai.

Ich würde definitiv keinen Ferrari kaufen der dort gefahren wurde.

Die gefahrenen Kilometer sind mit großer Wahrscheinlich Stadtkilometer.

Abends werden die Fahrzeuge kalt auf den Flanier Straßen  im roten Bereich rauf u runter gejagt.  Warmfahren gibt es nicht.

 

Gast oly2905
Geschrieben

Blödsinn ! Die Idioten gibt es u.a. auch auf der Theo in Stuttgart. Somit kann dies auch bei einem deutschen Autokauf passieren. 

Recherchiere die Historie . Schaue dass du einen seriösen Händler an der Hand hast. Wenn du unsicher bist, kannst du für ca.250 € ein bebildertes Wertgutachten erstellen lassen. 

Wenn du clever bist und Zeit investierst , studiere die Zeitfolge der Abgasnormen von Dubai City und lege sie über die Werte für dich interessanter Sportwägen. In den arabischen Emiraten unterscheidet man bei Zulassungen . " Not allowed in Cities " ist quasi Edelschrott und nicht vermarktbar. Unglaublich aber wahr.Diese Sportwägen werden z.Bsp. zwischen Abu Dabi und Dubai bewegt .

Selbstverständlich verrät dir das kein Händler ...

 

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Hier gibt es gebrauchte ab 70.000 Euro (und die müssen nicht unbedingt schlecht sein). Klemmt es finanziell oder überkommt einem die Schnäppchenjagt vor Fahrzeugzustand ??

 

Ich für mich persönlich würde mir keinen aus dem "nahen Osten" kaufen, sprich Dubai, Kuwait und Co.

Ganz einfach darum, unter der Hitze leiden die Autos (Leder trocknet schneller aus, Kunststoff (Scheinwerfer z.B.) werden milchig/spröde, der Sand sitzt in jeder Ritze und reibt am Lack gerade zwischen Stoßstange und Kotflügel/Radhaus, die Autos sind zudem in der Tat "gesandstahlt" und der Lack zerkratzt, wurden zum Teil nur Stop & Go bewegt, ...

Der muss schon dermaßend günstig sein, dass es sich wirklich lohnt.

Aber wenn ich mal rechne:

Flug DE-DUBAI-DE zur Besichtigung 450 Euro zzgl. Übernachtung.

Fahrzeugverschiffungskosten x.xxx Euro

10 % Einfuhrzoll

19 % MwSt.

Soll er 50.000 Euro umgerechnet da drüben kosten, so kostet er dich hier mind. 67.000 Euro !

Dann kann es aber sein, dass der verbaute laute Auspuff dem TÜV nicht gefällt, die Reifen nicht mehr die besten sind (z.B. innen abgefahren), dann einen kompletten Service evtl. mit Bremsen und Kupplung ansteht, ...

Da ist der Preis schnell auf die hier im Netz angebotenen F430 überschritten...

Kostet er da drüben natürlich nur umgerechnet 30.000 bis 40.000 Euro, dann kann man den Deal gerne mal probieren. Aber das glaube ich kaum, dass man einen F430 dort so günstig bekommen kann.

 

Schnäppchen schießen ist ja schön und gut, aber Edelschrott für ein paar Tausend Euro weniger als hier in DE angebotene in der Garage zu haben nur um zu sagen, ich hab mir einen Ferrari gekauft den ich mir gerade noch so leisten konnte ist nicht gerade prickelnd...

bearbeitet von Allgoier
jo.e
Geschrieben

Würde ich auch so sehen! So wie sich das für mich anhört, ist der Geldbeutel nicht ausreichend groß für einen Ferrari. Vielleicht spricht der Threaderöffner ja mal über Preise, dann sehen wir ja wie "billig" das Auto sein soll....

In ein schlechtes Auto sind allerdings sehr schnell 10.000 - 20.000 € versenkt :D

Allgoier
Geschrieben

In ein schlechtes Auto sind allerdings sehr schnell 10.000 - 20.000 € versenkt :D

nicht unbedingt, er lässt die Karre einfach so. Fahren tut es ja trotzdem und von 10 Meter Entfernung sieht der schlechte Ferrari so aus, als wäre es ein guter... :huh:

 

Der Dubai Preis würde mich auch interessieren, nicht mit der Absicht, da drüben zuzuschlagen, sondern einfach, was manchen in den Köpfen vorgeht.

Thorsten0815
Geschrieben

nicht unbedingt, er lässt die Karre einfach so. Fahren tut es ja trotzdem und von 10 Meter Entfernung sieht der schlechte Ferrari so aus, als wäre es ein guter... :huh:

 

Der Dubai Preis würde mich auch interessieren, nicht mit der Absicht, da drüben zuzuschlagen, sondern einfach, was manchen in den Köpfen vorgeht.

Hm, 20'000 Euro sind schnell aufgebraucht wenn man nix selbst machen kann. Neue CCB rundum sind schon über 10'000. Beim Freundlichen noch schneller als in der freien Werkstatt. Die 20 sollte man in Reserve haben. F1 Pumpen, Kupplung, Krümmer, usw. stehen bei 30'000Km auch oft schon an. Nicht zwingend. Abhängig von der Fahrweise des Vorbesitzer. 

Sagen wir mal günstig wären 65'000 Euro (für den normalen Käufer, nicht Händler) wenn alles gemacht wäre und das Auto mit ehrlichen 30'000Km da stände.

+ Transport und alle Formalitäten

+ 29% (Einführt und MwSt)

+ Reserve (20'000)

Also ich müsste den Wagen gesehen haben bevor ich mich auf so was einlassen würde........ wenn es nicht genau dieser F430 sein sollte, dann würde ich hier im Umkreis schauen.

Aber wer weiss, eventuell hat der Scheich auch alles immer top machen lassen und braucht nun einfach Platz für neues Spielzeug....... der Käufer könnte auch Glück haben...... mir wäre es zu heiss......

delpierreo19
Geschrieben

So, vielen Dank für die zahlreichen Antworten. 

Es handelt sich hierbei um ein Auto, welches schon in Deutschland steht und seit 2008 in Deutschland gefahren wird. D.h. es ist zugelassen und besitzt schon Tüv. Es hat um die 30.000 km runter und bekommt aktuell einen neuen Service. Zwischendrin war es wohl mal in Frankreich zugelassen. Bei 18.000km hatte es nämlich seinen Service da. Was steht bei der km Laufleistung bis sagen wir 50.000km an Wartungsarbeiten an? Das "Kupplungsproblem" kenne ich und diese wird bevor ich ihn kaufen werde natürlich nochmal ausgelesen. Grundsätzlich ist das Leder schon ziemlich abgenutzt, da der F430 beige Sitze hat. Diese würde ich genau wie das Lenkrad Neubeziehen lassen. Das ist ja nicht all zu teuer. Das Fahrzeug ist foliert und sollte ich die Folie nicht mehr mögen, würde ich alle mal eine neue Folie draufziehen lassen. Meine Sorge betrifft eben tatsächlich die außerplanmäßigen Reparaturen und ob das nun ein Fass ohne Boden ist (aufgrund der Herkunft) oder ob man das Risiko schon vertreten kann.

 

Alternativ habe ich beim Lamborghini Händler einen deutschen F430 gefunden, der sich aktuell in der Schweiz befindet. Das Auto ist tendenziell nichts für mich. Aber es hat einen ähnlichen Preis. Problem bei diesem Auto ist, dass es schon über 100.000km runter hat und nun aber schon einen neuen Motor. Service, Kupplung, Bremsen und Lack sind gemacht. Demnach hätte ich da Ruhe. Der neue Motor hat 25.000km runter. 

Natürlich kann ich mehr Geld für das Auto ausgeben. Nur werde ich das Auto voraussichtlich nur 2 Jahre fahren und die beiden oben genannten Autos bewegen sich deutlich unter dem "normalen Preis" (Ich schätze das ist der Winterpreis aktuell ;) ).

Ich bitte nicht um Grundsatzdiskussionen, ob man mehr oder weniger Geld ausgeben soll etc., sondern nach Möglichkeit wirklich um Rat. 


Vielen Dank im Voraus. 

jo.e
Geschrieben

Nenn doch bitte mal Zahlen, damit können wir dann auch etwas anfangen. :wink:

Der Anschaffungspreis sagt nicht zwangsläufig etwas über den Wertverlust in den 2 Jahren aus. Ich habe meinen F430 Coupe für knapp über 100k inkl. Steuer gekauft und ihn wieder für knapp über 95.000 € wieder verkauft nach 1,5 Jahren und 8.000 km mehr...

Beachte auch immer das sich gute und saubere Autos mit toller Ausstattung immer auch schneller verkaufen lassen. Einheitsbrei steht doch aktuell noch überall...

Thorsten0815
Geschrieben

Da der Wagen in Deutschland ist, rate ich Dir: Fahre zu einer Ferrari Werkstatt und lass den Wagen gründlich durchchecken. Schliesse danach eine Versicherung, analog zur Power Garantie ab. ;-) Ansonsten ist es halt ein Risiko. Und glaube mir, ich habe das alles schmerzlich lernen müssen. Leider. Details per PN wenn gewünscht.

dragstar1106
Geschrieben

hallo delpierro19,

wenn Du keine Diskussion über die Wertigkeit eines Ferraris willst, dann verstehe ich Deine Frage nicht! Du fragst aktiv nach unserer Einschäzung bei einem Fahrzeug aus Dubai, voll foliert und nach einem internationalen Rundgang, der bald einer Weltreise gleicht...

Das andere, von Dir beschriebene Fahrzeug ist tendenziell nichts für Dich (!), findest aber den Preis interessant. Das ist doch schon ein Widerspruch in sich selbst. Ist halt ein KM Fresser, steht in der CH (Stichwort Zölle und Steuern) Lack "ist gemacht" (was auch immer das heißt), Service und andere technische Teile "sind gemacht". Achja, das neue Aggregat...

Bei beiden gleicht eine Einschätzung dem Blick in die Glaskugel. Ich persönlich sehe bei beiden Fahrzeugen nicht ein Argument pro, sondern nur contra, zumal Du die Preise nicht benennst. 

Da Du ja keine generelle Aussage über die Wertigkeit solcher "günstigen" Ferraris möchtest, sondern einen Rat, hier mein persönlicher, wirklich gut gemeinter Rat:

Wenn Du Deinen Geldbeutel schonen möchtest, lass die Finger von solch extrem risikobehafteten Fahrzeugen. Auch wenn Du es nicht hören willst (es lesen ja auch andere Personen mit dieser, nicht wirklich neuen Idee mit), entweder mehr Geld ausgeben bzw. sparen, oder nach einem guten und vernünftigen 360 Ausschau halten. Ich vermute, das Dein gesetztes Budget dafür ausreicht, 2 Jahre Spaß mit dem Vorgänger zu haben und anschließend zu einem angemessenen Preis wieder abgeben zu können

 Wenn Du allerdings genügend finanzielle Potenz und Risikobereitschaft besitzt, kaufe Dir am besten beide, so kommen diese Art von Autos vom Markt und stürzen niemand anderen, der sich seinen Traum "gerade mal so" erfüllen kann, in den finanziellen Ruin.

Gutes Gelingen

Andreas

delpierreo19
Geschrieben

Vielen Dank dir für die Antworten.

Anbei schicke ich mal die beiden potenziellen Autos zu:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=215604998&scopeId=C&isSearchRequest=true&export=NO_EXPORT&sortOption.sortOrder=ASCENDING&zipcode=&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=30&pageNumber=1

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=216659711&scopeId=C&isSearchRequest=true&export=NO_EXPORT&sortOption.sortOrder=ASCENDING&zipcode=&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=30&pageNumber=1

Nun ist die Frage einfach: Welchen von beiden nimmt man? Ich habe eine freie Werkstatt hier, die mir relativ viel macht und zwar zu einem recht guten Preis.

Beide Autos bekommen jetzt nochmal Service, Reifen sind bei beiden sehr gut. Bremsen haben beide die normalen (nicht Keramik). Des Weiteren ist das Auto aus Dubai weiß foliert, komplett scheckheftgepflegt. Die Bilder vom Händler, die ich noch zusätzlich erhalten habe, sehen etwas schlechter vom Fahrzeugzustand her aus. 


Das Auto aus der Schweiz ist nur bis 25.000 km scheckheftgepflegt. Es hat nun einen neuen Motor (30.000km runter) und bekommt eine neue Kupplung. 

Weiter warten oder bei einem der beiden zuschlagen? 

PAYC2
Geschrieben

Hallo, sei mir bitte nicht böse, aber das sind doch beides Rüben mit Märchenhistorie. Denke du musst froh sein wenn du mit den Dingern überhaupt nach Hause kommst.-). Aber wenn du beide nimmst kannst du dir vielleicht daraus einen vernünftigen bauen;-)))).

Thorsten0815
Geschrieben

Überzeugen mich beide nicht. Ich könnte jetzt viel dazu schreiben, aber in der Kürze: Noch warten und weiter suchen.

jo.e
Geschrieben (bearbeitet)

Weiter warten :-o

Und zwar warten bis dein Budget passt. Ich denke zu diesen Preisen bekommst vielleicht einen annehmbaren 360 Coupe im Moment, aber einen 430? Ich denke einen sauberen 430 unter 60.000 km in rot, schwarz oder gelb bekommst du nicht unter 75.000 €... 

Bei diesem Fahrzeug kenne ich den Händler und der auch auch noch Steuer... Wenn du willst kann ich ihn kontaktieren...

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/ferrari-f430-f1-kupplung-neu-bopfingen/216189629.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

 

bearbeitet von jo.e
Caremotion
Geschrieben

Für mich klingt das einfach nach "ich will Ferrari fahren".. Aber deine Links zeigen meist die günstigen Fahrzeuge die du bekommen kannst. Der Unterhalt bleibt bei den Fahrzeugen der selbe. Evlt ist dein Budget einfach noch zu "klein" und das warten würde sinn machen. Aber abgesehen von alle dem... im Moment ist der Markt vor allem für Fahrzeuge die im Internet stehen - eher schlecht. 

 

 

jo.e
Geschrieben

Schlecht würde ich nicht sagen... nur teuer :D

Thorsten0815
Geschrieben
@delpierreo: Schau auch mal hier (falls noch nicht gelesen):

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Blödsinn ! Die Idioten gibt es u.a. auch auf der Theo in Stuttgart. Somit kann dies auch bei einem deutschen Autokauf passieren. 

Recherchiere die Historie . Schaue dass du einen seriösen Händler an der Hand hast. Wenn du unsicher bist, kannst du für ca.250 € ein bebildertes Wertgutachten erstellen lassen. 

Wenn du clever bist und Zeit investierst , studiere die Zeitfolge der Abgasnormen von Dubai City und lege sie über die Werte für dich interessanter Sportwägen. In den arabischen Emiraten unterscheidet man bei Zulassungen . " Not allowed in Cities " ist quasi Edelschrott und nicht vermarktbar. Unglaublich aber wahr.Diese Sportwägen werden z.Bsp. zwischen Abu Dabi und Dubai bewegt .

Selbstverständlich verrät dir das kein Händler ...

 

Hallo,

wieviele Tage im Jahr bist du in den Emiraten, dass du meine Aussage als BLÖDSINN bezeichnen kannst ?

Was nützt dir eine Historie oder ein Wertgutachten ?

Ich hab nicht gesagt, dass ALLE ihre Autos so bewegen, aber ich würde mal auf 70% tippen.

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...