Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
blafasel

Luxusproblem: 911 Targa oder Aston Martin Vantage V8 oder Jaguar F-Type AWD

Empfohlene Beiträge

blafasel
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo zusammen,

ich habe echte First-World-Probleme.. Ich war die letzten Jahre sehr fleißig und habe - neben dem Haus (http://www.carpassion.com/alltag/49111-tun-100k-eur.html) - für 20 Mitarbeiter einen sicheren Arbeitsplatz geschaffen und zu guter Letzt auch etwas Geld auf die Seite geschafft.

Nun möchte ich mich evtl. mit einem der 3 o.g. Autos belohnen. Da ich leider sehr wenig Zeit habe, finde ich den Allrad bei Porsche und Jaguar recht sympathisch, da ich diese Autos im Süden Deutschlands das ganze Jahr fahren kann.

Ansonsten bin ich auf nichts wirklich eingeschossen, Händler für alle 3 Marken im Umkreis von 30 km.

Habe heute mal kurzfristig den AM angeschaut, der Kofferraum ist ja putzig. Da habe ich doch bei den beiden anderen mehr Platz?

Ansonsten was sind Vor- und Nachteile der Fahrzeuge?

Habt ihr ein paar Gedanken dazu? Würde mich auf gemeinsames Überlegen freuen! :)

Beste Grüße,

Michael

bearbeitet von blafasel
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
360erfreak
Geschrieben

Bei meinem 911er geht mir kein großer Puls. Ist im Süden der Republik Massenware. Beide Aspekte haben aber auch absolut Vorteile - man kann im 11er genausogut seinen Gedanken hinterher hängen wie in einem Audi, Mercedes, BMW.... ist Leistung gefragt, ist auch was da. Targa hat mich bislang nie interessiert - der 991er Targa ist aber ein bildhübsches, wunderschönes Auto.

Der Aston Martin kann optisch absolut mithalten -ist etwas exotischer und eleganter.

Den Jaguar F-Type - speziell den V8 RS finde ich total klasse. Ich ziehe meinen Hut bis zum Boden, dass Jaguar dem Fahrzeug diesen genialen Sound genehmigt hat. Man kann das Teil nicht nur schnell bewegen, das macht auch bei gemächlicher Fahrt sehr viel Spaß. Ähnliches Gerotze und Geblubber hat mir das letzte Mal beim A45 AMG Editione One Spaß gemacht :-))!

War jetzt nix was Dir objektiv weiterhilft - daher viel Spaß bei der Auswahl :wink:

blafasel
Geschrieben

Eine Beratung ist´s nicht, aber eine Schilderung von Emotionen. Und zum großen Teil wird so ein Kauf ja mit Emotionen begründet. Wirtschaftlich eher nicht :D

Wie ist denn die Forumsmeinung bzgl. des Understatements? Ich will auf jeden Fall die Variante, die am wenigsten auffällt, die am wenigsten kennen. Der rotzig-laute F-Type R fällt da raus. Evtl. der V6 S mit Klappenauspuffsteuerung, der ist vielleicht dezenter?

360erfreak
Geschrieben

Wenn es danach geht musst Du den 11er oder den Am nehmen. Den 11er kennt jeder - den AM kann nicht jeder taxieren. Der AM ist wenig neidbehaftet. Nur Fahrzeugfans können mit der Marke etwas anfangen. Nichtkenner finden das Auto meist einfach nur schön.

chip
Geschrieben

Ein Merkmal für den Porsche sind die Notsitze hier haben kleinere Kinder bis ca 10 Jahre Platz oder einiges an Gepäck / Sporttaschen etc. der 991 dürfte auch wegen der Umstellung auf Turbomotoren interessant bleiben Stichwort letzter Sauger.

Für den Vergleich zum Jaguar, den ich persönlich gelungen finde, taugt meiner Meinung nach eher der boxster, der wird von manch einem dem relativ schweren 991 gerne vorgezogen, grade die top Modelle ala gts bieten da auch top Fahrleistungen und viel Spaß allerdings ohne Allrad aber dafür mit mittelmotor.

asterix@lux
Geschrieben

Hi,

habe mich – bei ähnlicher Fragestellung – vor einigen Monaten für den AM entschieden (V12s)

Ein 911 war mir zu emotionslos, steht hier an jeder Ecke und hat mich überhaupt nicht gereizt. Der AM ist in vielen Punkten – aber für mich nicht in allen - wie von Dailydriver beschrieben

- bisher hatte ich Null Probleme mit dem Auto (knapp 6tkm):-))!

- finde das Sportschift gelungen eben weil kein PDK/DSK o.ä., für mich darf das in einem Sportwagen auch mal etwas ‘ruppig’ sein:D

- wieviele V12/6l Motoren wird es noch geben ? (gleiches gilt für V8 Sauger)

- Navi & Info…technisch outdatet…ja, ist nicht falsch. Nur braucht man die ganze Technik wirklich in einem Sportwagen ? Muss jeder mit sich ausmachen, ich mag’s da durchaus etwas ‘oldfashend’. Für über 190cm u.U. etwas etwas eng, die Sportsitze schaffen Abhilfe.

- er mag ganz gerne (aber welcher artgerecht bewegte Sportwagen tut das nicht ?):-(((°

—> aber Understatement… ist so nicht !! Nennen wir es mal ‘positive Aufmerksamkeit'

Evtl. liegt es an der Farbkombi (weiß, Dach und Felgen schwarz) aber sicher an dem genialen Klang das viele Leute sich umdrehen, Daumen hoch und bisher nur positives Feedback…selbst in Maranello vor Museum und Werk…Fotos, Benzingespräche etc.X-)

Dumme Porsche-Sprüche gab es bisher nie, neuere Ferraris kommen auch nicht immer so gut an.

Händlernetz ist hier kein Thema, alles in absoluter Nähe. Wie der AM-Dealer beim Service ist werde ich erst noch sehen, beim VK war er ganz OK.

Ich habe es nicht bereut – das Teil macht Riesenspaß !!:-))!:-))!

Gruß

Klaus

nero_daytona
Geschrieben

DailyDriver hat das eigentlich schon gut zusammengefasst. Ich würde noch folgendes ergänzen:

- Dass der 991 nicht zuverlässig ist, kann ich nicht unterschreiben. Bisher 17 TKM auf der Uhr und läuft stets perfekt

- Der Aston ist technisch ein 12 Jahre altes Auto zum Preis eines - brandneuen - 991. Muss man wissen und wollen

- Der F-Type S ist ein langweiliges Auto, nicht Fisch nicht Fleisch. Ich hatte den einen Tag und mein Eindruck ist, dass Jaguar sich nicht zwischen Sport und Comfort entscheiden konnte. Und der vielgerühmte Sound? Lächerlich, da war gar nix. Das muss sich wohl alles auf den R beziehen. Der F-Type sieht gut aus, das war`s aber auch. Fahremotionen? Fehlanzeige.

Aus dem 3 Autos kann es eigentlich nur der 11er werden. Der F-Type fällt komplett durch und zum Aston als einzigem Sportwagen kann man nicht wirklich raten.

-nd

asterix@lux
Geschrieben

...siehst Du - jedem das seine...und ist auch gut so :-))!

Du wirst also nicht daran vorbeikommen, Dir die unterschiedlichen Autos einzeln anzusehen und auch zu fahren - und dann sagt Dir Dein Bauch schon welcher passt.:-))!

blafasel
Geschrieben

spannend, dass der jaguar keinen guten anklang hier findet. hätte den für einen tollen kompromiss gehalten. nun gut, werde heute nachmittag mal mit dem AM eine runde drehen und dann vielleicht mehr wissen..

ein v12 ist mir eine hausnummer zu teuer, da käme dann nur ein gebrauchter in frage. evtl. ist das aber auch eine alternative. wie ist der AM denn in der versicherung? schwierig, teuer zu versichern?

blafasel
Geschrieben

so, probefahrt absolviert. über das auto, das design, die verarbeitungsqualität und die materialauswahl gibt´s nicht viel zu sagen. sensationell. alles wunderschön gemacht.

übersichtlichkeit geht gegen null, rückwärtsfahren höchst riskant. zum glück ist eine heckkamera an bord.

verbrauch lag so bei 16 litern (80% landstraße, 20% autobahn, teilweise bei 250 km/h). nicht undurstig.

am meisten hatten mich die schaltvorgänge irritiert. ruppig ist ja ok, aber dass es einen gleich nach vorne wirft, ist das normal?

muss jetzt mal drüber schlafen und das ganze sacken lassen :)

aber war schon schön, der schöne vantage.. (übrigens ein v8 n430 stealth, 1 jahr alt, 5000 km, preis knapp unter 100K -> gutes angebot?)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...