Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
rx7cabrio

Tacho geht langsam auf 0 Km/h bei Geschwindigkeiten über 240 Km/h

Empfohlene Beiträge

rx7cabrio
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Zusammen...

folgendes Phänomen... F355GTS `96

Bei höheren Geschwindigkeiten >240 km/h und bei Vollgas, verabschiedet sich plötzlich der Tacho und geht langsam Richtung 0 Km/h... Macht er seltsamerweise nur bei Beschleunigung. :-o

Sobald man vom Gas geht, geht er langsam wieder auf die Geschwindigkeit, in dem Moment dann auch bei Geschwindigkeiten weit über 240 Km/h und zeigt diese vernünftig an... :???:

Das lustige, er macht das nicht immer, eher nach längeren Autobahntrips mit hohem Tempo...

Was spinnt da denn???

Vielen Dank für Ideen,

Grüße

Sascha

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F355er GTB
Geschrieben

das müßte der speed sensor teilenummer 149095 im getriebe sein! :cry:

Ferrariinteressent
Geschrieben

Ich muss bei meinem alle 2 bis 3 Jahre den Tachogeber tauschen, sonst habe ich ein ähnliches Problem. Ist zumindest bei den Mondials normal wie mir von einem ausgewiesenen Mondialexperten versichert wurde...

rx7cabrio
Geschrieben

Vielen Dank für die Antworten...

Seltsamerweise hat gestern die Batterie den Geist aufgegeben und es ging nichts mehr... Neue Batterie rein und alles wieder gut, aktuell auch nicht das Thema mit Tacho auf 0 Km/h... :???:

Kann aber damit ja nichts zu tun haben, werde das mal beobachten und notfalls den Speed Sensor tauschen. :-))!

Grüße

Sascha

F355er GTB
Geschrieben

Ok..... Wenn es noch einen Speed Sensor gibt. :???:

rx7cabrio
Geschrieben
Ok..... Wenn es noch einen Speed Sensor gibt. :???:

bei ebay gibt's den, allerdings nicht ganz günstig...

tollewurst
Geschrieben

Speedsensor ist neu doch ohne Probleme bestellbar, oder habe ich etwas verpasst?

Der Tachoausfall kann aber durchaus mit der Batterie zusammenhängen, hatte ich auch schon, allerdings ging dann vorher die ABS und Airbag Lampe an bevor der Tacho ausfiel.

rx7cabrio
Geschrieben

bei mir ging alles an, er hat auch kein Gas mehr angenommen und Fehlzündungen gehabt. Jetzt mit der neuen Batterie ist alles wieder super.

F355er GTB
Geschrieben
Speedsensor ist neu doch ohne Probleme bestellbar, oder habe ich etwas verpasst? .

Einen neuen original Speed Sensor bei Ferrari bestellen, sieht es sehr schlecht aus.

Kai360
Geschrieben

Neue Batterie rein und alles wieder gut, aktuell auch nicht das Thema mit Tacho auf 0 Km/h... :???:

Kann aber damit ja nichts zu tun haben, werde das mal beobachten und notfalls den Speed Sensor tauschen. :-))!

Grüße

Sascha

Doch kann es, Fehlerursache Nummer EINS! mit ca. 50% ist die Elektrik, angeführt von der schnöden Batterie.

Unterspannung erzeugt die tollsten Effekte! Im schlimmsten Fall führt

eine defekte Batterie sogar zu Spannungsspitzen im Netz, und das mögen dann z.B. die Steuergeräte gar nicht, und man wundert sich über Spätfolgen... in 4 stelliger Reparaturkostenhöhe.

MEIN TIPP:

Die Batterie (Kosten überschaubare ca. 70 - 80 Euro für 70 AH)

im Zuge einer vorbeugenden Instandhaltung alle 4 -6 Jahre austauschen.

Motoröl, Luftfilter, Zündkerzen usw. wechselt ihr ja auch auf "Verdacht".

Erspart gegebenenfalls viel Ärger und sogar ein Steuergerät...

(Seit ich zum Proforma Wechsel übergegangen bin hab ich z.B. bei meinen KFZ keinerlei Elektrikprobleme mehr gehabt)

rx7cabrio
Geschrieben

MEIN TIPP:

Die Batterie (Kosten überschaubare ca. 70 - 80 Euro für 70 AH)

im Zuge einer vorbeugenden Instandhaltung alle 4 -6 Jahre austauschen.

die Batterie war noch nicht mal 1 Jahr alt und hat sich trotzdem verabschiedet.... :evil:

wir machen auch grundsätzlich in die Autos erstmal neue Batterien rein und es hängen auch alle bei längerer Pause an Ctek Erhaltungsgeräten. Trotzdem war diese spezielle wohl Schrott....

tollewurst
Geschrieben

In meinem 348 habe ich diesen Frühjahr die Batterie von 1994 getauscht. Ich dachte das ich ihr im Winter mal etwas gönne und ein Erhaltungsgerät anschließe, Pustekuchen, nach 2 Wochen war sie platt, ok, nach 21 Jahren darf sie das. Einige andere Autos das gleiche Problem, ich habe die Erhaltungsgeräte wieder aussortiert.

Hauptschalter aus, im Frühjahr an , Schlüssel drehen und fahren.

GeorgW
Geschrieben (bearbeitet)

...von diesen vermeintlichen Hi-tech Erhaltungsgeräten halte ich auch nichts. Vor allen Dingen stört mich dabei, dass das Fahrzeug über das Erhaltungsgerät permanent mit dem 220V Netz verbunden ist. Was passiert eigentlich, wenn da drin mitten in der Nacht irgendein chinesisches Bauteil hochgeht? :???:

Die Batterie wird im Winter ausgebaut, mit einem traditionellem Ladegerät geladen und bis zum Frühjahr ins Warme gestellt. Ergebnis: die Batterie ist nach 10 Jahren immer noch fit.:-))!

Vermutlich sind die Probleme mit defekten Batterien bei den 348 und 355 auch nur die Symtome einer oder mehrerer kaputter Dioden der Lichtmaschine oder deren unzureichender Masseverbindung.

Gruß, Georg

bearbeitet von GeorgW
Kai360
Geschrieben

Georg, das ist in der Tat die einfachste, beste und technisch sinnvollste Lösung. :-))!

Geht aber leider nur noch bei "alten" 8-) KFZ.

Die modernen Schlurren "vergessen" ja sogar dass sie überhaupt ein Auto sind

wenn die Stromlos gestellt werden. (welch Fortschritt:???: )

Hinweis: Gilt nicht für alle KFZ, aber leider immer mehr!

Wer einmal alles neu "anlernen" durfte, nur weil er beim Batteriewechsel vergessen hat mit einer dritten Batterie die unterbrechungsfreie Stromversorgung sicherzustellen, weiß wovon ich rede!

Roland V12
Geschrieben
Einen neuen original Speed Sensor bei Ferrari bestellen, sieht es sehr schlecht aus.

Beim Tony Capristo lieferbar und billiger als in der Bucht

Da dieses Bauteil auch bei meinen öfter defekt ist wäre mal ein Referenzartikel/Nachbau von interesse. Kennt sich jemand damit aus ? Habe jetzt 3 Stück defekt rumliegen und werde mal einen öffnen....

Gruß

Roland

F355er GTB
Geschrieben
Beim Tony Capristo lieferbar und billiger als in der Bucht

Also..... Ich hatte meinen beim Capristo nicht bekommen :cry:

tollewurst
Geschrieben

Bei Superformance und Eurospares ebenfalls lieferbar, hatte schon Panik.

dinoplex
Geschrieben

Das beschriebene Problem klingt nach einem Massefehler, der bei Erwärmung zu einer Erhöhung des Widerstands führt, z.b. Motor/Karosseriemasse, Batteriekontakt, Masse Tacho. Je höher der Massewiderstand zum Sensor ist, desto niedriger die Amplitude vom Sensorausgang, bis der Tacho irgendwann kein sauberes Signal zum schalten mehr bekommt.

Den Sender kann man reparieren, ist relativ übersichtlich wenn man mit einem Lötkolben umgehen kann. Reparaturanleitung habe ich hier abgelegt:

http://www.dinoplex.org/instruments/vegliaspeedosensor/

Als NOS oder Ersatzteil ist der Typ 2 Sensor mittlerweile nur noch schwer lieferbar, aber meistens hilft eine Reparatur. Sollte die Spule defekt sein, gibt es noch die Möglichkeit, die Elektronik auszutauschen. Ich hab versuchshalber dazu mal eine neue Platine mit modernen Bauelementen entwickelt, läuft auch wunderbar (Photo unten).

Viel Erfolg,

Adrian

post-94199-14435454739191_thumb.jpg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...